Björn Vasel (bv)
Redakteur

Jork, Lühe, Obstbau, Feuerwehr, Polizei, Schifffahrt, Elbe


20.09.2019

Bessere Busverbindung: Altländer bald schneller in Hamburg

Gute Nachrichten für die Nutzer des Nahverkehrs im Alten Land: Die KVG-Busverbindung nach Hamburg wird zum Fahrplanwechsel im Dezember verbessert. Die Linie 2040 (Buxtehude - Jork) wird bis Cranz-Elbdeich verlängert - und könnte demnächst sogar noch weiter fahren.

20.09.2019

Bliedersdorf kämpft um Schulneubau

Die Gemeinde Bliedersdorf hält ihren Standort weiterhin für den besten – und hat jetzt einen neuen Vorschlag in Sachen Sporthalle gemacht.

19.09.2019

Bullenbruchpolder soll 2020/2021 realisiert werden

Der Deichverband der II. Meile Alten Landes treibt die Planung des Hochwasserentlastungspolders Bullenbruch voran: 2020/2021 soll die Riesenbadewanne endlich realisiert werden – und Horneburg und Buxtehude vor Hochwasser schützen. Davon werden Mensch und Natur profitieren.

18.09.2019

Samtgemeinde zeichnet Heike Gawrisch mit „Ehrentaler“ aus

Samtgemeinde-Bürgermeister Matthias Herwede hat am Donnerstagabend im Burgmannshof Heike Gawrisch (76) mit dem Ehrentaler der Samtgemeinde Horneburg ausgezeichnet.

18.09.2019

Grundschulneubau: Bliedersdorf ist teurer als Nottensdorf

Am 26. September wird im Rat die Standort-Entscheidung für den Grundschulneubau in Bliedersdorf oder Nottensdorf fallen. Wie sie ausgehen wird, ist noch unklar. Fest steht: Erstmals liegen jetzt die Kosten für beide Standorte vor. Und die unterscheiden sich.

17.09.2019

Aurubis setzt auf Altländer Ingenieure

Das Engineering-Unternehmen Saltega aus Grünendeich hat einen Großauftrag von dem Hamburger Kupfer-Produzenten Aurubis erhalten. Die Maschinenbauer aus dem Alten Land werden bis Oktober ein anspruchsvolles Projekt aus dem Sonderanlagenbau umsetzen.

16.09.2019

Grundschule „An der Este“ will Lesekompetenz fördern

Vorreiterin: Die Grundschule „An der Este“ in Königreich hat am Montag einen Kooperationsvertrag mit der Gemeindebücherei unterzeichnet. Beide Seiten wollen ihre „enge Zusammenarbeit“ bei der Leseförderung weiter vertiefen.

13.09.2019

Mit offenen Karten spielen

Hut ab. Die Politiker, die Lehrer und die Eltern sowie Bau- und Schulverwaltung haben sich in den vergangenen Monaten intensiv mit der Zukunft von Schule und Schülern beschäftigt.

13.09.2019

Gemeinde Jork stellt Event- und Regionalmanager ein

Die Gemeinde Jork will die Ehrenamtlichen stärken und die Kulturlandschaft behutsam weiterentwickeln. Dafür wird die Kommune zwei neue Stellen schaffen.

13.09.2019

Bliedersdorf liegt nach Punkten vorne

Beim Rennen um den Standort für die Grundschule Bliedersdorf-Nottensdorf liegt Bliedersdorf (zurzeit) nach Punkten vorne. Schulvorstand und Samtgemeinde-Arbeitsgruppe haben empfohlen, die Schule an der Nottensdorfer Straße zu bauen – in der Bliedersdorfer Feldmark.

12.09.2019

Vortrag: Skandalöse Handelspolitik beenden

„Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten“, das war die Kernbotschaft des Vortrags von Prinz Asfa-Wossen Asserate am Mittwochabend in Stade. Er warnte vor einem Exodus der Talente.

12.09.2019

Gemeinde Jork will Handel im Ortskern schützen

Die Gemeinde will mit einem Einzelhandelskonzept die Ortsmitte mit ihren Geschäften in Jork schützen und erreichen, dass die Altländer mehr Geld an ihrem Wohnort ausgeben. Laut GMA-Konzept fehlt ein Discounter in Jork und ein Nahversorger an der Este. Die Politik sendet nun ein Signal.

11.09.2019

Sturmschäden behoben: Mühle „Venti Amica“ von ihrer Haube getrennt

Kurz vor 10.30 Uhr hob die Mühlenhaube der 1849 errichteten „Venti Amica“ am Donnerstag ab. Buchen-Kranführer Paul Rifert behandelte den 14 Tonnen schweren Kopf des Galerieholländers wie ein rohes Ei. Vorsicht ist geboten, wenn die Sturmschäden an der Mühle behoben werden.

11.09.2019

Breitbandausbau in Moorende sorgt für Aufregung

Moorende – in Aufruhr: Für den Breitbandausbau für die EWE AG muss die K 83 abschnittsweise voll gesperrt werden.

10.09.2019

Unfallopfer von Neuland kommt aus dem Alten Land

Auch am Tag nach dem tödlichen Feuerdrama an der K 39 in Buxtehude bleiben viele Fragen offen. Zwar konnte die Polizei die Identität des Autofahrers klären, Unfallursache und -hergang sind allerdings noch unklar.

10.09.2019

Tödliches Feuerdrama in der Nacht in Buxtehude-Neuland

Dramatischer Einsatz in Buxtehude-Neuland: Ein 30-Jähriger aus Jork ist in der Nacht zu Dienstag in einem Ford verbrannt. Beim Eintreffen der Ortsfeuerwehr Buxtehude stand der Pkw auf einem Hof an der K 39 in Flammen.

10.09.2019

Tödliches Feuerdrama in der Nacht in Buxtehude-Neuland

Dramatischer Einsatz in Buxtehude-Neuland: Ein Mann aus Jork ist in der Nacht zu Dienstag in einem Ford verbrannt. Beim Eintreffen der Ortsfeuerwehr Buxtehude stand der Pkw auf einem Hof an der K 39 in Flammen.

09.09.2019

Bürgerbeteiligung: Gemeinde Jork wagt mehr Demokratie

Die Gemeinde Jork beteiligt ihre Bürger bei Planungen über das gesetzliche Maß hinaus: So werden sich Architekten und Baufachleute am Donnerstag, 12. September, 19 Uhr, in der Rathausdiele in Jork bei der Überarbeitung der Gestaltungssatzung einbringen dürfen.

08.09.2019

Genussmarkt auf Gut Immenbeck gut besucht

Regionalität ist und bleibt ein Trend: 55 Prozent der Verbraucher achten beim Einkauf darauf, dass Produkte aus der Region in ihrem Einkaufskorb wandern.

08.09.2019

Ausblick auf die Ernte bei Apfelsaison-Eröffnung im Alten Land

Umweltminister Olaf Lies hat am Sonnabendnachmittag in Jork die Apfelsaison im Alten Land eröffnet und auf dem Herzapfel in Jork bei Rolf Lühs und seiner Schwester Meike gleich einen Schnellkurs im Äpfel-Pflücken belegt. Der Minister durfte die ersten Elstar ernten.

07.09.2019

Umweltminister Olaf Lies eröffnet Apfelsaison im Alten Land

Umweltminister Olaf Lies hat am Sonnabendnachmittag in Jork die Apfelsaison im Alten Land eröffnet und auf dem Herzapfel in Jork bei Rolf Lühs und seiner Schwester Meike gleich einen Schnellkurs im Äpfel-Pflücken belegt. Der Minister durfte die ersten Elstar ernten.

07.09.2019

Jorker sparen Steuern durch Sanierung

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat eigentlich schon genug Probleme: Er will Parteivorsitzender werden. Und jetzt wollen die Altländer auch noch weniger Steuern zahlen - mit einem Sanierungsgebiet als Steuersparoase.

06.09.2019

Pella Sietas: Riesensaugbagger wird 2020 ausgeliefert

„Wir wachsen weiter“, freut sich Pella Sietas-Chefin Natallia Dean. Ihr Plan: Ende 2020 sollen 400 Schiffbauer auf der Traditionswerft arbeiten – vom Ingenieur bis zum Schweißer. Weitere Aufträge sind in der Pipeline. Beim Laderaumsaugbagger hat der Innenausbau begonnen.

06.09.2019

Politiker stehen hinter der Grundschule in Hollern-Twielenfleth

Einstimmig hat sich der Schulausschuss der Samtgemeinde Lühe hinter das Konzept der „Appelsnut Grundschool“ gestellt – und sich für die Einführung der teilgebundenen Ganztagsschule in Hollern-Twielenfleth ausgesprochen.

05.09.2019

Keine Hausaufgaben mehr: Politiker stehen hinter der Grundschule in Hollern-Twielenfleth

Einstimmig hat sich der Schulausschuss der Samtgemeinde Lühe hinter das Konzept der „Appelsnut Grundschool“ gestellt – und sich für die Einführung der teilgebundenen Ganztagsschule in Hollern-Twielenfleth ausgesprochen. Von einer Schulrevolution ist die Rede.

05.09.2019

Wohn-Verbot im Feriendorf Altes Land: Eigentümer gehen auf die Barrikaden

Können Käufer von Immobilien den (schriftlichen) Aussagen von Verwaltungschefs vertrauen? Nein, sagen die Verwaltungsrichter und die (heutigen) Verwaltungsvertreter. Eigentümer und Dauerbewohner von Häusern im Feriendorf Altes Land sprechen von „kalter Enteignung“.

05.09.2019

Geldregen über dem Alten Land

Die neue Kämmerin der Samtgemeinde Lühe, Henrike Lühders, wird in Kürze 1,584 Millionen Euro mehr auf „ihrem“ Rathaus-Konto haben. Der Grund dafür liegt in Regularien vom Dezember 2016.

03.09.2019

Wo die Äpfel zum Saft werden

Sieben Betriebe machen am Sonnabend, 7. September, und am Sonntag, 8. September, von 10 bis 18 Uhr mit beim „Tag des offenen Hofes“. Zum ersten Mal dabei ist die Hofmosterei Holst an der Bassenflether Chaussee in Hollern.

02.09.2019

Altländer Obstbau als Erlebnis

Die Fahrt mit dem Apfelexpress – immer noch ein Renner beim „Tag des offenen Hofes“: Vier Gäste oder 320 Kilogramm Äpfel passen rein. Die Touren, verbunden mit fachkundigen Infos zum Obstbau, bieten einen Einblick in den modernen Erwerbsobstbau im Alten Land.

02.09.2019

Altländer setzen auf Sommerapfel mit Biss

Neue Sorten – für das Alte Land: Wolfgang Kreiser und Jens Anderson haben am Dienstag in der Elbe-Obst-Sortierstation an der Bassenflether Chaussee in Hollern die ersten Äpfel der Zukunftssorte Sweetango präsentiert.

02.09.2019

Wo die Äpfel zum Saft werden

Joachim Holst und sein Sohn Johannes Pöhlig machen Altländer (Tafel)-Äpfel zu Saft. Seit 1992 stellt die Familie in ihrer Hofmosterei in Hollern (nicht nur) Apfelsaft her. Beim Tag des offenen Hofes können Besucher erstmals hinter die Kulissen der gläsernen Produktion schauen.

30.08.2019

Flüsterasphalt auf der B 73

6000 Euro hat die Samtgemeinde Horneburg für die Erstellung des 24 Seiten starken „Lärmaktionsplans“ ausgegeben und damit eine Vorgabe von Land, Bund und EU zur Umsetzung der Umgebungslärmrichtlinie erfüllt.

30.08.2019

Klimawandel: Elbdeiche müssen erhöht werden

Die Deichverbände an der Unterelbe wappnen sich für die Zukunft: Damit 500.000 Menschen in Zeiten des Klimawandels weiter hinter „sturmflutsicheren“ Hauptdeichen leben können, müssen diese zwischen Cranz und Cuxhaven im Schnitt um einen Meter auf deutlich mehr als neun Meter erhöht werden.

29.08.2019

Jork hat einen neuen Verwaltungsvize

Der Erste Gemeinderat Matthias Riel wird am 1. November 2019 das Amt des Bürgermeisters von Gerd Hubert übernehmen. Jetzt steht fest, wer der neue zweite Mann im Jorker Rathaus wird: Arne Krüger aus Steinkirchen. Der Rat hat den 43-Jährigen am Mittwoch mit der allgemeinen Stellvertretung des (zukünftigen) Bürgermeisters beauftragt.

29.08.2019

Jork will weitere Kindergarten-Plätze schaffen

Nachdem sich der Rat der Gemeinde Jork wie berichtet einstimmig für Arne Krüger als Verwaltungsvize und Sinur Aziz als Gleichstellungsbeauftragte ausgesprochen hatte, brachte die SPD-Fraktion das Thema „Flüchtlinge“ und „Kindergartenplätze“ auf die Agenda.

29.08.2019

Bauarbeiten am neuen Radweg an der K 26 schreiten voran

Es geht voran auf der Baustelle an der Ortsumgehung (Kreisstraße 26) in Jork: Nahe der Hauptwettern hat ein Bagger damit begonnen, den Untergrund für den fehlenden Fahrradweg zwischen „Jorkerfelde“ und „Ostfeld“ vorzubereiten.

28.08.2019

Gedenken an Buxtehuder Widerstandskämpfer Welskopf

Die Falken und der Rosa Luxemburg Club Niederelbe haben am Montagabend an der Gedenktafel am Stavenort des Buxtehuder Widerstandskämpfers Rudolf Welskopf (1902 - 1979) gedacht.

28.08.2019

Jork hat einen neuen Verwaltungsvize

Der Erste Gemeinderat Matthias Riel (parteilos) wird am 1. November 2019 das Amt des Bürgermeisters von Gerd Hubert übernehmen. Jetzt steht fest, wer der neue zweite Mann im Jorker Rathaus wird: Arne Krüger aus Steinkirchen.

28.08.2019

TAGEBLATT-Azubis berichten auf Instagram von Ausbildungsmesse: Insgesamt 400 Lehrstellen noch frei

Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre richten Agentur für Arbeit und Jobcenter Stade auch in diesem Jahr wieder eine Ausbildungsmesse im Metropol Stade aus und laden hierzu Schüler und Schülerinnen aus dem Landkreis Stade für Freitag, 30. August, von 13 bis 17 Uhr, ein.

27.08.2019

Discounter und Nahversorger fehlen in der Gemeinde Jork

Die Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung (GMA) ist überzeugt: In Jork fehlt ein zweiter Discounter, im „unterversorgten“ Estebrügge ein Nahversorger, um die Ortszentren zu stärken.

26.08.2019

Discounter und Nahversorger fehlen in der Gemeinde Jork

Die Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung (GMA) ist überzeugt: In Jork fehlt ein zweiter Discounter, im „unterversorgten“ Estebrügge ein Nahversorger, um die Ortszentren zu stärken.

23.08.2019

Gedenken an Widerstand gegen Nazis

Der Rosa Luxemburg Club Niederelbe lädt aus Anlass des 117. Geburtstags des kommunistischen Widerstandskämpfers Rudolf Welskopf für Dienstag, 27. August, 19 Uhr, zu einer öffentlichen Gedenkfeier mit einer Buchvorstellung in das Kulturforum am Hafen ein.

23.08.2019

Wohnen im Feriendorf Altes Land verboten

Dürfen die Hauseigentümer im Feriendorf Altes Land am Elbdeich in Hollern-Twielenfleth dauerhaft wohnen? Diese Streitfrage beschäftigte die Verwaltungsrichter und die Mitarbeiter der Kreis- und Samtgemeindeverwaltungen seit Jahren.

23.08.2019

Spielerische Umweltbildung und Naturerlebnis

80 Schüler der Integrierten Gesamtschule Buxtehude (IGS) haben am Freitag in Moorende das „Grüne Klassenzimmer“ im Obstbauzentrum „Esteburg“ besucht – ein Bildungsangebot des Fördervereins Obstbauschule.

22.08.2019

Kunst im Schatten der Kirche

Gemeinsam mit dem Künstler und ‚Deichschmied‘ Klaus Noormann haben Bürgermeisterin Sonja Zinke (CDU) und Ratsmitglied Barbara Dorschfeld (CDU) jetzt die Schmiede-Skulptur „Kairos“ auf dem Wochenmarktplatz enthüllt.

22.08.2019

Nisthelfer fliegender Glücksbringer

Fröhliches Gezwitscher: Auf dem Hof von Dierk Köpke steigen Schwalben und Mauersegler hoch in das Himmelblau, in diesem Jahr sind 29 Paare bei dem Altländer „eingezogen“.

22.08.2019

Der Kampf um den Edeka-Markt: Altländer verklagen den Landkreis Stade

Die Grünendeicher und Hollern-Twielenflether geben nicht auf: Sie ziehen vor Gericht, um „ihren“ Edeka-Markt an der L 140 durchzusetzen.

21.08.2019

„Die Zukunft gehört dem Bio-Obstbau“

Der Öko-Obstbau Norddeutschland Versuchs- und Beratungsring (ÖON) hat am Dienstagnachmittag im Obstbauzentrum „Esteburg“ in Jork seinen 20 Geburtstag gefeiert. „Der ökologische Obstbau ist die Zukunft“, betonte Torsten Wichmann von der Föko.

20.08.2019

„Die Zukunft gehört dem Bio-Obstbau“

Der Öko-Obstbau Norddeutschland Versuchs- und Beratungsring (ÖON) hat am Dienstagnachmittag im Obstbauzentrum „Esteburg“ in Jork seinen 20 Geburtstag gefeiert. „Der ökologische Obstbau ist die Zukunft“, betonte Torsten Wichmann von der Föko.

20.08.2019

Steinkirchen feiert Schnitger mit einem Fest

Steinkirchen feiert Arp Schnitger am Sonnabend, 24. August, mit einem Fest. Im Vorfeld wird das Dorf zu einer Orgel. Pastor Olaf Prigge hat gemeinsam mit Torge Stubbe, Niklas Stechmann, Christin Lorengel und Helmut Siebert am Montag 28 Straßen symbolisch umbenannt.