Grit Klempow (gh)
Redakteurin

Kehdingen/Oste, Schule, Kultur regional


05.11.2018

Oldendorf: Das Dilemma an der Landesstraße

In der Oldendorfer Ortsmitte haben die Autos Vorfahrt. Der Pöks mit seinem Fahrrad hält an. Aber der Lieferwagen stoppt auch, der Fahrer nimmt Rücksicht und lässt den Grundschüler über die Straße. „Das ist das Problem“, sagen die Befürworter einer Ampel. Jetzt stimmt der Rat ab.

30.10.2018

Der Allgemeine Haushaltungskalender 2018 ist erschienen

Die Nonnen von Buxtehude, der Moorkommissar, die Magd oder die Männer in den Kuhlgruben – sie werden nicht vergessen. Dafür sorgen die Autoren des neuen „Grünen Kalenders“. Sie schlagen einen Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart.

24.10.2018

Rat beschließt das neue Baugebiet in Drochtersen

Der Bebauungsplan „Triftweg/Grefenstraße-Süd“ ist beschlossene Sache. Während seiner jüngsten Sitzung am Mittwochabend im Asseler Dorfgemeinschaftshaus beschloss der Gemeinderat mit großer Mehrheit den Plan und die flankierenden Verträge.

23.10.2018

Drochtersen unterstützt die Kulturscheune

Lob von allen Seiten und obendrein einen Nachschlag von 2500 Euro fürs Budget: Die Gemeinde Drochtersen wird die Initiative Kulturscheune weiter finanziell unterstützen. Dafür machte sich der Fachausschuss stark.

17.10.2018

Das plant Drochtersen außerdem im nächsten Jahr

Diese Projekte haben die Fachausschüsse mit in den Etat aufgenommen.

16.10.2018

Naturschutzgebiet „Elbe und Inseln“ geplant

Von der Ostemündung bis zur Borsteler Binnenelbe erstreckt sich das geplante Naturschutzgebiet „Elbe und Inseln“, das der Landkreis Stade ausweisen will. Jetzt war das Gebiet Thema in Drochtersen.

16.10.2018

Gemeinde will Wege sicherer machen

Wie viel Geld will die Gemeinde im nächsten Jahr in welche Projekte stecken? Das loten derzeit die Fachausschüsse aus. Geld nimmt sie für das Baugebiet Am Friedhof in Assel, für zusätzliche Gehwege oder für den Neubau der Dornbuscher Hafenstraße in die Hand.

02.10.2018

Behörde besteht auf A-26-Nord-Variante

Erneute Diskussionen um die A 26: Die Bützflether Initiatoren wollen die Trasse der neuen Autobahn zwischen Stade und Drochtersen am liebsten südlich hinter der Rotschlammdeponie sehen. Diese Variante kommt aber für die Planer der Straßenbaubehörde nicht infrage.

01.10.2018

Zwei starke Stimmen der Landfrauen in Hannover

Das nun auch noch. Landesvorstand – muss das sein? Ja, muss es, sagen Dörthe Neumann und Sandra Lemmermann. Obwohl sie auch ohne die Treffen in Hannover eigentlich genug um die Ohren haben. Ein Gespräch mit zwei Landfrauen, die mit Energie und Einfallsreichtum viel bewegen.

01.10.2018

Behörde besteht auf A26-Nord-Variante

Es geht um die Trasse der A 26 zwischen Stade und Drochtersen. Die Bützflether Initiatoren wollen sie am liebsten südlich hinter der Rotschlammdeponie sehen. Diese Variante kommt aber für die Planer der Straßenbaubehörde nicht infrage. Ein Hintergrund.

25.09.2018

International: Der kleine Hafen am Ruthenstrom

Grüne Flussidylle, Bäume am Ufer. Nur ein paar Meter weiter: Stacheldraht, Schutzzaun und Verbotsschilder. Der Ruthenstrom ist Industriegebiet und seit kurzem auch Gewerbehafen – mit ehrenamtlichem Hafenmeister.

25.09.2018

Dankbar – nicht nur für Gertruds Rettung

Langsam fangen sie sich wieder auf dem Hof hinter dem Deich auf Asselersand. In den Schock über die Brandnacht am Wochenende mischt sich Erleichterung. Die Feuerwehr brachte sogar die Gans Gertrud in Sicherheit.

25.09.2018

Gemeinde will neuen Deich-Weg

Die Gemeinde Drochtersen möchte einen Ersatz für die vom Deichverband Kehdingen-Oste zurückgebaute Überfahrt in der Ortsmitte schaffen. „Unser Ziel ist ein Ersatzweg innendeichs am Deichfuß entlang“, sagt Bürgermeister Mike Eckhoff.

22.09.2018

Die Sonnenläufer: Gemeinsam bergauf

Die Frauen kommen den Hügel herauf, schnellen Schrittes und mit einem Lächeln im Gesicht. Sie wirken unbeschwert. Aber jede trägt unsichtbares Gepäck mit sich, mal leichter, mal schwerer.

18.09.2018

Einstimmig für das Hallenbad

Da waren sich alle im Rat Drochtersen einig: Der Antrag für die Fördermittel zum Hallenbad soll abgeschickt werden, der neue Vertrag mit dem Schützenverein Dornbusch ist gelungen.

16.09.2018

300. Lesung bei Schaumburg

Große Erwartungen liegen in der Luft, Vorfreude breitet sich zwischen Bücherregalen und Stuhlreihen aus. Heide Koller-Duwe und Sebastian Duwe, Inhaber der Buchhandlung Schaumburg hatten am Freitag zur 300. Lesung in der Reihe der Schaumburg-Variationen geladen.

14.09.2018

Der Zauber der Literatur in Stade

Heide Koller-Duwe und Sebastian Duwe, Inhaber der Buchhandlung Schaumburg hatten am Freitag zum Debütantenfest geladen – und damit zur 300. Lesung in der Reihe der Schaumburg-Variationen.

14.09.2018

Oldendorfer Bauernmarkt: Schönes für Haus und Garten

Schönes und Selbstgemachtes, Leckeres und Regionales gab es am Sonntag an den vielen Ständen des Oldendorfer Bauernmarktes zu entdecken.

12.09.2018

Die Autobahn unter der Lupe

Wo wird der Wirtschaftsweg verlaufen? Wo ist Lärmschutz geplant? Beim Infomarkt der Straßenbaubehörde zum Bau der Küstenautobahn informierten sich am Dienstag viele Interessierte an Ständen.

11.09.2018

Kreismeisterschaften: Freude über die Goldmedaillen

Bei fast 40 Prüfungen gab es reichlich Grund zum Strahlen bei den Stader Reitertagen. Marisa Dammann (v.l.) holt wieder Gold im Springparcours, Wiebke Ehlers ist Kreismeisterin in der Dressur, Ole Klintworth holt Gold im Springen und Neele Rieper ist Kreismeisterin der jungen Reitern.

10.09.2018

Kreismeisterschaften: Freude über die Goldmedaillen

Die einen sind die großen Erfolge gewöhnt, können sich aber immer noch freuen. Andere halten zum ersten Mal einen Pokal oder tragen als Kreismeister eine Medaille. Bei fast 40 Prüfungen gab es reichlich Grund zum Strahlen bei den Stader Reitertagen

05.09.2018

Das bieten die Stader Reitertage in Barge

Drei Tage Reitsport: Von der Führzügelklasse über die Mannschaftswettbewerbe bis zur M**-Prüfung, vom Stilspringen Kl. A bis zum schweren Springen – das bieten die Stader Reitertage, die am heutigen Freitag beginnen.

03.09.2018

Ringreiten in Großenwörden: Stella trägt Hinke Nimmert zum Sieg

Ein Reiterfest oder ein Dorffest, bei dem es auch ums Reiten geht? In Großenwörden sind die Grenzen fließend. Wenn sich die Reiter in den Sattel setzen, um reihum im Galopp einen der Ringe zu erwischen, sind die Zuschauerbänke bis auf den letzten Platz besetzt.

30.08.2018

In großen Schritten Richtung Küstenautobahn

Mit dem Erörterungstermin zum Kehdinger Kreuz ist ein nächster Schritt zur Baugenehmigung getan. Für Ende 2019 rechnet die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit dem Planfeststellungsbeschluss, der gleichzeitig als Baugenehmigung gilt.

30.08.2018

So wird sie gebaut

Die Planung der Küstenautobahn schreitet mit großen Schritten voran. Aber wie soll das gehen, eine Autobahn über Moor- und Marschboden zu bauen? Doch, das geht, sagen die Planer der zuständigen Behörde. Ein Hintergrund zum Stand der Autobahnplanung.

29.08.2018

Kehdinger Autobahnkreuz: Mit Treckern gegen den Landverlust

Drinnen ging es am um Verfahren und Formelles, tagten Behörden, Verbände und Anwälte beim Erörterungstermin am Dienstag zum Kehdinger Autobahnkreuz. Draußen rollten die Trecker vorbei, eine Stunde lang. Eine Solidaritätsbekundung.

27.08.2018

Der Regen führt zu erster Entspannung

Endlich Regen im Dürre-Sommer. Ein Tropfen auf den heißen Stein? „Nein“, sagt Landvolkvorsitzender Johann Knabbe, „der Regen sorgt durchaus für eine gewisse Entspannung“.

22.08.2018

Das pralle Landleben ist Programm

In den zehn Broschüren steckt alles, was die Landfrauen ausmacht und was sie interessiert. Zehn Vereine im Kreis Stade legten jetzt ihre Programme vor. Sie bieten Kultur, Wissen und eine fröhliche Gemeinschaft.

21.08.2018

Tag des offenen Denkmals: Baudenkmäler in der Region entdecken

Das Motto ist erst auf den zweiten Blick wie gemacht für den Kornspeicher Freiburg. „Entdecken, was uns verbindet“ ist der Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September, überschrieben. Eine Fähre verbindet, aber ein Speicher? Doch, das passt.

21.08.2018

Dobrock-Turnier: Elisa Prigges sensibler Tänzer

Am Sonnabend hatte Elisa Prigge im Grand Prix de Dressage das Gefühl, dass ihr Pferd Dark Dancer nach Wochen der Anspannung nun im Dressurviereck wieder durchatmete. Am Sonntag wurden sie mit einem Sieg im Grand Prix Special belohnt.

20.08.2018

Carlotta Holtkamp-Endemann und Natascha Kaese holen Gold

Der Unterelbesche Renn-, Reit- und Fahrverein hat während des Dobrock-Turniers seine Kreismeister ermittelt. Bei den Junioren-Dressurreitern setzte sich Carlotta Holtkamp-Endemann (Kehdinger Reitclub) mit Fallada He an die Spitze,

20.08.2018

Dobrock-Turnier: Elisa Prigges sensibler Tänzer

Am Sonnabend hatte Elisa Prigge im Grand Prix de Dressage das Gefühl, dass ihr Pferd Dark Dancer nach Wochen der Anspannung nun im Dressurviereck wieder durchatmete. Am Sonntag wurden sie mit einem Sieg im Grand Prix Special belohnt.

20.08.2018

Er hilft seit 55 Jahren beim Dobrock-Turnier

Das Dobrock-Turnier ist auch für Kehdinger Reiter und Züchter das wichtigste Ereignis des Jahres, zum 111. Mal wird es in diesem Jahr ausgetragen. Davon war der Oederquarter Manfred Grothmann 55 Mal dabei - diesmal als einer von rund 300 ehrenamtlichen Helfern.

19.08.2018

Hilmar Meyer und Hans-Jörn Ottens teilen sich den Sieg

Kurz vor Mitternacht auf dem Dobrock: Für einen Moment scheinen 5000 Menschen den Atem anzuhalten. Auf den Rängen ist es still. Drüber. Applaus, Musik - auch Hilmar Meyer und Continuo haben beim Mächtigkeitsspringen auf dem Dobrock die 2,05 Meter hohe Mauer überwunden.

19.08.2018

Sieg im Grand Prix

Absehrbar? Nein, so einfach ist das nicht. Der Sieg im Grand Prix am Sonnabend war für Svenja Peper-Oestmann vom Reitverein Harsefeld und ihren Hannoveraner Disneyworld kein Selbstgänger.

19.08.2018

Ein Auge auf alles

Das macht mir einfach unwahrscheinlich Spaß“, sagt Andrea Moritz. Die Cuxhavenerin ist seit 20 Jahren als Richterin auf den Turnierplätzen unterwegs, manchmal tagelang und an vielen Wochenenden während der Turniersaison.

18.08.2018

Besondere Momente am Dobrock

Es gibt Augenblicke, da scheinen Tausende den Atem anzuhalten. Als beim zweiten Hindernis im Stechen des Großen Preises des Dobrock-Turniers die Stange fällt, ist so ein Augenblick. Harm Wiebusch fegt mit Clouseau durch den Parcours – und wird Zweiter.

18.08.2018

Hilmar Meyer und Hans-Jörn Ottens teilen sich den Sieg

Kurz vor Mitternacht auf dem Dobrock: Für einen Moment scheinen 5000 Menschen den Atem anzuhalten. Auf den Rängen ist es still. Drüber. Applaus, Musik - auch Hilmar Meyer und Continuo haben beim Mächtigkeitsspringen auf dem Dobrock die 2,05 Meter hohe Mauer überwunden.

17.08.2018

Manfred Grothmann hilft seit 55 Jahren beim Dobrock-Turnier

In die rechte Hand gehört der dicke Edding. Aber der Stift wechselt oft in die Linke. Immer dann, wenn Manfred Grothmann, jemanden per Handschlag begrüßen will. Und das ist oft. Hier auf dem Dobrock-Turnier scheint einfach jeder „Manni“ zu kennen.

16.08.2018

Dobrock-Turnier: Gute Stimmung zum Auftakt

Gelungener Auftakt am Donnerstag: Überall zufriedene Gesichter. Die Reiter lobten den Zustand der beiden großen Rasenspringplätze - derzeit keine keine Selbstverständlichkeit. Die neu angelegten Abreiteplätze sorgten zusätzlich für Zustimmung.

16.08.2018

Dobrock-Turnier: Gute Stimmung zum Auftakt

Gelungener Auftakt am Donnerstag: Überall zufriedene Gesichter. Die Reiter lobten den Zustand der beiden großen Rasenspringplätze - derzeit keine keine Selbstverständlichkeit. Die neu angelegten Abreiteplätze sorgten zusätzlich für Zustimmung.

15.08.2018

Wassersportverein Drochtersen feiert Jubiläum

Das spiegelglatte Wasser, der Ruf der Kiebitze, die Masten der Segler: Einfach an Bord gehen, losmachen und in die Abendsonne auf der Elbe gleiten. So kann Wassersport sein. 50 Jahre gibt es den Wassersportverein Drochtersen schon.

14.08.2018

Thies Johannsen: Schnell und fehlerfrei

Die Plätze boten beste Bedingungen für Pferde und Reiter, nur das Wetter machte dem Organisationsteam vom Reit- und Fahrverein Neuenfelde einen kleinen Strich durch die Rechnung. Sportlich passte aber alles.

14.08.2018

...nur noch kurz die Welt retten

Der Rasen ist noch braun und tropische Zecken sind auf dem Vormarsch: Was für ein Sommer. Wird das unser Wetter? Selbstgemacht durch den Klimawandel? Und was können wir tun, damit es nicht noch schlimmer wird? Antworten gibt es im Klimahaus 8° Ost in Bremerhaven.

13.08.2018

Genuss in Weiß auf der Wiese

Beim Diner en blanc, dem stilvollen Picknick ganz in Weiß, geht es um gute Unterhaltung im schönen Ambiente. Der Förderkreis des Stadeums lädt dazu auf die Wiese vor dem Stadeum jeden ein, der mitfeiern möchte. 90 Gäste trafen sich am Sonntagabend und speisten gemeinsam.

12.08.2018

Genuss in Weiß auf der Wiese

Beim Diner en blanc, dem stilvollen Picknick ganz in Weiß, geht es um gute Unterhaltung im schönen Ambiente. Der Förderkreis des Stadeums lädt dazu auf die Wiese vor dem Stadeum jeden ein, der mitfeiern möchte.

09.08.2018

Die Peruaner in Weißenmoor

Das passiert oft: Wer sich in den südamerikanischen Anden verguckt hat, der taucht in Weißenmoor auf. Nicht unbedingt wegen der Höhenluft oder eines Naturschauspiels - die Verlockung ist anderer Art. Schnuffelig irgendwie und sehr peruanisch: Alpakas.

08.08.2018

Hagenah: Sanierung kommt auf den Prüfstand

Das ist der Kompromiss: Die Gemeinde Heinbockel lässt Gutachter auf Fundamente, Statik und Brandschutz schauen, bevor er sich entscheidet, ob der Gebäudekomplex der alten Schule in Hagenah für einen Krippenbau saniert oder ob neu gebaut wird.

07.08.2018

Tausende Bücher sind umgezogen

„Das ist nicht mehr tragbar“, sagt Helga Rolfs. Damit sind nicht etwa die Umstände gemeint, sondern das Gewicht eines Kartons. Helga Rolfs und ihr Team vom Büchermarkt sind Experten für Lesestoff – und für das Gewicht von Bücherkartons. Gerade erst ist der Markt umgezogen.

28.07.2018

Die „Oderik“ in voller Fahrt

Die „Oderik“ ist fast schon im Terminstress. Wer hätte das gedacht, als das Dorf vor vier Jahren seinen Pfahlewer taufte. „Alle Mann in einem Boot“ hieß das Motto – ein Schiff für ein Dorf ohne Hafen. Eine wunderbar verrückte Idee.