Wilfried Stief (ief)
Redakteur

Stade, Justiz


26.09.2018

Stadt Stade errichtet neue Stele für NS-Opfer

Der Rat bekennt sich zur Erinnerungskultur, wie sie in Stade gepflegt wird. Einstimmig beschlossen sie, dass es eine weitere Stele an der Wilhadi-Kirche geben soll, außerdem wird ein Gedenkbuch angelegt, das einen Zwilling in digitaler Form erhält.

26.09.2018

Stadt Stade errichtet neue Stele für NS-Opfer

Der Rat bekennt sich zur Erinnerungskultur, wie sie in Stade gepflegt wird. Einstimmig beschlossen sie, dass es eine weitere Stele an der Wilhadi-Kirche geben soll, außerdem wird ein Gedenkbuch angelegt, das einen Zwilling in digitaler Form erhält.

22.09.2018

Vom Umgang mit dem Fachkräftemangel

Der Fachkräftemangel macht vielen Unternehmern bös zu schaffen. Und es wird noch schlimmer, prophezeit Marcel von der Lieth von der Agentur für Arbeit. Agentur und Jobcenter gaben jetzt Anstöße zum Umgang mit der Krise.

19.09.2018

Stadt will Natur im Süden Stades schützen

Stades Einwohnerzahl wächst stetig. In den vergangenen Jahren um rund 15 Prozent. Und Stade wird weiter wachsen, zum Beispiel in der Nachbarschaft der Heidesiedlung im Süden Stades.

18.09.2018

Politik schiebt Thema Strabs vor sich her

Beim Thema Strabs bleibt es in Stade weiter spannend. Im nicht-öffentlichen Verwaltungsausschuss (VA) wurde am Montagabend weiter über die Anträge zur Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung beraten.

18.09.2018

Stader Politik begrüßt Pläne für Surfpark

Die Politiker im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) haben das Projekt Surfpark Stade auf den planerischen Weg gebracht. Sie empfahlen den Aufstellungsbeschluss für den erforderlichen Bebauungsplan – einstimmig.

17.09.2018

Heute entscheidet die Politik über die Strabs

Fällt heute Abend die Vorentscheidung beim Dauerbrenner Strabs? Im nicht-öffentlichen Verwaltungsausschuss ist der SPD-Antrag zur Abschaffung der Stabs auf der Tagesordnung. Der VA spiegelt die Machtverhältnisse im Rat wider. Die Strabs wackelt – aber fällt sie auch?

14.09.2018

Stader Politik begrüßt Pläne für Surfpark

Die Politiker im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) haben das Projekt Surfpark Stade auf den planerischen Weg gebracht. Sie empfahlen den Aufstellungsbeschluss für den erforderlichen Bebauungsplan – einstimmig.

14.09.2018

Spatenstich: Wohnstätte schafft Wohnraum in Stade

Zurück zu den Wurzeln – so kennzeichnete Wohnstätten-Chef Christian Pape das neue Acht-Millionen-Projekt der Stader Wohnungsgenossenschaft. Mit dem symbolischen Spatenstich begannen in dieser Woche die Bauarbeiten am Kopenkamp. Entstehen soll bezahlbarer Wohnraum.

14.09.2018

Das erwartet die Besucher auf dem Jahrmarkt in Stade

Bald ist wieder Jahrmarkt in Stade. Am kommenden Donnerstag öffnen Buden und Fahrgeschäfte, doch schon ab Freitag müssen sich Innenstadtbesucher auf neue Situationen einstellen. Und Neues hat auch der Jahrmarkt selbst zu bieten.

13.09.2018

Spatenstich: Wohnstätte schafft Wohnraum in Stade

Zurück zu den Wurzeln – so kennzeichnete Wohnstätten-Chef Christian Pape das neue Acht-Millionen-Projekt der Stader Wohnungsgenossenschaft. Mit dem symbolischen Spatenstich begannen in dieser Woche die Bauarbeiten am Kopenkamp.

13.09.2018

Bekommt Stade einen Surfpark?

Perfekte Wellen zu jeder Zeit und besser als im Ozean. Das verspricht eine Gesellschaft, die in Stade den Betrieb eines Surfparks plant. Dr. Jan Podbielski stellte das 20-Millionen-Euro-Projekt in Stade vor. Es könnte der erste Surfpark in Deutschland werden.

13.09.2018

Bekommt Stade einen Surfpark?

Perfekte Wellen zu jeder Zeit und besser als im Ozean. Das verspricht eine Gesellschaft, die in Stade den Betrieb eines Surfparks plant. Dr. Jan Podbielski stellte das 20-Millionen-Euro-Projekt in Stade vor. Es könnte der erste Surfpark in Deutschland werden.

12.09.2018

Was nach dem Kita-Aufschrei passiert ist

Das Bündel von Maßnahmen der Stadt, mit dem die Situation an Kindertagesstätten und Schulen verbessert werden sollte, hat gegriffen. Als hilfreich und entlastend beschrieben Erzieher und Lehrer die Maßnahmen. Probleme gebe es dennoch.

12.09.2018

Zum Rathausgeburtstag gibt es Stempel und Marken

Wenn der 350. Geburtstag des Stader Rathauses am Sonnabend, 15. September, mit einem Frühstück gefeiert wird, gibt es auch Leckerbissen für Briefmarkenfreunde. Im historischen Rathaus wird ein Sonderpostamt errichtet.

10.09.2018

Hier wohnten die ersten Stader

Die Reste eines gewaltigen Hauses, das vor mehr als 1000 Jahren erbaut worden ist, haben Archäologen an der Harsefelder Straße in Stade freigelegt. Stadtarchäologe Dr. Andreas Schäfer spricht begeistert von einem seltenen Fund.

10.09.2018

Surfpark Stade beschäftigt die Politiker im ASU

Die nächste Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umweltplanung hat Aufsehenerregendes zu bieten. Am Donnerstag, 13. September, geht es ab 16.30 Uhr im Ratssaal um das Großprojekt „Surfpark Stade“, das südlich des Stader Flugplatzes entstehen könnte.

07.09.2018

Antworten zum Großprojekt Bildungscampus

Das Großprojekt der Hansestadt Stade – der Bildungscampus in Riensförde – hat einen weiteren Schritt in Richtung Realisierung genommen. Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umweltplanung hat den Flächennutzungsplan und den Bebauungsplan empfohlen.

07.09.2018

Autismus-Therapie in neuen Räumen

Es sei gut, Profis vor Ort zu haben, die helfen können, sagte Landrat Michael Roesberg. Und die haben jetzt auch richtig Platz. Am Freitag wurden die neuen Räume des Autismus-Therapiezentrums der Börne in Stade-Ottenbeck offiziell eingeweiht.

06.09.2018

Das Thema Natur nach vorne bringen

Die Diskussion um das Bienensterben hat die Menschen aufgeschreckt. Sich engagieren, das Thema Natur wieder nach vorne bringen – das und noch mehr hat sich die Initiative „Stadtnatur“ in Stade auf die Fahnen geschrieben.

06.09.2018

Energie im Haus: Beratung in Hahle

Im Rahmen der energetischen Stadtsanierung in Hahle führt die Hansestadt Stade eine Vortrags- und Beratungskampagne in der „Gläsernen Baustelle“ durch.

06.09.2018

Demo gegen Kraftwerk der Dow

Unter dem Motto „Wir lassen uns nicht verkohlen! Keine neuen Kohlekraftwerke. Nicht in Stade – Nirgendwo!“ wird am Sonnabend, 8. September, in Stade gegen das vom Chemiekonzern Dow geplante Industriekraftwerk demonstriert.

06.09.2018

Compass weist Stader Kindern den Weg

Vor über zehn Jahren fing Mareike Kölln mit vier Freundinnen an, sich um benachteiligte Kinder zu kümmern. Mittlerweile sind bei der Gruppe Compass 40 Ehrenamtliche als Unterstützer im Einsatz. Ein neues Projekt steht auch bevor.

06.09.2018

Freimaurer in Stade öffnen die Tür

Die Stader Freimaurerloge Friederike zur Unsterblichkeit öffnet am Sonntag, 9. September, ihr Logenhaus. Von 10 bis 17 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, sich die Versammlungsräume, die Bibliothek und das gesamte Innenleben des Hauses in der Freiburgerstraße 1 anzuschauen.

05.09.2018

Demo gegen Kraftwerk der Dow

Unter dem Motto „Wir lassen uns nicht verkohlen! Keine neuen Kohlekraftwerke. Nicht in Stade – Nirgendwo!“ wird am Sonnabend, 8. September, in Stade gegen das vom Chemiekonzern Dow geplante Industriekraftwerk demonstriert.

04.09.2018

Strabs: Die CDU hüllt sich in Schweigen

Die Stellungnahmen von Vertretern aus der Politik zur Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) reißen nicht ab. Nur die CDU hüllt sich in Schweigen.

04.09.2018

Blick soll in die Zukunft gehen

Der Think Tank Stade startet im September mit einigen Neuerungen in eine weitere Runde. Den Interessierten erwarten drei Diskussionsplattformen. Außerdem will Projektmanager Matthias Weber beim Thema Zukunft verstärkt auf Jugendliche zugehen.

04.09.2018

Staffel verbindet die Waldorfschulen

Ein Staffelholz der besonderen Art macht gerade seinen Weg durch den Landkreis. Es verbindet auf symbolische Weise die Waldorfschulen in Deutschland.

04.09.2018

Drei Kandidaten für den Shopping-Wettstreit in Stade

Gesucht wurden drei Personen, die sich für je 500 Euro komplett neu einkleiden möchten. Über 70 Bewerbungen gingen nach dem Aufruf zum Heimatshoppen-Wettbewerb ein. Die Aktion soll in Stade am Sonnabend, 8. September, ab 10 Uhr in der Stader City über die Bühne gehen.

03.09.2018

Drei Kandidaten für den Shopping-Wettstreit in Stade

„Wir sind mit der Aktion bis jetzt absolut zufrieden“, sagt Sophie Hagebölling vom Stadtmarketing in der Hansestadt Stade. Über 70 Bewerbungen aus dem Landkreis und darüber hinaus gingen nach dem Aufruf zum Heimatshoppen-Wettbewerb ein.

03.09.2018

WG tendiert Richtung Abschaffung

„Inzwischen zeichnet sich in der Wählergemeinschaft Stade eine Mehrheit für die Abschaffung der Strabs ab.“ Das schreibt der Stader WG-Ratsherr Hermann Sander in einer Stellungnahme zur Diskussion zum Thema Straßenausbaubeitragssatzung.

01.09.2018

Die neue Leiterin des VLG

Dass es hier Wurzel heißt und nicht Möhre, dass es hier klingelt und nicht schellt und dass Gladbach-Fans hier selten sind – an all das hat sich Elfriede Schöning längst gewöhnt. Sie ist die neue Leiterin des VLG - und das nicht zum ersten Mal.

31.08.2018

SPD-Antrag zur „Strabs“ sorgt in der Stader Politik für Aufregung

Der SPD-Antrag zur Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung „Strabs“ zum Jahresende hat ganz unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Mancher zeigt sich fassungslos, ein anderer wirft der SPD Taktiererei vor der Bürgermeisterwahl vor und es gibt deutliche Worte gegen den Vorschlag.

30.08.2018

SPD-Antrag zur „Strabs“ sorgt in der Stader Politik für Aufregung

Der SPD-Antrag zur Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung „Strabs“ zum Jahresende hat ganz unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Mancher zeigt sich fassungslos, ein anderer wirft der SPD Taktiererei vor der Bürgermeisterwahl vor und es gibt deutliche Worte gegen den Vorschlag.

30.08.2018

Opfergedenken mit zweiter Stele an St. Wilhadi

Einer ruhigen und von Sachlichkeit geprägten Diskussion folgten einstimmige Empfehlungen: Mit einer weiteren Stele an der Wilhadi-Kirche und einem Erinnerungsbuch soll der Opfer des Nationalsozialismus in Stade gedacht werden.

30.08.2018

Stader SPD will die Strabs ganz abschaffen

Die Stader SPD will die Strabs abschaffen. Einen Antrag hat die Stadtratsfraktion übermittelt. Das Thema müsse vom Tisch, meint SPD-Fraktionsvorsitzende Kai Holm. Sönke Hartlef (CDU): „Ich stimme dem SPD-Antrag zu.“ Auch Bürgermeisterin Silvia Nieber signalisiert Zustimmung.

29.08.2018

famila-Markt wird in Riensförde eröffnet

Lebens- und liebenswerter soll der neue famila-Markt in Riensförde den neuen Stader Stadtteil machen. So wünschten es sich Redner bei der offiziellen Eröffnung. In die Tat umsetzen werden das ab Donnerstag 70 Mitarbeiter um Marktleiterin Irene Pichol.

29.08.2018

Stader SPD will die Strabs ganz abschaffen

Die Stader SPD will die Strabs abschaffen. Einen Antrag hat die Stadtratsfraktion übermittelt. Das Thema müsse vom Tisch, meint SPD-Fraktionsvorsitzende Kai Holm. Sönke Hartlef (CDU): „Ich stimme dem SPD-Antrag zu.“ Auch Bürgermeisterin Silvia Nieber signalisiert Zustimmung.

29.08.2018

Vergewaltiger geht fünf Jahre in Haft

Weil er seine Lebensgefährtin brutal vergewaltigt und misshandelt hat, wurde ein 38-Jähriger nun zu einer Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt. Die Richter der ersten großen Strafkammer des Landgerichts Stade sahen die Taten als erwiesen an.

28.08.2018

Zoff um Gedenken an NS-Opfer in Stade

Mit einem brisanten Thema steigen Politik und Verwaltung am Mittwoch nach der Sommerpause in ihre Arbeit ein. Dabei geht es um das Gedenken an die Opfer der NS-Gewaltherrschaft. Und um die Rolle von Bürgermeisterin Silvia Nieber, die in dieser Sache hart kritisiert wurde.

27.08.2018

Zoff um Gedenken an NS-Opfer in Stade

Mit einem brisanten Thema steigen Politik und Verwaltung nach der Sommerpause in ihre Arbeit ein. Dabei geht es um das Gedenken an die Opfer der NS-Gewaltherrschaft. Und um die Rolle von Bürgermeisterin Silvia Nieber, die in dieser Sache hart kritisiert wurde.

27.08.2018

Darknet-Dealer mit sechs Jahren Haft bestraft

Im Darknet-Prozess haben die Richter das Urteil gesprochen. Der angeklagte Buxtehuder, der mit zwei noch flüchtigen Komplizen einen schwunghaften Drogenhandel über das schwer kontrollierbare Darknet aufgezogen hatte, ist zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden.

26.08.2018

Münchner Ensemble spielt "Tartuffe" im Johanniskloster

Der Innenhof des historischen Johannisklosters in Stade ist ein besonderer Veranstaltungsort. Das fanden auch 200 Besucher, die sich am Sonntagabend Molières „Tartuffe“ anschauten. Ein Theaterstück aus dem 17. Jahrhundert, gespielt vom Münchener Sommertheater.

23.08.2018

Ernüchternde Bilanz zur Gleichstellung

Geballte Frauenpower hatte sich am Donnerstagmorgen im Stader Rathaus versammelt. Doch was die Frauen des landkreisweiten Netzwerkes zu hören bekamen, war ernüchternd und erschreckend. In Sachen Gleichstellung von Mann und Frau ist in Deutschland nicht viel passiert.

21.08.2018

"Bunt statt blau": Ausstellung zum Komasaufen

Jugendliche, die sich ins Koma saufen, sind im Elbe Klinikum nicht an der Tagesordnung. Aber Dr. Volker Berg, Chefarzt der Kinderklinik am Elbe Klinikum und seine Mitarbeiter kennen das Phänomen nur zu gut.

21.08.2018

Sich für andere stark machen

„Wir sind stark für andere ...“ – so lautet der Slogan für die diesjährige Woche der Diakonie. Bei insgesamt fünf Veranstaltungen soll es vom 2. bis 9. September um Armut und Ungleichheit gehen. Eröffnet wird die Woche in Buxtehude, dann geht sie über Harsefeld nach Stade.

20.08.2018

Stadtteil Riensförde bekommt einen Treffpunkt

Mit der Eröffnung des Bistros „ohana“ im neuen Stadtteil Riensförde in Stades Süden steht der Seniorencampus nun so da, wie es sich die Planer gedacht hatten. Und dass der Mix aus Besuchern von nah und fern klappt, zeigte sich am Eröffnungstag am Sonntag.

06.08.2018

Eine Schulküche mit einem Stern

Die Köchinnen und Küchenhelfer in der Schulküche der Freien Waldorfschule Stade sind stolz. Kürzlich erhielten sie für ihren Einsatz eine Auszeichnung: einen Stern, verliehen von der Verbraucherzentrale.

27.07.2018

Neuer Verein heißt „Wiki Stade“

Wiki Stade heißt ein neuer Verein, dessen Mitglieder sich auf die Fahnen geschrieben haben, bei Themen wie Energie, Umwelt und Politik mitzumischen. Eine erste Forderung steht bereits: Wiki fordert einen Dialog über einen Stopp der Planungen in Sachen Dow-Kohlekraftwerk.

27.07.2018

Weg am Stadeum wird saniert

Die Stadt Stade lässt den Fuß- und Radweg, der ab Schiffertor hinter dem Zollamt verläuft und als Helmut-Ernst-Miericke-Weg über den Burggraben am Stadeum vorbei zum Vincent-Lübeck- Gymnasium führt, für 240 000 Euro verbreitern und sanieren. Die Bauarbeiten ruhen seit Tagen.