Wolfgang Stephan (wst)
Chefredakteur

21.09.2017

Das Lob nach einer 3:0-Niederlage

Nicht einmal Tottenham habe in der Champions League so viel Druck entwickelt, wie der HSV, sagte Borussen-Trainer Peter Bosz. Auch Gisdol meinte: „Auch wenn es sich blöd anhört nach einer 3:0-Niederlage: Wir haben ein gutes Spiel gemacht.“ Aber so ähnlich war das am Mittwochabend.

19.09.2017

HSV: Und immer wieder Kühne

Mal wieder Klaus-Michael Kühne: Schlagzeilenträchtig verkündete der Unternehmer am Dienstag das Ende seiner Millionen-Zahlungen an den HSV. „Ich bin da ganz entspannt“, sagte Trainer Markus Gisdol was nicht ganz für seine Gemütslage vor Mittwochabend gilt.

18.09.2017

„Die ersten zwei Jahre in Berlin waren eine Herausforderung“

Oliver Grundmann sitzt seit 2013 im Deutschen Bundestag, weil er das Direktmandat im Wahlkreis Stade-Rotenburg mit gut zehnprozentigem Vorsprung gewonnen hat. Seit 1996 sitzt er im Stader Rat und seit 2001 auch im Kreistag.

17.09.2017

HSV: Ohne Vier fehlt ein Bube zur Bude

Auch der Tag danach, war kein guter Tag: Jedenfalls nicht für HSV-Trainer Markus Gisdol, den nach dem Hoch zu Saisonbeginn jetzt nach zwei Niederlagen längst die Normalität wieder eingeholt hat. Und Normalität heißt in Hamburg Unbehagen und Unzufriedenheit.

14.09.2017

Salihovic ist kein Heilsbringer

Sejad Salihovic ist nicht der Heilsbringer beim HSV und schon gar nicht in Hannover: Trainer Markus Gisdol dämpfte gestern die Erwartungen an den Neuzugang, der beim kleinen Nordderby allenfalls auf der Bank sitzen könnte.

09.09.2017

Dem HSV gehen die Angreifer aus

Es ist selten auf dieser Ebene, dass zwei Trainer, die das gleiche Spiel zu analysieren haben, völlig unterschiedliche Bewertungen abgeben – und beide völlig im Recht sind.

08.09.2017

HSV verpasst den Traumstart

Der Traum von der Tabellenführung dauerte am Freitagabend nur 66 Minuten, dann schlug Leipzig zu und traf mit zwei Toren im Volkspark gegen eine HSV-Mannschaft, deren Gruppendynamik im Einer-für-alle-und-alle-für-einen-Teamgeist fast aufgegangen wäre. Aber  nur fast.

07.09.2017

HSV-Coach Gisdol trifft auf seinen Mentor

Die Erinnerung ist nicht schön: Dritter Spieltag der vergangenen Saison, Aufsteiger RB Leipzig kam in den Volkspark und blamierte den HSV mit dem 4:0-Auswärtssieg. Der Anfang vom Ende des Trainer-Daseins von Bruno Labbadia in Hamburg.

06.09.2017

Baustellen sollen besser koordiniert werden

Für die Hamburg-Pendler sollen bessere Zeiten anbrechen: Es gibt zwar nicht weniger Baustellen auf Schiene und Straße, aber die sie werden besser koordiniert. Das ergab ein Gipfeltreffen der Verantwortlichen aus Hamburg, Niedersachsen und den Landkreisen.

04.09.2017

BSV verliert beim Supercup gegen Bietigheim

Supercup: Meister gegen Pokalsieger. So ein erster Titel vor Beginn der Handball-Bundesliga ist schön. Mehr nicht. Und so nahmen es die Verantwortlichen beim Buxtehuder SV nicht weiter tragisch, dass Meister Bietigheim in Wilhelmsburg mit 30:22 gewann.

03.09.2017

BSV verliert gegen Bietigheim - Nur Fischer überzeugt

Supercup: Meister gegen Pokalsieger. So ein erster Titel vor Beginn der Handball-Bundesliga ist schön. Mehr nicht. Und so nahmen es die Verantwortlichen beim Buxtehuder SV nicht weiter tragisch, dass Meister Bietigheim mit 30:22 gewann.

27.08.2017

Zwei Sechser und etwas Glück

Analyse nach dem 3:1-Erfolg des HSV in Köln: Der Erfolg ist kein Zufall.

25.08.2017

Eiskalter HSV siegt 3:1 in Köln

Vier Chancen, drei Treffer - was vor dem Abendspiel in Köln niemand für möglich hielt, vollbrachte der neue Tabellenführer der Bundesliga: Der HSV gewann tatsächlich gestern Abend mit 3:1 bei den Kölnern und überraschte mit dieser eiskalten Effektivität Freund und Feind gleichermaßen.

24.08.2017

„Kein SPD-Politiker hat die Berechtigung, Gerechtigkeit zu fordern“

Oskar Lafontaine machte vor gut 100 Zuhörern im Stadeum jederzeit deutlich, wen er für das Übel im Lande verantwortlich macht: die Sozialdemokraten. „Die SPD ist für den größten Sozialabbau nach dem Krieg verantwortlich“, sagte der ehemalige SPD-Vorsitzende.

20.08.2017

Der bitter-süße Auftritt des Nicolai Müller

Eigentlich hätte der gelungene Saisonauftakt mit dem 1:0-Sieg gegen Augsburg im Mittelpunkt stehen müssen, doch der geriet zur Randerscheinung. Dass sich ein Torschütze beim Jubeln sieben Monate ins Aus befördert, gehört zu den Raritäten im Fußball – und passt zur Situation beim HSV.

17.08.2017

Gisdol: „Ich verstehe die Sorgen und Wünsche von Herrn Kühne“

Die Geburtstagslaune mochte er sich auch nicht von Klaus-Michael Kühne versauen lassen: Markus Gisdol zeigte sich bei der Spieltagspressekonferenz völlig gelassen. 

14.08.2017

HSV: Das Grauen nach dem Grauen

Wenigstens der Trainer hatte eine unruhige Nacht: Marcus Gisdol reagierte am Montagmorgen genervt auf die Pokal-Blamage in Osnabrück. Vier Tage vor dem Bundesligastart gegen Augsburg herrscht am Volkspark bereits wieder Krisenstimmung.

13.08.2017

Peinlich: HSV fliegt aus dem Pokal

Der HSV blamierte sich am Sonntagnachmittag bis auf die Knochen, denn in der ersten Pokalrunde gab es eine 3:1-Klatsche, die besonders peinlich ist, weil die Osnabrücker schon in der 19. Minute durch einen Platzverweis in Unterzahl gerieten.

12.08.2017

Mathenia ist die neue Nummer eins

Christian Mathenia ist der neue Adler im HSV-Tor. Der schon zum Ende der vergangenen Saison verlässlich agierende Torhüter geht als Nummer eins in die Saison. Damit ist endgültig klar: Der HSV wird schon am Sonntag mit einer nur leicht runderneuerten Elf auflaufen.

23.07.2017

HSV: Aufschwung oder Desaster?

Ist der HSV gerüstet für die neue Saison - oder droht ein weiteres Jahr im Chaos? TAGEBLATT Chefredakteur Wolfgang Stephan gibt einen Überblick.

23.06.2017

Olaf Scholz verteidigt den Gipfel in Hamburg

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) zeigt sich zwei Wochen vor dem G20-Gipfel gelassen. Es sei richtig, den Gipfel in einer Großstadt zu veranstalten. Er geht davon aus, dass die Polizei die Lage im Griff hat. Die Bundespolizei dagegen sagt: „Es wird auch weniger schöne Bilder geben.“

17.06.2017

Ein Chef-Stratege zwischen Kunstfasern und Lederball

Es ist sein Traumjob schlechthin. Mit allen Zutaten gewürzt, die aus dem Traum eine Realität machen, in der die Fiktion eine wesentliche Rolle spielen muss. Weil die zum Job gehört. Erlebt von Kai Arndt, Standortleiter im Stader Airbus-Werk und einer der Chefstrategen der CFK-Technologie. 

09.06.2017

Airbus erwartet rosige Zukunft

Der Flugverkehr soll sich in 15 Jahren verdoppeln – Auch die Werke im Norden werden von dem steigenden Bedarf an Verkehrsflugzeugen profitieren.

29.05.2017

BSV: Mit "geilem" Handball auf den Balkon

Ohne Augenränder, aber mit glühenden Herzen traten die Buxtehuder Pokalheldinnen gestern Nachmittag vor ihre Fans – wie schon beim Pokalgewinn vor zwei Jahren ließen sich die BSV-Spielerinnen erst auf dem Rathausbalkon feiern, bevor es dann zum Bad in der Menge ging.

21.05.2017

Kommentar: Der HSV ist nicht unabsteigbar

Die 88. Minute läuft, der gerade eingewechselte Luca Waldschmidt köpft den HSV zum Klassenerhalt. Es stimmt also: Der HSV ist unabsteigbar. Ist er nicht. Das sagt TAGEBLATT Chefredakteuer Wolfgang Stephan. Und daraus sollten die Hamburger ihre Schlüsse ziehen.

21.05.2017

Der ganz normale HSV-Wahnsinn

Draußen auf dem Rasen bauten die Fans gerade das Tor ab und drinnen saß ein erleichterter Markus Gisdol. Geschafft vom Abstiegskampf, geschafft von 94 Minuten Rumpel-Fußball und dem überglücklichen Ende, das wieder einmal Stoff für die Geschichtsbücher lieferte.

20.05.2017

HSV feiert Klassenerhalt - Fans stürmen Rasen

Der HSV feiert den Klassenerhalt, Tausende stürmten nach dem glücklichen 2:1 Sieg gegen Wolfsburg auf den Rasen. Das Grün wurde als Trophäe ebenso mitgenommen wie das Tor.

20.05.2017

HSV gegen Wolfsburg: Mentalitäts-Monster gegen Tor-Garant

Heute um 15.30 Uhr geht es für den HSV mal wieder gegen den Abstieg. Im Relegationsknaller gegen den VfL Wolfsborg stehen zwei Spieler ganz besonders im Fokus: Hamburgs Kyriakos Papadopoulos gegen Wolfsburgs Mario Gomez.

19.05.2017

Tor-Garant gegen Mentalitäts-Monster

Das Duell im Abstiegskrimi: Hamburgs Kyriakos Papadopoulos gegen Wolfsburgs Mario Gomez.

14.05.2017

HSV: Ausgerechnet dieser Pierre-Michel Lasogga

Der HSV bekommt nach einem Herzschlagfinale in Schalke ein echtes Endspiel gegen Wolfsburg.

10.05.2017

Sparkassenfusion gescheitert

Noch vor einer Woche waren die Vorstände optimistisch, jetzt müssen sie eine bittere Niederlage einstecken: Der Verwaltungsrat der Sparkasse Stade-Altes Land hat am Dienstagabend der geplanten Fusion mit der Sparkasse Harburg-Buxtehude eine Absage erteilt. 

08.05.2017

HSV noch stabil auf dem Relegationsplatz

Es klang trotzig, als Markus Gisdol mutmaßte: „Der Punkt kann noch Gold wert sein.“ Mit 34 Punkten steht der HSV noch stabil auf dem Relegationsplatz, die theoretische Chance zu mehr ist vorhanden, allerdings gibt es nur wenig Indizien für berechtigte Hoffnungen auf den sicheren Platz 15.

08.05.2017

Boxhandschuhe: Nun ist auch Jogi Löw verewigt

Der Namenszug von Fußball-Bundestrainer Jogi Löw prangt jetzt auch auf den beiden überdimensionierten Boxhandschuhen, die im April für 55.000 Euro ersteigert wurden. Die Aktion geht weiter und soll am Ende 100.000 Euro für das Hospiz bringen.

07.05.2017

Nur 0:0: Der HSV taumelt weiter

Das alles oder nichts Spiel ist mit einem „Fast-Nichts“ zu Ende gegangen: In einem möglicherweise vorentscheidenden Abstiegsspiel erreichte der mit vielen Erwartungen gestartete HSV gestern Nachmittag nur ein enttäuschendes 0:0 gegen den direkten Konkurrenten aus Mainz.

03.05.2017

AfD Fake-Flyer: Fall kommt vors Gericht

Der Fall machte bundesweit Schlagzeilen: Ein gefälschtes Foto auf einem Wahlflyer der AfD vor den Kommunalwahlen brachte die Partei in Schwierigkeiten. Weil der verantwortliche AfD-Politiker den Strafbefehl über 3000 Euro nicht akzeptieren will, gibt es demnächst eine Gerichtsverhandlung.

02.05.2017

Häuser und Wohnungen werden immer teurer

Ein eigenes Haus oder eine Wohnung für die bessere Altersvorsorge - Trotz der anhaltend niedrigen Zinsen für Normalverdiener nicht so einfach, denn die Immobilienpreise steigen weiterhin. In Hamburg geht nicht mehr viel, auch im Umland sind Häuser und Wohnungen deutlich teurer geworden.

01.05.2017

Ist dieser HSV noch zu retten?

Minutenlang versammelte Markus Gisdol seine Truppe nach dem Schlusspfiff auf dem Rasen. Es war die einzige Situation an diesem Sonntagnachmittag, in der die Hamburger Geschlossenheit zeigten. Was Gisdol gesagt hat, ist nicht bekannt. Quo vadis HSV?

01.05.2017

Tag der Arbeit: Kundgebung heute ohne Demo

„Wir sind viele. Wir sind eins“ – unter diesem Motto stehen am 1. Mai die Kundgebungen der Gewerkschaften. Wir sind viele? Die Realität sieht anders aus. Es sind nicht mehr viele, die heute am Schwedenspeicher in Stade den 1. Mai feiern. Erstmals gibt es im Kreis keine Demonstration mehr.

23.04.2017

Nebel und Frust im Volkspark

Der HSV blamiert sich gegen Darmstadt – Die 1:2-Heimniederlage legt alte Schwächen offen.

21.04.2017

Bakery Jatta: Übers Mittelmeer in die Bundesliga zum HSV

Durch die Wüste und übers Mittelmeer geflohen, nur mit einem Rucksack in Deutschland angekommen, nie in einem Verein Fußball gespielt und jetzt Bundesligaspieler: Bakery Jattas Geschichte ist ein kleines Fußball-Märchen, das am Ostersonntag im Nordderby wahr wurde.

21.04.2017

Bakery Jatta: Übers Mittelmeer in die Bundesliga zum HSV

Durch die Wüste und übers Mittelmeer geflohen, nur mit einem Rucksack in Deutschland angekommen, nie in einem Verein Fußball gespielt und jetzt Bundesligaspieler: Bakery Jattas Geschichte ist ein kleines Fußball-Märchen, das am Ostersonntag im Nordderby wahr wurde.

20.04.2017

HSV mit Aussicht auf Kühne-Millionen

Darmstadt vor der Tür und die Millionen von Investor Kühne in Aussicht – mit einem Sieg  möchte der HSV morgen einen großen Schritt auf die Planungssicherheit machen, um mit neuem Geld des Gönners Kyriakos Papadopoulos und Bobby Wood zu halten.

17.04.2017

Freche Ostergrüße aus dem Weser-Stadion

„Frohe Ostern“, wünschte Werder-Trainer Alexander Nouri am Sonntagabend allen Beteiligten des Derbys in Bremen. Nein, als Provokation war es nicht gedacht, auch wenn HSV-Trainer Markus Gisdol derlei Bekundung nicht hören wollte. Seine Hamburger hatten verdient mit 2:1 verloren. 

14.04.2017

HSV: Gisdol wünscht sich ein Fußballfest

Es ist Sport, es ist Fußball, es ist immer noch die schönste Nebensache der Welt, aber eben nicht mehr“, sagt Markus Gisdol vor dem Hintergrund der Ereignisse in Dortmund und mit Blick auf das Nordderby am Sonntag in Bremen. Und so wünscht sich der HSV-Trainer einfach ein „Fußballfest“.

12.04.2017

Nordderby: Besonderes Spiel für Hunt

Nur drei Wochen nach seinem Bruch des Schienbeinköpfchens war Aaron Hunt der gefeierte Mann nach dem 2:1-Sieg gegen Hoffenheim. Am Oster-Sonntag steht das Derby in Bremen an – ein ganz besonderes Spiel für den Ex-Bremer, der erstmals als Gegner im Weserstadion auflaufen wird.

09.04.2017

HSV: Hunt schießt sich für Werder warm

Markus Gisdol blieb auch im Augenblick des Triumphes geerdet. Nur im Ansatz war seine Freude zu erkennen, als der in der Liga als Taktik-Fuchs gehandelte Julian Nagelsmann anerkannte, dass sein ehemaliger Chef beim 2:1-Sieg die bessere Taktik hatte.

09.04.2017

Hunt schießt sich für Werder warm

Markus Gisdol blieb auch im Augenblick des Triumphes geerdet. Nur im Ansatz war seine Freude zu erkennen, als der in der Liga als Taktik-Fuchs gehandelte Julian Nagelsmann anerkannte, dass sein ehemaliger Chef beim 2:1-Sieg die bessere Taktik hatte.

02.04.2017

55 000 Euro für die Boxhandschuhe

Die Boxhandschuhe sind versteigert: 55000 Euro wurden so für den guten Zweck gesammelt. Zwei Bieter sorgten mit ihren Geboten für einen erfolgreichen Abschluss der Aktion von Oliver Grundmann.

29.03.2017

Boxhandschuhe: 50000 Euro für Hospiz sicher

Es geht Schlag auf Schlag im Kampf um die signierten Boxhandschuhe: Nachdem am Dienstag ein Gebot über 22 222 Euro eingegangen war, meldete sich gestern ein Unternehmen aus Bremervörde: Die BEST GmbH  bietet in Höhe der Postleitzahl Bremervördes 27.432 Euro. 

24.03.2017

Warum die Jorker Flüchtlingshelfer von viel Respekt reden

„Respekt“ – das ist das Wort, das in diesem Gespräch ganz oft fällt. Respekt auf beiden Seiten: Hier die Flüchtlinge und da die Helfer. Zwei Seiten die aber auch verschmelzen, wenn Flüchtlinge zu Helfern werden – geschehen in Jork und das nicht nur einmal.