Rachel Wahba (raw)
Freie Mitarbeiterin

Zu erreichen über das Redaktionssekretariat:


30.09.2019

Vollhöfner Wald ist vorerst gerettet

Die Hamburger Grünen haben den Erhalt des Waldes in ihr „Regierungsprogramm“ für die Bürgerschaftswahl aufgenommen. Sie gehen davon aus, dass sie nach der Wahl weiter in der Hansestadt mitregieren und die Rodung der 23 000 Bäume verhindern können.

21.09.2019

Die Front für die Rettung des „Völli“ wächst

Die Initiative „Völlhöfner Wald“ hatte am Freitag eine Fahrraddemo zum Jungfernstieg organisiert, und auch zu den Treffen der Initiative kommen immer mehr Menschen, die den Wald retten wollen. Die Hamburg Port Authority (HPA) plant die Rodung des Waldes, um weitere Logistikflächen für den Hafen zu schaffen.

20.09.2019

Die Front für die Rettung des „Völli“ wächst

Klimaschützer treten für den Vollhöfner Wald in die Pedale: Die Initiative „Völlhöfner Wald“ hatte am Freitag eine Fahrraddemo zum Jungfernstieg organisiert, und auch zu den Treffen der Initiative kommen immer mehr Menschen, die den Wald retten wollen.

13.09.2019

Neu Wulmstorfer und Gäste feiern das NeuWuWo

Das Neu Wulmstorfer Wochenende (NeuWuWo) ist für die Gemeinde das wichtigste Fest im Jahr. Mit rund 3000 Besuchern können die Veranstalter in diesem Jahr durchaus zufrieden sein. Die hohen Besucherzahlen sind vor allem einem Umstand geschuldet, glauben die Organisatoren.

08.09.2019

Ein Geschwisterpaar regiert Apensens Jungschützen

Maira und Steffen Hauschild sind beim Apensener Jungschützenfest zum neuen Königspaar proklamiert worden.

03.09.2019

Naturschützer kämpfen um den Vollhöfner Wald

Bei einem Spaziergang durch den Naturwald möchten Initiatoren der Klimaschutzinitiative Vollhöfner Wald auf das drohende Schicksal des Biotops an der Alten Süderelbe aufmerksam machen: Es soll abgeholzt werden.

25.08.2019

Peter Minners hatte Königskette gerade abgelegt

Es ist genau eine Woche her, da legte Peter Minners in Ladekop die Königskette ab. Nun trägt er sie wieder - und zwar in Jork-Borstel. In beiden Schützenvereinen hat der Obstbauer aus Ladekop eine Heimat gefunden.

23.08.2019

Publikum kommt ganz schnell ins Biet-Fieber

Ein ausrangiertes Straßenschild wechselte für 6,50 Euro den Besitzer. Für einen Euro ersteigerte eine Neu Wulmstorferin das Modell eines Windrades aus der Bauabteilung. Beides wurde am Sonnabend vor dem Neu Wulmstorfer Rathaus versteigert.

19.08.2019

Matthias Schilling regiert als neuer König

Er hat es geschafft. Matthias Schilling ist der neue Schützenkönig in Ladekop. Gemeinsam mit Ehefrau Silke tritt ein überglücklicher König nach der Proklamation im Festzelt zum Ehrentanz an. 19 Mitbewerber hat der Schütze mit Leib und Seele beim Schießen auf die Königsscheibe abgehängt.

18.08.2019

Britta Meyer ist erste Schützenköngin in Bützfleth

Das kommende Jahr wird für die Bützflether Schützen ein wenig anders als die vorangegangenen: Zum ersten Mal in der 61-jährigen Geschichte des Schützenvereins steht eine Königin – und kein König – an der Spitze.

16.08.2019

Rot-Grün in Harburg auf gutem Weg

Fest steht schon jetzt: Der langjährige SPD-Fraktionschef Jürgen Heimath wird Vorsitzender der Bezirksversammlung. Seinen Posten in der Fraktion übernimmt SPD-Kreischef Frank Richter.

29.07.2019

Grün-Rot ist noch nicht ausgemacht

Noch ist offen, ob es im Harburger Rathaus künftig Grün-Rot mit festem Bündnis regieren wird. Ein Teil der Grünen favorisiert die Arbeit mit wechselnden Mehrheiten, wie nach dem Zerplatzen der Groko vor der Bezirkswahl im Mai.

22.07.2019

Der „hilfsbereite Spieß“ regiert Sauensiek

Als Schützenpräsident Thomas Meyer den „ominösen Umschlag mit dem Namen des neuen Sauensieker Königs in die Luft hebt, herrscht auf dem Festplatz absolute Stille. Es ist Steven Kehn.

21.07.2019

Auf Harburgs Großbaustelle herrscht Stillstand

Zur Verwunderung der Bürger tut sich seit Mai nichts mehr auf der Großbaustelle in der Harburger City. Das Konzept für den geplanten Gebäudekomplex mit 230 Wohnungen und Ladenzeile muss offenbar noch einmal überarbeitet werden.

18.07.2019

Kunst mit dem ganzen Dorf: Moorburger zeigen Kopf

Ein spannendes Kunstprojekt ist in Moorburg entstanden: Mehr als ein Jahr lang hat die Fotografin Olympia Sprenger die Dorfbewohner portraitiert. Herausgekommen sind Werke weitab des Mainstreams. Die Ausstellung „Moorburg zeigt Gesicht“ ist jetzt zu sehen.

17.07.2019

Kunst mit dem ganzen Dorf: Moorburger zeigen Kopf

Ein spannendes Kunstprojekt ist in Moorburg entstanden: Mehr als ein Jahr lang hat die Fotografin Olympia Sprenger die Dorfbewohner portraitiert. Herausgekommen sind Werke weitab des Mainstreams. Die Ausstellung „Moorburg zeigt Gesicht“ ist jetzt zu sehen.

15.07.2019

Wedelerin päppelt Fledermäuse auf

Zuerst denkt Monika Severing aus Wedel, dass auf ihrer Kellertreppe ein Blatt liegt. Dann geht sie die Kellertreppe hinunter und sieht jetzt, das Blatt ist kein Blatt. Es sind zwei junge Fledermäuse. „Ich wusste überhaupt nicht, was ich mit den beiden anfangen sollte“, sagt sie.

11.07.2019

Windpark Ardestorf: Hunde sollen Hühner schützen

Um die drei geplanten Rotoren an der Hühnerfarm genehmigt zu bekommen, hat der künftige Betreiber jetzt Vorschläge vorgelegt, wie die gefährdeten Greifvögel geschützt werden könnten. „Völlig durchgeknallt“ finden hingegen Kritiker die Idee, die Raubvögel mit Hunden abzuschrecken.

10.07.2019

Windpark Ardestorf: Hunde sollen Hühner schützen

Um die drei geplanten Rotoren an der Hühnerfarm genehmigt zu bekommen, hat der künftige Betreiber jetzt Vorschläge vorgelegt, wie die gefährdeten Greifvögel geschützt werden könnten. „Völlig durchgeknallt“ finden hingegen Kritiker die Idee, die Raubvögel mit Hunden abzuschrecken.

08.07.2019

Altländer Kirschenwoche gut besucht

Auch wenn das kalte Wetter nicht an das köstliche, kleine Kernobst erinnert, das jetzt Hochsaison hat: Der Kirschmarkt in Jork am vergangenen Wochenende war wieder gut besucht. Die Veranstalter zählten mehrere Tausend Besucher während der Altländer Kirschenwoche.

07.07.2019

Süße Früchte kommen im Kirschkahn

Auch wenn das kalte Wetter nicht automatisch an das köstliche, kleine Kernobst erinnert, das jetzt Hochsaison hat, war der Kirschmarkt in Jork wieder gut besucht. Die Veranstalter vom Tourismusverein zählten mehrere Tausend Besucher am Rathaus.

02.07.2019

Grünmüll darf noch nach Ardestorf

Der Vorschlag der CDU, eine dauerhafte Annahmestelle im künftigen Gewerbegebiet Elstorf einzurichten, ist jetzt vom Tisch.

02.07.2019

Kanebley ist neuer König der Elstorfer Schützen

Mit dem neuen König Bernd Kanebley, Ehefrau Andrea, den Adjutanten Manfred und Andrea Kanebley sowie Sebastian und Anna Pietsch standen in diesem Jahr Traditionsschützen auf der Proklamationstribüne des Festplatzes der Elstorfer Schützen.

27.06.2019

Ortsrat für Elstorf ist „Old School“

Der Neu Wulmstorfer Gemeinderat hat der Installation eines Elstorfer Ortsrates für den größten Ort der Gemeinde eine klare Abfuhr erteilt. In dem Fall waren sich die beiden großen Fraktionen SPD und CDU einig.

26.06.2019

Benecke ist zum dritten Mal König

Zum ersten Mal in der Geschichte der Apensener Schützen holte ein Mann zum dritten Mal in seiner Schützenkarriere die Königswürde. Mit tosendem Applaus wurde Ulrich Benecke von seinem Schützenvolk auf die Proklamationsbühne begleitet.

24.06.2019

Benecke ist zum dritten Mal König

Ohne Hut und ohne Joppen zur Proklamation antreten – bei 27 Grad im Schatten eine echte Marscherleichterung. Ausnahmsweise fand das Apensener Schützenfest und die Proklamation der neuen Würdenträger mal nicht im Regen statt. Doch das war nicht die einzige Premiere des Tages.

18.06.2019

26 Neubauwohnungen in Neu Wulmstorf bezugsfertig

Derzeit werden gerade die restlichen Arbeiten an dem neuen Wohnhaus an der Bahnhofsstraße/Ecke Grenzweg erledigt. Am 1. August wird der Neubaubezugsfertig sein. Im Erdgeschoss gibt es drei Gewerbeeinheiten.

18.06.2019

Die Grünen haben die Qual der Wahl

Im Bezirk Harburg ist alles offen. Nach der Bezirkswahl im Mai haben die Grünen in den vergangenen Tagen Sondierungsgespräche mit den übrigen Fraktionen geführt. Nach ihrem fulminanten Wahlergebnis sind sie jetzt am Zuge, sich Koalitionspartner zu suchen.

16.06.2019

Christa und Hans-Jürgen Schaarenberg führen Moisburger Schützen an

Er sei ein Unikum, der Typ. Im Verein wolle ihn keiner vermissen, obwohl er manchmal ein „Meckerpott“ sei. So stellt Schützen-Präsident Jürgen Fischer den neuen Moisburger Schützenkönig Hansi Schaarenberg bei der Proklamation vor.

11.06.2019

Lidl will in Neu Wulmstorf neue Wohnungen bauen

Wohnungsbau bleibt in Neu Wulmstorf eines der wichtigsten Themen. Ein nächstes Bauprojekt für derzeit geplante etwa zehn neue Wohneinheiten soll an der Bahnhofstraße nördlich des jetzigen Lidl-Marktes entstehen. Investor für dieses Projekt ist die Lidl Vertriebs-GmbH selbst.

08.06.2019

Neu Wulmstorf bekommt endlich Senioren-Wohnpark

In 14 bis 18 Monaten soll in Neu Wulmstorf an der Bahnhofstraße gegenüber von Edeka, nördlich der S-Bahn Station, ein neuer Convivo-Wohnpark für Senioren entstehen.Die Pläne stehen fest. 2020 könnte Baustart sein.

03.06.2019

Eine Königswürde in der Familie hätte gereicht

Hauke Oehms und seine Lebenspartnerin Christine Blokisch führen als neues Königspaar die Estebrügger Gildeschützen.

31.05.2019

Endlich Wasser für das „Biberland“

Der bis dato meistens trockene Regenspielplatz in Neugraben soll möglichst ab Ende Juli seinem Namen endlich alle Ehre machen. Dann kann dort hoffentlich tatsächlich „das Element Wasser spielend“ erlebt werden.

31.05.2019

Neuenfelde: Der Protest gegen Airbus-Landebahn wird wieder lauter

Bei einem Treffen des ehemaligen Schutzbündnisses diskutierten Besucher auf dem Hof der Familie Eck in Neuenfelde darüber, den alten Widerstand gegen die Zuschüttung des Mühlenberger Lochs und die Verlängerung der Airbus-Landebahn aufleben zu lassen.

23.05.2019

Wenn der Bus nicht kommt: Ganz ohne Auto geht es nicht

Familie Stricker lebt in Neuenfelde und würde für den Klimaschutz gern auf ihr Auto verzichten. Doch der Nahverkehr lässt das nicht zu. Selbst die seit Jahren gewünschte Busverbindung ins benachbarte Neu Wulmstorf gibt es noch immer nicht. Jetzt kommt Bewegung ins Spiel.

20.05.2019

Logistik kontra Natur: Weidenwald wird abgeholzt

Die Hamburg Port Authority (HPA) bleibt hart: Der Vollhöfner Wald in Altenwerder zwischen Alter Süderelbe und der Straße Vollhöfner Weiden soll weg. Die Fläche werde für die strategische Hafenerweiterung gebraucht.

14.05.2019

Altenwerder: Naturschutz kontra Hafenausbau

Die Hamburger Wirtschaftsbehörde und Hamburg Port Authority planen eine Hafenerweiterung auf dem Gebiet der Vollhöfner Weiden. Harburgs Politik will das Waldstück mit seinen alten Weiden retten und geht auf Konfrontationskurs. BUND und Nabu klagen gegen den Eingriff.

16.04.2019

Bezirkswahl: Was Harburg erwartet

Zur Bezirkswahl am 26. Mai treten außer SPD und CDU auch die Grünen, die FDP, die Neue Liberale, Die Linke und die AfD für Sitze im Harburger Rathaus an. Rund 166.000 Einwohner zählt Harburg aktuell, und es hat viele Themen, die zu beackern sind.

16.04.2019

Bezirkswahl: Was Harburg erwartet

Am 26. Mai entscheiden die Harburger in der Bezirkswahl über die neue Zusammensetzung ihrer Bezirksversammlung. Ob es im Harburger Rathaus zu einer Neuauflage der Großen Koalition kommen wird, scheint fraglich. Gleichwohl wird die SPD wohl einen Partner brauchen.

12.04.2019

Pendler-Ärger: Bahn räumt Probleme in Harburg ein

Die Sanierung der S-Bahnhöfe im Hamburger Süden kommt nicht voran. Bis Ende 2021 müssen Pendler noch mit Behinderungen rechnen. Die Bahn erklärt die Lage mit schwierigen Ausschreibungen und technischen Problemen.

12.04.2019

Pendler-Ärger: Bahn räumt Probleme in Harburg ein

Die Sanierung der S-Bahnhöfe im Hamburger Süden kommt nicht voran. Bis Ende 2021 müssen Pendler noch mit Behinderungen rechnen. Die Bahn erklärt die Lage mit schwierigen Ausschreibungen und technischen Problemen.

02.04.2019

Moorburg lässt sich nicht abhängen

Für den bevorstehenden Bau der neuen südlichen Anbindung des Containerterminals Altenwerder an die A 7 soll der Moorburger Elbdeich für ein Jahr lang bis Ende 2020 voll gesperrt werden. Das will das Dorf nicht hinnehmen.

31.03.2019

Harburgs SPD startet Petition gegen die Bahn-Pläne

Die Pläne der Deutschen Bahn, den Harburger Bahnhof fast gänzlich vom Fernbahn-Netz zu nehmen, schlagen hohe Wellen. Jetzt hat die Harburger SPD-Fraktion eine Petition zum Fernbahnhof Harburg im Internet gestartet.

30.03.2019

Harburgs SPD startet Petition gegen die Bahn-Pläne

Die Pläne der Deutschen Bahn, den Harburger Bahnhof fast gänzlich vom Fernbahn-Netz zu nehmen, schlagen hohe Wellen. Jetzt hat die Harburger SPD-Fraktion eine Petition zum Fernbahnhof Harburg im Internet gestartet.

27.03.2019

Bahnhof Harburg wird abgekoppelt

Die Deutsche Bahn (DB) plant, ab dem 29. Juli einen Großteil der Halte von Intercity-Express, Intercity- und Eurocity-Zügen am Bahnhof Harburg auf beiden Hauptachsen (Hamburg – Bremen – Köln und Hamburg – Hannover – München) weitgehend zu streichen.

26.03.2019

Bahnhof Harburg wird abgekoppelt

Die Deutsche Bahn (DB) plant, ab dem 29. Juli einen Großteil der Halte von Intercity-Express, Intercity- und Eurocity-Zügen am Bahnhof Harburg auf beiden Hauptachsen (Hamburg – Bremen – Köln und Hamburg – Hannover – München) weitgehend zu streichen.

19.03.2019

Harburg fürchtet das Verkehrschaos

Harburgs Bezirkspolitiker warnen vor dem großen Verkehrschaos auf der Schiene, wenn der 112 Jahre alte, denkmalgeschützte Hauptbahnhof in absehbarer Zeit saniert und erweitert wird. Das wird auch erhebliche Auswirkungen auf den Bahnhof Harburg haben.

18.03.2019

Harburg fürchtet das Verkehrschaos

Harburgs Bezirkspolitiker warnen vor dem großen Verkehrschaos auf der Schiene, wenn der 112 Jahre alte, denkmalgeschützte Hauptbahnhof in absehbarer Zeit saniert und erweitert wird. Das wird auch erhebliche Auswirkungen auf den Bahnhof Harburg haben.

22.02.2019

Verliert Harburg seinen Kunstschatz?

Die Hamburger Kulturbehörde will die Falckenberg-Sammlung aus Harburg wegholen. Die Sammlung soll im Jahr 2023 in den Besitz der Hansestadt übergehen. Aus Sicht des Bezirkes Harburg wäre das ein immenser Verlust.

15.02.2019

Kahlschlag in der Haake steht bevor

Die Haake – so wird das Waldgebiet in Heimfeld genannt – ist ein beliebtes Naherholungsgebiet im Bezirk Harburg. Jetzt werden rund 600 zum Teil weit mehr als 100 Jahre alte Bäume an der Kuhtrift der Kettensäge zum Opfer fallen. Die Bezirksbehörde sieht sich nicht zuständig, mit dem Eigentümer über den Erhalt zu verhandeln.