02.08.2017, 20:00
Festival „Rocken am Brocken“ startet
Leserbrief
Kommentare

Oberharz. Das Gelände am Rande des Harzer Nationalparks wird wieder zum Festivalplatz: Um 17.30 Uhr stürmen am 3. August die ersten Bands die Bühne und eröffnen so das elfte „Rocken am Brocken“ im Oberharz.

In den zehn Jahren, in denen das Festival im Harz veranstaltet wird, ist „Rocken am Brocken“ stetig gewachsen: Während im ersten Jahr lediglich 500 Besucher den Weg in den Harz fanden, wurden im vergangenen Jahr ungefähr zehnmal so viele Festivalgänger gezählt.

Dieser Erfolg soll 2017 wiederholt werden. Das Festival bietet auch in diesem Jahr neben fünf Bühnen ein großes Rahmenprogramm: Die Besucher können sich für Lesungen und Workshops anmelden und sich bei Fußball- und Volleyballturnieren und beim Tauziehen miteinander messen.

Bosse ist auch dabei

Ein Highlight ist auch der Akustikpfad, bei dem sich die Teilnehmer mit einem Ranger auf eine musikalische Wanderung durch den Nationalpark begeben. Die Veranstalter konnten schon am Dienstag das Erreichen eines ersten Meilensteins vermelden: Auch in diesem Jahr sind alle Kombi-Tickets bereits ausverkauft, wie in einem Facebook-Post mittgeteilt wurde. Für spontane Festivalgänger gibt es noch die Möglichkeit, an Ort und Stelle Tagestickets zu erwerben.

Musikalisch wird auch dieses Jahr wieder eine breite Auswahl geboten: Bands und Musiker der verschiedensten Genres werden in den nächsten drei Tagen auftreten. Mit dabei sind alte Bekannte wie die Bands „Schluck den Druck“ und „Razz“, die schon öfter auf dem Festival im Oberharz auftraten. Zu den bekanntesten Künstlern gehört der Sänger „Bosse“, der im vergangenen Jahr mit seinem Album „Engtanz“ Platz eins der deutschen Charts erobern konnte. Fans elek-tronischer Musik dürfen sich auf verschiedene DJs freuen, unter anderem wird Oliver Koletzki an den Turntables stehen.

Informationen zum kompletten Line-Up des Festivals und dem Rahmenprogramm gibt es online unter www.brocken.rocks.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 15.08.2017,
    Rocken trotz Regen auf dem M’era Luna
    Mehr
  • 12.08.2017,
    Vom Harz nach Beroun mit dem Fahrrad
    Mehr
  • 10.08.2017,
    Diagnose dank Bildern
    Mehr
  • 10.08.2017,
    Bekannte Bands kommen ins Waldfreibad
    Mehr
  • 08.08.2017,
    Musik und Natur ganz nah beieinander
    Mehr
  • 01.08.2017,
    Feenglitzer und Elfenohren für alle!
    Mehr
  • 01.08.2017,
    Abschied von der Schwermütigkeit
    Mehr
  • 25.07.2017,
    Geheimtipp oder Schleichwerbung?
    Mehr
  • 20.07.2017,
    Shisha rauchen – ein fragwürdiger Trend
    Mehr
  • 20.07.2017,
    Kein Platz für Ed Sheeran in Westeros?
    Mehr