18.02.2020, 09:06
Defekter ICE: Zugreisende müssen auf offener Strecke umsteigen
Deutsche Bahn

HAMBURG. Ein ICE ist auf der Fahrt von München nach Hamburg-Altona mit einem technischen Defekt in Niedersachsen liegengeblieben.


Rund 250 Reisende mussten am Montagabend zwischen Isernhagen und Burgwedel auf offener Strecke in einen Ersatzzug umsteigen, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn sagte. Eine Gefahr habe für die Passagiere nicht bestanden. Der Fernverkehr wurde über Lehrte umgeleitet. Die Passagiere der nachfolgenden Züge mussten dadurch mit etwa 30 Minuten Verspätung rechnen. (dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 29.03.2020, WILHELMSBURG
    27-Jähriger rast mit 215 km/h durch Wilhelmsburg
    Mehr
  • 29.03.2020, HAMBURG
    Nur wenige Verstöße gegen Auflagen in Hamburg
    Mehr
  • 29.03.2020, LANDKREIS
    Feuer in Estorf und Wiepenkathen
    Mehr
  • 27.03.2020, HAMBURG
    Elektrische Heizdecke in Flammen
    Mehr
  • 27.03.2020, HAMBURG
    Zwei gesuchte Männer verhaftet
    Mehr
  • 27.03.2020, Buxtehude
    Zufallsfund: Polizei entdeckt Drogen in Buxtehuder Wohnung
    Mehr
  • 27.03.2020, JORK
    Betrüger kaufen Handy und bezahlen mit Falschgeld
    Mehr
  • 26.03.2020, HARSEFELD
    Gewächshaus in Harsefeld durch Feuer zerstört
    Mehr
  • 26.03.2020, HARBURG
    Polizei fasst Kokain-Dealer im Mercedes
    Mehr
  • 26.03.2020, STADE
    Feuerwehr löscht Haufen in Bützfleth
    Mehr