19.11.2020
Umweltverbände drohen mit Klage

Hamburg darf die Umweltverbände bei den Planungen für die umstrittene Schlickablagerung in der Elbmündung nicht ausschließen. Das ist das Ergebnis einer Rechtseinschätzung, die das Aktionsbündnis Lebendige Tideelbe (BUND, Nabu, WWF) in Auftrag gegeben hat.

So können Sie weiterlesen: