Björn Vasel (bv)
Redakteur

Jork, Lühe, Obstbau, Feuerwehr, Polizei, Schifffahrt, Elbe


20.01.2020

32-Jähriger zündelt an Reetdachhaus

Alarm am Montagmorgen in der Bürgerei: Ein Mann hat für einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei in Steinkirchen gesorgt. Er zündelte im Garten eines reetgedeckten Fachwerkhallenhauses. Im Ort ist der 32-Jährige kein Unbekannter.

20.01.2020

Hotel Cohrs in Grünendeich ist Geschichte

Das Hotel „Cohrs“ am Elbdeich 31 in Grünendeich ist Geschichte: Bagger haben mit dem Abriss begonnen. Das Bauunternehmen Karl-Heinz Bernhardt aus Wischhafen will für die neuen Eigentümer eine Hotelanlage mit Ferienwohnungen errichten. Der Eröffnungstermin ist schon geplant.

18.01.2020

Grüne will Forschung im Obstbau stärken

Die agrarpolitische Sprecherin der Grünen, Miriam Staudte (44), hat sich im Obstbauzentrum Esteburg für mehr Unterstützung des Landes bei Forschung und Beratung im Obstbau ausgesprochen.

17.01.2020

Buxtehude investiert in Brandschutz und Sicherheit

Die Hansestadt wird auch in den nächsten Jahren kräftig in den Brandschutz investieren. Das haben der Vorsitzende des Inneren Ausschusses Christian Krüger und Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Buxtehude mitgeteilt.

17.01.2020

Regionalmanagerin soll Jork und Umgebung voranbringen

Die Gemeinde Jork hat eine weitere wichtige Personalie geklärt – und zum 1. April 2020 eine Regional- und Projektmanagerin eingestellt: Carolin Stoeppel. Sie soll Fördertöpfe anzapfen und unter anderem den Wiedereinstieg in ein neues Regionales Entwicklungskonzept vorbereiten.

16.01.2020

Oberdeichrichter Wilhelm Ulferts einstimmig im Amt bestätigt

Wilhelm Ulferts aus Buxtehude bleibt Oberdeichrichter des Deichverbandes II. Meile Alten Landes mit Sitz in Jork. Für Verstimmung sorgte der Umstand, dass Hamburg die Altländer über einen Sperrwerks-Defekt im Unklaren ließen.

15.01.2020

Anleger sollen wie Unternehmer denken

Niedrigwachstum und Nullzinsen – kein Grund, um in Pessimismus zu verfallen. Wer sein Geld nicht auf dem Sparbuch versauern lassen will, sollte 2020 in Unternehmensanleihen, Aktien und Immobilien investieren, rät Dr. Thilo Goodall-Rathert während eines Vortrags im Forum Finanz der Sparkasse Stade-Altes Land.

14.01.2020

Anleger sollen wie Unternehmer denken

Niedrigwachstum und Nullzinsen – kein Grund, um in Pessimismus zu verfallen. Wer sein Geld nicht auf dem Sparbuch versauern lassen will, sollte 2020 in Unternehmensanleihen, Aktien und Immobilien investieren, rät Dr. Thilo Goodall-Rathert.

14.01.2020

Geplatzte Kirschen: Obstbau setzt auf Forschung

Geplatzte Kirschen sind für die Obstbauern im Alten Land ein Problem. Die Lösung: Wissenschaft. Ein Experte der Leibniz-Universität Hannover war am Montag zu Gast in Jork und referierte im voll besetzten Saal des Hotels „Altes Land“ über mögliche Gegenmaßnahmen.

13.01.2020

Lühekirchen weiter in Feststimmung

Pastor Olaf Prigge hat am Sonntagabend angekündigt, dass an der Lühe weitergefeiert werde: Im Jahr 2019 war es der Orgelbauer Arp Schnitger, 2020 werden die Altländer mit Johannes Schulte den Ritter ohne Erben würdigen.

12.01.2020

Junge Bauern verteilen Äpfel

25 junge Obstbauern haben am Sonnabendmorgen in Buxtehude rund 5000 Äpfel sowie Infoflyer zum Thema Biodiversität verteilt.

11.01.2020

Grundschule: Jorker arbeiten an Konzept für eine Ganztagsschule

Es geht wieder voran mit der Planung der Schule der Zukunft in Jork, jetzt haben Grundschule und Tintenklecks das Ganztagskonzept in Angriff genommen. Das Ziel: In den Jahren 2022/ 2023 soll die neue Grundschule in Jork errichtet werden. Ob es einen Neubau geben wird oder das vorhandene Gebäude erweitert wird, das ist (noch) eine offene Frage.

10.01.2020

Kinder und Jugendliche an politischen Prozessen beteiligen

Bürgermeister Matthias Riel (parteilos) will in Zukunft die Kinder und die Jugendlichen in der Gemeinde Jork stärker an politischen Prozessen beteiligen. Jugendpfleger Gerhard Hallekamp stellte bei dem Neujahrsempfang in der Rathausdiele eine Online-Beteiligungsplattform vor.

10.01.2020

Grundschule: Jorker arbeiten an Konzept für eine Ganztagsschule

Es geht wieder voran mit der Planung der Schule der Zukunft in Jork, jetzt haben Grundschule und Tintenklecks das Ganztagskonzept in Angriff genommen.

10.01.2020

MIT-Bundesvorsitzender Linnemann will CDU-Profil schärfen

Der Unionsfraktionsvize Dr. Carsten Linnemann will das politische Profil der Christdemokraten schärfen. Zurück zu den liberal-konservativen Wurzeln, das kam beim MIT-Neujahrsempfang an.

10.01.2020

Obstbauern setzen nach Trecker-Protest auf mehr Aufklärung

Es sei richtig gewesen, dass sich die Obstbauern im Landkreis mit den Landwirten bei den Trecker-Demos solidarisiert haben. Doch die Demonstrationen müssen jetzt enden, damit die Landwirte nicht die Sympathien der Bevölkerung verlieren, mahnt die Fachgruppe Obstbau in Niedersachsen.

09.01.2020

Zwei neue Gesichter bei der Gemeinde Jork

Neue Gesichter im Rathaus der Gemeinde Jork: Der neue Verwaltungsvize und Leiter des Fachbereichs 2 (Bildung, Sport, Soziales sowie Bürgerbüro, Ordnungswesen und Bau), Arne Krüger (43), und die Eventmanagerin Miriam Stöckmann (38) haben zu Jahresbeginn ihre Arbeit aufgenommen.

08.01.2020

Altländer planen ein Steuerparadies für Energiesparer

Es geht voran mit dem geplanten Sanierungsgebiet in Jork-Mitte. Die Gemeinde Jork wird das erforderliche Energiekonzept noch im Januar vorstellen. Die Devise: Sanieren, Klima schützen und Steuern sparen.

07.01.2020

Neues Bauen im Alten Land gestalten

Die Baukunst im Alten Land ist geschichts- und kulturträchtig. Doch geht genau dieses Bewusstsein verloren? Das „Forum BauKulturLand zwischen Elbe und Weser“ hat in seinem Workshop ein Plädoyer für moderne Architektur mit Regionalbezug geliefert.

07.01.2020

Neues Bauen im Alten Land gestalten

Die Baukunst im Alten Land ist geschichts- und kulturträchtig. Doch geht genau dieses Bewusstsein verloren? Das „Forum BauKulturLand zwischen Elbe und Weser“ hat in seinem Workshop ein Plädoyer für moderne Architektur mit Regionalbezug geliefert.

30.12.2019

Jahresrückblick: Politik dreht Ehrenrunde in Sachen Grundschule

Die Würfel sind gefallen: Die gemeinsame Grundschule Bliedersdorf-Nottensdorf wird 2021/2022 an der Nottensdorfer Straße in der Bliedersdorfer Feldmark gebaut. Die Entscheidungsfindung nahm einen ungewöhnlichen Verlauf.

30.12.2019

Jahresrückblick: Politik dreht Ehrenrunde in Sachen Grundschule

Die Würfel sind gefallen: Die gemeinsame Grundschule Bliedersdorf-Nottensdorf wird 2021/2022 an der Nottensdorfer Straße in der Bliedersdorfer Feldmark gebaut. Die Entscheidungsfindung nahm einen ungewöhnlichen Verlauf.

29.12.2019

Jahresrückblick: Protest gegen Elbvertiefung

Sie geben nicht auf: Die Kritiker der Elbvertiefung haben die Fortsetzung der Zerstörung des Lebensraumes Elbe nicht aufhalten können. Dennoch haben sie sich nicht entmutigen lassen – und beim Start der Baggermaßnahmen mit ihrem Protest ein Zeichen gesetzt.

29.12.2019

Jahresrückblick: Protest gegen Elbvertiefung

Sie geben nicht auf: Die Kritiker der Elbvertiefung haben die Fortsetzung der Zerstörung des Lebensraumes Elbe nicht aufhalten können. Dennoch haben sie sich nicht entmutigen lassen – und beim Start der Baggermaßnahmen mit ihrem Protest ein Zeichen gesetzt.

21.12.2019

Nottensdorfer Strabs-Aus lässt Steuerzahler bluten

Nottensdorf ist mindestens 750 Jahre alt. Das will die Gemeinde im nächsten Jahr feiern. Das könnte die Grundeigentümer und Gewerbetreibenden milde stimmen. Denn die Kommune plant 2020 eine Steuererhöhung, weil die Straßenausbaubeitragssatzung abgeschafft wird.

19.12.2019

Samtgemeinde Lühe beschließt Sparhaushalt 2020

Der Rat der Samtgemeinde Lühe hat am Mittwochabend im Rathaus den Spar-Haushalt mit 13:1:6 Stimmen verabschiedet. Der Rotstift regiert.

19.12.2019

Land bestimmt die Höhe der Deiche

Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hat nach Kehdingen jetzt auch die neuen Bestickhöhen für die Elbdeiche in der Zweiten Meile des Alten Landes festgesetzt.

19.12.2019

Gefahr? Wildschutzzaun an der A 26 ist umgekippt

Der zweite Wildschutzzaun an der Autobahn 26 im Bereich zwischen Dollern und Guderhandviertel ist umgekippt, Pfosten sind vergammelt. Bürger wittern Gefahr.

18.12.2019

Er ist ein Hüter des maritimen Erbes

Eberhard Becker (81) liebt die schöne Annemarie. Sie ist deutlich älter als ihr Retter: Jahrgang 1893. Die Tjalk ist das Wahrzeichen des Hafens in Borstel. Der frühere Schiffbau-Manager engagiert sich bereits seit 2003 im Verein Borsteler Hafen.

18.12.2019

CDU sieht grün in Horneburg

Der Flecken Horneburg bekommt ein neues Ratsgremium: einen Ausschuss für Klima und Nachhaltigkeit.

17.12.2019

Die Wahrheit über den Stern von Bethlehem

Der Stern von Bethlehem - ein Mythos? Der langjährige Lehrer an der Seefahrtschule Grünendeich, Kapitän Egon Ohlrogge, hat sich mit der Fragestellung beschäftigt. War es eine Supernova, ein Komet oder eine ungewöhnliche Planetenkonjunktion?

14.12.2019

Vom Germanen-Gold bis zum Luftkrieg

Kreisarchäologe Daniel Nösler hat im Schloss Agathenburg den reich illustrierten Sammelband „Archäologie in Niedersachsen 2019“ vorgestellt. Auf 200 Seiten spannen die Autoren den Bogen von der Mittelsteinzeit bis in die Neuzeit.

14.12.2019

Horneburg: Bürgermeister ist Baumeister

Der Horneburger Samtgemeinderat hat mit der Verabschiedung des Haushalts 2020 die Weichen für die Zukunft gestellt: Die Kommune wird im kommenden Jahr 4,7 Millionen Euro investieren, vor allem in Schulen, in Sport und in Brandschutz.

14.12.2019

Weihnachtsklassiker begeistert Kinder

Das Ensemble und die Crew der Kleinen Jorker Bühne freuten sich am Freitagabend über den lang anhaltenden Applaus nach der gelungenen Premiere von „Fröhliche Weihnachten, Mr. Scrooge“.

12.12.2019

Wegbenennung ist Schlusspunkt des Schnitgerjahres

Die Gemeinde Jork hat den Weg zwischen Bürgerei und St.-Matthias-Kirche nach dem Altländer Orgelbauer Arp Schnitger (1648 – 1719) benannt und damit den Schlusspunkt des Europäischen Kulturerbejahrs und des Schnitger-Jahres gesetzt.

12.12.2019

Junge Robben im Alten Land gesichtet

Süße Sichtung in Jork: Junge Robben wurden am Elbstrand der Gemeinde entdeckt. Den Tieren gehe es gut, sie seien gesund, das teilte die Polizei in Jork nach einem Gespräch mit Experten der Seehundstation in Friedrichskoog mit. Spaziergänger sollten die Tiere nurvom Deich aus beobachten, Naturschützer empfehlen, einen Mindestabstand von 300 Metern zu halten.

11.12.2019

Es summt und brummt im Obstbau

Mehrjährige Obstanlagen zeigen eine Artenvielfalt, die ihresgleichen auf landwirtschaftlichen Flächen sucht: Das ist ein Zwischenergebnis der Biodiversitätsstudie des Bundesamts für Naturschutz.

11.12.2019

Junge Robben im Alten Land gesichtet

Thorsten Jabelmann von der Polizei in Jork gibt Entwarnung – nach einem Gespräch mit Experten der Seehundstation in Friedrichskoog: Den jungen Robben an einem der Elbstrände in der Gemeinde Jork gehe es gut, sie seien gesund.

11.12.2019

AfD-Fraktion verlässt aus Protest den Samtgemeinderat Horneburg

Wer rausgeht, muss auch wieder reinkommen“, ist seit Herbert Wehner (SPD-MdB; 1906-1990) ein legendärer Spruch in Parlamenten und Räten. Doch die AfD-Fraktion kam am Mittwochabend nicht zurück in den Ratssaal.

11.12.2019

Dafür gibt Jork 2020 die öffentlichen Gelder aus

Der Rat der Gemeinde Jork hat am Montagabend den Haushalt für 2020 beschlossen – einstimmig. Fraktionsübergreifend beklagten die Kommunalpolitiker, dass lediglich etwa 15 Prozent der Einnahmen im Gemeindesäckel bleiben.

10.12.2019

Kirche der Engel ohne Nase leidet unter Bröckelputz

Freude – bei der St. Martini-Gemeinde in Estebrügge: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz wird die Sanierung der Kirche mit 50 000 Euro unterstützen.

10.12.2019

Adventsmarkt rund um die alte Kirche

Der „Heimatverein von de Est“ stellt am Sonntag, 15. Dezember, zum 3. Advent in Estebrügge in Zusammenarbeit mit der St. Martini-Kirchengemeinde und dem Förderverein „Uns‘ Kark!“ einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt in der Kirche und um die Kirche herum auf die Beine. Der Markt beginnt um 11 Uhr mit einem plattdeutschen Gottesdienst. Der Förderverein bietet ab 14 Uhr in der Kirche wieder Torten, Kuchen und Kaffee an. Das weitere musikalische Programm gestalten die New Jorker Voices, das Tanzatelier 41 und die Altländer Jagdhornbläser. Im Schatten der Kirche werden zahlreiche Buden aufgestellt: Kunsthandwerker und die örtlichen Vereine wie der ASC Estebrügge und die Jugendfeuerwehr sind ebenfalls vertreten. Es lockt eine Tombola, der Förderverein der Grundschule organisiert einen Flohmarkt. Sogar der Weihnachtsmann hat sein Kommen angesagt, das Estebrügger Museum im Steinweg ist geöffnet. Helfer beim Auf- und Abbau und Sponsoren sind willkommen.

09.12.2019

Liebfrauenkirche wird 2020 umfangreich saniert

Taler für den Maler: Unter anderem Dörte Herzog und Karin Kühn vom Kirchenvorstand haben am Sonntag über die geplante Renovierung der Liebfrauenkirche in Horneburg informiert. Der letzte Gottesdienst wird am 6. Januar 2020 stattfinden, danach ziehen die Handwerker ein.

09.12.2019

Flüchtlingshilfe Jork löst sich auf

Rund 60 Flüchtlinge haben sich bei einer kleinen Feier bei den hauptamtlichen Flüchtlingsbetreuern Petra Vogel und Hani Al Samao sowie bei Ehrenamtlichen der Flüchtlingshilfe Jork für die Unterstützung bei der Integration bedankt.

08.12.2019

Chronik „Apensen auf dem Delm“ veröffentlicht

Pastor Christian Fuhst hat mit der Chronik „Apensen auf dem Delm“ eine reich bebilderte, höchste informative und lesenswerte Geschichte des Geestdorfes vorgelegt. Auf 136 Seiten dürfen die Leserinnen und Leser den Autoren auf einer spannenden Zeitreise durch 5000 Jahre Geschichte begleiten.

06.12.2019

Richtfest bei der Awo-Kita in Horneburg

Die Samtgemeinde Horneburg hat am Freitagmittag das Richtfest für die Kindertagesstätte Blumenthal gefeiert – gemeinsam mit den Kindern und den Awo-Erzieherinnen. Rund 2,5 Millionen Euro kostet der Neubau für 105 Kinder im neuen Baugebiet.

06.12.2019

Grundlage für weitere Klimaschutz-Klagen gelegt

Die Klimakläger-Familien und die Umweltorganisation Greenpeace haben auf eine Berufung gegen die Abweisung der Klimaklage verzichtet – nach Prüfung des schriftlichen Urteils des Verwaltungsgerichtes Berlin. Trotzdem sei die gescheiterte Klage ein Erfolg gewesen. Das Urteil sei demnach ein wichtiger Schritt in der Klimaschutz-Rechtsprechung.

06.12.2019

Grundlage für weitere Klimaschutz-Klagen gelegt

Die Klimakläger-Familien und die Umweltorganisation Greenpeace haben auf eine Berufung gegen die Abweisung der Klimaklage verzichtet – nach Prüfung des schriftlichen Urteils des Verwaltungsgerichtes Berlin. Trotzdem sei die gescheiterte Klage ein Erfolg gewesen.

05.12.2019

Was die Bremer Stadtmusikanten mit der Sicherheit an Gleisen zu tun haben

„21, 22, tot“, so wenig Zeit bleibt, wenn ein Zug in Sichtweite ist, erklärten Detlef Moors und Holger Jureczko von der Polizei. Mit einer Präventionsaktion wollen sie die Sicherheit an den Bahnanlagen im Landkreis Stade erhöhen. Sie setzen dabei auf bekannte Motive.

05.12.2019

Hogendiekbrücke soll wieder leuchten

Der Rat der Gemeinde Steinkirchen hat am Dienstagabend den Haushalt 2020 einstimmig abgesegnet. Dieser hat ein Volumen von 2,19 Millionen Euro. 15.000 Euro sollen für einen neuen Anstrich der Hogendiekbrücke in Steinkirchen verwendet werden.