19.06.2016, 16:53
Schweden gewinnt die TAGEBLATT-Mini-EM
Leserbrief

STADE. Schwedens Fußballer haben die TAGEBLATT-Mini-EM gewonnen. Die U13-Mannschaft vom JFV Stade (Sponsor Klinik Dr. Hancken) setzte sich im Endspiel gegen Nordirland, vertreten von der U13 der JSG Geest (Sponsor Euhus Fredenbeck), mit 1:0 im Neunmeterschießen durch.

„Das ist das i-Tüpfelchen auf eine erfolgreiche Saison“, sagte Stades Trainer Helmut Ossenbrügge Mit Fabio Hassunizadeh und Bennet sicherten sich zwei JFV-Spieler die Auszeichnungen zum besten Torschützen und zum besten Spieler der Mini-EM.

Bester Torhüter wurde Nordirlands Jannis Karg. Sein Team schaffte es vom Achtelfinale ohne eigenen Treffer in der regulären Spielzeit bis ins Endspiel.

Die Schweiz wird Dritter

Das Spiel um Platz drei gewann die Schweiz (JFV Stade 2. U13, Sponsor Stadtwerke Stade) durch ein 1:0 im Neunmeterschießen gegen Island (TSV Buxtehude-Altkloster U13, Sponsor HBI).

Insgesamt hatten 24 D-Jugend-Mannschaften an der TAGEBLATT-Mini-EM teilgenommen. Nach den Vorrundenturnieren in Immenbeck und Estebrügge vor einer Woche spielten die besten 16 den Sieger auf der Sportanlage des VfL Stade in Ottenbeck aus.

Mehr zur Mini-EM lesen Sie am Abend auf www.tageblatt.de/em-2016. Außerdem gibt es eine Bildergalerie und einen Film.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 09.06.2016, LANDKREIS
    Anstoß zur TAGEBLATT-Mini-EM
    Mehr