Lars Strüning (ing)
Stellv. Chefredakteur

Stadt Stade


15.03.2019

Blutspender: Ihre Hilfe rettet Menschenleben

Reinhard Dunker, Vorsitzender des Stader Verbandes des Deutschen Roten Kreuzes, war voll des Lobes: „Das ist eine überragende, eine absolut außergewöhnliche Leistung.“ Adressat war Hubert-Peter Beneke aus Haddorf. Er hat 181 Mal Blut gespendet, jeweils einen halben Liter.

13.03.2019

Wohnungen schießen in Stade aus dem Boden

Von einer Wohnungsnot ist Stade zwar noch weit entfernt, aber ein Defizit an bezahlbaren Unterkünften ist durchaus vorhanden. Rege Bautätigkeit an vielen Stellen in der Stadt werden den Markt entlasten, auch wenn eher hochwertige Wohnungen geschaffen werden. Ein Überblick.

12.03.2019

Stader CDU zieht zur Halbzeit eine Bilanz

Halbzeit in der Lokalpolitik – die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Stade nimmt das zum Anlass, um eine Zwischenbilanz zu ziehen. Was hat sie aus ihrem Kommunalwahlprogramm umgesetzt, wo gibt es noch etwas zu tun? Das Ergebnis zeigt Höhen und Tiefen.

12.03.2019

Ein Kran schmückt die Greundiek

Für die Greundiek ist es ein Seemeilenstein: Am Mittwoch wurde dem Museumsschiff mit Heimathafen Stade ein Kran eingebaut.

11.03.2019

Stader Lions starten ihre vierte Charity

Zum vierten Mal starten die Mitglieder des Lionsclubs Stade eine groß angelegte Charity: Ab Freitag, 15. März, beginnt der Verkauf der Lose.

08.03.2019

Bianka Zydek verlässt den Landkreis Stade

Bis Ende März ist sie noch für den Tourismusverband des Landkreises Stade aktiv, zum 1. Mai wartet eine neue Aufgabe auf Bianka Zydek (42). Die Geschäftsführerein der Urlaubsregion „Altes Land am Elbstrom – natürlich vor Hamburg“ wechselt in den hessischen Naturpark Reinhardswald.

08.03.2019

Sein Knochenmark rettet junge Französin

Am Freitag, 8. März, von 10 bis 16 Uhr und am Sonnabend, 9. März, von 10 bis 14 Uhr findet im Stader Rathaus eine kostenlose Typisierung per Wattestäbchen im Kampf gegen Blutkrebs statt. Sebastian Klinge aus Stade kennt sich damit aus. Er rettete einem an Leukämie erkrankten elfjährigen Mädchen aus Frankreich das Leben.

07.03.2019

Sie bieten dem Blutkrebs die Stirn

Helfen im Kampf gegen den Blutkrebs kann so einfach sein: Mund auf, Wattestäbchen rein, an der Wange abstreifen, fertig. Mehr als 100 Freiwillige nutzten am gestrigen Freitag im Stader Rathaus die Möglichkeit, sich kostenlos typisieren zu lassen. Heute geht es weiter.

07.03.2019

Poco kommt im Herbst nach Stade

Auf diese Nachricht haben viel in und um Stade gewartet: Im Herbst will der Möbel-Discounter Poco seine Filiale in Stade in Betrieb nehmen.

07.03.2019

Sein Knochenmark rettet junge Französin

Heute und morgen findet im Stader Rathaus eine Typisierung im Kampf gegen Blutkrebs statt. Sebastian Klinge aus Stade kennt sich damit aus. Er rettete einem an Leukämie erkrankten elfjährigen Mädchen aus Frankreich das Leben – eine herzerwärmende Geschichte.

06.03.2019

Stade startet diese Woche Aktion gegen Blutkrebs

Möglichst viele Menschen in der Stadt Stade sollen sich in dieser Woche für die Stammzellendatei der bundesweit agierenden DKMS typisieren lassen. Die zentrale Veranstaltung findet statt in dieser Woche am 8. und 9. März im Königsmarcksaal des Rathauses.

05.03.2019

Stade startet diese Woche Aktion gegen Blutkrebs

Möglichst viele Menschen in der Stadt Stade sollen sich in dieser Woche für die Stammzellendatei der bundesweit agierenden DKMS typisieren lassen.

04.03.2019

Langgezogener Endspurt in Schölisch

Die Stadt setzt beim Ausbau der Schölischer Straße zum langgezogenen Endspurt an: Die Straße ist seit Montag teilweise gesperrt, an den jeweiligen Enden wird an den Kreisverkehren gebaut. Ende des Jahres, viel später als geplant, soll alles fertig sein.

03.03.2019

Als in der Region Stade die roten Fahnen wehten

Im November 1918 wehten auch im Kreis Stade die roten Fahnen der Revolution. Das beweist das Stader Jahrbuch 2018, das der Stader Geschichts- und Heimatverein  im Niedersächsischen Landesarchiv vorstellte. Der neue Band hat das Thema „100 Jahre Novemberrevolution 1918“.

02.03.2019

TAGEBLATT intern: Wahlkampf – welcher Wahlkampf?

Am 26. Mai wird gewählt. EU-weit und ganz speziell in Stade. Das sind keine drei Monate mehr. Der unbedarfte Wahlberechtigte bekommt davon bisher nichts mit. Ist das gewollt?

01.03.2019

Das neue Leben im Altländer Viertel

Seit fast 19 Jahren begleitet Margret Howe die Sanierung des Altländer Viertels in Stade. Sie ist fest davon überzeugt: Das Quartier ist deutlich besser als sein schlechter Ruf in der Stadt. Sie macht das an mehreren Punkten fest.

28.02.2019

Studenten basteln an da Vincis Erbe

Leonardo da Vinci war ein Universalgenie mit übersprudelnden Ideen. Vieles, was er zeichnete, setzte er nicht um. Das übernahmen 500 Jahre nach seinem Tod Fachhochschüler in Bielefeld für ihn. 40 ihrer Werke sind im Schwedenspeicher in Stade zu sehen.

26.02.2019

Innovative Dow beeindruckt die SPD

Schwer beeindruckt zeigte sich Bernd Westphal aus Hildesheim, wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, nach seinem ersten Besuch der Dow in Stade am Dienstag. Dass das Chemie-Unternehmen eine Produktion anstrebt, die kein CO2 mehr freisetzt, blieb hängen. 

26.02.2019

Erste Beschlüsse zum Ende der Strabs in Stade

Die Strabs in Stade gibt es nicht mehr. Und auch eine Nachfolgeregelung ist vom Tisch. Das, was die Parteien bereits angekündigt hatten, fließt jetzt in konkrete Beschlüsse. Das heißt: Anlieger werden in Zukunft beim Straßenausbau verschont.

24.02.2019

Unfall nach Überholen auf der B 73

Zwei Menschen wurden am Sonntag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 73 verletzt. Der Fahrer eines Fiat Spider Abarth musste einen Überholvorgang wegen Gegenverkehr abbrechen, touchierte den überholten Wagen, verlor die Kontrolle über seinen Roadster und prallte gegen einen Baum.

24.02.2019

Unfall nach Überholen auf der B 73

Zwei Menschen wurden am Sonntag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 73 verletzt. Gegen 11 Uhr fuhren sie Richtung Hamburg, als der Fahrer des stark motorisierten Fiat Spider Abarth einen Überholvorgang kurz hinter dem Immenbecker Sportplatz abbrechen musste wegen Gegenverkehrs.

22.02.2019

Das endgültige Aus der Strabs in Stade

Erst die SPD, jetzt die CDU: Die großen Fraktionen im Stader Rat sprechen sich gegen eine Nachfolge für die Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs) aus. Straßenanlieger müssen nun also nichts mehr zahlen.

22.02.2019

WG und Grüne stellen Antrag zu Strabs-Aus

Die Straßenausbau-Satzung (Strabs) und eine mögliche Nachfolgeregelung haben in Stade keine politische Unterstützung mehr. Am Freitag haben auch die einstigen Befürworter von wiederkehrenden Beiträgen, Grüne und WG, ihre ablehnende Haltung für diese Idee bekanntgegeben.

21.02.2019

Endlich Ende der Eierei

Die ungeliebte Strabs ist tot. Sie wird nicht durch ein Light-Format namens „wiederkehrende Beiträge“ zu neuem Leben erweckt. Und das ist auch gut so.

21.02.2019

Das endgültige Aus der Strabs in Stade

Erst die SPD, jetzt die CDU: Die großen Fraktionen im Stader Rat sprechen sich gegen eine Nachfolge für die Straßenausbau-Beitragssatzung (Strabs) aus. Straßenanlieger müssen nun also nichts mehr zahlen.

21.02.2019

Umfrage: Stades Innenstadt verharrt im Mittelmaß

Gut 200 Innenstadt-Besucher wurden im September 2018 befragt, wie sie die Attraktivität der Stader City einschätzen. Sie gaben die Note 2,6. Vor zwei Jahren zum gleichen Anlass war es eine 2,7. „Wir haben uns zwar verbessert, aber es ist noch Luft nach oben“, ordnet Bürgermeisterin Silvia Nieber das Ergebnis ein.

21.02.2019

Umfrage: Stades Innenstadt verharrt im Mittelmaß

Gut 200 Innenstadt-Besucher wurden im September 2018 befragt, wie sie die Attraktivität der Stader City einschätzen. Ihre Schulnote: eine 2,6. Es ist also noch viel Luft nach oben. Besonders vermisst wird ein Fast-Food-Restaurant.

19.02.2019

Stadt fällt Bäume auf Camper Höhe

Die Stadt Stade wird im Zuge des Ausbaus der Realschule Camper Höhe bis Ende Februar dort fünf weitere Bäume fällen. Das sind die Gründe.

18.02.2019

Breider-Ruine an der B 73 weicht Wohnungsbau

Die Stadt Stade verliert einen markanten Schandfleck: Das seit Jahren leerstehende Gebäude der ehemaligen Ladenbau-Firma Breider direkt an der B 73 soll abgerissen werden. Auf dem Gelände sollen 35 Wohneinheiten geschaffen werden. Das Problem ist der Lärmschutz.

14.02.2019

Stade startet Aktion gegen Blutkrebs

Möglichst viele Menschen in der Stadt sollen sich für die Stammzellendatei der bundesweit agierenden DKMS typisieren lassen. DKMS steht für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Der Sieg über den Blutkrebs ist das Ziel. Dem schließen sich in Stade viele gesellschaftliche Gruppen an.

14.02.2019

Demo in Stade: Pflegekräfte stehen auf

Unter den Pflegekräften brodelt es. Die verordnete Mitgliedschaft in der Pflegekammer stößt auf Widerstand und Unmut. Für das kommende Wochenende ist eine Demonstration geplant.

14.02.2019

Im Stadeum beginnt eine neue Zeit

Hinter dem Stadeum liegt ein erfolgreiches Jahr mit einem Wechsel in der Chefetage. Vor dem Stadeum liegt ein Jahr voller Termine mit Neuerungen. Das wurde während des Neujahrsempfanges in der Stader Kultur- und Tagungsstätte deutlich, zu dem Geschäftsführerin Silvia Stolz eingeladen hatte.

14.02.2019

Kirchenkreis stellt sich neu auf

Der Kirchenkreis Stade hat seine Führungspositionen neu besetzt. Der Kirchenkreistag in Drochtersen bestätigte Uwe Junge als Vorsitzenden für weitere sechs Jahre im Amt. Auch der Vorstand des Kirchenkreises mit seinen 53 000 Mitgliedern wurde neu bestimmt.

13.02.2019

Eckart Lantz geht nach Hannover

Dr. Eckart Lantz, Erster Kreisrat und damit Vize der Stader Kreisverwaltung, soll neuer Senator am Landesrechnungshof in Hannover werden. Lantz ist Buxtehuder und seit 2007 als verwaltungsinterner Vertreter des Landrats im Kreishaus tätig. Lantz neuer Job ist ein Politikum.

02.02.2019

Ministerin zwischen Käsespießen und Systemkritik

Einen Tag im Landgericht und bei der Staatsanwaltschaft hatte sie hinter sich, als  Justizministerin Barbara Havliza Wahlkampfhilfe leistete. Beim “After Work Talk“ des CDU-Bürgermeisterkandidaten Sönke Hartlef musste sich Havliza einiges anhören.

31.01.2019

LNG-Pläne im Stader Hafen reifen

Die Pläne für den LNG-Terminal im Stader Seehafen sind weit gediehen. Jetzt müssen sie genehmigt werden, dann stünde der 500-Millionen-Investition kaum mehr etwas im Wege. Diskussionen bleiben dennoch nicht aus.

31.01.2019

Stader in TV-Format: Lukas will hoch hinaus

In der RTL-Sendung „Big Bounce – Die Trampolin Show“ am Freitag, 1. Februar, von 20.15 Uhr an, ist auch ein Kandidat aus Stade dabei: Lukas Langfeldt (18), Auszubildender zum Fluggerätelektroniker und erfolgreicher Jung-Judoka des VfL.

31.01.2019

Sie planen die neue Stader Messe

Den Mitarbeitern im Stadeum erschließt sich eine neue Welt: Mit der Organisation der Stader Messe unter dem Motto „Lebenswelten“ betritt das Veranstaltungszentrum Neuland. Stadeum-Chefin Silvia Stolz spricht von einer Mammutaufgabe. Die wird in Teamarbeit erledigt.

30.01.2019

Stader in TV-Format: Lukas will hoch hinaus

In der RTL-Sendung „Big Bounce – Die Trampolin Show“ am Freitag, 1. Februar, von 20.15 Uhr an, ist auch ein Kandidat aus Stade dabei: Lukas Langfeldt (18), Auszubildender zum Fluggerätelektroniker und erfolgreicher Jung-Judoka des VfL.

28.01.2019

Betrieb bleibt Familien-Angelegenheit

Diese Familie ist nicht nur privat eine Einheit: Die Hansa-Unternehmensgruppe in Stade-Schölisch ist geprägt von den Voigts – und das in dritter Generation.

28.01.2019

Kaum Chancen für Kohle-Kraftwerk der Dow

Nicht Genaues weiß man nicht: Wie sich die Ergebnisse des bundesweiten „Kohle-Gipfels“ auf die Pläne der Dow Stade auswirken, ein vorwiegend mit Kohle betriebenes Industriekraftwerk zu bauen, ist unklar. Die Dow will erst noch prüfen, bevor sie sich zu Wort meldet. Das tun dafür andere.

25.01.2019

Stadt Stade ehrt Dr. Henning Kehrberg

Dr. Henning Kehrberg ist beim Neujahrsempfang der Hansestadt Stade am Freitagabend für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet worden. Der Geehrte reagierte gewohnt humorvoll.

24.01.2019

Noch zwei Bewerber

Sie treten – wenn überhaupt – mit Außenseiterchancen an: Richard Bodo Klaus von den Piraten und Frank Rutkowski von „Die Partei“. Beide haben ihre Kandidatur angekündigt, die Parteien haben die entsprechenden Bewerbungsunterlagen von der Stadt angefordert. Beide kommen aus Stade.

23.01.2019

Das kann spannend werden

Es ist angerichtet: Im vermeintlichen Duell zwischen Silvia Nieber und Sönke Hartlef um die Chefposition im Rathaus mischen zwei Außenseiter mit und bringen Farbe ins Spiel. So bringt Demokratie Spaß. Realistisch betrachtet haben die beiden aber kaum eine Chance.

23.01.2019

Stade wählt am 26. Mai – Nieber oder Hartlef?

Am 26. Mai entscheidet sich ein Stück Stader Zukunft. Parallel zur Europawahl findet die Abstimmung um das Bürgermeisteramt statt. Ernsthafte Chancen haben zwei: Amtsinhaberin Silvia Nieber (SPD) und Herausforderer Sönke Hartlef (CDU). Der Wahlkampf hat begonnen.

22.01.2019

Sophie Hagebölling: „Stade ist eine einzige Schokolade“

Sophie Hagebölling ist seit gut einem Jahr die City-Managerin für die Stadt Stade. Ihr Augenmerk liegt auf dem Leben und dem Beleben der Innenstadt. Im Interview stellt sie sich den TAGEBLATT-Fragen. 

21.01.2019

Eine Herberge nicht nur für die Jugend

Die Jugendherberge Stade gehört zu den besten Herbergen Niedersachsens. Betrieben wird sie von Ina und Arnth Isernhagen. TAGEBLATT hat den Herbergseltern einen Besuch abgestattet.

21.01.2019

Am Kreisel in Schölisch geht es bald rund

An den Kreuzungen mit der Freiburger Straße und mit der Götzdorfer Straße Richtung Kehdingen lässt die Stadt Stade Kreisel bauen. An der stadtnahen Variante haben dafür die vorbereitenden Arbeiten im Untergrund begonnen.

17.01.2019

Neue Quartiere für Behörden und Bürger

Zwischen Staatsarchiv und Camper Tunnel entsteht ein neues Gebiet, das zu den großen Projekten der Stadtentwicklung gehört. Neubauten für das Finanzamt, für das Jugendamt des Landkreises sowie für einen Kindergarten sind hier ebenso geplant wie eine Wohnfläche für Mehrfamilienhäuser.

16.01.2019

In die gute Laune mischen sich Sorgen

Einmal im Jahr ist Stade der Mittelpunkt des Elbe-Weser-Raums. Führende Köpfe aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft wünschen sich ein gutes neues Jahr, klönen und netzwerken, wenn die Industrie- und Handelskammer zum Jahresempfang lädt. Dieses Jahr gab es einen Ehrengast.