17.11.2019, 19:04
Polizei fasst mutmaßliche Räuber
Polizeieinsatz

HAMBURG. Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf ein Tabakwarengeschäft in Bahrenfeld hat die Polizei zwei Tatverdächtige Männer im Alter von 20 und 23 Jahren festgenommen.


Die Beiden stehen im Verdacht, am Sonnabend mit einem Klappmesser und einem schlagstockähnlichen Gegenstand die 51 Jahre alte Betreiberin des Geschäfts zur Herausgabe von Bargeld gezwungen zu haben, wie die Polizei mitteilte. Die maskierten Tatverdächtigen flüchteten anschließend mit ihrer Beute zu Fuß. Da einer der Täter jedoch bereits beim Verlassen des Geschäfts seine Maske abgenommen hatte, konnte das Opfer eine detaillierte Personenbeschreibung des Mannes geben. Mithilfe dieser Beschreibung gelang es den Beamten, die beiden Räuber wenig später an einer nahe gelegenen Hilfseinrichtung für Drogenabhängige festzunehmen. Dabei stellten sie ein Klappmesser und Bargeld sicher.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 04.07.2020, HAMBURG
    Mann stirbt bei Arbeitsunfall in Hamburg
    Mehr
  • 03.07.2020, HAMBURG
    Essen brennt auf dem Herd an
    Mehr
  • 02.07.2020, WIEPENKATHEN
    Umwelteinsatz: Feuerwehr sichert ausgetretenes Hydrauliköl
    Mehr
  • 02.07.2020, LANDKREIS
    Polizei stellt Fahrräder sicher und sucht Eigentümer
    Mehr
  • 02.07.2020, HAMBURG
    Polizei-Großeinsatz am Busbahnhof in Hamburg-Billstedt
    Mehr
  • 01.07.2020, WISCHHAFENERSAND
    Traktoren und Pkw brennen auf Bauernhof
    Mehr
  • 01.07.2020, Hamburg
    Zwei Autos brennen auf Parkplatz in Hamburg-Billstedt
    Mehr
  • 30.06.2020, HEDENDORF
    Unfallfahrer von Hedendorf hatte BMW gestohlen
    Mehr
  • 30.06.2020, HORNEBURG
    10.000 Euro Schaden: Unbekannter beschädigt Schutzplanke auf A 26 und flüchtet
    Mehr
  • 30.06.2020, STADE
    Brandstiftung? Audi in Stade ausgebrannt
    Mehr