12.08.2020, 10:25
Polizei hilft Frau vor Millerntor-Stadion bei Geburt

HAMBURG. Eine Frau unter Drogeneinfluss hat in der Nacht zum Mittwoch vor dem Millerntor-Stadion in Hamburg-St. Pauli ein Kind zur Welt gebracht. Polizisten und Rettungskräfte hätten bei der Sturzgeburt geholfen, sagte ein Polizeisprecher.

Polizisten seien gegen 0.30 Uhr auf die sich vor dem Stadion krümmende und wimmernde Frau aufmerksam geworden. Die Frau sei im siebten Monat schwanger gewesen. Ihr sei auf einmal das Fruchtwasser die Beine runtergelaufen sein. Sie selbst habe es gar nicht bemerkt.

Mutter und Kind kamen in ein Krankenhaus. Über den Gesundheitszustand der beiden und welche Drogen die Frau konsumiert hatte, konnte die Polizei keine Angaben machen. Zuvor hatte die "Hamburger Morgenpost" berichtet.

(dpa/Ino)

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 30.09.2020, HAMBURG
    Seniorin im Aufzug überfallen - Mutmaßliche Täterinnen in Haft
    Mehr
  • 30.09.2020, Hamburg
    Scherz-Amoklaufdrohung verursacht 45.000 Euro Einsatzkosten
    Mehr
  • 30.09.2020, Hamburg
    Zoll deckt bandenmäßige Schwarzarbeit auf
    Mehr
  • 29.09.2020, WIEPENKATHEN
    Feuerwehreinsatz wegen Gewässerverunreinigung in Wiepenkathen
    Mehr
  • 29.09.2020, STADE
    Vier Autos in Stade zerkratzt
    Mehr
  • 29.09.2020, HAMBURG
    Mitschüler soll Mädchen Desinfektionsmittel in Trinkflasche gekippt haben
    Mehr
  • 29.09.2020, HAMBURG
    Polizei stoppt flüchtiges Fahrzeug
    Mehr
  • 29.09.2020, HARSEFELD
    Großeinsatz nach Gasaustritt in Harsefelder Wohngebiet
    Mehr
  • 29.09.2020, NEUENFELDE
    Mordkommission ermittelt: Streit zweier Familien eskaliert
    Mehr
  • 29.09.2020, STEINKIRCHEN
    Pkw kracht gegen Hauswand in Steinkirchen
    Mehr