Baumfällungen sind notwendig
Noch bis Ende Februar 2019 werden Arbeiter der Deutsche Bahn AG, die nach schweren Sturmschäden bereits tausende Bäume im Kreis Stade gefällt oder beschnitten haben, noch mit Kränen und Kettensägen entlang der Bahnlinie am Werk sein.
Mehr
Jede Schule hat ihre Stärken
Die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten wird ihre fünf Schulen zukunftsfähig ausbauen. Ob Ganztagsbetrieb, Inklusion oder Gymnasialbildung – Bürgermeister Holger Falcke erkennt durchaus, wo sich Handlungsfelder auftun. Aber die Basis für jede Schule stimme.
Mehr
Ein Fischotter beim Zahnarzt
Er hat nur ein Auge und schiefe Zähnchen, doch kaum im Wildpark Schwarze Berge angekommen, hat Otterjunge „Störtebeker“ die Herzen im Wildpark schon erobert.
Mehr
Neue Messe im Stadeum führt in neue Welten
Alles, was das Leben bereit hält – auf der Messe Lebenswelten wird es für die Besucher in vielerlei Form erlebbar gemacht. So sieht es das Konzept für die Messe vor, die am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. März an die Stelle der bisherigen Stader Messe tritt.
Mehr

Unfälle führen zu kilometerlangen Staus auf Autobahnen
Mehrere Unfälle auf den Autobahnen rund um Hamburg haben am Mittwochmorgen zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr geführt. Besonders die A7 und die A1 sind betroffen.
Mehr
Naturschutzgebiet „Elbe und Inseln“: Altländer Interessen wahren
Der Naturschutz darf die Interessen und Hauptwirtschaftszweige der Gemeinde Jork, insbesondere im Bereich von Obstbau und Wassertourismus, nicht gefährden. Das haben Politiker in einer Stellungnahme zum Naturschutzgebiet „Elbe und Inseln“ deutlich gemacht.
Mehr
Welt-Pankreaskrebstag: Selbsthilfegruppe Bauchspeicheldrüsenkrebs wird gegründet
In Deutschland erkranken jährlich rund 17.000 Menschen an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Damit gehört die Erkrankung zwar zu den selteneren Tumorarten, ist aber gleichzeitig eine der schlimmsten Krebsarten. Im Landkreis wird nun eine Selbsthilfegruppe gegründet.
Mehr
Düdenbüttel brechen gewohnte Gewerbesteuern weg
2016 war kein gutes Finanzjahr für die Gemeinde Düdenbüttel. Der Jahresabschluss wies einen Fehlbetrag von 206.000 Euro aus. Ein Einbruch bei der Gewerbesteuer und viele Ausgaben auf der anderen Seite führten zu einer Schieflage im Haushalt.
Mehr
4,7 Millionen Euro für Straßenbauvorhaben im Landkreis
In den beiden kommenden Jahren werden vier Straßenbauvorhaben im Landkreis mit Zuschüssen vom Land Niedersachsen in Höhe von knapp 4,7 Millionen Euro gefördert.
Mehr

Atomkraft: Mahnwache in Buxtehude
Kurz nach Fukushima haben sie angefangen - und bis heute nicht aufgehört: Seit mehr als sieben Jahren versammeln sich die Mitstreiter der Buxtehuder Mahnwache regelmäßig, um öffentlich den Atomausstieg und die Energiewende einzufordern. So auch am Dienstagabend.
Mehr
Klopapier für eine bessere Welt
Das gute Gewissen beim Konsumieren wird immer beliebter. Alles gibt es längst mit ethischem Antlitz. Doch die von diesem Trend bisher unentdeckten Geschäfte am stillen Örtchen sind die neuen „Goldeimer“.
Mehr

Schwindel ist nicht gleich Schwindel
Das Gefühl von Schwindel ist vielen Menschen bekannt, das große Problem dabei: Schwindel ist äußerst komplex. Prof.-Dr. Holger Schmidt, Chefarzt der neurologischen Klinik, sprach im Elbe Klinikum Stade über die Arten, Diagnostik und Therapie.
Mehr
Noch keine Lösung für den Kita-Notstand
Tagesmütter werden nicht einspringen können, um den Notstand bei der Betreuung der Ganztagsgruppe des kirchlichen Kindergartens St. Nikolai in Borstel zu kompensieren.
Mehr
Ahlerstedts Narren haben ihren Prinzen gewählt
Es ist eine wichtige Ahlerstedter Karnevalssession, die 69., die seit dem 11.11. läuft. Als neuer Prinz regiert Frank Müller. Das hat das „Konklave“ der reinen Männergesellschaft beschlossen. Die Augen sind erst einmal auf den Rosenmontag im März 2019 gerichtet.
Mehr

Seefried: „A 20 so schnell es geht voran bringen“
Landtagsabgeordneter Kai Seefried hat eine klare Botschaft: Den Bau der A 20 schnellstmöglich voranzubringen. Das erklärte er heute im Landtag.
Mehr
Fünfeinhalb Jahre Haft für Yamen A. gefordert
Der vor einem Jahr in Schwerin festgenommene Syrer Yamen A. soll nach dem Willen der Bundesanwaltschaft wegen Vorbereitung eines islamistischen Terroranschlags für fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis.
Mehr
Bettina Tietjen bekommt Ehrenpreis für Hospizhilfe
Die in Heimfeld lebende Moderatorin Bettina Tietjen ist wegen ihres Einsatzes für das Hospiz für den Hamburger Süden in Harburg mit dem Bürgerpreis 2018 der CDU Hamburg ausgezeichnet worden. 
Mehr
Anerkennung für innovative Jung-Unternehmer
Die WLH, die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg GmbH, hat die Gründungspreise für den Landkreis Harburg vergeben, was alle drei Jahre mit einer großen Gala und mehr als 300 Gästen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft in der Burg Seevetal in Hittfeld gefeiert wird.
Mehr
Senat plant Gesetz mit strengeren Auflagen für Shisha-Bars
Am 10. Dezember 2017 brach eine Frau auf der Toilette einer Shisha-Bar in Eilbek mit einer lebensgefährlichen Kohlenmonoxid-Vergiftung zusammen. Seitdem Shisha-Rauchen im Trend liegt, steigen die Zahlen von Vergiftungen.
Mehr
Theaterspielgruppe des MGV Elstorf macht Klinik zum Tollhaus
Für die neue Saison hat sich die Theaterspielgruppe des MGV Elstorf ein anspruchsvolles Stück vorgenommen: Die Laienschauspieler spielen die turbulente Komödie eines englischen Autors auf Platt, und zwar „Allens op Krankenschien“.
Mehr
Gewerkschaft kämpft für Fensterputzer
Die rund 1070 Gebäudereiniger im Landkreis Stade wollen Weihnachten nicht länger leer ausgehen: Sie fordern Weihnachtsgeld und werden von der Gebäudereinigergewerkschaft IG Bau unterstützt. 
Mehr
Ausbildung läuft vorbildlich
Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann hat in Hannover den 4. Niedersächsischen Wirtschaftspreis Mittelstand und Handwerk verliehen. Im Blickpunkt: mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe, die bei der Gewinnung von Fachkräften besonders erfolgreich waren.
Mehr
Steht bei der Gyhumer Reha-Einrichtung ein Betreiberwechsel an?
Steht beim Median-Reha-Zentrum in Gyhum, das auch von Patienten aus dem Landkreis Stade oft angesteuert wird, ein erneuter Besitzerwechsel an? Im „Handelsblatt“ hieß es, die niederländische Beteiligungsgesellschaft Waterland wolle sich von der Median-Klinikkette trennen.
Mehr
Bollweg wird voll gesperrt
Der Bollweg ist in Höhe der Hausnummer 5 für die Verlegung einer Schmutzwasserleitung von Donnerstag, 15. November, bis Freitag, 16. November, voll gesperrt.
Mehr
Streit um Künstlerhof Bernstorffstraße
Im festgefahrenen Streit zwischen den Käufern und den teilweise prominenten Mietern des Künstlerhofs an der Bernstorffstraße 117 hat das Bezirksamt Altona eine Mediation vorgeschlagen. Die Positionen beider Seiten seien im Moment noch zu weit auseinander, heißt es in der Begründung.
Mehr
Recyclinggeschäft ist hart umkämpft
Das Recyclinggeschäft ist hart umkämpft und es lebt von Innovationen. Wer hier die Nase vorn hat, hat ganz klare Wettbewerbsvorteile. Ein solches Unternehmen ist Scanmetals in Bremen. Einer der Gesellschafter ist der Himmelpfortener Recyclingunternehmer Alf Heidemann.
Mehr
Neuer Stadtkönig aller Buxtehuder Schützenvereine ist Marc Brandt
Alle fünf Buxtehuder Schützenvereine haben wieder ihren Stadtkönig 2018/2019 ermittelt. Turnusgemäß wurde in diesem Jahr die Veranstaltung vom Schützenverein Altkloster ausgerichtet.
Mehr
Party mit „elbsand“ am zweiten Weihnachtsfeiertag
Für alle, die nach dem Weihnachtsfest mit der Familie mal etwas ganz was anderes möchten, bietet sich bei einer „After Christmas Party“ mit der Band „elbsand“ auf dem Beckdorfer Beekhoff die Gelegenheit zum Abrocken.
Mehr
Elbvertiefung: Ein neues Zuhause für den Schierlings-Wasserfenchel
Der seltene Schierlings-Wasserfenchel soll in Becken eines alten Wasserwerks angesiedelt werden. Damit die Anlage hierfür genutzt werden kann, sind vorbereitende Maßnahmen zum Ausbau der Becken angelaufen, wie ein Sprecher der Hafenbehörde (HPA) am Dienstag sagte.
Mehr
Dieser Traktor kann theoretisch alleine über die Felder fahren
Ein GPS-gesteuerter Hightech-Traktor, der eigentlich fast schon alles alleine erledigen kann, ist zunehmend verbreitet in der Landwirtschaft. Vor allem Lohnunternehmer wie Michael Behrens aus Heinbockel nutzen schon die moderne Technik.
Mehr
Als Neu Wulmstorf für die Aussiedler Heimat wurde
Das vergleichsweise junge Neu Wulmstorf ist in den vergangenen Jahrzehnten zur neuen Heimat vieler deutschstämmiger Aussiedler aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion geworden. Eine Ausstellung im Rathaus belegt ein Kapitel gelungener Integration.
Mehr