Lars Strüning (ing)
Stellv. Chefredakteur

Stadt Stade


01.10.2020

So läuft die A 26 an Stade vorbei

Es ist ein Mega-Projekt für Stade: Im Osten der Stadt soll eines Tages der Autobahnverkehr in Richtung Kehdingen laufen. Mehr als 200 Millionen Euro wird das nicht einmal sechs Kilometer lange Teilstück kosten. Den größten Batzen verschlingt eine Art Tunnel unter der Schwinge.

30.09.2020

So läuft die A 26 an Stade vorbei

Es ist ein Mega-Projekt für Stade: Im Osten der Stadt soll eines Tages der Autobahnverkehr in Richtung Kehdingen laufen. Mehr als 200 Millionen Euro wird das nicht einmal sechs Kilometer lange Teilstück kosten. Den größten Batzen verschlingt eine Art Tunnel unter der Schwinge.

30.09.2020

Vom Schulweg bis zum Einzelhandel im Stader Rat

Zweieinhalb Stunden tagte der Rat der Stadt Stade am Montagabend im öffentlichen Teil. Er hakte dabei häufig einvernehmlich und ohne große Worte Entscheidungen ab. Die Themen zeigen die ganze Bandbreite der Lokalpolitik.

29.09.2020

Neues Viertel entsteht nahe des Stader Bahnhofs

In der Stadt Stade entsteht nahe des Banhofs ein neues Quartier. Es nennt sich „Bahnhofsumfeld Nord – Quartier Benedixland“ und ist für die Stadtplanung von Bedeutung. Vor dem deutlichen Beschluss des Stader Rates für das Projekt, regte sich aber auch Kritik.

27.09.2020

Preis für herausgeputzten Kopenkamp

Der Kopenkamp in Stade ist ein besonderes Viertel. „Die Siedlung“, wie das Quartier früher genannt wurde, besteht seit den 1920er Jahren – und wird intensiv weiter entwickelt. Die Wohnstätte bekam für ihre vielfältigen Bemühungen einen bundesweit ausgeschriebenen Preis überreicht.

25.09.2020

Bützfleth: Zwischen Industrielärm und Wohnen

Die Sachlage ist höchst kompliziert und stellt die Stader Stadtverwaltung vor eine Mammutaufgabe: Das Industriegebiet an der Elbe in Bützfleth muss komplett neu überplant werden. Hintergrund sind die zulässigen Schallemissionen, die die Betriebe verursachen – und die Nähe zu den Bützflether Siedlungen.

25.09.2020

Das ist Stades neues Erkennungszeichen

Das Segel hat ausgedient, jetzt kommt der Anker. Das Maritime bleibt also, wenn ab dem neuen Jahr die Stadt Stade ihre neue Marke in Umlauf bringt. Wer genau hinguckt, kann viel entdecken. Das Logo ist noch lange nicht alles.

24.09.2020

Bützfleth: Zwischen Industrielärm und Wohnen

Die Sachlage ist höchst kompliziert und stellt die Stader Stadtverwaltung vor eine Mammutaufgabe: Das Industriegebiet an der Elbe in Bützfleth muss komplett neu überplant werden. Das kostet Zeit und Geld.

23.09.2020

Ein entspannter Grüner gegen Hass und Hetze

Bündnis 90/Die Grünen haben einen Lauf: Innerhalb von zwei Jahren wuchs die Partei um 40 Prozent, sie zählt jetzt bundesweit mehr als 100.000 Mitglieder. Wie Michael Kellner als politischer Geschäftsführer der Partei den neuen Schwung nutzen will.

23.09.2020

Bildungscampus in Stade-Riensförde steht im Mai 2023

Die Verträge sind gemacht, das Vertragswerk umfasst 2100 Seiten. Das Ziel ist von der Stadt Stade eindeutig definiert: Der Bildungscampus Riensförde (BCR) wird am 19. Mai 2023 an sie übergeben, dafür zahlt sie 72,5 Millionen Euro. Es handelt sich um die größte Investition in der Geschichte der Stadt Stade.

22.09.2020

Bildungscampus in Riensförde steht im Mai 2023

Die Verträge sind gemacht, das Vertragswerk umfasst 2100 Seiten. Das Ziel ist von der Stadt Stade eindeutig definiert: Der Bildungscampus Riensförde (BCR) wird am 19. Mai 2023 an sie übergeben, dafür zahlt sie 72,5 Millionen Euro – und keinen Cent mehr.

26.08.2020

Das tut sich in der Stader Innenstadt

Nichts ist so beständig wie der Wandel im Handel – auch in der Stader Innenstadt. Hier hat sich in den vergangenen Monaten einiges getan – und es wird sich noch einiges tun. Ein Überblick.

25.08.2020

Coronavirus bremst Aktivitäten der Rotarier aus

Sie stehen – bei allen Formalien – für einen lockeren Umgang im Rotary-Club Stade: der neue Präsident Reinhard Dunker und Dr. Udo Schmidt, der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Sie wollen den Club gerade in schweren Corona-Zeiten gut für die Zukunft aufstellen.

20.08.2020

Saertex schließt Werk in Stade

Das ist eine bittere Pille für den Wirtschaftsstandort Stade: Die Firma Saertex schließt ihren Sitz im Gewerbegebiet Süd zum Jahresende. Saertex ist spezialisiert in der Produktion von Leichtbaustoffen und war Zulieferer für das benachbarte Airbuswerk. Das Spezialunternehmen hat schon seit 2002 seine Niederlassung in Stade.

19.08.2020

Marciniak in Stade: Das sind die neuen Besitzer der Filialen

Sie waren weit verbreitet in der Stadt Stade: Mit der Insolvenz mussten mehrere Filialen von Bäcker Marciniak schließen. Einige Monate standen sie leer, jetzt werden sie mit neuem Leben gefüllt. Stade könnte davon profitieren.

19.08.2020

Saertex schließt seinen Standort in Stade

Das ist eine bittere Pille für den Wirtschaftsstandort Stade: Die Firma Saertex schließt ihren Sitz im Gewerbegebiet Süd zum Jahresende. Saertex ist spezialisiert in der Produktion von Leichtbaustoffen und war Zulieferer für das benachbarte Airbuswerk.

18.08.2020

Wo einst das Vieh am Stadtrand trank

Die Straße Am Backeltrog in der Stader Altstadt reicht gerade mal von der Straße Bei der Börne bis zur Stockhausstraße. Allein aber der klangvolle Name verdient eine nähere Betrachtung. Und: Der Backeltrog ist nicht die einzige Bezeichnung in der Gegend, die neugierig macht.

17.08.2020

Stadeum wagt den Neustart

Die letzen Monate taten weh und die Liste der ausgefallenen Termine ist lang. Jetzt wagt das Stadeum den Neustart in Corona-Zeiten. So wird unter anderem das Holk-Kulturfestival stattfinden – in abgespeckter Version. Mit der Beatles-Night an frischer Luft in der Festung Grauerort am Freitag, 4. September, bietet das Stadeum erstmals wieder Live-Musik.

16.08.2020

Familie Fahrenkrug und ihre Wasserspiele an der B 73

Werner Fahrenkrug ist ein Typ, in der Stadt bekannt wie ein bunter Hund. Er hätte auch gut in die Rubrik „Original Stade“ gepasst. An dieser Stelle soll es aber um seinen Garten gehen – einem gepflegten Idyll, in dem das Element Wasser vorherrscht.

15.08.2020

Stadeum wagt den Neustart

Die letzen Monate taten weh, richtig weh. Veranstaltung um Veranstaltung musste abgesagt werden. Alle Arbeit war umsonst, alle Vorfreude verflogen. Jetzt wagt das Stadeum den Neustart in Corona-Zeiten.

13.08.2020

Ruhe in Hagen: Lokführer müssen nicht mehr hupen

Seit knapp einer Woche herrscht Ruhe entlang der Bahnstrecke in Hagen. Am unbeschrankten Übergang auf Höhe des Schafdamms mussten die Lokführer hupen, um andere Verkehrsteilnehmer zu warnen. Jetzt ist der Übergang nach jahrelangem Ringen gesperrt - zur Freude der Hagener.

13.08.2020

„Provinz“ kommt in den Stader Lichtspielgarten

Mit dem Engagement von „Provinz“ ist den Machern der Konzerte „Unter freiem Himmel“ im Stader Lichtspielgarten ein Coup gelungen. Die Band gilt als die Hoffnung im deutschsprachigen Pop-Sektor. Am Sonnabend, 15. August, spielen sie ab 19 Uhr live. Tickets kosten ab 26,20 Euro.

12.08.2020

Ruhe in Hagen: Lokführer müssen nicht mehr hupen

Nichts mehr zu hören: Seit knapp einer Woche herrscht Ruhe entlang der Bahnstrecke in Hagen. Am unbeschrankten Übergang auf Höhe des Schafdamms mussten die Lokführer hupen. Jetzt ist der Übergang gesperrt nach jahrelangem Ringen. Die Hagener freuen sich.

12.08.2020

Investoren präsentieren ihre Pläne für Wiepenkathen

Die Vorgeschichte ließ sie in keinem guten Licht erscheinen, jetzt gehen die beiden Investoren in die Offensive. Sie planen, an der Alten Dorfstraße in Wiepenkathen ein Seniorenwohnheim mit 20 Wohneinheiten und drei Gebäude mit je zwei Wohnungen zu bauen.

12.08.2020

„Provinz“ kommt in den Stader Lichtspielgarten

Mit dem Engagement von „Provinz“ ist den Machern der Konzerte „Unter freiem Himmel“ im Stader Lichtspielgarten ein Coup gelungen. Die Band gilt als die Hoffnung im deutschsprachigen Pop-Sektor.

11.08.2020

Stader Hafen mit goldenen Perspektiven

Werden die Pläne aus dem Perspektivpapier von N-Ports umgesetzt, steht dem Stader Hafen eine goldene Zukunft bevor. Die Ideen sind sehr konkret und keine Tagträume. Hafenbehörde, Wirtschaft und Politik sitzen bei der Umsetzung in einem Boot – eine schlagkräftige Truppe.

08.08.2020

TAGEBLATT intern: Journalistische Arbeit in Zeiten des Sommerlochs

Die Frage kennen wir: Ihr habt doch Sommerloch?! Oder Saure-Gurken-Zeit?! Wir antworten dann gerne: Nein, haben wir nicht, wir arbeiten journalistisch nur anders. Das eröffnet hinsichtlich der Themen-Palette neue Möglichkeiten.

07.08.2020

Nach Pauschalkritik an Stade: Dieter Klar wird in die Stadt eingeladen

Er hat Stade als „Schlaf- und Beamtenstadt“ bezeichnet. Das konnte der städtische Marketing-Chef Dr. Andreas Schäfer nicht auf sich sitzen lassen: Er lud Dieter Klar aus Buxtehude nach Stade ein. Es entwickelte sich ein kurzweiliges Streitgespräch. Am Ende wurde es versöhnlich.

06.08.2020

Deswegen steht Stade mit 223 Millionen Euro in der Kreide

Die Stadt Stade wird am Ende des Jahres 2023 mit 223 Millionen Euro in der Kreide stehen. So steht es in der mittelfristigen Finanzplanung der Stadt. Eine erschreckende Zahl, die ein genaueres Hinsehen verdient.

05.08.2020

Darum müssen Hunde in der Barger Heide angeleint werden

Die Barger Heide steht kurz vor der Vollblüte. Immer großflächiger zeigt sich dort die lilafarbene Pracht. Nicht zuletzt deswegen ist die Barger Heide ein beliebtes Ausflugziel für Spaziergänger, Reiter und Hundebesitzer. Für die gelten klare Regeln.

04.08.2020

Nach Kritik: Bürgermeister wehrt sich gegen Seminarturnhalle-Vorwürfe

Die Kritik hatte es in sich: Die Macher aus der Seminarturnhalle, Geschäftsführer Peter Kühn und Vereinsvorsitzende Karin Lange, beschwerten sich im TAGEBLATT-Gespräch über mangelnde Unterstützung durch die Politik, auch durch Bürgermeister Sönke Hartlef. Der kontert jetzt.

04.08.2020

Hausmeister Claus Groskopf sagt dem Rathaus tschüss

Rathaus ade, scheiden tut weh. Nach 27 Jahren als Hausmeister hat Claus Groskopf seinen Arbeitsplatz, aber auch seine Wohnung im Stader Rathaus geräumt. Er galt als „der zweitwichtigste Mann im Rathaus“. "Und der wichtigste wird noch gesucht", ergänzte Groskopf gern.

03.08.2020

Hausmeister Claus Groskopf sagt dem Rathaus tschüss

Rathaus ade, scheiden tut weh. Nach 27 Jahren als Hausmeister hat Claus Groskopf seinen Arbeitsplatz, aber auch seine Wohnung im Stader Rathaus geräumt. Ein Porträt.

01.08.2020

TAGEBLATT intern: Der Mindestabstand auf Fotos

Zugegeben: Fotos von Menschen mit halbverdeckten Gesichtern machen sich nicht besonders gut in der Zeitung. Und große Lücken zwischen den Abgebildeten auch nicht. Aber die Corona-Regeln gelten eben weiterhin - und geraten manchmal doch in Vergessenheit.

31.07.2020

Die Seminarturnhalle kämpft weiter

Fünf Monate lang waren die Macher von der Seminarturnhalle wegen der Corona-Krise zum Nichtstun verdammt. Eine harte Zeit. Jetzt kommt wieder Bewegung in die Halle – mit neuen Formaten und etablierten Angeboten.

31.07.2020

Bauvorhaben in Wiepenkathen sorgt für Ärger

Ein Bauvorhaben an der Alten Dorfstraße in Wiepenkathen macht in mehrfacher Hinsicht Ärger, bevor es überhaupt angegangen wurde. Hier sollen ein Seniorenheim (oder ein Studentenwohnheim) sowie drei Kettenhäuser entstehen.

29.07.2020

Stade saniert drei Stadt-Quartiere

Die Stadt will es wissen: Für gleich drei Bereiche hat sie ein Sanierungsprogramm aufgelegt. Die Altstadt ist mal wieder dran, in Hahle gibt es seit langem Pläne und in der Harschenflether Vorstadt sowieso. Das TAGEBLATT gibt den Überblick.

28.07.2020

Wenn die Stadt erwacht: Mit dem Bauhof unterwegs

Rasen mähen, Mülleimer leeren, Beete pflegen, Straßen säubern, Spielplätze in Schuss halten – die Liste der Aufträge für den Bauhof ist lang. Kurz vor 6 Uhr trudeln die Mitarbeiter ein, stellen ihre Autos auf dem Parkplatz ab und machen sich auf den Weg zu ihren Maschinen - oder ins Büro.

27.07.2020

So teuer sind die Immobilien in der Region

Detailliert listet der neue „Markt für Wohnimmobilien“ für 2020 die durchschnittlichen Preise beim Kauf von Wohneigentum oder Baugrundstücken auf. Unter den 1000 Städten und Gemeinden bundesweit befinden sich auch Stade, Buxtehude und Neu Wulmstorf.

25.07.2020

Am Steuer eines E-Mobils: Ein Wochenende unter Strom

Die Beschleunigung im BMWi3 drückt TAGEBLATT-Redakteur Lars Strüning in den Fahrersitz und ruft ein erstauntes „Donnerwetter“ hervor. Zum ersten Mal kutschiert er mit einem Elektro-Mobil durch die Gegend. Die Bilanz fällt gemischt aus.

25.07.2020

Der neue Wohnmobilstellplatz in der Festung Grauerort ist eröffnet

30 Wohnmobile finden Platz auf dem neuen Stellplatz an der Festung Grauerort, der am Freitag eröffnet wurde. In einer einwöchigen Testphase zeigten sich die Gäste zufrieden.

23.07.2020

Mamf fällt aus – Thees Uhlmann kommt

Stade Marketing hat wegen der Corona-Auflagen das Müssen-alle-mit-Festival (Mamf) abgesagt. Dafür steht das Programm für die acht Konzerte im Lichtspielgarten, der am Sonnabend mit der Deutsch-Rapperin Hayiti wieder eröffnet wird. Auch Thees Uhlmann ist dabei.

21.07.2020

Mamf fällt aus – Thees Uhlmann kommt

Stade Marketing hat wegen der Corona-Auflagen das Müssen-alle-mit-Festival (Mamf) abgesagt. Dafür steht das Programm für die acht Konzerte im Lichtspielgarten, der am Sonnabend mit der Deutsch-Rapperin Hayiti wieder eröffnet wird. Auch Thees Uhlmann ist dabei.   

18.07.2020

TAGEBLATT intern: Über böswillige Facebook-Kommentare zum Schlachtbetrieb in Düdenbüttel

Dass sich Leser und User kritisch mit den Themen von Artikeln auseinandersetzen, ist völlig in Ordnung. Wer auf den Profilen in den sozialen Netzwerken aber Hass und Hetze verbreitet, muss sich nicht wundern, wenn sein Kommentar gelöscht wird.

17.07.2020

Der Tourismus erholt sich nur langsam

Eine lange Leidenszeit liegt hinter den Betrieben, die am Tourismus hängen. Das Coronavirus hat das Leben komplett ausgelöscht. Die Erholungsphase dauert an, in vielen Bereichen wird noch gestöhnt.

17.07.2020

Dr. Ute Lepp zum Lions-Gouvernor gewählt

Dr. Ute Lepp aus Stade ist zum Lions-Gouvernor gewählt worden. Damit ist sie die höchste Repräsentantin des Serviceclubs in Niedersachsen-West und Bremen. Ute Lepp ist Löwin durch und durch und seit Jugend an.

17.07.2020

Neue Verkehrsregeln rund um den Stader Bahnhof

Freie Fahrt für freie Radler: Die Stadt Stade hebt die Radwegebenutzungspflicht in den Straßen Am Bahnhof, Bahnhofstraße und Salztorscontrescarpe zum Ende dieser Woche auf. Das heißt: Sie sollen auf der Straße fahren. Das geht nicht ohne neue Regeln.

14.07.2020

Eine Million Euro VB: Stadt Stade verkauft Mühle am Schiffertor

Die Stadt Stade verkauft ihre Mühle am Schiffertor. Dafür ruft sie eine Million Euro auf – als Verhandlungsbasis. Die ehemalige Kornmühle stammt aus dem Jahr 1856. Es handelt sich um einen Galerie-Holländer mit funktionierender Mühlentechnik, teilt Matthias Hartlef als Leiter der Gebäudewirtschaft Stade (GWS) mit.

13.07.2020

Stade hat eine Mühle zu verkaufen

Sie liegt idyllisch im Grünen, nahe der Innenstadt und ist ein echter Hingucker. Nur ein Schnäppchen ist sie nicht: Die Stadt Stade verkauft ihre Mühle am Schiffertor. Dafür ruft sie eine Million Euro auf – als Verhandlungsbasis.

13.07.2020

Festung Grauerort: Warmer Regen für das marode Dach

Die Summe klingt immens: Für knapp 900.000 Euro will der Verein Festung Grauerort das Dach sanieren, durch das es durchregnet. Als Schutz davor fließt jetzt warmer Regen aus mehreren Spendentöpfen.