Ina Frank (if)
Redakteurin

Buxtehude, Kultur, Online


02.04.2020

Eltern müssen keine Kita-Beiträge mehr zahlen

Aufgrund der Corona-Krise sind alle Kindertagesstätten geschlossen. Eltern von Kindern, die in Buxtehude betreut werden, müssen seit dem 1. April keine Beiträge mehr für die Kindertagesstätten zahlen.

17.03.2020

Halepaghen-Schule erhält Preis von „Jugend forscht“

60 Projekte in sieben Jahren hat die Halepaghen-Schule bei „Jugend forscht“ eingereicht. Dafür wurde sie nun mit dem Schulpreis des Wettbewerbs ausgezeichnet. Und auch beim diesjährigen Regionalwettbewerb in Lüneburg konnten die Halepaghen-Schüler einige Preise für sich gewinnen.

11.03.2020

Wechsel im Vorstand und viele Veranstaltungen beim Altstadtverein Buxtehude

Steampunk Festival, Stadt- und Weinfest und verkaufsoffene Sonntage – ein ereignisreiches Jahr steht vor dem Altstadtverein Buxtehude. Zudem gibt es einen Wechsel im Vorstand und eine neue Homepage für den Verein.

09.03.2020

Spuren von Magister Halepaghe in Buxtehude: Beeindruckender Altar und falscher Brunnen

Was kann einen Menschen mehr ehren, als wenn sein Leben Spuren hinterlässt? Diese Frage stellt auch Eike Stapel-Tews gern. Sie verkörpert als Gästeführerin unter anderem eine Figur, die zahlreiche Spuren in Buxtehude hinterließ: den Magister Halepaghe.

08.03.2020

Buxtehudes Bahnhof ist nicht überall barrierefrei

Die Interessengemeinschaft Barrierefreies Buxtehude ist seit einigen Jahren in der Stadt aktiv. Jetzt haben sie ein Liste mit Verbesserungsvorschlägen für den Buxtehuder Bahnhof an die Deutsche Bahn geschickt.

08.03.2020

Buxtehudes Bahnhof ist nicht überall barrierefrei

Die Interessengemeinschaft Barrierefreies Buxtehude ist seit einigen Jahren in der Stadt aktiv. Besonders intensiv beschäftigt sie sich derzeit mit der Barrierefreiheit des Bahnhofs und einer Plakette für Geschäfte.

04.03.2020

Wie Betroffenen von häuslicher Gewalt geholfen wird

Beschimpfungen, Schläge, erzwungene sexuelle Handlungen, Geldentzug, Isolation gegenüber sozialen Kontakten – häusliche Gewalt kann verschiedene Formen annehmen und ist meist kein einmaliges Ereignis, sondern ein System von Misshandlungen.

04.03.2020

Künstlerin Elena-Florentine Kühn unterrichtet in Jork

Die Jorker Künstlerin Elena-Florentine Kühn war lange als Dozentin an der Volkshochschule Buxtehude aktiv. Nun hat sie sich ein eigenes Kursangebot aufgebaut – in direkter Nachbarschaft zu ihrem Atelier.

01.03.2020

Denis Scheck: Was eine Bananencremetorte mit Literaturpreisen zu tun hat

Siegfried Lenz und seine „Deutschstunde“, das sollte wohl jeder gelesen haben, oder? Nein, sagt der Literaturkritiker Denis Scheck. Dann doch lieber zu den Büchern von Walter Moers greifen. Diese und weitere Anekdoten gab Scheck bei seiner Lesung am Sonnabend in Buxtehude zum Besten.

26.02.2020

Halepaghen-Schule erhält Schulpreis von „Jugend forscht“

60 Projekte in sieben Jahren hat die Halepaghen-Schule bei „Jugend forscht“ eingereicht. Dafür wurde sie nun mit dem Schulpreis des Wettbewerbs ausgezeichnet. Und auch beim diesjährigen Regionalwettbewerb konnten die Halepaghen-Schüler einige Preise für sich gewinnen.

26.02.2020

Wenn ein weißes Bild drei Gemüter erhitzt

Ein Mann kauft ein Kunstwerk, seine langjährige Freundschaft zerbricht fast darüber – diese Geschichte erzählt das Stück „Kunst“ von Yasmina Reza, das die „Art“ Theatergruppe der Seminarturnhalle am Freitag, 28. Februar, und Sonnabend, 29. Februar, zeigt.

25.02.2020

Wenn ein weißes Bild drei Gemüter erhitzt

Ein Mann kauft ein Kunstwerk, seine langjährige Freundschaft zerbricht fast darüber – diese Geschichte erzählt das Stück „Kunst“ von Yasmina Reza, das die „Art“ Theatergruppe der Seminarturnhalle am Freitag, 28. Februar, und Sonnabend, 29. Februar, zeigt.

25.02.2020

Einen Bürgerrat soll es auch in Buxtehude geben

„Die Politiker machen doch eh, was sie wollen“ – diesen Satz würde wohl mancher Bürger so unterschreiben. Doch wie kann es anders gehen? Die Politikwissenschaftlerin Katharina Liesenberg ist von einem Konzept überzeugt: Bürgerräte.

20.02.2020

Ausbildungsmesse Buxtehude: Viele wollen ins Büro

Rund 65 Aussteller präsentierten sich am Donnerstag auf der Ausbildungsmesse in der Halepaghen-Schule. Während einige Berufe durchaus nachgefragt sind, gibt es in anderen Berufszweigen Schwierigkeiten, Auszubildende zu finden.

20.02.2020

Suchtpräventions-Parcours in Buxtehude: Auch Erwachsene können noch etwas lernen

Der Mitmach-Parcours „Rausch – na und?“ an der Hochschule 21 soll Achtklässler über die Gefahren von Suchtmitteln aufklären. Am Montag durften ihn auch Erwachsene testen.

19.02.2020

Die dreisten Tortendiebe vom Buxtehuder Westfleth

In das Café „Süße Sünde“ am Westfleth wurde in der Nacht zu Dienstag eingebrochen. Nicht nur die Kasse kam weg, sondern auch fünf Torten. Einzig den Käsekuchen ließen die Diebe zurück. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Buxtehude unter der Telefonnummer 0 41 61 / 64 71 15 zu melden.

18.02.2020

Die dreisten Tortendiebe vom Buxtehuder Westfleth

In das Café „Süße Sünde“ am Westfleth wurde in der Nacht zu Dienstag eingebrochen. Nicht nur die Kasse kam weg, sondern auch fünf Torten. Einzig den Käsekuchen ließen die Diebe zurück.

17.02.2020

Atelierbesuch bei Folkert Bockentien in Buxtehude

Tischler, Keramiker, Bühnenbildner, Schauspieler: Künstlerisch tätig war Folkert Bockentien nahezu sein ganzes Leben lang. Der Wunsch nach einem eigenen Atelier wurde jedoch erst in Buxtehude erfüllt.

15.02.2020

Ausstellung im Kunsthaus Stade mit Werken von Jeanne Mammen

Künstlerin Jeanne Mammen verbrachte die meiste Zeit ihres Lebens in Berlin – doch Hamburg war ihre Lieblingsstadt. Diesen besonderen Aspekt greift die Ausstellung „Jeanne Mammen. Alles zu ihrer Zeit“ auf, die seit Sonnabend im Kunsthaus Stade zu sehen ist.

15.02.2020

Ausstellung im Kunsthaus Stade mit Werken von Jeanne Mammen

Künstlerin Jeanne Mammen verbrachte die meiste Zeit ihres Lebens in Berlin – doch Hamburg war ihre Lieblingsstadt. Diesen besonderen Aspekt greift die Ausstellung „Jeanne Mammen. Alles zu ihrer Zeit“ auf, die ab dem heutigen Sonnabend im Kunsthaus Stade zu sehen ist.

14.02.2020

Heinz Erhardt Revue ohne den Witz des Originals

Auch gut 40 Jahre nach seinem Tod hat Heinz Erhardt noch viele Fans. Die Heinz-Erhardt-Revue am Freitag im Stadeum ließ seine Sketche, Lieder und Witze wieder aufleben. Das kam nur zum Teil gut an.

14.02.2020

Florian Schroeder kommt ins Stadeum

Mit seinem Programm „Ausnahmezustand“ ist Florian Schroeder seit mehr als zwei Jahren auf Tour, Am Sonnabend, 15. Februar,  gastiert der Kabarettist damit auch im Stadeum. Der Auftritt beginnt um 19.45 Uhr. Es gibt noch einige wenige Karten. Sie kosten zwischen 25,15 Euro und 33,95 Euro.

13.02.2020

Florian Schroeder: „Wir sollten aufhören, mit der Moralkeule um uns zu schlagen“

Am Sonnabend gastiert Florian Schroeder mit seinem Programm „Ausnahmezustand“ im Stadeum. Wie er angesichts der sich oft geradezu überschlagenden Ereignisse in der Welt thematisch überhaupt noch hinterherkommt, hat der Kabarettist dem TAGEBLATT erzählt.

29.01.2020

Dieser Verein treibt Sport - mit Figuren und langen Partien

1986 haben sich die „Schachfreunde Buxtehude“, zunächst eine Abteilung des TSV Altkloster, als eigenständiger Verein gegründet. Warum auch Schach ein Sport ist und wie sie Nachwuchs gewinnen wollen, erzählen sie bei einem ihrer Spielabende.

23.01.2020

Eigene Kulturkarte lohnt sich für Buxtehude nicht

Sollte die Stadt Buxtehude eine Kulturkarte für Menschen anbieten, die sich den Besuch von kulturellen Veranstaltungen sonst nicht leisten könnten? Diese Frage wurde am Donnerstag im Kulturausschuss diskutiert - und mit nein beantwortet. Grund: Die bisherigen Ermäßigungen für Senioren, Studenten und Hartz-IV-Empfänger werden wenig genutzt.

22.01.2020

Eigene Kulturkarte lohnt sich für Buxtehude nicht

Sollte die Stadt Buxtehude eine Kulturkarte für Menschen anbieten, die sich den Besuch von kulturellen Veranstaltungen sonst nicht leisten könnten? Diese Frage wurde am Donnerstag im Kulturausschuss diskutiert.

21.01.2020

Walter Sittler erzählt von der Kindheit Erich Kästners

Sechs Musiker und einen Schauspieler, mehr brauchte es am Sonntagabend nicht, um das Publikum im Stadeum zu begeistern. Walter Sittler spielte „Als ich ein kleiner Junge war“, ein autobiografisches Kinderbuch Erich Kästners.

20.01.2020

Walter Sittler erzählt von der Kindheit Erich Kästners

Sechs Musiker und einen Schauspieler, mehr brauchte es am Sonntagabend nicht, um das Publikum im Stadeum zu begeistern. Walter Sittler spielte „Als ich ein kleiner Junge war“, ein autobiografisches Kinderbuch Erich Kästners.

19.01.2020

Schulstandort prägte das Jahr 2019

Im vergangenen Jahr war besonders der Standort der gemeinsamen Grundschule Bliedersdorf-Nottensdorf Thema in der Gemeinde. In diesem Jahr wird sich Bliedersdorf einem wichtigen Projekt widmen.

19.01.2020

Schnuppertag an der Volkshochschule Buxtehude

Das erste Mal seit 15 Jahren veranstaltete die Volkshochschule Buxtehude wieder einen Tag der offenen Tür. Die Besucher hatten Gelegenheit, bei Workshops in alle Bereiche der Volkshochschule reinzuschnuppern, von Fremdsprachen bis Sport. Großen Zulauf hatte eine Präsentation zu Herkunftsländern und Fluchtursachen.

18.01.2020

Schnuppertag an der Volkshochschule

Das erste Mal seit 15 Jahren veranstaltete die Volkshochschule Buxtehude wieder einen Tag der offenen Tür – der den größten Zulauf etwa eine Stunde vor Ende hatte.

18.01.2020

„Don‘t stop the music“ im Stadeum

Die Show „Don‘t stop the music“ verspricht, die Geschichte des Tanzes auf der Bühne nachzuerzählen, moderiert wird die Veranstaltung von einer Stimme des fiktiven Senders „Radio Planet Dance FM“. Dieses Konzept kam beim Publikum im Stadeum am Freitagabend gut an und sorgte für viel Applaus.

18.01.2020

„Don‘t stop the music“: Warum Tanzshows so beliebt sind

Ob die bekannte „Night of the Dance“ und die „Dance Masters!“ mit irischem Stepptanz oder „Don‘t stop the music“ am Freitagabend im Stadeum: Tanz-Shows sind ein Dauerbrenner in der Region und ziehen immer viele Zuschauer an. Warum eigentlich?

17.01.2020

Kulturveranstaltungen in Buxtehude werden teurer

Karten für Kulturveranstaltungen der Stadt Buxtehude werden ab der kommenden Saison teurer. Die Eintrittspreise werden aber nicht um einen festen Betrag, sondern prozentual angehoben. Ermäßigte Tickets gibt es aber weiterhin zum gleichen Preis.

17.01.2020

Justizministerin Barbara Havliza besucht Amtsgericht

Sicherheit, Nachwuchsgewinnung, Akzeptanz von Entscheidungen der Gerichte – viele Themen kamen beim Besuch von Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza am Amtsgericht Buxtehude am Donnerstag zur Sprache. Seit dem Frühjahr 2018 tourt sie durch Niedersachsen und besucht 160 Einrichtungen.

16.01.2020

Garagentheater Jork: Absurditäten an der Obstplantage

Mit „Die Welle“ brachte das Garagentheater Jork im letzten Jahr erstmals ein Stück auf die Bühne. In diesem Jahr soll es ein Projekt zu absurdem Theater geben, für das nun Teilnehmer gesucht werden.

16.01.2020

Justizministerin Barbara Havliza besucht Amtsgericht

Sicherheit, Nachwuchsgewinnung, Akzeptanz von Entscheidungen der Gerichte – viele Themen kamen beim Besuch von Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza am Amtsgericht Buxtehude zur Sprache.

15.01.2020

Dr. Norbert Aping erzählt Geschichten rund um das Thema Film

Am Donnerstag startet eine neue Veranstaltungsreihe im Kulturforum. Der frühere Buxtehuder Amtsgerichtsdirektor und begeisterte Hobby-Filmwissenschaftler möchte dabei nicht nur rein Historisches, sondern auch skurrile Geschichten rund um den Film erzählen.

15.01.2020

Wischhafen als Drehort: „Viele Kühe und ein schwarzes Schaf“

Der Film „Viele Kühe und ein schwarzes Schaf“ wurde im Herbst 2018 in Wischhafen und Umgebung gedreht und wird am Freitag, 17. Januar, ab 20.15 Uhr im Ersten gezeigt. Produzent und Drehbuchautor Volker Krappen erzählt im Gespräch vorab, warum ihn Kehdingen als Drehort so begeistert hat.

15.01.2020

Timo Wopp: Ein Kabarettabend wie im Dauerlauf

Privates und Politisches kommt zusammen, wenn Timo Wopp auf der Bühne steht. Er nennt das „Stand-Up-Kabarett“. Am Dienstag präsentierte er es in Buxtehude.

14.01.2020

Garagentheater Jork: Absurditäten an der Obstplantage

Mit „Die Welle“ brachte das Garagentheater Jork im letzten Jahr erstmals ein Stück auf die Bühne. In diesem Jahr soll es ein Projekt zu absurdem Theater geben, für das nun Teilnehmer gesucht werden.

13.01.2020

Dr. Norbert Aping erzählt Geschichten rund um das Thema Film

Am Donnerstag startet eine neue Veranstaltungsreihe im Kulturforum. Der frühere Buxtehuder Amtsgerichtsdirektor und begeisterte Hobby-Filmwissenschaftler möchte dabei nicht nur rein Historisches, sondern auch skurrile Geschichten rund um den Film erzählen.

10.01.2020

Was die „Frischetheke“ besonders macht

Seit viereinhalb Jahren bietet die Seminarturnhalle mit dem Format „Frischetheke“ jungen Künstlern eine Auftrittsmöglichkeit. Mittlerweile wurde das Konzept der Veranstaltungsreihe etwas verändert: Junge treffen auf altbewährte Künstler.

09.01.2020

Wischhafen als Drehort: „Viele Kühe und ein schwarzes Schaf“

Der Film „Viele Kühe und ein schwarzes Schaf“ wurde im Herbst 2018 in Wischhafen und Umgebung gedreht und wird diese Woche im Ersten gezeigt. Produzent und Drehbuchautor Volker Krappen erzählt im Gespräch vorab, warum ihn Kehdingen als Drehort so begeistert hat.

30.12.2019

Jahresrückblick: Jubel und Fremdschämen

Wochenlang war sie in der TV-Sendung „Germany’s Next Topmodel“ zu sehen, bekam viel Lob, aber auch Spott und Häme, gerade in den sozialen Netzwerken: Simone Hartseil aus Stade. Doch ihr Traum ging in Erfüllung: Sie wurde zu „Germany’s Next Topmodel 2019“ gekürt.

30.12.2019

Jahresrückblick: Jubel und Fremdschämen

Wochenlang war sie in der TV-Sendung „Germany’s Next Topmodel“ zu sehen, bekam viel Lob, aber auch Spott und Häme, gerade in den sozialen Netzwerken: Simone Hartseil aus Stade. Doch ihr Traum ging in Erfüllung: Sie wurde zu „Germany’s Next Topmodel 2019“ gekürt.

30.12.2019

Neues Programm der VHS Buxtehude widmet sich der Nachhaltigkeit

„Nachhaltigkeit ... mehr als nur Klima?“ ist das Thema des kommenden Semesters an der Volkshochschule Buxtehude. Das Programm soll sowohl die Frage beantworten, was jeder Einzelne tun kann, um nachhaltiger zu leben, als auch, was weltwirtschaftlich getan werden kann.

28.12.2019

Jahresrückblick: Klassik und Kurioses

Das International Music Festival (IMF) ist eine feste Größe bei den kulturellen Veranstaltungen in Buxtehude. In diesem Jahr feierte das Festival sein zehnjähriges Bestehen – an den großen Erfolg des Festivals hat zunächst niemand so richtig geglaubt.

28.12.2019

Jahresrückblick: Klassik und Kurioses

Das International Music Festival (IMF) ist eine feste Größe bei den kulturellen Veranstaltungen in Buxtehude. In diesem Jahr feierte das Festival sein zehnjähriges Bestehen – an den großen Erfolg des Festivals hat zunächst niemand so richtig geglaubt.

22.12.2019

Sie erweckte den Igel zum Leben

Erst im „III. Programm“, dann beim Kleinkunst-Igel: Ruth Albrecht war von Anfang an daran beteiligt, Kabarettisten für Auftritte in Buxtehude zu gewinnen. Viele Jahre lang war sie als Vorsitzende aktiv und unterstützt den Kleinkunst-Igel bis heute.