30.06.2020, 16:41
10.000 Euro Schaden: Unbekannter beschädigt Schutzplanke auf A 26 und flüchtet

HORNEBURG. Zwischen dem 29. Juni, 7 Uhr, und dem 30. Juni, 07.30 Uhr, kam es auf der A 26 in Fahrtrichtung Stade zwischen Jork und Horneburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem große Teile der Schutzplanken beschädigt wurden. Nun sucht die Polizei den Verursacher.


Offenbar ist der Unfallverursacher nach rechts auf den Seitenstreifen geraten und touchierte hier die Schutzplanke. Der Verursacher entfernte sich jedoch unerlaubt von der Unfallstelle und informierte auch nicht die Polizei.

Etwa 800 Meter vor der Anschlussstelle Horneburg wurde auf rund 300 Metern Länge die Schutzplanke beschädigt. Der Sachschaden dürfte sich auf über 10.000 Euro beziffern lassen. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sich unter der Rufnummer 0 41 63/82 89 50 bei der Polizeistation Horneburg zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 12.08.2020, HAMBURG
    Polizei hilft Frau vor Millerntor-Stadion bei Geburt
    Mehr
  • 11.08.2020, WILHELMSBURG
    Räuber überfällt Tankstelle in Wilhelmsburg
    Mehr
  • 11.08.2020, HAMBURG
    Unbekannter nach Gleissturz von S-Bahn überrollt und getötet
    Mehr
  • 11.08.2020, HELMSTE
    Wer vermisst einen Baustellen-Container?
    Mehr
  • 11.08.2020, DÜDENBÜTTEL
    Gasalarm in Düdenbütteler Wohnhaus
    Mehr
  • 11.08.2020, BALJE
    Sprenggranate bei Ackerarbeiten in Balje gefunden
    Mehr
  • 10.08.2020, FREIBURG
    Traktor landet bei Freiburg im Graben
    Mehr
  • 10.08.2020, STADE
    Stade: Diebe stehlen 18 Kisten Bier aus Supermarkt-Getränkelager
    Mehr
  • 10.08.2020, GRÜNENDEICH/HAMBURG
    50-Jähriger nach Badeunfall gestorben
    Mehr
  • 10.08.2020, HAMBURG
    Zoll stellt in Hamburg Kokain im Wert von 300 Millionen Euro sicher
    Mehr