02.07.2020, 20:39
Umwelteinsatz: Feuerwehr sichert ausgetretenes Hydrauliköl

WIEPENKATHEN. Eine geplatzte Hydraulikleitung an einem Lkw auf dem Betriebsgelände eines Asphaltmischwerks in Wiepenkathen hat am Donnerstagnachmittag zu einer größeren Ölverunreinigung geführt.


Bei dem Auflieger einer Transportfirma ist beim Hochkippen eine Hydraulikleitung geplatzt. Dabei sind rund 200 Liter Hydrauliköl ausgetreten und haben sich auf dem Betriebsgelände verteilt. Dadurch, dass sich beim Kippvorgang 180 Bar auf der Leitung befinden, verteilte sich der Schmierstoff sehr schnell. Einsetzender starker Regen tat sein Übriges, das Hydrauliköl verteilte sich auf einer Fläche von 200 Quadratmetern. Die Mitarbeiter errichteten einen Sandwall mit Radladern und setzten einen Notruf ab.

Die Feuerwehr Wiepenkathen rückte um kurz nach 17 Uhr mit 32 Freiwilligen aus. Sie waren rund zwei Stunden vor Ort. Die Einsatzkräfte verteilten Ölbindemittel und verlegten Ölsperren, teilte der Einsatzleiter, Wiepenkathens Ortsbrandmeister Jörg Bastian, mit. In Absprache mit dem Umweltdienst des Landkreises und dem Führungsdienst Umwelt der Kreisfeuerwehr entschied der Betriebsleiter, eine Fachfirma mit der Entsorgung zu beauftragen. Durch den schnellen Einsatz der Mitarbeiter und der Feuerwehrleute sei ein größerer Umweltschaden verhindert worden, sagte Bastian.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 11.08.2020, DÜDENBÜTTEL
    Gasalarm in Düdenbütteler Wohnhaus
    Mehr
  • 11.08.2020, BALJE
    Sprenggranate bei Ackerarbeiten in Balje gefunden
    Mehr
  • 10.08.2020, FREIBURG
    Traktor landet bei Freiburg im Graben
    Mehr
  • 10.08.2020, STADE
    Stade: Diebe stehlen 18 Kisten Bier aus Supermarkt-Getränkelager
    Mehr
  • 10.08.2020, GRÜNENDEICH/HAMBURG
    50-Jähriger nach Badeunfall gestorben
    Mehr
  • 10.08.2020, HAMBURG
    Zoll stellt in Hamburg Kokain im Wert von 300 Millionen Euro sicher
    Mehr
  • 10.08.2020, HAMBURG
    31-Jähriger attackiert Lebensgefährtin in Hamburger S-Bahn
    Mehr
  • 09.08.2020, HAMBURG
    31-Jähriger aus dem Landkreis Harburg wird von S-Bahn erfasst
    Mehr
  • 08.08.2020, HAMBURG
    Wohnungsbrand im Hamburger Nagelsweg
    Mehr
  • 08.08.2020, HORNEBURG
    Schwerer Unfall auf A26: Verdacht auf Trunkenheit am Steuer
    Mehr