Grit Klempow (gh)
Redakteurin

Oldendorf/Himmelpforten, Stellv. CvD


18.09.2020

Burweg treibt Dorfentwicklung voran

Die Gemeinde Burweg will zwei erste Dorfregion-Projekte vorantreiben. Die Politik gab in der jüngsten Sitzung grünes Licht. Für Burweg könnte sich die umfangreiche Vorarbeit für den Dorfentwicklungsplan jetzt auszahlen.

17.09.2020

CDU kickt Bebauungsplan Einkaufszentrum von der Tagesordnung

Es sollte um die Nachbesserung bei der Planung des Einkaufszentrums gehen. Doch daraus wurde nichts. Der Planer, der die Änderungen im Bebauungsplan für das Areal von Combi-, Drogerie und Aldi-Markt vorstellen sollte, konnte ungehört seine Unterlagen wieder einpacken.

15.09.2020

Stader Reitertage: Die jungen Reiter nutzen ihre Chance

Reiter und Pferde erlebten die Stader Reitertage als gewohnt gut organisiertes Turnier mit besten Bedingungen. Es fehlten zwar einige Top-Reiter aus der Region, aber die jungen nutzten ihre Chance – und das Orga-Team hatte gute Gründe zu strahlen.

14.09.2020

Märkte in Corona-Zeiten: Christkindmarkt mit Einbahnstraße

Hinter den Kulissen läuft es rund: Mit viel Kreativität und Engagement arbeiten die Organisationsteams daran, dass beliebte Märkte stattfinden können. Vorsicht und Vorschriften planen bei diesen Beispielen mit.

13.09.2020

Neue Bauplätze in Estorf

Ungefähr 18 Bauplätze könnten in Estorf neu ausgewiesen werden. Die Planungen für ein neues Baugebiet im Dorf stehen noch ganz am Anfang, aber Grundstücke in Estorf sind gefragt.

11.09.2020

Reitertage mit großem Sport und ohne Zuschauer

Alles wie immer – und alles ganz anders. Das könnte das Motto der Stader Reitertage sein, die am Freitag beginnen. Das Programm über drei Tage unterscheidet sich kaum, aber der Trubel in Stade-Barge ist um einiges kleiner. Zuschauer sind nicht zugelassen. Die Reiter zeigen Dressur bis Klasse M und Springen bis Klasse S.

10.09.2020

Profi Jonas Maiwald gibt Tipps zum klimagerechten Gärtnern

Der Klimawandel wirbelt durch die heimischen Gärten, rüttelt an Bäumen, lässt Hecken darben und Büsche verdorren. Wer aber Tipps zum „Klimagärtnern“ beherzigt, hat Chancen, auch künftig eine grüne Oase am Haus zu haben.

10.09.2020

Reitertage mit großem Sport und ohne Zuschauer

Alles wie immer – und alles ganz anders. Das könnte das Motto der Stader Reitertage sein, die am Freitag beginnen. Das sportliche Programm über drei Tage unterscheidet sich kaum, aber der Trubel in Stade-Barge ist um einiges kleiner. Zuschauer sind nicht zugelassen.

04.09.2020

Schwarz und schrumpelig auf dem Feld

Sie sieht aus, als hätte sie sich in den letzten Wochen verausgabt. Struppig, schrumpelig und fast verdorrt. Einen Schönheitspreis bekommt diese Pflanze nicht mehr. Aber: Sie hat alle Kraft in das gesteckt, was für die Landwirte zählt.

08.08.2020

Mit Kraft und Kalli über die Oste

Die alte Fähre tuckert auf den Fluss hinaus. Der Motor arbeitet, ich lausche. Als Fährfrau auf der Oste braucht es ein gutes Ohr für den Takt eines alten Deutz-Diesels, Kraft in den Armen – und ein Gespür für die Gezeiten.

06.08.2020

Das flüssige Gold vom Feld

Eine besondere Note zeichnet den Geschmack aus, mild und fruchtig. Goldbraun und flüssig füllt Ralf Umland ihn in die Gläser. Nicht nur Landwirte ernten die Ackerbohne – Hobby-Imker Umland schwört auf seinen Ackerbohnenhonig.

31.07.2020

Ärger um den Seitenraum: Blühende Vielfalt abgemäht

Das Thema ist ihnen eine Herzensangelegenheit. „Muss denn immer alles ratzekahl abgemäht werden?“, fragte ein Dutzend Kranenburger und machte sich dafür stark, Insekten doch einen Streifen Gräser, Wildkräuter und Blumen an der Straße zu lassen.

30.07.2020

Als Tine Tiedemann in der Blauen Straße noch alles schier hatte

Zwei weiße Säulen thronen auf einem Mauervorsprung, dahinter lädt eine hohe Holztür zum Eintritt in das stattliche, gepflegte Bauernhaus unter Reet ein. „Diese Tür habe ich geliebt“, sagt Waltraud Hartung und zeigt auf ein Foto. Eintritt gewährt die Tür heute nicht mehr.

30.07.2020

Schuss auf Kuh: Jäger darf vorerst weiter jagen

Das strafrechtliche Ermittlungsverfahren im Fall einer entlaufenen Kuh, die angeschossen und später qualvoll verendet sein soll, zieht Kreise.

30.07.2020

Wenn der erste Zug aus dem Bahnhof rollt

Miron Schwießelmann mag die Nachtschicht im digitalen Stellwerk der EVB. Er ist Eisenbahner, durch und durch. Und er ist die Schnittstelle zwischen der Welt hier drinnen und dem Gleisnetz und den Menschen da draußen.

30.07.2020

Kanalbau: Wie die Arbeiten an der Kreiselbaustelle in Himmelpforten ablaufen

Während der Verkehr an der großen Baustelle auf der B 73 vorbeirollt, geht es ein paar Meter weiter ums Detail: Bei der Baubesprechung in der Villa von Issendorff, aber auch vier Meter tief unter der Bahnhofstraße.

29.07.2020

Tote Kuh: Jetzt ermittelt die Polizei

Die tragische Suche nach einer ausgebüxten Kuh in Hagenah ist ein Fall für den Tierschutz – und für das Jagdrecht. Die Kuh, die ein Kalb dabei hatte, soll angeschossen worden und Tage später qualvoll verendet sein. Jetzt ermittelt die Polizei.

28.07.2020

Tote Kuh: Jetzt ermittelt die Polizei

Die tragische Suche nach einer ausgebüxten Kuh in Hagenah ist ein Fall für den Tierschutz – und für das Jagdrecht. Die Kuh, die ein Kalb dabei hatte, soll angeschossen worden und Tage später qualvoll verendet sein. Jetzt ermittelt die Polizei.

27.07.2020

Die Ackerbohne soll raus aus dem Nischendasein

Kaum am Feld zückt der Mann das Taschenmesser. Hülse pflücken, aufschlitzen, durchzählen, Bohne heraus pulen und probieren – das gehört am Ackerbohnen-Versuchsfeld mit 18 Sorten von drei Saatgut-Unternehmen dazu.

26.07.2020

Bauarbeiten am B 73-Kreisel: Neuer Blick auf Himmelpforten

Unübersehbar verändert sich das Ortsbild von Himmelpforten. Gegenüber der Kirche haben die Bauarbeiten für den B 73-Kreisel begonnen. Ob bis Weihnachten alles fertig ist, ist noch nicht sicher. Aber die Himmelpfortener haben ja einen direkten Draht zum Weihnachtsmann.

26.07.2020

Diese Bäume trotzen den Wetter-Extremen

Obwohl es sich anders anfühlt – noch immer lasten die vergangenen trockenen Sommer auf den Pflanzen. Vor allem Bäume haben durch die Hitze eines: Stress. Aber welche Bäume trotzen den Wetter-Extremen, die es zukünftig geben könnte? Jonas Maiwald hat Antworten.

25.07.2020

Die Hafen-Baustelle in Gräpel hält Überraschungen parat

Diese Baustelle hat es in sich: Seit vier Wochen wird in Gräpel der Fährplatz am Hafen umgestaltet – eines der größten Projekte, das sich die Gemeinde Estorf je vorgenommen hat. Eine Baustelle mit Überraschungen.

22.07.2020

Mehrheit ist für Baumfällung an der Sunder Straße

Auch der Gemeinderat Oldendorf hat in seiner jüngsten Sitzung am Montagabend dafür gestimmt, dass für ein Bauvorhaben in der Blauen Straße Bäume gefällt werden dürfen. Allerdings fiel das Votum mehrheitlich.

17.07.2020

Bäume an der Blauen Straße dürfen fallen

Es ist ein heikles Thema, nicht nur in Oldendorf. Müssen Bäume für ein Bauvorhaben weichen? Deswegen machte sich der Bau- und Wegeausschuss in Oldendorf die Entscheidung auch nicht leicht.

17.07.2020

Nach Nikes Brief: Chancen für Bau des Radwegs nach Kaken stehen gut

Pünktlich vor Sitzungsbeginn nahm Nike Brümmer ihren Fahrradhelm ab - und mit Papa Marco auf den Zuhörerstühlen Platz. Im Bürgerhaus ging es um den Bau eines Radwegs von Oldendorf nach Kaken. Da wollte Nike unbedingt zuhören.

16.07.2020

Holger Falcke ist seit zwei Jahrzehnten Chef im Rathaus

Im Anschluss an die jüngste Sitzung des Samtgemeinderates Oldendorf-Himmelpforten zeigte sich Samtgemeindebürgermeister Holger Falcke sprachlos. Das hatte weniger mit einem politischen Fauxpas als vielmehr mit drei Gästen und einer faustdicken Überraschung zu tun.

16.07.2020

Rat bringt Millionenprojekte voran

Mit großer Mehrheit hat der Samtgemeinderat Oldendorf-Himmelpforten seine größte Investition auf den Weg gebracht. Die Grundschule Hammah soll für fast 7,35 Millionen Euro mit einem zukunftsweisenden Raumkonzept umgebaut und erweitert werden.

09.07.2020

Neue Lärmschutzwälle an der A 20

Auf eine Frage konnten die Planer keine Antwort geben: Wann genau das Genehmigungsverfahren zum Bauabschnitt 7 der A 20 beginnt, ist offen. Beginnen soll es in diesem Jahr. Vor allem beim Lärmschutz wurde noch nachgebessert.

08.07.2020

Baljer Viertklässler bei bundesweitem Wettbewerb auf drittem Platz

Ihren Preis finden sie toll und verdient haben sie ihn wahrlich: Die vierte Klasse der Grundschule Balje hat ein Stück Brachland in ein blühendes Prachtstück verwandelt. Dafür gab es jetzt eine Auszeichnung.

07.07.2020

Verkehr läuft noch nicht ganz rund

Ohne Wartezeit geht es zurzeit auf der Bundesstraße 73 nicht – wer es eilig hat, wird auf jeden Fall an der Kreiselbaustelle in Himmelpforten ausgebremst. Zusätzlich fehlen noch für einige Tage Ausweichstrecken für Ortskundige.

05.07.2020

Baustellen rund um Himmelpforten

Starke Nerven sind spätestens ab heute rund um Himmelpforten gefragt. Zwei Wochen lang wird an der Bundesstraße 73 eine Baustellenampel den Verkehr an der neuen Kreisel-Baustelle vorbei lotsen.

03.07.2020

B 73: Jetzt geht’s los mit dem Kreisel

Die Spatenstiche im Bausand haben Symbolcharakter, ab heute aber wird alles vorbereitet, damit es auf Himmelpfortens größter Baustelle schnell vorangeht – im doppelten Sinn.

02.07.2020

Mit dem Fahrdienst zum Arzttermin

Es ist ein Versprechen: „Sie kommen zum Arzt.“ Ab sofort fährt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Touren aus Kehdingen zu den Fachärzten nach Stade und Hemmoor mit Zwischenstopp in Himmelpforten. Die Patienten fahren kostenlos mit.

01.07.2020

Hammah: Diskussion um Neu- oder Umbau der Grundschule

Eine neue Schule – gut geplant, zukunftstüchtig für Jahrzehnte, mit vielen kindgerechten Räumen fürs Lernen und Leben in der Schule. Das ist die eine Seite. Die andere Seite sind die Millionen, die diese neue Grundschule in Hammah kosten wird. Das bereitet der Politik  Kopfzerbrechen.

01.07.2020

Porta-Coeli-Schule: Erneut Votum für neues Gebäude

Knapp fiel das Abstimmungsergebnis aus. Der Schulausschuss der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten bleibt dabei: Die Porta-Coeli-Schule soll das gewünschte Gebäude mit fünf weiteren Klassenräumen erhalten.

30.06.2020

Kindergarten in Kranenburg vergibt Betreuungsplätze nach Sozialpunkten

Die wirklich guten Nachrichten stellen die Gemeinde Kranenburg vor eine große Herausforderung: Immer mehr junge Familien zieht es in das jung gebliebene Dorf an der Oste. Das hat Folgen – der Kindergarten Spatzennest platzt aus allen Nähten.

29.06.2020

Burweg und Hechthausen stellen gemeinsamen Dorfentwicklungsplan vor

Die Burweger halten zusammen. Sie haben aber auch Ideen, sind offen für Neues und haben anscheinend auch sportlichen Ehrgeiz. Den knapp 400 Seiten starken Dorfentwicklungsplan stellten sie zusammen mit den Nachbarn in Hechthausen auf die Beine – in nur einem Jahr.

27.06.2020

A20: Behörde informiert bei Online-Treffen

In diesem Jahr soll das Planfeststellungsverfahren für den Abschnitt 7 der A 20 eingeleitet werden. Die zuständige Behörde will nun vorab über Anpassungen der Planung informieren. In der Corona-Krise geht sie dabei neue Wege.

27.06.2020

Umgestaltung des Fährplatzes in Gräpel fordert Fingerspitzengefühl

Die Planung hat lange gedauert, jetzt ist die Baufirma angerückt: Der Fährplatz in Gräpel wird umgestaltet. Ziel sei es, „das gesamte Ambiente auch touristisch zu ertüchtigen“. Ein Bauvorhaben, bei dem Fingerspitzengefühl gefragt ist.

23.06.2020

In der Veranstaltungsbranche herrscht Alarmstufe Rot

Auch im Landkreis Stade setzte die Veranstaltungswirtschaft gemeinsam mit Kulturschaffenden im Rahmen der bundesweiten Initiative "Night of Light" am Montagabend ein Zeichen: Der Marschtorzwinger, St. Petri, das Stadeum, die Seminarturnhalle, die Villa von Issendorff und andere Kulturstätten leuchteten in Rot.

23.06.2020

In der Veranstaltungsbranche herrscht Alarmstufe Rot

Sie leuchteten in Rot: Der Marschtorzwinger und St. Petri, das Stadeum und die Seminarturnhalle oder auch die Villa von Issendorff. Am Montagabend setzten auch im Landkreis Stade die Veranstaltungswirtschaft gemeinsam mit Kulturschaffenden ein Zeichen.

18.06.2020

Night of Light: Stiller Hilferuf einer bedrohten Branche

Es soll ein stiller, flammender Appell werden, wenn am Montagabend Häuser, Kirchen und Kulturzentren in Rot leuchten. Weil in der Veranstaltungsbranche die Alarmstufe Rot gilt. Auch Jan-Hendrik Seebeck wird mit seinen Teams ausrücken, um seine Lichttechnik aufzubauen.

18.06.2020

Im Oktober sollen in der neuen Kita am Brink Kinder toben

Ruckzuck wird das Gebäude stehen. In Himmelpforten soll es schnell gehen, deshalb baut die Gemeinde eine Übergangskita aus einzelnen Modulen. Im Oktober sollen die Kinder kommen.

16.06.2020

Kreiselbau in Himmelpforten: Ende Juni geht es los

Ende Juni beginnt der Bau des Kreisels, der das Erscheinungsbild von Himmelpforten prägen wird. Die Firma Hahn baut in drei Abschnitten; der Verkehr auf der B 73 soll trotzdem reibungslos laufen. Bis Weihnachten sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Das Projekt kostet rund 1,36 Millionen Euro.

16.06.2020

Kreiselbau in Himmelpforten: Ende Juni geht es los

Jetzt soll es losgehen. Ende Juni wird mit dem Bau begonnen, der das Erscheinungsbild von Himmelpforten entscheidend prägen wird. Ende Juni wird die Baufirma Hahn anfangen. Trotzdem soll der Verkehr auf der B 73 reibungslos laufen.

15.06.2020

Das große Dilemma in den Kindergärten

Jeder Gruppenraum ist frisch renoviert, hat neue Farben und Spielpodeste bekommen, der Flur einen neuen Boden. Die Corona-Schließungszeit haben die Erzieherinnen und Erzieher genutzt. Eigentlich könnten die Kinder alle kommen. Aber so einfach ist es nicht.

12.06.2020

Engelschoffer kämpfen weiter für schnelles Internet

Der weitere Ausbau des Glasfasernetzes ist noch nicht vom Tisch. Das versichert Bürgermeister Sven Frisch allen Engelschoffern, die sich ebenfalls den Anschluss an das leistungsstarke Datennetz erhoffen.

12.06.2020

Hans Schlichting feiert seinen 100. Geburtstag

In der Familie wird ihm nachgesagt, „zäh wie sonst was zu sein“. Seinem Ruf macht Hans Schlichting am heutigen 12. Juni alle Ehre: Der Engelschoffer feiert seinen 100. Geburtstag.

11.06.2020

Hagenah baut Dorfgemeinschaftshaus aus

Wo einmal Stall und später Garage waren, werden bald schon Kinder toben. In Hagenah baut die Gemeinde Heinbockel das Dorfgemeinschaftshaus aus und schafft Platz für eine Krippengruppe. Gleichzeitig wird das alte Haus zum Schmuckstück.

08.06.2020

Politik votiert für Neubau

Beide Vorschläge haben ihre Stärken. Sowohl der Anbau an die Porta-Coeli-Schule als auch ein Neubau in etwa 30 Meter Entfernung vom Schulgebäude. Denkbar knapp fiel deswegen auch das Votum für den Neubau im Schulausschuss der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten aus.