Anping Richter (ari)
Stellv. Redaktionsleiterin in Buxtehude

Reporterin, Kultur


28.10.2020

Samer Tannous: Vom Flüchtling zum Bestseller-Autor

Seit seiner Flucht aus Syrien 2015 ist Samer Tannous ín Deutschland einen ungewöhnlich erfolgreichen Weg gegangen. Mit seinem Freund Gerd Hachmöller schreibt er humorvolle Kolumnen, die als Buch zum Bestseller wurden. Jetzt waren die beiden in Buxtehude zu Gast.

27.10.2020

Bewegende Einblicke in die Geschichte der Nazi-Opfer

Zwei weitere Stelen mit Namen von 407 Opfern der Naziherrschaft im Landkreis Stade werden am 9. November eingeweiht. Hinter jedem Namen stecken ein Mensch und seine Geschichte. Michael Quelle hat dazu recherchiert und in einem Vortrag bewegende Einblicke gegeben.

26.10.2020

Wegen Corona: Online-Bürgerinfo zur Endlagersuche verschoben

Ursprünglich wollte die BGE heute in einer Online-Sprechstunde über ein mögliches Atommüll-Endlager in Tongestein im Kreis Stade informieren. Kurzfristig hat sie den Termin wegen Corona-Quarantäne einiger Mitarbeiter verschoben.

26.10.2020

Buxtehuder Kulturhüter sind seit 1880 aktiv

Zwirbelbärte tragen sie nicht mehr, inzwischen sind Frauen dabei und Zylinder setzen die Mitglieder des Heimat- und Geschichtsvereins Buxtehude nur auf, um den Vorgängern Referenz zu erweisen. Zum 140-jährigen Geburtstag zeigt der Verein eine Ausstellung.

25.10.2020

Weshalb Buxtehuder Rotarier Bill Gates dankbar sind

„There is no glory in prevention“, sagt Virologe Christian Drosten. Mit Prävention ist kein Ruhm zu gewinnen, übersetzt Christopher von Düring, Präsident des Rotary-Clubs Buxtehude, und gibt ihm recht. Lebenswichtig sei Prävention trotzdem. Von Düring hat dabei das Polio-Virus im Sinn.

24.10.2020

Spirituell beim Kalifen und politisch in Deutschland zuhause

Passanten dürften die Plakate in Stade aufgefallen sein: „Wir sind alle Deutschland“ oder „Der Messias ist da“ steht darauf. Aufgehängt hat sie die muslimische Ahmadiyya-Gemeinde. Sie startet  eine Kampagne und erklärt, was dahinter steckt.

24.10.2020

Hugo Bosses Gedichte und ein Geheimnis

Zu sagen, dass Hugo Bosse für sein Alter rege ist, wäre untertrieben. Der 97-Jährige schreibt Gedichte und schmiedet Schmuck, geht aus und trifft Freunde, und wenn Besuch kommt, backt er Kuchen. Sein Geheimnis? „Ein Geschenk aus Russland“, sagt er.

23.10.2020

Künstler können wieder "Five Minutes of Fame" genießen

Die Serie „Five Minutes of Fame“ geht weiter: Das von Lucie Cerveny und Guido Jäger ins Leben gerufene Format bietet am 30. Oktober ab 20 Uhr im Kulturforum Künstlern, die auftreten möchten, ohne ein abendfüllendes Programm zu bieten, wieder die Möglichkeit. Karten zu 12 Euro gibt es beim Kulturbüro Buxtehude.

22.10.2020

Geschichten aus Masuren mit Musik

Der Schauspieler Kai Helm und der Musiker Guido Jäger sind am Freitag, 6. November, ab 20 Uhr im Kulturforum am Hafen zu Gast und präsentieren die Kurzgeschichtensammlung „So zärtlich war Suleyken“ von Siegfried Lenz als musikalische Lesung. Der Eintritt kostet 15 Euro. Karten gibt es beim Kulturbüro Buxtehude.

22.10.2020

Online-Sprechstunde zur Endlager-Suche

Die Suche nach einem Standort für ein Atommüll-Endlager geht weiter: Auch im Landkreis Stade hat die zuständige Bundesgesellschaft mögliche Gebiete benannt. Für interessierte Bürger gibt es am Montag, 26. Oktober, eine Online-Sprechstunde.

22.10.2020

Künstler können wieder "Five Minutes of Fame" genießen

Die Serie „Five Minutes of Fame“ geht weiter: Das von Lucie Cerveny und Guido Jäger ins Leben gerufene Format bietet am 30. Oktober ab 20 Uhr im Kulturforum Künstlern, die auftreten möchten, ohne ein abendfüllendes Programm zu bieten, wieder die Möglichkeit.

21.10.2020

Norddeusche Stars der Slam-Szene kommen nach Buxtehude

Mona Harry und Michel Kühn gelten derzeit als die bekanntesten und erfolgreichsten Nordlichter der Slam-Poetry. Auf Einladung des Buxtehuder Kleinkunstigels sind die beiden am Sonnabend, 7. November, zu Gast auf der Halepaghen-Bühne.

21.10.2020

Emilia Smechowskis Blick auf Polen

Emilia Smechowski hat einen besonderen Blick auf Deutschland und Polen: Die Journalistin und Autorin kann beide Länder Heimat nennen. „Heimat(en)“ ist auch der Titel der Buxtehuder Literaturwochen, zu deren Auftakt sie aus ihrem neuen Buch las.

20.10.2020

Geschichten aus Masuren mit Musik

Der Schauspieler Kai Helm und der Musiker Guido Jäger (Kontrabass und Gitarre) sind am Freitag, 6. November, ab 20 Uhr mit einer musikalischen Lesung im Kulturforum am Hafen zu Gast.

17.10.2020

Wie Kaffee nach Buxtehude segelt

Kaffee wird vor allem in Südamerika angebaut. Kann die von vielen Menschen geliebte dunkle Bohne auch nachhaltig nach Deutschland kommen? Mit dem Frachtsegler Avontuur ist das möglich. Und der Kaffee ist in der Region bereits erhältlich.

13.10.2020

Buntes Programm für Kinder und Jugendliche im Stadeum

Theater macht nicht nur Spaß, sondern auch kreativ und empathisch. Davon ist Silvia Stolz, Intendantin des Stadeum, überzeugt. Gemeinsam mit Ruth Meyer, der Referentin für Junges Theater, hat Stolz für das Nachwuchspublikum ein abwechslungsreiches Programm gestaltet.

10.10.2020

Fünf Jahre nach "Wir schaffen das"

Im Oktober 2015 kam die Flüchtlingskrise im Landkreis Stade an: Innerhalb weniger Tage brauchten Hunderte Menschen eine Bleibe. Hier berichten drei Familien, die damals kamen, wie ihr Leben heute aussieht.  

09.10.2020

Stade könnte zur essbaren Stadt werden

Die Klimawochen im Kreis Stade sind vorbei, aber die Arbeit geht weiter: Aus dem Organisations-Team hat sich die Arbeitsgemeinschaft für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz gebildet, die an konkreten Projekten arbeitet. Das erste steht bereits fest: Die Essbare Stadt.

09.10.2020

Buntes Programm für Kinder und Jugendliche im Stadeum

Theater macht nicht nur Spaß, sondern auch kreativ und empathisch. Davon ist Silvia Stolz, Intendantin des Stadeum, überzeugt. „Wir wollen dazu einen Beitrag leisten“, sagt sie und stellt das neue Programm des Jungen Theaters im Stadeum vor.

02.10.2020

Neue Gebühren für die Reinigung der Straßen

Künftig soll es bei den Straßenreinigungsgebühren für die Bürger gerechter zugehen. Dazu hat die Stadt Buxtehude die Satzung geändert: Manche werden künftig etwas mehr, andere weniger als vorher zahlen.

01.10.2020

Unverpackt-Laden: Tante Trude füllt die mitgebrachten Gläser

Shampoo, Waschmittel, Kakaopulver: All das gibt es in Buxtehude ab Sonntag lose zu kaufen, und zwar bei „Tante Trude“ im Stackmann-Haus. Es ist der erste Laden im Landkreis Stade, der konsequent ausschließlich unverpackte Waren anbietet.

29.09.2020

AfD-Antrag zur NS-Vergangenheit von Honoratioren scheitert

Die AfD-Fraktion will, dass die NS-Vergangenheit von namhaften Buxtehudern der Nachkriegszeit untersucht wird. Dabei hatte sie einen schon im Sinn: den ehemaligen Halepaghen-Schulleiter Johannes Güthling. Der AfD-Antrag ist aber gescheitert.

28.09.2020

Atommüll-Endlager im Kreis Stade nicht ausgeschlossen

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung hat erstmals mögliche Gebiete für Atommüll-Endlager benannt. Halb Deutschland kommt in Frage, nicht aber das Salzbergwerk in Ohrensen. Andere Gebiete im Kreis Stade sind allerdings noch im Auswahlverfahren.

25.09.2020

Bekannte Autoren lesen bei Buxtehuder Literaturwochen

Was ist Heimat? Und wieso hat der Begriff keinen Plural? Die Autoren, die der Heimat- und Geschichtsverein Buxtehude zu seinen Literaturwochen unter dem Titel „Heimat(en)“ eingeladen hat, geben auf diese Fragen gleich mehrere Antworten.

24.09.2020

Ein neues Dach aus goldenen Halmen

Das Alte Land ohne Reetdächer will er sich gar nicht vorstellen, sagt Landesdenkmalpfleger Dr. Klaus Püttmann. Doch während Reetdächer an Nord- und Ostsee im Trend liegen, werden sie andernorts rarer. Ein Besuch bei Reetdachdecker Reinhold Junker.

24.09.2020

IMF-Fazit: Bei Open Airs ist noch Luft nach oben

Dieter Klar zieht Bilanz: Der Intendant des International Music Festivals (IMF) wünscht sich von der Stadt Buxtehude in Corona-Zeiten mehr Unterstützung für Open Airs und Mut, Verantwortung zu übernehmen. Klar rechnet damit, dass das IMF 2021 unter ähnlichen Voraussetzungen organisiert werden muss.

22.09.2020

Eine Expertin für Max Beckmanns Künstler-Kosmos

Max Beckmanns Bild „Hölle der Vögel“ erzielte mit 40 Millionen Euro den bisherigen Höchstpreis für einen deutschen Expressionisten. 843 Werke von ihm sind bekannt, und kaum jemand kennt sie besser als die Jorker Kunsthistorikerin Anja Tiedemann.

22.09.2020

Was nach den Klimawochen passieren soll

Die globale Erwärmung ist menschengemacht, aber eine Wende ist möglich. Das sollen die soeben beendeten Klimawochen im Kreis Stade zeigen. Das Orga-Team blickt zufrieden zurück und kündigt weitere Projekte an – zum Beispiel die Essbare Stadt.

18.09.2020

IMF-Fazit: Bei Open Airs ist noch Luft nach oben

Dieter Klar, Intendant des International Music Festivals, wünscht sich von der Stadt Buxtehude in Corona-Zeiten mehr Unterstützung für Open Airs und Mut, Verantwortung zu übernehmen. Fachgruppenleiter Torsten Lange hat darauf eine andere Sicht.

18.09.2020

Kunsthaus: Künstler und Freunde für die Ewigkeit

Als Mitbegründer des Blauen Reiters und Künstler des rheinischen Expressionismus ist August Macke weltbekannt. Seinen Freund Hans Thuar kennen nur wenige. Dabei ist auch er ein bedeutender Künstler, wie eine neue Ausstellung im Kunsthaus zeigt.

18.09.2020

Kunsthaus: Künstler und Freunde für die Ewigkeit

Als Mitbegründer des Blauen Reiters und Künstler des rheinischen Expressionismus ist August Macke weltbekannt. Seinen Freund Hans Thuar kennen nur wenige. Dabei ist auch er ein bedeutender Künstler, wie eine neue Ausstellung im Kunsthaus zeigt.

15.09.2020

Lola Rogge und die späte Rückkehr nach Stade

„DisTANZ“ ist der Titel, unter dem die diesjährigen Absolventinnen der Lola-Rogge-Schule in Hamburg ihre Examenschoreographien in diesem Jahr im Stadeum zeigen. Der Titel spielt darauf an, dass die Corona-Regeln zwei Meter Abstand zwischen den Tänzerinnen erfordern.

13.09.2020

Einkaufsbummel in Corona-Zeiten

„Heimat shoppen“ war am Sonnabend in Stade, Harsefeld und Steinkirchen angesagt, am Sonntag lockten offene Geschäfte nach Buxtehude. Ob sich das Einkaufsverhalten in Corona-Zeiten geändert hat, wollte das TAGEBLATT wissen und hat sich umgehört.

13.09.2020

Online-Abstimmung: Wer wird Stades Heimatshopperin?

Stade sucht die Heimatshopperin 2020: Drei Endrunden-Kandidatinnen durften sich am Sonnabend mit jeweils 500 Euro in der Stader Innenstadt ein neues Outfit zulegen. Drei Frauen, drei Stile - wer gewinnt, entscheidet das Publikum bis Mittwoch im Netz. Auf Instagram und Facebook können die Nuter für ihre Favoritin abstimmen.

12.09.2020

Online-Abstimmung: Wer wird Stades Heimatshopperin?

Stade sucht die Heimatshopperin 2020: Drei Endrunden-Kandidatinnen durften sich am Sonnabend mit jeweils 500 Euro in der Stader Innenstadt ein neues Outfit zulegen. Drei Frauen, drei Stile - wer gewinnt, entscheidet das Publikum bis Mittwoch im Netz. 

11.09.2020

Grüne wollen Flüchtlinge aus Moria holen

Angesichts der katastrophalen Situation von 13.000 Flüchtlingen, die nach den Bränden in Moria ohne Obdach sind, fordert die Fraktion der Grünen, dass die Hansestadt Buxtehude zehn Schutzsuchenden aus Moria eine Zuflucht in Buxtehude anbietet.

10.09.2020

Buxtehude startet in die Kultur-Saison

Theater, Konzerte und Märchen-Festival soll es in Buxtehude auch unter Corona-Bedingungen live und zum Anfassen geben. Die Stadt hat sich für die neue Saison gut überlegt, wie sie Infektionsschutz und Unterhaltung unter einen Hut bekommt.

09.09.2020

Das Stadeum in Stade will einfach nur spielen

„Wir wollen spielen – aber nicht mit der Gesundheit unserer Gäste.“ Das ist für Geschäftsführerin Silvia Stolz das Motto für die kommende Spielzeit mit stark reduzierter Besucherzahl im Stadeum. Der Vorverkauf hat begonnen.

09.09.2020

Bekommt Ohrensen ein Atommüll-Lager?

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung sucht nach einem Atommüll-Endlager. Am 28. September will sie geeignete Regionen benennen. Aus Sicht der Anti-Atom-Organisation „Ausgestrahlt“ kommt Ohrensen in Frage. Am Donnerstag, 10. September, ab 18 Uhr lädt die Organisation zur Mahnwache auf dem Buxtehuder Schafmarktplatz.

09.09.2020

Das Stadeum will einfach nur spielen

„Wir wollen spielen – aber nicht mit der Gesundheit unserer Gäste.“ Das ist für Geschäftsführerin Silvia Stolz das Motto für die kommende Spielzeit mit stark reduzierter Besucherzahl im Stadeum. Der Vorverkauf hat begonnen.

09.09.2020

Bekommt Ohrensen ein Atommüll-Lager?

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung sucht nach einem Atommüll-Endlager. Am 28. September will sie ein Zwischenergebnis präsentieren und geeignete Regionen benennen. Aus Sicht der Anti-Atom-Organisation „ausgestrahlt“ kommt Ohrensen in Frage.

07.09.2020

Eine Familie reist auf den Spuren des Klimawandels

Mit ihrem Mann, einem Fotografen, und ihren vier Kindern ist die Journalistin rund um den Globus gereist – dem Klimawandel auf der Spur. Davon erzählt sie bei einer Multivisionsschau und Schul-Lesungen bei den Klimawochen im Landkreis Stade.

05.09.2020

TAGEBLATT intern: Wenn nicht alle Seiten gehört werden wollen

Reporterin bei einer Lokalzeitung zu sein, ist ein toller Beruf. Schade ist nur, dass in letzter Zeit immer häufiger Menschen nicht mehr mit "der Presse" reden wollen.

04.09.2020

Neue Läden und Lokale in Buxtehude

Vor einem halben Jahr war die Ritterstraße noch ein Sorgenkind – jetzt wird sie zur Gastromeile. Am Fleth und in der Langen Straße stehen einige Läden leer, aber es hat auch Neueröffnungen gegeben. Ein Blick auf die Lage in der Altstadt.

03.09.2020

Reis against the Spülmachine live erleben

In Stade gibt es im Rahmen des Holk-Fests bald die Möglichkeit, „Reis against the Spülmaschine“, wieder live zu erleben: Für das Programm „Comedy to go“ am 19. September ab 19.30 Uhr mit drei Auftrittsorten im Stadeum, im Schrader‘s und im Fiddlers Green, sind Restkarten im Internet erhältlich.

02.09.2020

Es läuft bei Reis against the Spülmachine

Wie alle Künstler hat auch Reis against the Spülmachine wegen Corona viele schöne Auftritte absagen müssen. Aber sie sind auch für Preise im Rennen und haben einige Fernsehauftritte. Eigentlich läuft es für Hanke Blendermann und seinen Duo-Partner Philipp Kasburg gut.

02.09.2020

Klimawochen im Kreis Stade: Kleine Schritte zum großen Wandel

Die Welt ist noch zu retten, finden engagierte Bürger im Landkreis Stade und haben deshalb die Klimawochen ins Leben gerufen: Vom 4. bis zum 19. September gibt es viele Veranstaltungen rund um Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Hier ein Überblick.

30.08.2020

Lastenräder starten in Stade und Buxtehude durch

Das Lastenrad als umweltschonende und oft auch zeitsparende Alternative zum Auto wird immer beliebter. Stade und Buxtehude liegen dabei voll im Trend. Es gibt immer mehr Nutzer – und zwei neue Initiativen für freie Lastenräder.

29.08.2020

Gastronomen genervt von Auto-Posern

Rücksichtslose Autofahrer stören die Gäste in der Außengastronomie und gefährden die Servicekräfte in der Buxtehuder Altstadt: Das haben mehrere Gastronomen beobachtet. Sie wollen gegensteuern und starten dazu mit der örtlichen FDP eine Plakat-Kampagne.

28.08.2020

Gastronomen genervt von Auto-Posern

Rücksichtslose Autofahrer stören die Gäste in der Außengastronomie und gefährden die Servicekräfte in der Buxtehuder Altstadt: Das haben mehrere Gastronomen beobachtet. Sie wollen gegensteuern und starten dazu mit der örtlichen FDP eine Plakat-Kampagne.