15.11.2019, 15:06
Hamburg: Mercedesfahrer verprügelt Radfahrer

HAMBURG. Ein Autofahrer soll vor rund zwei Wochen einen Radfahrer in Hamburg-Winterhude verprügelt haben. Warum der Mann auf den Radfahrer losging, ist bisher noch unklar. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen, insbesondere nach dem beteiligten Radfahrer.


Die Polizei sucht Zeugen einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Autofahrer und einem Radfahrer.

Nach bisherigem Ermittlungsstand warteten zwei Pkw an der roten Ampel an der Kreuzung Braamkamp/ Alsterdorfer Straße in Richtung Jahnring. Beim rechten Auto handelte es sich um einen weißen Mercedes. Ein Radfahrer sei dann zwischen den beiden Autos erschienen und hatte offenbar wiederholt Kontakt zu dem Fahrer des Mercedes. Warum, ist derzeit noch unklar. Der Radfahrer stellte anschließend sein Fahrrad auf dem Gehweg ab und begab sich zum Mercedes-Fahrer.

Der 29-jährige Fahrer des Mercedes, der mittlerweile identifiziert werden konnte, sei dann ausgestiegen und sofort auf den Radfahrer losgegangen. Er habe mehrfach auf den Radfahrer eingeschlagen und ihn immer wieder gegen den daneben stehenden grauen Mazda einer 62-jährigen Fahrerin gedrückt.

Erst als die Frau die beiden Männer ansprach, endete die Auseinandersetzung. Sowohl der Radfahrer, als auch der 29-jährige Fahrer des Mercedes entfernten sich. Am Pkw der 62-Jährigen entstanden Sachschäden.

Der identifizierte 29-Jährige Mercedesfahrer wird wie folgt beschrieben:

  • sehr schlank
  • "südländische Erscheinung"
  • ängere, glatte, schwarze Haare 
  • Bekleidet mit schwarzem Oberteil, heller Jeans und grünen Schuhen.

Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 30 Jahre
  • sportlich, schlanke Statur
  • trug einen Fahrradhelm 

Zeugen, die Hinweise zu dem Geschehen geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/ 4286-56789, bei den Ermittlern unter der Rufnummer 040/4286-63330 oder an einer Polizeidienststelle zu melden. Insbesondere wird der Radfahrer gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 10.07.2020, JORK
    Vermeintliches Krokodil im Jorker Fleet
    Mehr
  • 10.07.2020, HAMBURG
    44-Jähriger in Hamburg von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
    Mehr
  • 09.07.2020, HAMBURG
    Zwei Schwerverletzte nach verbotenem Autorennen in Hammerbrook
    Mehr
  • 09.07.2020, HAMBURG
    21-Jähriger rast mit Wagen in anderes Auto
    Mehr
  • 08.07.2020, HAMBURG
    Sechs Leichtverletzte nach Wohnungsbrand in Rothenburgsort
    Mehr
  • 08.07.2020, HAMBURG
    Frau versucht dreimal Koffer zu stehlen
    Mehr
  • 08.07.2020, Stade
    Einbruchsversuch in Juweliergeschäft in Stade
    Mehr
  • 07.07.2020, WISCHHAFEN
    Feuerwehr löscht brennenden Müllcontainer in Wischhafen
    Mehr
  • 07.07.2020, SCHWINGE
    Autofahrer bei Unfall auf B 74 schwer verletzt
    Mehr
  • 07.07.2020, FISCHBEK
    Polizei stoppt illegales Autorennen auf der B 73
    Mehr