Susanne Helfferich (sh)
Redakteurin

Nordkehdingen, Justiz


20.09.2018

Fährverein Krautsand will Spenden zurückzahlen

Der Fährverein Krautsand will alle Spendengelder – fast 50.000 Euro – an seine Unterstützer zurückzahlen. Das teilte der Vorsitzende und Initiator Jonas Kötz auf Nachfrage mit. Das Projekt war im Juni vom Verwaltungsausschuss der Gemeinde Drochtersen abgelehnt worden.

20.09.2018

Anwohner sehen Baugebiet kritisch

Gut 40 Anwohner kamen am Mittwochabend zur Sitzung des Ausschusses für Gemeindeentwicklung, Umwelt und Tourismus in Drochtersen ins Kehdinger Bürgerhaus. Anlass war die Beratung über den Bebauungsplan Triftweg/ Grefenstraße-Süd.

18.09.2018

Meisterprüfung: Seine Klausur ging bei der Post verloren

Ein Jahr hat Kevin Grube aus Freiburg für die Meisterprüfung gebüffelt. Doch dann ging eine Klausur verloren. Alle Prüflinge mussten nochmal ran und nachschreiben. Ihren Meisterbrief erhielten sie mit zwei Monaten Verspätung.

18.09.2018

Alles schön bunt in der Deichlücke

Er ist Bühnen- und Kostümbildner und arbeitet drei Jahrzehnte als Ausstatter fürs Fernsehen. Seit 17 Jahren wohnt Jörg Gutt in Krummendeich. Jetzt ist er Rentner und bringt sich in die Dorfgemeinschaft ein.

17.09.2018

Das Naturfreibad in Krummendeich wird barrierefrei

Das Naturfreibad in Krummendeich wird barrierefrei. Die Samtgemeinde Nordkehdingen hat einen Förderbescheid über 63 000 Euro erhalten.

14.09.2018

Nach Wolfsrissen: Schäfer Sören Stehr enttäuscht von Grundmann

Bereits zweimal verlor der Oederquarter Schäfer Sören Stehr Schafe an den Wolf. In beiden Fällen erhielt er erst Monate später Entschädigung. Er fühlt sich von der Politik allein gelassen. „Oliver Grundmann (CDU) ist als Wolfsrebell durchs Land gezogen und jetzt ist er komplett untergetaucht", sagt Stehr.

14.09.2018

Mit dem Herbst kommt wieder die Angst vor dem Wolf

Im Januar 2017 verlor der Oederquarter Schäfer Sören Stehr erstmals 13 seiner Tiere an den Wolf. Im Februar gab es einen weiteren Wolfsriss. In beiden Fällen erhielt er erst Monate später Entschädigungszahlungen.

13.09.2018

Neuer Kindergarten bei der Tennishalle

Mit zwei Themen befasste sich diese Woche der Jugend-, Senioren- und Sozialausschuss der Gemeinde Himmelpforten: mit dem Spielplatz Besenriede und mit der Weiterentwicklung der Kinderbetreuung in der Gemeinde.

13.09.2018

Dialog mit einer alten Dame

Nyckelharpa und Akkordeon – es war ein ungewöhnliches Konzert, zu dem Niedersächsischen Musiktage in den Historischen Kornspeicher in Freiburg eingeladen hatten. Kaum einer der Besucher dürfte das eine Instrument gekannt haben.

12.09.2018

Bundesverdienstkreuz am Bande für Hans-Wilhelm Bösch

Der ehemaliger Bürgermeister Hans-Wilhelm Bösch ist Träger des Bundesverdienstkreuzes. Am Montagabend überreichte Landrat Michael Roesberg die Auszeichnung an den 69-Jährigen. „Ich hab’ da gar nicht mehr damit gerechnet“, sagte am Montagabend ein freudestrahlender Hans-Wilhelm Bösch während der Feierstunde,

11.09.2018

Haushalt 2017 schließt mit Plus ab

Der Fleckenrat Freiburg lehnt eine von Baljes Bürgermeister Hermann Bösch ins Spiel gebrachte „Insellösung“ für die Schuleinzugsbezirke für Nordkehdingen ab.

11.09.2018

Drochtersen würdigt die breite Vielfalt des Sports

73 Sportler und sechs Mannschaften ehrte am Montagabend Drochtersens Bürgermeister Mike Eckhoff in der Mensa der Elbmarschenschule.

10.09.2018

Bundesverdienstkreuz am Bande für Hans-Wilhelm Bösch

Der ehemaliger Bürgermeister Hans-Wilhelm Bösch ist Träger des Bundesverdienstkreuzes. Am Montagabend überreichte Landrat Michael Roesberg die Auszeichnung an den 69-Jährigen.

10.09.2018

Bunter Protest gegen Kohlekraftwerk

650 Menschen demonstrierten am Sonnabendvormittag in der Stader Innenstadt gegen den Bau eines Kohlekraftwerkes. Anlass war der globale Aktionstag „Rise For Climate“ (Steh auf fürs Klima). Die hohe Teilnehmerzahl war selbst für die Initiatoren eine Überraschung.

09.09.2018

Bunter Protest gegen Kohlekraftwerk

Etwa 650 Menschen demonstrierten am Sonnabendvormittag in der Stader Innenstadt gegen den Bau eines Kohlekraftwerkes. Anlass war der globale Aktionstag „Rise For Climate“ (Steh auf fürs Klima). Die hohe Teilnehmerzahl war selbst für die örtlichen Initiatoren eine Überraschung.

05.09.2018

Drochtersen präsentiert Haushaltsentwurf für 2019

Extrem früh hat die Verwaltung der Gemeinde Drochtersen diese Woche einen ersten Entwurf des Haushaltsplanes für das kommende Jahr vorgelegt. Unterm Strich schließt er mit einem kleinen Plus ab. Aber es gibt noch viele Unbekannte.

22.08.2018

Notfallkarte mit lebensrettenden Infos

Im Notfall fehlen Ersthelfern und Rettungskräften oft wichtige Informationen. In Nordkehdingen wird jetzt eine Notfall-Karte angeboten, entwickelt und erstellt vom Förderverein „Wi helpt“ und der Karl-Meyer AG.

21.08.2018

Petra Schlegel ist nun Chefin des Sozialverbandes

Die ersten 100 Tage hat Petra Schlegel fast hinter sich. Seit 26. Mai ist sie Kreisvorsitzende des Sozialverbandes (SoVD). Sie folgte damit dem langjährigen Vorsitzenden Walter Törner. 20 Jahre hatte er den Kreisverband geführt.

21.08.2018

Bei „Freiburg rollt“ geht’s am Sonntag rund

In Freiburg geht es am Sonntag rund. Zehn Teams starten rund um die St. Wulphardi-Kirche zum Wettbewerb „Freiburg rollt“. Hauptattraktion ist das Rennen mit selbst gebauten Gefährten. Die Freiburger Segler sind damit seit Wochen beschäftigt.

20.08.2018

Bei „Freiburg rollt“ geht’s am Sonntag rund

In Freiburg geht es am Sonntag rund. Zehn Teams starten rund um die St. Wulphardi-Kirche zum Wettbewerb „Freiburg rollt“. Hauptattraktion ist das Rennen mit selbst gebauten Gefährten. Die Freiburger Segler sind damit seit Wochen beschäftigt.

17.08.2018

Selbsthilfegruppen vor Ort unterstützen

Selbsthilfe auf dem Lande war das Thema des zweiten Selbsthilfetages, zu dem die Kontaktstelle Kibis für Sonnabend eingeladen hatte. In einem Podiumsgespräch wurde deutlich, dass die Hemmschwelle auf dem Land groß ist.

17.08.2018

Das Holk-Festival ist eingeläutet

Das 18. Holk Kulturfestival ist eröffnet. Am Sonnabendabend läutete die Niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza sieben Mal die Schiffsglocke im Stadeum und damit das Fest ein. Es ist das letzte unter der Leitung von Egon Ahrens. Während der Eröffnungsfeier im Foyer wurde seine Nachfolgerin vorgestellt.

16.08.2018

SPD-Zukunftsgespräch gut besucht

Gut 40 Interessierte kamen am Mittwochabend zum ersten Zukunftsgespräch, zu dem der SPD-Ortsverein in den „Veermaster“ auf Krautsand eingeladen hatte. „Wo wollen wir hin?“, fragte der SPD-Fraktionsvorsitzende Heino Baumgarten zu Beginn.

16.08.2018

Förderverein bringt Kindern kostenlos das Schwimmen bei

Vor dem Hintergrund, dass immer mehr Kinder nicht schwimmen können und dass in diesem Sommer häufig Flüchtlinge in Badeunfälle verwickelt waren, hat der Förderverein Naturfreibad Nordkehdingen in Krummendeich einen Schwimmkurs für Familien mit Migrationshintergrund angeboten.

16.08.2018

Asselersand bald unter europäischem Naturschutz

Ohne große Diskussion hat der Drochterser GUT-Ausschuss diese Woche die Stellungnahme der Gemeinde zum Naturschutzgebiet Asselersand durchgewunken. Zuvor hatte Uwe Andreas, Leiter des Naturschutzamtes beim Landkreis, Inhalte erklärt.

14.08.2018

Wohnraum für Singles und Paare in Wischhafen

Leerstand prägt die Ortsdurchfahrten in Kehdingen. Immer mehr Häuser sind unbewohnt; der Eigentümer verstorben, die Kinder weggezogen. Da sticht seit einiger Zeit ein Werbeschild direkt an der B 495 hervor: Eigentumswohnungen zu verkaufen – im Wohnpark Elbblick.

13.08.2018

Ortsdurchfahrt bleibt Großbaustelle

Die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Drochtersen ist immer noch im Zeitplan. Das versichern Bürgermeister Mike Eckhoff und seine Bauamtsmitarbeiterin Tatjana Nolde. Nolde geht davon aus, dass die Sanierung der Ortsdurchfahrt zum 31. Oktober abgeschlossen ist.

12.08.2018

Ortsdurchfahrt bleibt Großbaustelle

Die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Drochtersen ist immer noch im Zeitplan. Das versichern Bürgermeister Mike Eckhoff und seine Bauamtsmitarbeiterin Tatjana Nolde. Allerdings hat sich die Reihenfolge der Bauabschnitte geändert.

11.08.2018

Pastor Ekkehard Heise zieht weiter

Als Pastor Heise 1999 nach Stade kam, war die Umstellung groß. Statt mit 40 Grad in Buenos Aires hatte er es mit nasskalten Temperaturen und dem Stader Weihnachtsmarkt zu tun. Wenn er zum 1. September Stade verlässt, ist die klimatische Umstellung nicht ganz so groß.

03.08.2018

Freiburger Bücherei startet in digitales Zeitalter

Der Bestand der Freiburger Bücherei wurde auf den Kopf gestellt: Die Digitalisierung hat Einzug in die Fleckenbücherei gehalten. Jetzt kann gezielt nach Schlagworten im Buchbestand gesucht werden. Die Zeit der Karteikarten ist bald passé. Am Montag, 6. August, beendet die Bücherei Freiburg ihre Sommerpause.

03.08.2018

Freiburger Bücherei startet in digitales Zeitalter

Der Bestand der Freiburger Bücherei wurde auf den Kopf gestellt: Die Digitalisierung hat Einzug in die Fleckenbücherei gehalten. Jetzt kann gezielt nach Schlagworten im Buchbestand gesucht werden. Die Zeit der Karteikarten ist bald passé.

31.07.2018

Verkehrslärm belastet die Freiburger weiterhin

Seit zwei Jahren kämpft Claus List gegen den Verkehrslärm auf der L 111 in Freiburg. Zwar hat er kleine Veränderungen mit seiner „Interessengemeinschaft gegen Verkehrsbelastung in Freiburg-Elbe“ erzielt, doch die Situation ist weiterhin belastend.

31.07.2018

Freie Schule startet erst im Februar

Die für den Landkreis geplante Freie Schule wird nicht zum Schuljahresbeginn an den Start gehen. Das bestätigte die Vorsitzende des Trägervereins „Lernräume“, Manuela Mahlke-Göhring. Neuer Termin ist der 1. Februar.

30.07.2018

Groß Sterneberg: Schützenkönig ist 28 Jahre jung

Er hatte schon so ziemlich alles geschossen: Vogelkönig, Jugendkönig, Jungschützenkönig und Bester der ehemaligen Könige. Mit gerade 28 Jahren – erst in diesem Alter darf man um die Königswürde kämpfen – wurde Sebastian Wick Groß Sterneberger Schützenkönig.

30.07.2018

Drochterser SPD setzt auf Tourismus

Die SPD-Fraktion im Drochterser Rat möchte den Tourismus in den Fokus stellen und beantragt, dessen Förderung und Entwicklung entsprechend im Leitbild der Gemeinde zu verankern.

27.07.2018

Eine einzige große Kugelbahn

Kinder aus fünf Kommunen machten sich am Donnerstag auf den Weg, um knapp hinter der Kreisgrenze in Neuhaus Golf und Billard einer ganz anderen Art zu spielen.

26.07.2018

Wischhafen: Erstes Seniorenbüro wird zehn Jahre alt

Mit zwei Stunden pro Woche fing Martina Pfaffenberger 2008 im Seniorenbüro in Wischhafen an. Seither ist die Nachfrage ist stetig gestiegen. Heute arbeitet sie 55 Stunden im Monat. Am Mittwoch, 1. August, wird das zehnjährige Bestehen der Einrichtung gefeiert.

26.07.2018

Von wegen Sommerpause: Bauboom in Nordkehdingen

Was die Landwirte zum Verzweifeln bringt, freut Bauherren: Kaum einen Regentag gab es in diesem Sommer. Und so kommen die Baustellen in der Samtgemeinde Nordkehdingen gut voran. Das zeigte die Tour mit Bauamtsleiter Ernst Hülsen.

25.07.2018

Alles in Butter bei der Molkerei Hasenfleet

Was gute Milch und Milchprodukte ausmacht, das erfuhren 30 TAGEBLATT-Leser am Mittwoch in der Molkerei Hasenfleet. Diese öffnete für TAGEBLATT-Abonnenten ihre Türen.

23.07.2018

Hofflohmarkt von „... fair geht vor!“: Ausverkauf der Kindheitserinnerung

Die besten Stücke waren gleich um 9 Uhr weg: ein antiker Herd etwa oder alte Truhen. Doch wer sich Zeit nahm, um in allen Ecken des Hofes Heinsohn zu stöbern, konnte auch noch gegen Mittag ein Schätzchen bergen.

23.07.2018

Der Revoluzzer beim Kultursommer

Er hat die Beatles fotografiert und Jimmi Hendrix. Er war Chefredakteur und hat dem Kiez ein Museum geschenkt. Günter Zint lebt in Behrste. Beim Oldendorfer Kultursommer erzählte der 77-Jährige aus seinem Leben.

22.07.2018

Der Revoluzzer beim Kultursommer

Er hat die Beatles fotografiert und Jimmi Hendrix. Er war Chefredakteur und hat dem Kiez ein Museum geschenkt. Günter Zint lebt in Behrste. Am Freitag erzählte der 77-Jährige beim Oldendorfer Kultursommer aus seinem Leben.

12.07.2018

Wischhafen: Die Förderung läuft weiter

Die Gemeinde Wischhafen ist weitere drei Jahre im Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen, teilte Bürgermeister Bernd Tietje mit. Seit 2010 ist Wischhafen in der Dorferneuerung. 1,3 Millionen Euro sind seither an Fördermitteln in Maßnahmen geflossen.

25.06.2018

Der Garten als Gesamtkunst

Rosen, Stauden, Gartenkunst und vieles mehr war am Wochenende auf dem Außengelände des Natureums zu entdecken. Trotz des schlechten Wetters zog die „Gartenmagie“ viele Besucher an. Auf dem weitläufigen Gelände verteilten sich jedoch die Besucher.

24.06.2018

Jetzt rollt das Natureum in die Schule

Wenn die Menschen nicht ins Natureum kommen, dann kommt eben das Natureum zu den Menschen. Seit Kurzem hat das Erlebnismuseum mit Park und kleinem Zoo ein Museumsmobil. Einen seiner ersten Einsätze hatte es am Wochenende beim Kreistrachtenfest auf der Stader Insel.

23.06.2018

Handgefertigtes im Park der Villa Issendorf

Auch die Macher des dritten Porta-Coeli-Marktes im Park der Villa von Issendorff in Himmelpforten hatten am Sonnabend mit dem Wetter zu kämpfen. Der Besucherandrang hielt sich in Grenzen. Es bleibt die Hoffnung auf Sonntag.

23.06.2018

Mit Liebe handgemacht

Die Macher des dritten Porta-Coeli-Marktes im Park der Villa von Issendorff in Himmelpforten hatten am Sonnabend mit dem Wetter zu kämpfen. Am Sonntag hellten sich dann Himmel und Stimmung deutlich auf.

23.06.2018

Die „Gartenmagie“ lockt trotz schlechten Wetters

Rosen, Stauden, Gartenkunst und vieles mehr ist an diesem Wochenende auf dem Außengelände des Natureums zu entdecken. Trotz des schlechten Wetters zog die „Gartenmagie“ viele Besucher an. Am Sonntag ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

22.06.2018

Wischhafen: Die Förderung läuft weiter

Die Gemeinde Wischhafen ist weitere drei Jahre im Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen. Das teilte Bürgermeister Bernd Tietje in einem Pressegespräch mit.

22.06.2018

Der Garten als Gesamtkunst

Rosen, Stauden, Gartenkunst und vieles mehr war am Wochenende auf dem Außengelände des Natureums zu entdecken. Trotz des schlechten Wetters zog die „Gartenmagie“ viele Besucher an. Der Parkplatz war an beiden Tagen voll. Auf dem weitläufigen Gelände verteilten sich jedoch die Besucher.