19.11.2018
Kein Patentrezept für die Straßensanierung

Nach dem Vorstoß von Strabs-Gegnern in Jork und Horneburg, die Straßenausbaubeitragssatzung abzuschaffen, haben sich nun Politik und Verwaltung zu Wort gemeldet. Im Flecken wird die Einführung von wiederkehrenden Strabs-Beiträgen geprüft, in Jork wird diese als „Bürokratiemonster“ abgelehnt.

So können Sie weiterlesen: