Franziska Felsch (ff)
freie Mitarbeiterin


22.07.2019

Familie Hinze verteidigt den Thron

Das gab es noch nie in der über 50-jährigen Geschichte des Schützenvereins Neu Wulmstorf und Umgebung: Zwei Brüder werden hintereinander König. Peter, der „Leidenschaftliche“, macht den Platz frei für „Rolf, den Traditionellen“.

10.07.2019

Ein Offizier und Gentleman

Er hat die höchste Würde der Gilde erreicht und ist stolz darauf: Sascha Tiedemann lebt für das Schützenwesen wie kaum ein anderer. „Es ist eine verdammt wichtige Tradition, ein Stück Kultur, die unser Land ausmacht“, betont der neue König.

09.07.2019

Der Lustbaron schießt den Vogel ab

„Es hat mir nicht mehr genügt, immer nur bei den Hänseltouren vorneweg zu laufen, nach 15 Jahren Gilde wollte ich auch mal eine große Würde tragen“, sagt Hans-Peter Günther bescheiden.

03.07.2019

Schwitzen beim Samba im Sitzen

Was Irene Ehm in dem Kursus widerfahren ist, kommt für sie einem kleinen Wunder gleich. Noch vor wenigen Monaten konnte sie kaum noch stehen, traute sich nicht aus dem Haus. Jetzt kann sie wieder ohne Schmerzen stehen, sogar selbstständig laufen.

02.07.2019

Kaufleute und Verkäufer geehrt

Zum ersten Mal wurden die Auszubildenden des Einzelhandels im Panorama-Restaurant des Modehauses Stackmann verabschiedet.

17.06.2019

Ein Speed-Boat am Buxtehuder Estering

25 Architekturstudenten der Hochschule 21 hatten sich im Rahmen eines Wettbewerbs drei Monate lang Gedanken gemacht: Jetzt haben die Viertsemester ihre Entwürfe für den seit Jahren gewünschten Rennturm plus Außenfläche für die Sponsorenwerbung vorgestellt.

16.06.2019

König Norbert liebt das Luftgitarrenspiel

Der neue König des Schützenvereins Neuenfelde von 1912 heißt Norbert Ratzow. Der 57-Jährige war schon zweimal Adjutant und wollte die Sache jetzt rund machen, wie er nach seiner Amtseinführung verkündete.

16.06.2019

Mit 150 Konfirmanden an die Ostsee

Zum ersten Mal fahren die Kirchengemeinden Apensen, Bliedersdorf, Neukloster, Horneburg und St. Petri mit den Jugendlichen, die im nächsten Jahr konfirmiert werden, auf eine gemeinsame Freizeit. Vom 7. bis 12. Oktober geht es an die Ostsee.

16.06.2019

Schüler der OBS Apensen zeigen Grimm’sche Märchen mal anders

Hans im Glück? Auf der Suche nach der ultimativen Party begegnet dem homosexuellen Hans ein Klischee nach dem nächsten. Das Stück „Where is the party – ein Märchen?“, das die 9. Klasse der OBS Apensen am Dienstag, 18. Juni, 19.30 Uhr, aufführt, hat mit dem Originalmärchen wenig zu tun. Eintritt Kinder: 1 Euro, Erwachsene: eine Spende.

13.06.2019

Ohne Steuermann über das Meer

In der Vortragsreihe zum zehnjährigen Jubiläum des Studienganges Mechatronik DUAL ging es darum, ob Schiffe auch ohne Besatzung fahren können – vereinfacht ausgedrückt. Unter den 30 Zuhörern befanden sich fast ausschließlich Fachleute aus der Schifffahrt und Kommunikationstechnik.

13.06.2019

Schüler der OBS Apensen zeigen Grimm’sche Märchen mal anders

Hans im Glück? Auf der Suche nach der ultimativen Party begegnet dem homosexuellen Hans ein Klischee nach dem nächsten. Das Stück „Where is the party – ein Märchen?“, das die 9. Klasse der OBS Apensen am Dienstag aufführt, hat mit den Originalmärchen nur wenig zu tun.

11.06.2019

Auf ein Cuba Libre mit Fidel Castro

Mit Fidel Castro Cuba Libre getrunken, mit dem Präsidenten von Nicaragua gefrühstückt und Menschenfresser im Busch besucht. Wenn Seeleute in Erinnerung schwelgen, so wie beim Kapitänsstammtisch, können Landratten nur staunen.

11.06.2019

Der schönste Platz ist an der Theke

Die Stammgäste in diesen Kneipen sind treu. Sie kommen auf ein zweites Frühstück, auf einen Cocktail, um eine Zigarette zu schmöken oder einfach nur, um sich zu Hause zu fühlen. Ein Streifzug.

05.06.2019

Ausbildungschance für Zugewanderte

Am „Tag der Ausbildungschance für Neuzugewanderte“– organisiert von der IHK Stade – besuchten 17 technisch interessierte junge Leute mit Migrationshintergrund das Buxtehuder Unternehmen Miprotek - und erhielten interessante Einblicke in das Berufsbild des Elektronikers.

24.05.2019

Gymnasium Süd bleibt weiter eine Europa-Schule

2014 haben sie schon einmal die begehrte Auszeichnung Europa-Schule bekommen. Fünf Jahre dürfen die ausgewählten Grundschulen, Berufsbildenden Schulen und Gymnasien das Gütesiegel führen. Jetzt gab‘s für das Gymnasium Buxtehude-Süd die Verlängerung um weitere fünf Jahre.

24.05.2019

ZDF-Sendung Logo live aus der Halepaghenschule

Am 23. Mai schien die Teeküche in der Halepaghen-Schule noch besser besucht als sonst: Das Fernsehen drehte in der Mensa für die Sendung "Logo". Am Donnerstag, 13. Juni, wird dann live aus der Teeküche der Schule die Kindernachrichten gesendet.

23.05.2019

ZDF-Sendung Logo live aus der Halepaghenschule

Am 23. Mai schien die Teeküche in der Halepaghen-Schule noch besser besucht als sonst. Und das lag nicht etwa daran, dass das Mittagessen an diesem Donnerstag ganz besonders lecker war (das ist es ja jeden Tag), nein, das Fernsehen drehte in der Mensa für die Sendung Logo.

18.05.2019

Zeitreise ins Land der Wikinger

Die Wikinger sind los. Mit Schwertern und Äxten schlagen sie aufeinander ein. So wie es üblich war im siebten bis elften Jahrhundert – die Zeit, in die sich die Besucher begeben, sobald sie das Tor zum Lager am Jachthafen Neuenschleuse passiert haben.

18.05.2019

Hausfrauenbund Buxtehude feiert 100 Geburtstag

Deutscher Hausfrauenbund: Das klingt altbacken, waren sich die neue erste Vorsitzende des Ortsverbands Buxtehude, Nicole Rüsch und Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt einig. Zum 100-jährigen Geburtstag wurde daher ein Blick in die Zukunft gewagt.

17.05.2019

Buxtehude brummt an allen Ecken

Keine Frage, der blank polierte, schwarze Mercedes, das pastell-grüne Käfer-Cabriolet und weitere schmucke Oldtimer waren die ungekrönten Könige der großen Autoschau in der Altstadt. Aber auch die neuesten Modelle, die der Automarkt hergibt, sorgten für Furore.

14.05.2019

Inge Raap: „Manager statt Heimchen am Herd“

Mit einem Festakt in der Hohe Luft feiert der Deutsche Hausfrauenbund Buxtehude am 18. Mai, ab 11 Uhr, seinen 100ten Geburtstag. Die ehemalige Leiterin Inge Raap (80) erzählt im Interview, warum sie sich in dem Netzwerk Haushalt, Berufsverband der Haushaltsführenden engagiert.

13.05.2019

Seit zehn Jahren Begegnungsstätte für Jung und Alt

„Ach, so alt sind wir schon?“ Pastor Lutz Tietje und auch die Frauen vom Mittagstisch wundern sich, dass es das Paulz-Cafe in der Finkenstraße schon seit zehn Jahren gibt. Dass das Mehrgenerationen-Café so gut ankommt, hätte 2009 niemand gedacht.

10.05.2019

Ein großes Stück Unabhängigkeit

Dick eingemumelt fährt Annkathrin Behr mit ihrem Rollstuhl durch Beckdorf. Hinten am Sitz baumelt die Tasche mit dem Wochenendjournal, das die 39-Jährige austrägt. „Ich freu‘ mich über diesen Job, er gibt mir ein Stück Unabhängigkeit“, sagt die Austrägerin.

10.05.2019

Die Lesungen machen ihnen am meisten Spaß

Die Kunden der Stackmann-Buchhandlung „Buch und Papier“ finden es nicht nur in allen Farben, Formen und Varianten für den Schul- und Bürobedarf. Sie ziehen Papier auch bei Büchern dem Digitalen vor, weiß Regina Bockelmann, die Leiterin der Buchhandlung.

10.05.2019

Meister auf zwei Rädern

Bei der „Meisterschaft auf zwei Rädern“ aller Viertklässler der Buxtehuder Grundschulen haben sechs Schüler herausragende Ergebnisse geliefert. Damit einen Pokal und die Teilnahme an dem alljährlichien Vergleichswettkampf mit der Partnerstadt Ribnitz-Damgarten gesichert.

07.05.2019

Zehn Jahre Begegnungsstätte für Jung und Alt

„Ach, so alt sind wir schon?“ Pastor Lutz Tietje und auch die Frauen vom Mittagstisch wundern sich, dass es das Paulz-Cafe in der Finkenstraße  schon seit zehn Jahren gibt. Dass das Mehrgenerationen-Café aber auch so gut bei den Gemeindemitgliedern ankommt, hätte 2009 niemand gedacht.

01.05.2019

Hier waren nicht nur die Rhythmen heiß

Wieder einmal volles Haus im Kulturforum am Hafen: Mit ihrem bewährten Mix aus Rock- und Pop-Klassikern animierten Detlef und Ulrich Schaper am Dienstagabend zum traditionellen „Tanz in den Mai“.

29.04.2019

Altstadtverein lässt Buxtehude brummen

Die Mitglieder vom Altstadtverein freuen sich schon: Am Sonntag, 19. Mai findet zum wiederholten Male die beliebte Autoschau „Buxtehude brummt“  in der Innenstadt statt.

19.04.2019

Fußwaschung: Ritual der Nächstenliebe

Die Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag ist eine besondere: In Erinnerung an die Szene in Gethsemane, als Jesus seine Jünger aufforderte, mit ihm bis zum Morgen auszuharren, versammelten sich am Donnerstag auch Mitglieder der Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt.

17.04.2019

Im Glauben vereint: Mitglieder christlicher Kirchen auf dem Kreuzweg

Es geht um Schuld, Angst, auch um grenzenlose Liebe: Jesus hat nicht nur sein eigenes Kreuz getragen, sondern dass aller Menschen. Daran erinnert der Leidensweg, den Christen aus aller Welt symbolhaft wiedergeben. So wie auch am Dienstagabend in Buxtehude.

16.04.2019

„Tanzraum“ gibt dem Tanz viel Raum

Die Gruppe „Tanzraum“ wurde schon vier Mal Hamburger Meister, vier Mal Norddeutscher Meister und kam fünf Mal ins Finale der Deutschen Meisterschaft. Aber auch Einsteiger von 16 bis 60 Jahre sind willkommen in der Gruppe des Tanz Turnier Clubs Harburg.

15.04.2019

Kurs zur Wiedererlangung des Führerscheins

„Der Führerschein ist weg – was nun?“ Wolfram Meier, Diplom-Psychologe und qualifizierter Suchttherapeut sowie ausgewiesene Fachkraft für qualifizierte MPU-Vorbereitung bietet einen Kurs zur Wiedererlangunn des Führerscheins an.

15.04.2019

„Tanzraum“ gibt dem Tanz viel Raum

Die Gruppe „Tanzraum“ wurde schon vier Mal Hamburger Meister, vier Mal Norddeutscher Meister und kam fünf Mal ins Finale der Deutschen Meisterschaft. Aber auch Einsteiger von 16 bis 60 Jahre sind willkommen in der Gruppe des Tanz Turnier Clubs Harburg.

09.04.2019

Gemeinsamer Mittagstisch gegen die Einsamkeit

Einmal im Monat bietet die Jorker St. Mathias Kirchengemeinde ein gemeinsames Essen im Gemeindehaus an – einen Mittagstisch gegen die Einsamkeit.

06.04.2019

„Sowas kann auch nur mir passieren“: Bissige Liebesgeschichte

Zugegeben, der Titel hat mich gereizt. Auch die Frauenfigur auf dem Cover hat gewisse Ähnlichkeiten, besonders diese typische Handbewegung, Hand an die Stirn, der Blick mit den halbgeschlossen Augenlidern, der sagt: „Sowas kann auch nur mir passieren.“

05.04.2019

Die Kunst der kleinen Schnitte

Was hat ein Sack Zement mit einer Hüftoperation zu tun? Nicht viel, wie die rund 50 Zuhörer am Donnerstagabend im Hörsaal des Elbe Klinikums Buxtehude von dem Oberarzt Dr. Jose Pimiento, der einen Vortrag über schonenden Operationsmethoden hielt, erfuhren.

03.04.2019

Das gottgeweihte Leben der Hildegard von Bingen

Das Leben von Hildegard von Bingen in zweieinhalb Stunden. Und keine Minute davon langweilig. Die filmähnlich dichten Szenen fesselten die rund 300 Zuschauer am Mittwochabend im Halepaghentheater.

03.04.2019

Viel Tüll und keine Tränen

Es tut sich was in Altkloster. Hinter mit Zeitungspapier abgeklebten Schaufenstern in der Hauptstraße 29 entsteht ein Reich, dass das Herz (fast) jeder Frau höher schlagen lässt. In dem ehemaligen Eisenwarengeschäft werden jetzt aufwendige Brautkleider und glitzernde Ballroben angeboten.

02.04.2019

Seit 125 Jahren in Familienhand

Das Autohaus Ludwig Meyer, Steinkamp 2 in Beckdorf, geführt in fünfter Generation, feierte 2018 sein 125-jähriges Jubiläum. „Auch in der Zukunft werden wir unserem Leitspruch ‚kompetent, bewährt, nah‘ treu bleiben, so die Geschäftsführung.

31.03.2019

Melanie ist die neue Shopping Queen

„Was ist Shopping Queen überhaupt?“ - Special Guest Marc Terenzi ließ sich das Event, das am Sonnabend im Modehaus Mohr zum zweiten Mal stattfand, erstmal ausführlich erklären und befand: „Aha, dann bin ich jetzt der Fastfood-Guido.“

30.03.2019

Melanie ist die neue Shopping Queen

„Was ist Shopping Queen überhaupt?“ - Special Guest Marc Terenzi ließ sich das Event, das am Sonnabend im Modehaus Mohr zum zweiten Mal stattfand, erstmal ausführlich erklären und befand: „Aha, dann bin ich jetzt der Fastfood-Guido.“

29.03.2019

Mathias Tretter: Die Steigerung von Jammern ist Trettern

Der preisgekrönte Kabarettist Mathias Tretter führt sein Publikum am Donnerstagabend öfter aufs Glatteis.  

28.03.2019

Mathias Tretter ist lieber Kabarettist als Autor

Nach dem Soundcheck und vor dem Snack bleibt noch Zeit für ein paar Fragen an Mathias Tretter, der am Donnerstagabend auf Einladung des Kleinkunst-Igels im Forum Süd auftritt.

28.03.2019

Teeküche der Halepaghenschule: Wo Eltern für die Schüler kochen

Vor 25 Jahren begann eine Handvoll engagierter Mütter, die Schüler und Lehrer der Halepaghenschule mit Tee und belegten Brötchen zu versorgen. Von der Teeküche ist nur der Name geblieben: Heute kochen die Ehrenamtlichen in einer modernen Mensa.

27.03.2019

Geschenkservice-Aktion bringt 6 800 Euro

Damit haben Dieter und Fabian Stackmann nicht gerechnet: Bei ihrem Besuch am Mittwochvormittag in der Lebenshilfe-Einrichtung gab es eine selbst gebackene Torte von den Schülern mit vielen Kerzen zum 100. Jubiläum des Stackmann-Hauses.

20.03.2019

Jazz mit dem elektrischen Rührgerät im Kornspeicher

Ein höchst profilierter europäischer Jazzsaxophonist, einer der weltbesten Stridepianisten und ein passionierter wie genialer Swing-Drummer auf einer Bühne: Frank Roberscheuten, Rossano Sportiello und Martin Breinschmid legen im Kornspeicher ohne Umschweife gleich los.

18.03.2019

Buxtehudes Bahnhof soll schöner werden

Unterstützer der "Bürgerinitiative Bahnhof Buxtehude" trafen sich am Sonnabend mit dem Vorstand des Bürgerbahnhofs Cuxhaven, um zu erfahren, wie ein alter Bahnhof mit neuem Leben gefüllt wird. Denn dort haben engagierte Bürger den Bahnhof auf Vordermann gebracht.

18.03.2019

Buxtehudes Bahnhof soll schöner werden

Mitglieder und Unterstützer der Bürgerinitiative Bahnhof Buxtehude trafen sich am Sonnabend mit dem Vorstand des Bürgerbahnhofs Cuxhaven, um mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, einen alten Bahnhof wieder mit neuem Leben zu erfüllen.

16.03.2019

„Auerhaus“ im Stadeum: Die Irrungen und Wirrungen des Erwachsenwerdens

Rolf Böttcher erlebte 2015 mit seinem zweiten Roman „Auerhaus“ seinen schriftstellerischen Durchbruch. Das Euro-Studio Landgraf brachte das Theaterstück in der Bühnenfassung von Kathi Loch in Zusammenarbeit mit theater junges Dresden am Donnerstagabend auf die Stadeum Bühne. Viel Beifall gab's vor allem von den jungen Zuschauern.

15.03.2019

Die Irrungen und Wirrungen des Erwachsenwerdens

Rolf Böttcher erlebte 2015 mit seinem zweiten Roman „Auerhaus“ seinen schriftstellerischen Durchbruch. Das Euro-Studio Landgraf brachte das Theaterstück in der Bühnenfassung von Kathi Loch in Zusammenarbeit mit (theater junges Dresden am Donnerstagabend auf die Stadeum Bühne.