Franziska Felsch (ff)
freie Mitarbeiterin


22.02.2019

David Safier: Traumberuf Schriftsteller

So langsam füllt sich die Kreissparkasse Stade in der Schmiedestraße am Donnerstagabend. An einem der Beratungstische sitzt David Safier. Um ihn herum emsiges Treiben. Radio Bremen 2 bereitet die Aufzeichnung der interaktiven Lesung vor. 

22.02.2019

Zuschauer erfinden schräge Liebesgeschichte

So kann’s gehen, wenn man in eine interaktive Lesung gerät: „Vergessen sie ihre gute Kinderstube, trauen sie sich, wir sind live auf facebook und senden raus in die Welt“, animiert Moderatorin Hilke Theesen das Publikum in der Kreissparkasse Stade zum Mitmachen.

19.02.2019

Mitmachaktion zeigt Gefahren von Alkohol und Zigaretten

Ein Prävention-Parcours zum Thema Sucht in der Hochschule 21 führt Achtklässlern drastische Beispiele vor Augen. Dabei kam unter anderem auch eine ganz besondere Brille zum Einsatz.

16.02.2019

Elton Johns Hits zwischen Carpaccio und Chocolat

Klingt wie Elton John, kommt aus England, hat dort, wie der berühmte Popstar Musik studiert, aber das war’s dann auch mit den unwichtigen Gemeinsamkeiten. „Er hat eine Freundin“, stellt Frank Deppe vom Verein „Lust auf Kultur“ Donovan Aston vor, bevor der beweist, wie nah er seinem Idol musikalisch ist.

15.02.2019

Familien und ihre Geschichte in St. Petri

Am Sonnabend, 23. Februar, um 15.30 Uhr, geht es in der „Kinderkirche Kunterbunt“ in der St.-Petri-Kirche in Buxtehude um die Erzählung von Josef und seinen Brüdern, eine klassische Familiengeschichte. Neid, Streit, Aufstieg und Versöhnung durchziehen dieses große Erzählwerk. Der lange Weg zur Versöhnung in Josefs Familie macht deutlich, dass Verletzungen nicht einfach und schnell wieder gut zu machen sind, es aber möglich ist.  Es wird gesungen, gebastelt und anschließend zu einem kleinen Snack eingeladen. Geeignet für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren. Auch kleinere Kinder in Begleitung eines Erwachsenen sind willkommen.

14.02.2019

Preisgekrönter Autor Alois Prinz stellt unterschiedliche Biografien vor

Anstrengende Tage für den Autor Alois Prinz: Nach dem gut besuchten Abend in der Buchhandlung „Schwarz auf Weiß“ folgen gleich am nächsten Morgen zwei weitere Lesungen.

12.02.2019

Den Finger in die Wunde gelegt

„In welcher Zeit leben wir ?“ - Eine Frage, die sich viele Menschen stellen. Verbunden mit dem Versuch einer Antwort, die sich aber gar nicht so leicht geben lässt, wie der Montagabend im St. Petri Gemeindehaus zeigte, als Professor Frank Adloff zu genau diesem Thema referierte.

12.02.2019

Publikum belohnt Spielfreude mit Beifallsstürmen

Wer bei Blockflöten nur an ein trockenes Schülerkonzert denkt, wurde am Sonntag im Stader Rathaus eines Besseren belehrt. Die Gruppe Flautando Köln überraschte bei ihrem zweistündigen Auftritt im ausverkauften Königsmarcksaal mit unendlicher Vielseitigkeit.

06.02.2019

Garderobengespräch mit Fabian Harloff und René Steinke

Fabian Harloff verschwindet vor dem Interview noch schnell in die Maske. Die Gelegenheit, René Steinke die Frage zu stellen, wie es denn so sei, die Zusammenarbeit mit dem Sproß einer Schauspieler-Dynastie. „Ein bezaubernder Kollege, so sind nicht alle“, sagt Steinke.

06.02.2019

Spritzige Beziehungskomödie auf der Halepagenbühne

Eine Kulisse wie ein Gemälde. Von Fabrice de Villeneuve oder Renoir, hätte er Postkarten gemalt. Ein bißchen Kitsch. Das heitert auf, so wie das Stück „Im Sommer wohnt er unten,“ das am Mittwochabend im fast ausverkauften Halepaghentheater für ziemlich viele Lacher sorgte.

05.02.2019

Wohnzimmer-Konzert im alten Pfarrhaus

Ihr schönes, großes, altes Pfarrhaus eigne sich doch hervorragend für alle möglichen Arten von Begegnungen, sagt die Pastorin der St.-Marien-Gemeinde in Neukloster, Eva Gotthold, und macht eine großzügige Handbewegung. Jetzt öffnet sie es für ein Wohnzimmerkonzert. Los geht’s am 16. Februar um 20 Uhr.

04.02.2019

Wohnzimmer-Konzert im alten Pfarrhaus

Ihr schönes, großes, altes Pfarrhaus eigne sich doch hervorragend für alle möglichen Arten von Begegnungen, sagt die Pastorin der St.-Marien-Gemeinde in Neukloster, Eva Gotthold, und macht eine großzügige Handbewegung. Jetzt öffnet sie es für ein Wohnzimmerkonzert.

03.02.2019

Kabarettist Philipp Weber im Kulturforum

Warum kaufen wir Dinge, die wir nicht brauchen. „Um Menschen zu beeindrucken, die wir nicht leiden können“, sagt Philipp Weber in seinem neusten Kabarettprogramm „WEBER N°5: Ich liebe ihn!“, mit dem er auf Einladung des Kleinkunst-Igel am Samstag im ausverkauften Forum in Buxtehude überzeugte.

02.02.2019

Wenn Marketing das Gehirn vernebelt

Warum kaufen wir Dinge, die wir nicht brauchen. „Um Menschen zu beeindrucken, die wir nicht leiden können“, sagt Philipp Weber in seinem neusten Kabarettprogramm „WEBER N°5: Ich liebe ihn!“, mit dem er auf Einladung des Kleinkunst-Igel nach Buxtehude kam.

01.02.2019

Klaus Walberg setzt bewusst auf ironische Akzente

Der Mann in seinem Atelier in Nindorf kann Kunst, aber auch Werbung. Einer seiner Slogans für einen Tankriesen passt auch zu ihm: „Es gibt viel zu tun, packen wir es an“.

29.01.2019

Raus aus dem Hamsterrad

Der Kirchenkreis Buxtehude hat in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung und Engagement Global eine Vortragsreihe zu den UN-Nachhaltigkeitszielen ins Leben gerufen.

27.01.2019

Eine rauschende Party im Fährhaus

Das Fährhaus Kirschenland platzte am Sonnabendabend aus allen Nähten. 1 500 Tanzwütige in verrückten Outfits feierten wie in alten Maskeradenzeiten eine rauschende Party bis tief in die Nacht.

25.01.2019

Eine rauschende Party im Fährhaus

Das Fährhaus Kirschenland platzte am Sonnabendabend aus allen Nähten. 1 500 Tanzwütige in verrückten Outfits feierten wie in alten Maskeradenzeiten eine rauschende Party bis tief in die Nacht.

24.01.2019

Klassiker „Tod eines Handlungsreisenden“ auf der Halepaghen-Bühne

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. In Arthur Millers preisgekröntem Stück „Tod eines Handlungsreisenden“ stirbt am Ende auch die Hauptfigur – die Person, für die die Hoffnung lange Zeit der Rettungsanker war, bis sie mit ihm zusammen untergeht.

24.01.2019

TV-Star Helmut Zierl blickt gelassen in die Zukunft

Helmut Zierl ist die Ruhe selbst. In zwei Stunden steht er als Handlungsreisender Willy Loman auf der Halepaghen-Bühne. Das heißt, noch 45 Minuten, dann geht es für ihn in die Maske. Bis dahin nimmt sich der bekannte TV-Star Zeit für ein Gespräch.

23.01.2019

Drama um Illusionen und Lebenslügen

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. In Arthur Millers preisgekröntem Stück „Tod eines Handlungsreisenden“ stirbt am Ende auch die Hauptfigur – die Person, für die die Hoffnung lange Zeit der Rettungsanker war, bis sie mit ihm zusammen untergeht. Bis dahin sehen die Besucher im nahezu ausverkauften Halepaghen-Theater Szenen, die nicht nur den Darstellern einiges abverlangen.

19.01.2019

Über die Wichtigkeit des Bauchgefühls

Das Leben könnte manchmal viel einfacher sein. Wenn wir mehr auf den Bauch hören statt auf den Verstand, meint jedenfalls Theresia Maria de Jong. Beim Landfrauenfrühstück am Sonnabend im Hotel „Altes Land“ in Jork versuchte sie 130 Frauen davon zu überzeugen.

17.01.2019

Der reisende Poet kümmert sich selbst um Auftritte

Klaus-André Eickhoff ist ein Reisender in Sachen Kunst. Ein freischaffender Sänger, Poet, Kabarettist, Liedermacher und Musiker, der auf großen und kleinen Bühnen in Österreich, der Schweiz, Berlin und auch mal in Buxtehude auftritt. Das gehört zum Job, das Leben aus dem Koffer, das spannend und anstrengend zugleich ist.

15.01.2019

Stampftanz mit Spaßgarantie

Keine orientalische Hochzeit, kein Fest ohne Dabke (arabisch dabka): Abdul Hassoun aus dem Libanon zeigt in einem Workshop im Dorfgemeinschaftshaus Dammhausen, wie der Reihentanz geht - und bringt die Teilnehmerinnen ordentlich ins Schwitzen.

14.01.2019

Der reisende Poet kümmert sich selbst um Auftritte

Klaus-André Eickhoff ist ein Reisender in Sachen Kunst. Ein freischaffender Sänger, Poet, Kabarettist, Liedermacher und Musiker, der auf großen und kleinen Bühnen in Österreich, der Schweiz, Berlin und auch mal in Buxtehude auftritt. Das gehört zum Job, das Leben aus dem Koffer.

11.01.2019

Multiresistente Keime sind auf dem Vormarsch

Wenn Claudia Rösing, Fachärztin für Hygiene und Umweltmedizin, über multiresistente Keime spricht, klingt das spannend und sachlich zugleich und nimmt dem Schreckgespenst den Wind aus den Segeln. Aber für Entwarnung ist es zu früh.

06.01.2019

Buxtehude: Kleinkunst-Igel denkt ans Aufhören

Die drei führenden Köpfe des Vereins Helmar Putz, Peter Feig und Anke Oldenburg legen zum Sommer ihr Amt nieder. Sollten sich bis dahin keine Nachfolger finden, ist der Kleinkunst-Igel nach 40 Jahren quasi kopflos und damit handlungsunfähig. Die Mitglieder wollen sich nun, auch mithilfe der Presse, um einen neuen Vorstand bemühen.

06.01.2019

Buxtehude: Kleinkunst-Igel denkt ans Aufhören

Jochen Malmsheimer sagte 2016 dem Kleinkunst-Igel das Ende voraus. Und jetzt es sieht tatsächlich danach aus. Oder handelt es sich hierbei um eine der selbsterfüllenden Prophezeiungen? Manchmal leben Totgesagte ja bekanntlich länger als gedacht.

29.12.2018

Spende für Tiertafel: Fast zwei Lkw voll mit Leckerlis

So eine Begrüßung hatte sich Holger Bölte nicht vorgestellt. Sonja Plorin und Nicole Lorenz fielen dem Mitarbeiter der Firma "Purina" um den Hals. Der Grund: Der Tiernahrungshersteller spendierte der Tiertafel Buxtehude Hunde- und Katzenfutter im Wert von 60.000 Euro, das nun an bedürftige Tierhalter verteilt werden darf.

28.12.2018

Burn-out: Matthias Schlicht verlässt St. Paulus

Pastor Dr. Matthias Schlicht verlässt nach acht erfolgreichen und intensiven Jahren zum 1. März die St.-Paulus-Kirchengemeinde. Aber er geht nicht ganz: Der beliebte Pastor wird im Nachbarkirchenkreis Stade eine halbe Pfarrstelle für Vertretungsdienste übernehmen.

21.12.2018

Spende für Tiertafel: Fast zwei Lkw voll mit Leckerlis

So eine Begrüßung hatte sich Holger Bölte nicht vorgestellt. Sonja Plorin und Nicole Lorenz fielen dem Mitarbeiter der Firma "Purina" um den Hals. Der Grund: Der Tiernahrungshersteller spendierte der Tiertafel Buxtehude Hunde- und Katzenfutter im Wert von 60.000 Euro.

21.12.2018

Halepaghen-Theater: Chaos total statt einer Stunde Ruhe

Das Ensemble des Euro Studio Landgraf zeigt die Geschichte eines Ehemanns, Vaters und Geliebten, dessen Welt Stück für Stück zusammenbricht. Die ganze Welt scheint sich gegen ihn verschworen zu haben. Eine überspitzte Komödie mit einem erwartbaren Ende, die versteht zu unterhalten, aber auch nicht mehr.

20.12.2018

Halepaghen-Theater: Chaos total statt einer Stunde Ruhe

Das Ensemble des Euro Studio Landgraf zeigt die Geschichte eines Ehemanns, Vaters und Geliebten, dessen Welt Stück für Stück zusammenbricht. Die ganze Welt scheint sich gegen ihn verschworen zu haben.

14.12.2018

Schöner Wohnen für Vampire

Nebel zieht übers Land. Der Regen peitscht gegen die Fenster und der Wind heult ein klägliches Lied. Was für ein Wetter – wie geschaffen für ein Stelldichein der Vampire, die in dieser düsteren Nacht ein Treffen vereinbart haben. Mitten in Buxtehude.

11.12.2018

Der Weihnachtsmarkt der Ehrenamtlichen

Das dritte Adventswochenende ist traditionell der Höhepunkt des Buxtehuder Weihnachtsmarkts. Beim „Wintermärchen“ präsentieren auch diesmal viele örtliche Gruppen und Vereine ihre Angebote.

11.12.2018

Lucia-Feier mit lettischem Chor in Buxtehude

Die kleine Alise war der Star des Abends. Die Besucher der St.-Paulus-Kirche schlossen das jüngste Mitglied aus dem lettischen Chor Cantus, die erst Achtjährige, sofort ins Herz. Mit vollem Einsatz und mit Inbrunst waren aber auch die 37 anderen jungen Sängerinnen dabei.

10.12.2018

Lucia-Feier mit lettischem Chor in Buxtehude

Die kleine Alise war der Star des Abends. Die Besucher der St.-Paulus-Kirche schlossen das jüngste Mitglied aus dem lettischen Chor Cantus, die erst Achtjährige, sofort ins Herz. Mit vollem Einsatz und mit Inbrunst waren aber auch die 37 anderen jungen Sängerinnen dabei.

09.12.2018

„Aschenputtel“ – als kindgerechte Komödie

Einfallsreich inszeniert und genial gespielt: Das Tournee Theater Hamburg, das auf Einladung des BSV das Märchen „Aschenputtel“ am Sonntagnachmittag auf der Halepaghenbühne zeigte, machte nicht nur den Kindern Spaß.

09.12.2018

„Aschenputtel“ – als kindgerechte Komödie

Einfallsreich inszeniert und genial gespielt: Das Tournee Theater Hamburg, das auf Einladung des BSV das Märchen „Aschenputtel“ am Sonntagnachmittag auf der Halepaghenbühne zeigte, machte nicht nur den Kindern Spaß.

05.12.2018

In dieser Grundschule wird der Klassenraum zum Tonstudio

Mindestens einmal am Tag singen die Kinder in der Grundschule an der Heide – nach dem Motto „Mehr Musik in mehr Fächern von mehr Lehrkräften zu mehr Gelegenheiten.“ Am Mittwoch haben sie mehr als ein Lied gesungen und sich dabei mächtig ins Zeug gelegt für ihre erste eigene Musik-CD.

02.12.2018

Weihnachtsmärchen im Kulturform

Der Hase und der Igel haben sich verirrt. Was sie an Abenteuern erleben, erzählen Benjamin Soyka und Janika Thomas vom Hamburger Theater Orange in ihrem musikalischen Weihnachtsmärchen „Alle Jahre Lieder.....“, das am Sonnabend im Kulturforum Premiere feierte.

01.12.2018

Weihnachtsmärchen im Kulturform

Der Hase und der Igel haben sich verirrt. Was sie an Abenteuern erleben, erzählen Benjamin Soyka und Janika Thomas vom Hamburger Theater Orange in ihrem musikalischen Weihnachtsmärchen „Alle Jahre Lieder.....“, das am Sonnabend im Kulturforum Premiere feierte.

29.11.2018

Umfrage: Ottensener Weg ist nicht sicher und zu kompliziert

Die Aktion traf die Gemütslage vieler Menschen, die rund um den Ottensener Weg in Buxtehude wohnen. Die Leute standen bei Rewe Gierke zeitweise Schlange, um beim TAGEBLATT ihre Meinung über den Versuch der fahrradfreundlichen Umgestaltung der Straße loszuwerden.

28.11.2018

Sein Herz schlägt Jingle Bells

Ob Santa Claus, Father Christmas, Sinterklaas oder Weihnachtsmann: Der Mann in Rot ist das Sinnbild des weihnachtlichen Schenkens. Und nein, er wurde nicht von Coca Cola erfunden. Da ist sich Peter Jürgens, laut eigener Aussage der dienstälteste Weihnachtsmann Berlins, ganz sicher.

28.11.2018

Ottensener Weg ist nicht sicher und zu kompliziert

Die Aktion traf die Gemütslage vieler Menschen, die rund um den Ottensener Weg in Buxtehude wohnen. Die Leute standen bei Rewe Gierke zeitweise Schlange, um beim TAGEBLATT ihre Meinung über den Versuch der fahrradfreundlichen Umgestaltung der Straße loszuwerden.

23.11.2018

Sympathischer Künstler mit angeschlagener Stimme

In Buxtehude ist er nicht zum ersten Mal, von der Hansestadt kennt Gustav Peter Wöhler, der in Hamburg wohnt, nicht nur die Halepaghen-Bühne, auf der er und seine Band schon aufgetreten sind. Mit ihrem Konzert „Behind Blue Eyes“ beeindrucken Wöhler und seine genialen Musiker die Zuschauer im fast ausverkauften Halepaghentheater.

22.11.2018

Sympathischer Künstler mit angeschlagener Stimme

In Buxtehude ist er nicht zum ersten Mal, von der Hansestadt kennt Gustav Peter Wöhler, der in Hamburg wohnt, nicht nur die Halepaghen-Bühne, auf der er und seine Band schon aufgetreten sind.

21.11.2018

Rangelei auf dem Pfingstmarkt

Wegen einer eskalierten Rangelei auf dem Pfingstmarkt im Mai vergangenen Jahres musste sich jetzt ein 19-Jähriger aus Apensen vor dem Jugendgericht Buxtehude verantworten. Das Verfahren wurde eingestellt. Der Angeklagte entschuldigt sich im Gerichtssaal beim Opfer.

21.11.2018

Die alte Mühle braucht junge Leute

Ilse Bach hat den Vorsitz im Verein Ovelgönner Wassermühle im März übernommen. Von den 180 Mitgliedern gehört sie zum Kreis der Aktiven. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, werden dringend neue und jüngere Mitglieder gesucht.

20.11.2018

Die alte Mühle braucht junge Leute

Ilse Bach hat den Vorsitz im Verein Ovelgönner Wassermühle im März übernommen. Als die Naturliebhaberin und Reiterin mit ihrem Mann Norbert vor 32 Jahren nach Ovelgönne zog, hat sie den idyllischen Platz entdeckt. Von den 180 Mitgliedern gehört sie zum Kreis der Aktiven.