13.07.2020, 15:30
Grill löst Großeinsatz im Altländer Viertel aus

STADE. Ein Grill auf einem Balkon hat am frühen Montagnachmittag einen Großeinsatz im Altländer Viertel in Stade ausgelöst. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren vor Ort – und konnten schnell wieder abrücken.


Aus einer Wohnung in einem Wohnblock an der Mittelnkirchener Straße sollte Rauch dringen. Beide Züge der Stader Feuerwehr, die Notfallsanitäter des Rettungsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes sowie die Notärzte der Elbe Kliniken rückten aus.

Doch vor Ort stellte sich die Lage weit weniger dramatisch dar. Von Rauch oder Flammen war nichts zu sehen. Eine Erkundung des Gebäudes ergab, dass auf einem Balkon in einem oberen Stockwerk ein Grill loderte. Offenbar hatte er zeitweise stark geraucht.

Verletzte waren nicht zu beklagen, ein Sachschaden war auch nicht entstanden. Die Einsatzkräfte konnten rasch wieder einrücken.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 11.08.2020, DÜDENBÜTTEL
    Gasalarm in Düdenbütteler Wohnhaus
    Mehr
  • 11.08.2020, BALJE
    Sprenggranate bei Ackerarbeiten in Balje gefunden
    Mehr
  • 10.08.2020, FREIBURG
    Traktor landet bei Freiburg im Graben
    Mehr
  • 10.08.2020, STADE
    Stade: Diebe stehlen 18 Kisten Bier aus Supermarkt-Getränkelager
    Mehr
  • 10.08.2020, GRÜNENDEICH/HAMBURG
    50-Jähriger nach Badeunfall gestorben
    Mehr
  • 10.08.2020, HAMBURG
    Zoll stellt in Hamburg Kokain im Wert von 300 Millionen Euro sicher
    Mehr
  • 10.08.2020, HAMBURG
    31-Jähriger attackiert Lebensgefährtin in Hamburger S-Bahn
    Mehr
  • 09.08.2020, HAMBURG
    31-Jähriger aus dem Landkreis Harburg wird von S-Bahn erfasst
    Mehr
  • 08.08.2020, HAMBURG
    Wohnungsbrand im Hamburger Nagelsweg
    Mehr
  • 08.08.2020, HORNEBURG
    Schwerer Unfall auf A26: Verdacht auf Trunkenheit am Steuer
    Mehr