Markus Lorenz (mlo)
Freier Mitarbeiter

Zu erreichen über das Redaktionssekretariat:


14.10.2019

Mord in 5.320 Fällen: Ehemaliger KZ-Wachmann vor Gericht

Ab Donnerstag, 17. Oktober, muss sich in Hamburg ein ehemaliger Wachmann des Konzentrationslagers Stutthof bei Danzig verantworten. Die Anklage wirft dem heute 92-Jährigen Beihilfe zum Mord in 5.320 „tateinheitlich zusammentreffenden“ Fällen vor.

11.10.2019

TaBuLa: Autonomer Bus auf Testfahrt

„Vorführeffekt“, bemerkt Tyll Diebold lakonisch. Ausgerechnet zur großen Premiere des autonomen Minibusses „TaBuLa“ in Lauenburg/Elbe streikt der Hauptdarsteller. Zumindest kurzzeitig.

11.10.2019

ARD investiert in ihre Nachrichten

Vom Sound seines neuen Arbeitsplatzes ist Jens Riewa angetan: „Man erwartet in so einem Raum eigentlich ein Echo“, sagte der Tagesschau-Sprecher und lauschte bei der Eröffnung durch den gerade fertiggestellten riesigen Newsroom von ARD-Aktuell in Hamburg.

11.10.2019

"#VorsichtOnlineBetrug": Polizei und Verbraucherzentrale starten Kampagne

Auch in Hamburg nimmt die Zahl der Straftaten in der virtuellen Welt beständig zu. 2018 stieg allein die Menge erfasster Waren- und Warenkreditbetrugsfälle laut Polizeilicher Kriminalstatistik auf 10.570 – ein Plus von fast 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

10.10.2019

Im Miniatur-Wunderland werden Betrüger gejagt

Der Film mit dem Titel „Leg sofort auf!!! Enkeltrick – so fies ist die Masche“ ist eine eindringliche Warnung vor einem ganz großen Problem – läuft jetzt im ganz kleinen Miniatur-Wunderland-Maßstab 1:87.

10.10.2019

Hamburger AStA ruft zum Protest gegen Lucke auf

An der Universität Hamburg regt sich Widerstand gegen die Rückkehr von Bernd Lucke. Der Mitgründer der AfD will nach fünfjährigem Sonderurlaub ab kommender Woche wieder als Volkswirtschaftsprofessor lehren. Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) ruft zum Protest gegen das Comeback des 57-Jährigen auf, Motto: „Lucke lahm legen“.

10.10.2019

Schnelltest im Kampf gegen Keime

In Hamburg wollen die Kassenärztliche Vereinigung (KVH) und vier Krankenkassen die unnötige Vergabe von Antibiotika verringern. In einem Modellversuch, erproben Mediziner in ihren Praxen einen Schnelltest, der Aufschluss darüber gibt, ob ein Patient überhaupt ein Antibiotikum benötigt.

09.10.2019

Hamburger AStA ruft zum Protest gegen Lucke auf

An der Universität Hamburg regt sich Widerstand gegen die Rückkehr von Bernd Lucke. Der Mitgründer der AfD will nach fünfjährigem Sonderurlaub ab kommender Woche wieder als Volkswirtschaftsprofessor lehren.

09.10.2019

City-Bündnis fordert 100 Millionen für Hamburgs Innenstadt

53 Millionen Euro haben Ladeninhaber und Grundstückseigner seit 2005 in Business Improvement Districts (BID) für das Aufhübschen der Hamburger Innenstadt ausgegeben. Jetzt sei die Stadt an der Reihe, um die City attraktiver zu machen und deren Zukunft zu sichern.

08.10.2019

Ehrenamtliche wegen zwei Eiern im veganen Teig entlassen

Sie rührte zwei Hühnereier in veganen Waffelteig – jetzt fühlt sie sich vom Hamburger Tierschutzverein (HTV) in die Pfanne gehauen: Eine Ex-Ehrenamtliche erhebt schwere Vorwürfe gegen den HTV, wo sich der Vorfall ereignete: Die 80-Jährige wurde entlassen.

08.10.2019

Ehrenamtliche wegen zwei Eiern im veganen Teig entlassen

Sie rührte zwei Hühnereier in veganen Waffelteig – jetzt fühlt sie sich vom Hamburger Tierschutzverein (HTV) in die Pfanne gehauen: Eine Ex-Ehrenamtliche erhebt schwere Vorwürfe gegen den HTV, wo sich der Vorfall ereignete: Die 80-Jährige wurde entlassen.

07.10.2019

Hamburg und Japan wollen kooperieren

Die einen wollen sich zum Vorreiter der deutschen Energiewende aufschwingen, die anderen sind vom Atom-GAU traumatisiert – jetzt soll zusammenwachsen, was gut zusammenpassen könnte.

07.10.2019

Einmal Raubkunst retour

Für die Besucher ist es seit langem offenkundig: Dieses Objekt will das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe (MKG) unbedingt loswerden. In den Ausstellungsräumen liegt seit einem Jahr in einer Transportkiste ein historisches Marmorpaneel zur Abholung bereit.

04.10.2019

Wilhelmsburg: Die Reichsstraße ist Geschichte

Eine Stadtautobahn geht auf Wanderschaft – und ist jetzt angekommen: Der Ersatz für die Wilhelmsburger Reichsstraße auf neuer Trasse ist am Mittwoch offiziell eingeweiht worden. Autos dürfen allerdings erst ab Montag rauf.

03.10.2019

Wilhelmsburg: Die Reichsstraße ist Geschichte

Eine Stadtautobahn geht auf Wanderschaft – und ist jetzt angekommen: Der Ersatz für die Wilhelmsburger Reichsstraße auf neuer Trasse ist am Mittwoch offiziell eingeweiht worden. Autos dürfen allerdings erst ab Montag rauf.

03.10.2019

Arkaden werden saniert

Die gläsernen Arkaden vor dem Hamburger Rathaus sind beileibe nicht jedermanns Geschmack, und obendrein sichtbar in die Jahre gekommen. Doch weil die Glas-Stahl-Konstruktion aus den 1980ern unter Denkmalschutz steht, heißt es nun Sanierung statt Abriss.

02.10.2019

Flughafen muss in Zukunft Strafe für Lärm zahlen

Hamburg senkt die Höchstgrenze für Fluglärm – doch leiser wird es für die Anwohner nicht. Der Senat hat beschlossen, den Erbbaurechtsvertrag mit dem Helmut-Schmidt-Airport um 60 Jahre bis 2080 zu verlängern, knüpft dies an zusätzliche Verpflichtungen für Lärm- und Klimaschutz.

02.10.2019

Flughafen muss in Zukunft Strafe für Lärm zahlen

Hamburg senkt die Höchstgrenze für Fluglärm – doch leiser wird es für die Anwohner nicht. Der Senat hat beschlossen, den Erbbaurechtsvertrag mit dem Helmut-Schmidt-Airport um 60 Jahre bis 2080 zu verlängern, knüpft dies an zusätzliche Verpflichtungen für Lärm- und Klimaschutz.

01.10.2019

Neues Kongresshotel in der Hafencity

Diesen Sieg schnappten sich die Lokalmatadoren: Die Hamburger Architekten von Gerkan, Marg und Partner (gmp) haben den Wettbewerb für den Bau eines Kongresshotels in der Hafencity für sich entschieden und dabei sechs Konkurrenten ausgestochen.

01.10.2019

Hafenmuseum wirft seinen Anker

Noch gehen hier Angler in aller Gelassenheit auf Aale und Elbbutt. Doch in einigen Jahren wird es an der nördlichen Kaikante der Elbinsel Grasbrook dafür zu rummelig sein. Dort kommt das große nationale Hafenmuseum hin, das Mitte der 2020er Jahre die Pforten öffnen will.

01.10.2019

U3: An den Landungsbrücken ist Schluss

Der Abschnitt zwischen Rathaus und Rödingsmarkt ist nach mehr als 100 Jahren so marode, dass an einer Komplettsanierung kein Weg vorbeiführt. 14 Monate muss die U3 zwischen Hauptbahnhof und Baumwall unterbrochen werden. Die Bauarbeiten sollen zwischen September 2020 und Januar 2021 beginnen.

30.09.2019

Stadt soll für Fachkräfte attraktiv werden

Cyberkriminalität und öffentlicher Nahverkehr – auf diesen Feldern sehen Hamburger Unternehmen den größten Handlungsbedarf. Bei einer repräsentativen Befragung der Handelskammer nannten 90 Prozent der Firmen eine effektive Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität als vordringlich, 89 Prozent erwarten einen Ausbau des ÖPNV und eine höhere Leistungsfähigkeit von Bussen und Bahnen. Die Ergebnisse der Befragung sind die Grundlage für 75 Forderungen, die Hamburgs wichtigste Wirtschaftsvertretung für die Bürgerschaftswahl vorgelegt hat.

30.09.2019

U3: An den Landungsbrücken ist Schluss

1912 rollte Hamburgs erste U-Bahn auf dem Hochbahnring, der heutigen Linie U3. Der Abschnitt zwischen Rathaus und Rödingsmarkt ist nach mehr als 100 Jahren so marode, dass an einer Komplettsanierung kein Weg vorbeiführt.

30.09.2019

Hafenmuseum wirft seinen Anker

Noch gehen hier Angler in aller Gelassenheit auf Aale und Elbbutt. Doch in einigen Jahren wird es an der nördlichen Kaikante der Elbinsel Grasbrook dafür zu rummelig sein. Dort kommt das große nationale Hafenmuseum hin, das Mitte der 2020er Jahre die Pforten öffnen will.

29.09.2019

Katharina Fegebank will Bürgermeisterin werden

Ja, sie will. Nach monatelangem Zögern hat sich Hamburgs Grünen-Frontfrau Katharina Fegebank zum Griff nach dem höchsten Amt im Stadtstaat entschieden – und das nun auch offen ausgesprochen. „Ich will im nächsten Jahr Erste Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt werden“, sagte die 42-jährige am Wochenende.

27.09.2019

Hamburger AfD hält an ihrem Lehrer-Meldeportal fest

Die Hamburger AfD-Bürgerschaftsfraktion hält an ihrem umstrittenen Lehrer-Meldeportal fest. „Es ist eine Erfolgsgeschichte, die fortgeschrieben wird“, sagte Fraktionschef Alexander Wolf.

27.09.2019

Gen-Proben gegen Herzinfarkt

Herz-Kreislauferkrankungen sind noch immer die häufigste Todesursache in Deutschland. Risikofaktoren wie Rauchen, Übergewicht, mangelnde Bewegung und ungesunde Ernährung sind längst bekannt, doch andere Ursachen liegen im Dunkeln.

27.09.2019

Öffentlicher Nahverkehr: Stadt fordert Nachbesserung

Hamburg fordert eine Nachbesserung beim Klimapaket der Bundesregierung. „Da muss mehr passieren“, sagte Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) gestern bei einer Diskussion im Rahmen der Hamburger Klimawoche.

26.09.2019

Elbbrücken: Hamburgs Eingangstor soll schöner werden

In einem Ideenwettbewerb haben drei renommierte Architekten- und Landschaftsbüros Vorschläge für eine gründliche Umgestaltung der Elbbrücken gemacht, die den bisherigen Transitraum zum Scharnier machen sollen. Mit dem Ergebnis sind die Verantwortlichen der Stadt hoch zufrieden. Die Vorschläge werden nun geprüft.

26.09.2019

Ballindamm in Hamburg wird Flaniermeile

Stadt, Bezirk und die Grundstückseigner wollen fast neun Millionen Euro in den grundlegenden Umbau des Ballindamms investieren. Ziel ist eine deutlich höhere Aufenthaltsqualität auf der etwa 600 Meter langen Uferstraße mit mehr Raum für Radler und Fußgänger und weniger für Autos. Die Bauarbeiten beginnen am 7. Oktober.

26.09.2019

Hamburg: Ballindamm wird Flaniermeile

Der Ballindamm in Hamburgs City hat eine vorzügliche Lage an der Binnenalster, beherbergt den prächtigen Firmensitz der Reederei Hapag-Lloyd und bietet einen Blick auf den Rathausturm.

25.09.2019

Hamburgs neues Eingangstor

Die Elbbrücken sind das Eingangstor zu Hamburgs Innenstadt, wer immer per Auto oder Zug von Süden den Fluss quert, spürt: Hier beginnt die Stadt.

24.09.2019

Die Grünen wollen in Hamburg an die Macht

Mit einem ehrgeizigen Wahlprogramm greifen Hamburgs Grüne nach dem Bürgermeisteramt. Der am Dienstag vorgelegte Forderungskatalog heißt selbstbewusst „Regierungsprogramm“ und soll am Sonnabend von einer Mitgliederversammlung beschlossen werden.

23.09.2019

Ein Stadion schützt gegen die Sintflut

Wenn der Klimawandel auch nicht gänzlich aufzuhalten ist, so wappnet sich Hamburg zumindest gegen die Folgen: Unter dem Hein-Klink-Stadion in Billstedt baut die Stadt eine bundesweit einmalige Pilotanlage gegen Überflutungen nach Starkregen.

21.09.2019

Hamburg: Bis zu 100.000 beim Klimastreik

Selbst lang gediente Polizisten konnten sich nicht erinnern, wann Hamburgs Innenstadt zuletzt so voll von Demonstranten war. Zwischen 70.000 (Schätzung der Polizei) und 100.000 Menschen (Fridays for Future) bevölkerten beim Klimastreik die Innenstadt. Die Veranstalter der Bewegung Fridays for Future hatten bis 30.000 Teilnehmer erwartet.

20.09.2019

Hamburg: Bis zu 100.000 beim Klimastreik

Selbst lang gediente Polizisten konnten sich nicht erinnern, wann Hamburgs Innenstadt zuletzt so voll von Demonstranten war. Zwischen 70 000 (Schätzung der Polizei) und 100 000 Menschen (Fridays for Future) bevölkerten beim Klimastreik die Innenstadt.

17.09.2019

Der Verkehr der Zukunft wird geplant

Bloß nicht an den Menschen und ihren Bedürfnissen vorbei planen: Hamburg setzt bei seiner neuen Verkehrsentwicklungsplanung auf eine intensive Beteiligung der Bürger.

16.09.2019

Gericht urteilt über ungleiche Verteilung von Flügen

Premiere im Ringen um Hamburgs Fluglärm: Erstmals beschäftigt die Verteilung der Flüge auf die vier Start- und Landebahnen ein Gericht. Am morgigen Mittwoch verhandelt das Oberverwaltungsgericht Klagen von zwei Anrainern.

16.09.2019

Vattenfall zieht in Öko-Gebäude

Der Energiekonzern Vattenfall hat sein Stromnetz in Hamburg und zuletzt auch das Fernwärmenetz an die Stadt verkaufen müssen. Den Firmensitz in der City Nord verlassen die Schweden in einigen Jahren – doch zurückziehen werden sie sich aus der Hansestadt nicht.

13.09.2019

Kein Wasser: An der Alsterquelle herrscht Ebbe

Wo nur ist die Alster hin? Diese Frage stellt sich dieser Tage nicht nur Rolf Jungbluth beim Blick auf die Quelle des Hamburger Stadtflusses. In einem Waldstück im Henstedter Ortsteil Rhen dringt seit Anfang September kein Alsterwasser mehr an die Oberfläche.

13.09.2019

Senator stellt Wärmewende vor

Nach Jahren der Vorarbeit liegt Hamburgs Konzept für die ehrgeizige Wärmewende vor. „Das ist das komplizierteste und umweltfreundlichste Energiewendeprojekt in Deutschland“, sagte Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) bei der Vorstellung der Pläne.

12.09.2019

Deutsches Kolonialerbe im Fokus

Das Motto ist Auftrag: Unter dem Titel „1000 Taten zur Erinnerungskultur“ geht das Hamburger Kampnagel Theater in die Spielzeit 2019/2020. Ziel sei es, den meist „sehr einseitigen westlichen Wissenskanon“ mit ästhetischen, aktivistischen und theoretischen Formaten zu durchbrechen, teilte das Theater gestern mit.

12.09.2019

Rauchzeichen am Rathaus

Große Fahnen flattern häufiger über dem Hamburger Rathausmarkt. Die Flagge aber, die derzeit Passanten interessiert und fragend stehenbleiben lässt, ist anderer Natur: Auf einer 80 Quadratmeter riesigen LED-Leinwand ist ein dünner Mast vor karger Landschaft zu sehen, an dem eine ungewöhnliche Fahne weht. Sie besteht nicht aus Stoff, sondern aus schwarzen Rauchschwaden.

12.09.2019

Ärger um Fotos vom Blue Port

Die Verwertungsgesellschaft (VG) Bild-Kunst hatte Hobbyfotografen angeschrieben und für das Teilen der Bilder auf Instagram & Co. eine Genehmigung verlangt. Die Stadt intervenierte prompt und einigte sich mit Künstler Michael Batz: Freizeitfotografen dürfen ihre Bilder in sozialen Netzwerken posten, wenn sie keinem kommerziellen Zweck dienen.

12.09.2019

Aktivisten geben Baumbesetzung im Wilhelmsburg auf

Die Umweltschützer sind runter von den Bäumen – buchstäblich. Die Aktivisten haben am Mittwoch in Wilhelmsburg ihre dreitägige Baumbesetzung nahe dem Spreehafen beendet. Die verbliebenen drei Personen verließen am Mittag ihren Platz in den Baumwipfeln. Ein erster Räumungsversuch der Polizei war am Montag nur teilweise geglückt.

12.09.2019

Schwere Tierquälerei von Deichschafen

Es sind grausame Fotos, mit denen der Hamburger Tierschutzverein (HTV) jetzt auf einen angeblich schweren Fall von Tierquälerei bei einer Herde von Deichschafen aufmerksam macht. Die Bilder zeigen schwer verletzte und verendete Tiere mit klaffenden, blutenden Wunden.

11.09.2019

Aktivisten geben Baumbesetzung im Wilhelmsburg auf

Die Umweltschützer sind runter von den Bäumen – buchstäblich. Die Aktivisten haben am Mittwoch in Wilhelmsburg ihre dreitägige Baumbesetzung nahe dem Spreehafen beendet. Die verbliebenen drei Personen verließen am Mittag ihren Platz in den Baumwipfeln.

11.09.2019

Ärger um Fotos vom Blue Port

Riesenärger um Fotos vom Blue Port in Hamburg: Die Verwertungsgesellschaft (VG) Bild-Kunst hatte einige Hobbyfotografen angeschrieben und für das Teilen der Bilder auf Facebook, Instagram und Co. eine Genehmigung verlangt, Kostenpunkt: gut 28 Euro.

11.09.2019

„Stani“ tritt gegen die Rebellen an

Prominenter Neuzugang für die Handelskammer-Opposition Starke Wirtschaft Hamburg, die im Januar die Plenumswahl gewinnen will: Zu den gut 40 Kandidaten, die das Bündnis gestern namentlich vorgestellt hat, gehört auch Holger Stanislawski, legendärer Ex-Trainer der Kiezkicker vom FC St. Pauli und seit fünf Jahren Betreiber eines Supermarktes in Winterhude.

11.09.2019

Leerstand bei Büroflächen hat sich halbiert

Der Konjunkturschwäche zum Trotz: Die Büroimmobilienmärkte in Deutschland sind in robuster Verfassung und werden es auf absehbare Zeit auch bleiben. So lautete die Einschätzung einer Expertenrunde bei der Hamburg Commercial Bank (HCOB).