Franziska Felsch (ff)
freie Mitarbeiterin


06.08.2020

Das Harburger Schloss und seine wechselvolle Historie

Das Harburger Schloss oder das, was davon noch übrig ist, blickt auf eine beeindruckende, wechselvolle Vergangenheit zurück. Die Reste des einst schmucken Anwesens sind heute noch auf der Schlossinsel im Harburger Binnenhafen zu sehen.

01.08.2020

Rund 150 Frauen demonstrieren für gerechten Lohn

„Eigentlich ein Unding, dass wir dafür auf die Straße gehen müssen.“ Ein Satz, der auf dem Aktionstag „Equal pay - every day“ mehrfach zu hören war von den über 100 Teilnehmerinnen, die am Sonnabend in der Stader Innenstadt für gerechte Bezahlung demonstrierten.

28.07.2020

Antje Ghosh ist immer im Einsatz für die Märchenstadt

Antje Ghosh ist vor allem bekannt für ihr Engagement, Buxtehude als Märchenstadt zu präsentieren. Als Vorsitzende der 2002 gegründeten Märchengesellschaft setzte sie sich unter anderem für die Aufnahme in die deutsche Märchenstraße und für Has’- und Igelfiguren ein.

21.07.2020

Grünes Paradies in Nindorf statt Großstadt

Mit viel Liebe und Geschmack hat Meng Lee Walberg ihr gemietetes Grundstück in einen individuellen Garten verwandelt. Als das Hamburger Ehepaar vor zehn Jahren nach einem Häuschen auf dem Lande suchte, gefiel ihnen das rote Backsteingebäude mitten in Nindorf auf Anhieb.

03.07.2020

Sie singen seit 40 Jahren zusammen

Seit 40 Jahren begeistert der Gospelchor Joy’n music bei Konzerten und Kirchentagen. Wegen Corona fielen viele Veranstaltungen in diesem Jahr aus, auch die Proben konnten nicht wie gewohnt stattfinden. Und auch die große Feier zum runden Geburtstag ist auf 2021 verschoben.

02.07.2020

IMF: Beethoven-Konzerte im Lagerhaus

Erst drohte das Internationale Musikfestival wegen Corona ins Wasser zu fallen, jetzt ist Land in Sicht. Auf dem ehemaligen Pioneer-Gelände an der Apensener Straße eröffnen sich für IMF und weitere Kulturveranstaltungen ungeahnte Möglichkeiten. Die Stadt Buxtehude muss die Planung allerdings noch absegnen.

02.07.2020

Konzerte im Lagerhaus: Das IMF findet statt

Erst drohte das Internationale Musikfestival wegen Corona ins Wasser zu fallen, jetzt ist Land in Sicht. Auf dem ehemaligen Pioneer-Gelände an der Apensener Straße eröffnen sich für IMF und weitere Kulturveranstaltungen ungeahnte Möglichkeiten.

29.06.2020

Mit oder ohne Maske vor Gericht: Das entscheidet der Richter

Das Amtsgericht Buxtehude hat, wie alle Amtsgerichte im Bezirk und im Land, die Arbeit wieder aufgenommen. Die Termine finden statt und alle Vorgänge werden zeitnah bearbeitet. Doch von Normalität kann noch längst nicht die Rede sein.

26.06.2020

De Hedendörper starten wieder durch

Es blüht wieder in Hedendorf an der Harsefelder Straße 31. „Aber nicht nur unsere Blühwiese ist wieder eingesät worden, auch andere Aktivitäten des Vereins sind in Vorbereitung“, freuen sich Silke Meyer und Herms Janiak vom Vorstand des Vereins De Hedendörper.

23.06.2020

Assistenzausbildung an der BBS

Wenn sie die zweijährige Berufsfachschule Pflegeassistenz an der BBS Buxtehude abgeschlossen hat, kann Sadaf Jarari in den Beruf einsteigen. Den praktischen Teil ihrer Ausbildung absolviert sie im DOREA Seniorenheim. Nach zehnwöchiger Corona-Zwangspause ist sie zurück am Arbeitsplatz.

22.06.2020

Annelie Groven hört in Apensen auf

Annelie Groven, die pädagogische Leiterin der Kinder- und Jugendarbeit in der evangelischen Kirchengemeinde Apensen, hört zum 31. Juli auf - obwohl dieser Job eine Herzenssache für sie war, weshalb sie auch mit dem berühmten weinenden Auge gehe.

22.06.2020

Prominenter Pizzabäcker in Steinkirchen

Es ist ein wenig Pfingstmarkt-Flair im Alten Land: Die Schaustellerfamilie Greger verkauft ihre Pizzen jetzt am Obstmarschenweg. Auf ihre Stammkunden müssen die Gregers dennoch nicht verzichten.

20.06.2020

Neu Wulmstorf: Mit Dom-Leckereien durch die Krise

Kleine Kirmes ohne Karussells, dafür mit Kirschtaschen und Krabbenbrötchen: So ein Eindruck entsteht derzeit an jedem Wochenende an der Fritz-Reuter-Straße 15, wo die Schaustellerfamilie Marx auf ihrem eigenen Grundstück Süßes und Herzhaftes verkaufen.

19.06.2020

Mit Dom-Leckereien durch die Krise

Kleine Kirmes ohne Karussells, dafür mit Kirschtaschen und Krabbenbrötchen: So ein Eindruck entsteht derzeit an jedem Wochenende an der Fritz-Reuter-Straße 15, wo die Schaustellerfamilie Marx auf ihrem eigenen Grundstück Süßes und Herzhaftes verkaufen.

17.06.2020

Er ist als politisches Urgestein bekannt

Auch wenn Ekkehard Schmidt-Riediger sich längst von der politischen Bühne verabschiedet hat: Wer 30 Jahre lang die Entwicklung von Neu Wulmstorf mitprägte, den kennt fast jeder im Ort. Und das freut den 80-Jährigen.

14.06.2020

Eine Ausstellung zu den Bürgerschrecks von Buxtehude

Nackte Flitzer am Fleet, Rudi Dutschke am Rednerpult der Halepaghenschule und Studenten an der Milchbar, in der Hopfensaft bis zum Umfallen ausgeschenkt wurde: Ja, es gab sie auch in Buxtehude, die wilden Zeiten, in der die Künstlergruppe IG Kunst eine wichtige Rolle spielte.

07.06.2020

Der neue Pastor liebt Musik und Volleyball

So hatte sich der neue Pastor der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Neu Wulmstorf seinen Neubeginn sicher nicht vorgestellt: Durch die Corona-Krise ist die Lutherkirche geschlossen, und Heinz Franke kam mit seiner ersten Predigt per Video in die Wohnzimmer seiner Gemeindemitglieder.

08.05.2020

Kein Weinfest lief ohne Peter Meinecke

Peter Meinecke wurde 1942 in Hamburg geboren, aber das nur, weil seine Mutter in der Kriegszeit dorthin flüchten musste. „Ich bin ein Ur-Buxtehuder, ich habe bis auf diese Ausnahme mein ganzes Leben hier verbracht“, betont der 78-Jährige stolz.

05.05.2020

Wie die Künstlerin Birgit Steinhart die Krise meistert

„Als Mensch kann ich das verstehen, aber als Künstlerin blutet mir das Herz“, sagt Birgit Steinhart. Auch sie kann wegen der Corona-Krise nicht mehr ihren Lieblingsbeschäftigungen nachgehen.

05.05.2020

Feuer und Eisen sind die Passion von Klaus Noormann

Der 73-jährige Klaus Noormann lebt seit seiner Geburt im Alten Land. Seine geschmiedeten Kunstwerke aus Eisen, die er in seiner Werkstatt unter freiem Himmel an der Lühe in Mittelnkirchen fertigt, gehören zum Ortsbild. Seine Kunst versteht er als Anregung zum Nachdenken.

04.05.2020

Feuer und Eisen sind die Passion von Klaus Noormann

Den Mann am Amboss kennen sie alle. An den Klang von Hammer auf Eisen haben sie sich längst gewöhnt. Deichschmied nennen ihn die Leute und Klaus Noormann hat nichts dagegen, wenn die Dorfbewohner in ihm so was wie ein Original sehen.

03.05.2020

Wenn die Schule zu Hause stattfindet

In der Corona-Krise werden die eigenen vier Wände zum Klassenraum. Weil die Schulen erst nach und nach wieder öffnen und auch nicht alle Schüler gleichzeitig kommen dürfen, ist Homeschooling das Thema Nummer eins bei Eltern von schulpflichtigen Kindern. So wie bei Familie Heitmann aus Apensen.

25.04.2020

Der große Andrang blieb in der Buxtehuder Innenstadt aus

Bei schönem Wetter sind Wochenmärkte gut besucht. Und in Corona-Zeiten? Zwischen neun und 12 Uhr war es am Sonnabend recht überschaubar in der Buxtehuder Innenstadt. Ein Besuch.

24.04.2020

Wegen Corona: Kleine Weddingbox statt großer Hochzeit

Eigentlich würde jetzt die Saison für Weddingplanerin Anna Meier richtig losgehen. Doch wegen der Pandemie häufen sich die Absagen, da große Feiern verboten sind. Als kleine Alternative gibt es jetzt die Weddingbox - als Trost und Mutmacher für alle, die ihre Hochzeit verschieben müssen.

22.04.2020

Trauerarbeit in der Krise nur noch am Telefon

Ambulante Sterbebegleitung ist in Corona-Zeiten aufgrund der aktuellen Gefährdungssituation nicht möglich. Auch das Trauercafé am Stavenort musste schließen.

11.04.2020

Erschütterung über anonymen Brief zur Kita Susewind

Weil eine Erzieherin mit Corona-Verdacht noch bis zur Schließung der Kita Susewind in Revenahe gearbeitet hat, erreichte Samtgemeindebürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock ein anonymer Brief (das TAGEBLATT berichtete). Offenbar geschah das nicht im Sinne aller Eltern.

07.04.2020

Susann Till hilft mit Mundtüchern und Chutneys

Susann Till gehört zu denen, die so leicht nichts umhaut. Selbst ein Beinbruch kann an ihrer positiven Einstellung nichts ändern. Munter näht die 76-Jährige weiter ihre Stoffmasken, die sie gegen eine Spende an jeden, der sie braucht, weiter gibt.

06.04.2020

Neue Verträge für Kitas in Apensen

Die Samtgemeinde Apensen und der Evangelisch-lutherische Kindertagesstättenverband Buxtehude haben sich nach mehreren Verhandlungsrunden auf neue Betriebsführungsverträge für die beiden Kindertagesstätten „Arche Noah“ und „Weltentdecker“ geeinigt.

30.03.2020

Olaf Saul trägt seit 25 Jahren die Post in Buxtehude aus

Sein Cousin arbeitete damals bei der Post, das wollte Olaf Saul auch. Als er dann am 1. April 1971 bei dem Großkonzern in Buxtehude anfing, war das kein Aprilscherz, sondern gut überlegt, sagt der 64-Jährige, der zugibt, bekannt zu sein, wie ein „bunter Hund“.

26.03.2020

Baumärkte: Nur wenige Kunden kommen über die Kreisgrenze

Während in Niedersachsen die Baumärkte aufgrund behördlicher Bestimmungen für Privatkunden schließen mussten und nur noch von Handwerkern besucht werden dürfen, gelten in Hamburg im Moment noch andere Regeln.

17.03.2020

Naturbad-Verein: Noch ein gutes Jahr mit Blick auf Buxtehude?

Eigentlich war der Vorstand rundum zufrieden: Das Naturbad Sauensiek hat sich optisch richtig gemausert, die Mitgliederzahlen sind gestiegen und ein neues Pächterehepaar wurde gefunden. Aber ein dicker Wermutstropfen mischte sich in die positive Bilanz, die jetzt vorgestellt wurde.

17.03.2020

Mit 102 Jahren täglich in Wiegersen unterwegs

Ruth Gaulke wurde am 30. Januar 1918 geboren und wer eine gebrechliche Seniorin erwartet, wird überrascht: Die 102 Jahre sieht man ihr nicht an. Der Händedruck der alten Dame, die gerade vom Frisör kommt, ist so fest wie ihre Stimme.

14.03.2020

Kirchenkreis Buxtehude will mit Aktionen für den Klimaschutz werben

Auf der Tagung der Kirchenkreissynode in Apensen nahmen die Delegierten des Kirchenkreises Buxtehude ihre Arbeit auf. Neben dem aktuellen Stand des Gebäudemanagements spielte auch das Thema Energieverbrauch eine wichtige Rolle.

14.03.2020

"Sauberhaftes Buxtehude": Miteinander gegen den Müll

Die Aktion „Sauberhaftes Buxtehude“ ist am Sonnabendvormittag in der Innenstadt zum dritten Mal gestartet. Rund 25 große und kleine Teilnehmer beteiligten sich und sammelten Unrat, der am Straßenrand und in den Grünflächen lag.

29.02.2020

„King Charles III“ im Stadeum: Aufstand im Hause Windsor

Mit dem Stück „King Charles III“ hat die Bremer Shakespeare Company kürzlich i Stade auch Theater abseits der Bühne zelebriert. Die Besucher wurden mit dem blumengeschmückten Sarg der Queen im Foyer begrüßt, auch in der Pause ging das Schauspiel weiter mit lebendigen Protestszenen zwischen den Stehtischen.

29.02.2020

Theaterstück „King Charles III“ im Stadeum: Aufstand im Hause Windsor

„Oh Gott, was ist das?“, entfährt es einer Zuschauerin beim Betreten des Stadeums. Im Vorraum steht ein blumengeschmückter Sarg mit einem Foto der Queen. Männer, die aussehen wie Bestatter, verteilen Broschüren, die sich als Programmheft für das Stück „King Charles III“ entpuppen.

22.02.2020

Dominic Raacke im Stadeum: Hahnenkampf um eine Organspende

Ist es legitim, ein Thema wie die Organspende in eine Komödie zu verpacken? Kann man das machen? Stefan Vögel hat es gemacht. Seit zwei Jahren feiert das Publikum, jedenfalls der überwiegende Teil, den Autor und sein Stück. Auch im Stadeum regte "Die Niere" mit Dominic Raacke zum Lachen und Nachdenken an.

21.02.2020

Hahnenkampf um eine Organspende

Ist es legitim, ein brisantes und gleichzeitig intimes Thema wie die Organspende in eine Komödie zu verpacken? Kann man das machen? Stefan Vögel hat es gemacht. Seit zwei Jahren feiert das Publikum, jedenfalls der überwiegende Teil, den Autor und sein Stück „Die Niere“.

14.02.2020

Tiefsinnige Wahrheiten mit Humor von Wilfried Schmickler

Wilfried Schmickler freute sich offensichtlich, in seinem Lieblings-Buxtehude zu sein, dank seines Lieblings-Kleinkunst-Igels. Was der preisgekrönte Kabarettist da etwas flippig-flapsig formulierte, war ernst gemeint. Zum Schluss gab es von Schmickler beinahe rührende Worte.

07.02.2020

Matthias Schlicht präsentiert sein neues Buch

„Burgunder & Oliven – Vom Leben in den besten Jahren“, heißt das neueste Buch des Pastors Dr. Matthias Schlicht. Es versteht sich als Liebeserklärung an die uns geschenkte Zeit, verbunden mit dem Appell, die Gegenwart zu genießen. Am 13. Februar präsentiert der Autor das Buch ab 20 Uhr im Kulturforum in Buxtehude.

06.02.2020

Matthias Schlicht präsentiert sein neues Buch

„Burgunder & Oliven – Vom Leben in den besten Jahren“, heißt das neueste Buch des Pastors Dr. Matthias Schlicht. Es versteht sich als Liebeserklärung an die Zeit, die uns geschenkt ist, verbunden mit dem Appell, die Gegenwart zu genießen.

04.02.2020

Drei Jahre Bewährung für Handel mit Drogen

Wegen gewerbsmäßigem Handel mit Betäubungsmitteln musste sich ein 23-Jähriger vor dem Schöffengericht in Buxtehude verantworten. In der Silvesternacht 2017 war er drei Polizeibeamten bei einer Routinekontrolle "ins Netz" gegangen.

30.01.2020

Echte Schottenröcke made in Harburg

In seinem kleinen Atelier in Heimfeld schneidert Donald MacKenzie von Hand traditionelle Kilts in allen Variationen. Der Schneidermeister und ehemalige Soldat ihrer Majestät bewahrt die Tradition der knielangen Röcke, die zu tragen den Männern vorbehalten ist.

28.01.2020

Die Fleetenkieker: Liebestoller Senator gerät ins Trudeln

Die Fleetenkieker haben sich wieder einmal ein besonders lustiges Stück ausgesucht, das sie im Februar neun Mal auf die Bühne bringen. Premiere von „Allens ut de Reeg“ ist am Sonnabend, 15. Februar, um 16 Uhr in Bundt‘s Gartenrestaurant in der Hasselwerderstraße 85 in Hamburg-Neuenfelde.

26.01.2020

Rauschende Partynacht im Fährhaus Kirschenland

Was für eine Party: In der Nacht zu Sonntag vergnügten sich weit über 1000 Freunde der gepflegten Faschingkultur im Fährhauses Kirschenland und brachten den Boden zum Beben. Die Maskerade, organisiert vom MTV Wisch, erwies sich erneut als Magnet für alle tanzwütigen Verkleidungskünstler.

21.01.2020

Kreiskantorei Buxtehude überzeugt mit großartiger Leistung

„Ein großer Chor in einer großen Kirche.“ Die Ankündigung von Superintendent Dr. Martin Krarup war nicht übertrieben. Im Gegenteil. Die Besucher des Konzerts der Kreiskantorei Buxtehude in der St. Petri Kirche bedankten sich mit minutenlangem Beifall und sparten nicht an Lobesworten.

20.01.2020

Grand Coeur überzeugt mit großartiger Leistung

„Ein großer Chor in einer großen Kirche.“ Die Ankündigung von Superintendent Dr. Martin Krarup war nicht übertrieben. Im Gegenteil. Die Besucher des Konzerts der Kreiskantorei Buxtehude bedankten sich mit minutenlangem Beifall und sparten nicht an Lobesworten.

19.01.2020

Steigende Mitgliederzahlen bei den Aktiven und der Jugendabteilung

Die Feuerwehr Horneburg erfreut sich wachsender Beliebtheit: 232 Mitglieder sind in der Wehr aktiv - im Vorjahr waren es 219, wie Horneburgs Gemeindebrandmeister Torben Schulze bei der Samtgemeindewehrversammlung am Freitagabend im Lindenkrug verkündete. Die Jugendfeuerwehr zählt 54 Mitglieder.

19.01.2020

Steigende Mitgliederzahlen bei den Aktiven und der Jugendabteilung

Ein neues System zur Erfassung der anfallenden Daten lies den Jahresbericht der Horneburger Feurwehr ein wenig anders ausfallen als gewohnt. Gute Nachrichten gab es beim Thema Mitgliederzahlen.

14.01.2020

Diese Familie tanzt aus der Reihe

Ein Junge dreht konzentriert seine Runden vor dem Spiegel im Sportraum in Neugraben. Mit Hemd, Krawatte und im schwarzen Kilt. Denn das, was der zwölfjährige Mats hier übt, ist ein traditioneller irischer Tanz.