Das sind die Konsequenzen aus einer Nacht der Randale
Seit dem vergangenen Wochenende ist es das Stadtgespräch: Wie bereits am Sonnabend berichtet, haben Unbekannte in der Nacht zum Sonnabend in Buxtehude-Süd randaliert und eine Spur der Verwüstung hinterlassen.
Mehr
Hier entsteht ein neues Schöpfwerk
Der Ostedeich bei Hechthausen wird auf einer Länge von 4,2 Kilometern erhöht und teils verlegt. Zur Gesamtbaumaßnahme gehört ein Schöpfwerk, mit dessen Bau in diesem Jahr begonnen wird.
Mehr
Staatsanwaltschaft arbeitet mit Sondereinheit gegen Clan-Kriminalität
Bei der Staatsanwaltschaft Stade wird künftig eine Sondereinheit gegen kriminelle Familienclans arbeiten. Stade ist einer von vier Standorten in Niedersachsen, an denen gezielt gegen die Clan-Kriminalität vorgegangen werden soll.
Mehr
Obstbauern wollen sich selbst helfen
Jens Stechmann (61) aus Jork-Lühe bleibt erster Vorsitzender des Obstbauversuchsrings des Alten Landes (OVR). Die Mitgliederversammlung hat den 61-Jährigen am Montagabend im Fährhaus Kirschenland in Jork-Wisch wiedergewählt – einstimmig.
Mehr

Airbus-Werk wird für den A321XLR erweitert
Der Verkaufserfolg beim neuen Langstreckenflieger A321XLR wird zu einer Erweiterung des Airbus-Werkes in Finkenwerder führen – eine Halle wird angebaut und in einem zweiten Schritt eine ganz neue Halle für die Strukturmontage des neuen Fliegers gebaut.
Mehr
TK Maxx kommt nach Harburg
Harburg bekommt seine erste TK-Maxx-Filiale: Wie das Unternehmen dem TAGEBLATT auf Nachfrage bestätigte, plant es, im Herbst dieses Jahres ein Geschäft im Phoenix Center zu eröffnen. Es wäre der siebte Store des Billiganbieters in der Hansestadt südlich der Elbe.
Mehr
Computervirus legt Claudius Peters lahm
Ein Virus im weltweiten Firmensystem der Langley-Group hat am Montag dem größten Teil der Beschäftigten bei Claudius Peters in Buxtehude einen freien Tag beschert, denn das gesamte Computersystem musste abgeschaltet werden, lediglich in der Produktion konnte gearbeitet werden.
Mehr
Wirtschaftsstaatsrat weiht Bio-Packhaus in Neuenfelde ein
Wirtschaftsstaatsrat Dr. Torsten Sevecke hat am Montag symbolisch die ersten Öko-Äpfel im neuen Bio-Packhaus in Neuenfelde abgepackt. 4,3 Millionen Euro haben die beiden Vermarkter aus Hollern und Jork in ihr Unternehmen „Bio Obst Hamburg“ in Neuenfelde am Domänenweg investiert.
Mehr
Metal-Band Slipknot in der Barclaycard Arena
Bescheidenheit gehört eher nicht zu den Tugenden von Slipknot. Ganz nach dem Motto „nicht kleckern, sondern klotzen“ fällt am Sonntagabend auch der Auftritt der amerikanischen Metal-Band in der seit langem ausverkauften Barclaycard Arena aus.
Mehr

Ärzte gegen Tierversuche begrüßen Aus fürs LPT
Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche begrüßt den Schritt der Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, die am Freitag nun auch die Schließung der Zentrale des Skandal-Labors LPT in Neugraben verfügt hatte (das TAGEBLATT berichtete).
Mehr
Fußgängerin erliegt ihren Verletzungen nach Unfall in Stade
Am vergangenen Mittwoch kam es in der Harburger Straße in Stade zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 57-jährige Frau von einem Linienbus erfasst wurde. Ein Rettungswagen brachte die zunächst leicht Verletzte ins Krankenhaus, wo sie drei Tage später verstarb.
Mehr

Tierschützer protestieren mit toten Kaninchen gegen Tierversuche
Tierschützer haben am Montag in Hamburg gegen Tierversuche demonstriert. Bei ihrem Protest am Jungfernstieg zeigten sie rund 20 getötete Kaninchen, die nach Angaben der Veranstalter aus einer Massentierzucht für Versuchstiere stammten.
Mehr
Trickbetrüger erbeutet 200 Euro in Horneburg
Am Montagvormittag gegen 11 Uhr ist es in Horneburg zu einem Trickbetrug gekommen, für den die Polizei nun Zeugen sucht.
Mehr
Fischmarkt steht nach Sturmflut in Hamburg unter Wasser
Hamburg hat am Montag erneut eine Sturmflut erlebt. Der St. Pauli Fischmarkt und ein Parkplatz an der Elbe in Neumühlen standen unter Wasser. Anwohner wurden über Lautsprecherdurchsagen gewarnt.
Mehr

Lars Klüser fährt mit dem Kajak zu den großen Pötten
Lars Klüser ist an der Oste aufgewachsen und verbringt seine Freizeit am liebsten auf dem Wasser. Sein zweites „Ding“ ist das Wetter. Vor zwei Jahren kombinierte der Diplom-Meteorologe seine Leidenschaften und bietet Kajakkurse und Wetterseminare an.
Mehr
Ölfilm auf den Harschenflether Wettern
Eine Verunreinigung der Harschenflether Wettern rief am Montagmorgen den Zug I der Stader Feuerwehr auf den Plan. Die Einsatzkräfte verlegten Ölsperren.
Mehr
Sturmtief „Victoria“ bereitet Einsatzkräften viel Arbeit
Die Ausläufer von Sturmtief "Victoria" bescherten den Feuerwehren im Landkreis am Sonntagabend noch etliche Einsätze. Wind und Regen zogen durch die Region.
Mehr
Hamburger U1 rammt Ast: Ein Mensch leicht verletzt
Ein Mensch ist bei einem Zusammenstoß der Hamburger U-Bahnlinie 1 mit einem Ast leicht verletzt worden. Dies teilte die Feuerwehr Hamburg am Montagmorgen mit.
Mehr
Dragqueen „Veuve Noire“ über den Kiez und über die Toleranz
Als Henrik Schmidt in einem kleinen Ort mit 3000 Einwohnern bei Boltenhagen aufwuchs, war er schon früh anders als die anderen Jungen. Er stylte sich gern, trug Ohrring - und wurde gemobbt. Als ihn seine „beste Freundin“ mit 17 outete, ging der Kampf richtig los.
Mehr
Roboter ermöglichen krebskranken Kindern den Unterricht
Lasses zweites Ich ist nur knapp 30 Zentimeter hoch, erinnert entfernt an eine Küchenmaschine – ermöglicht dem an Krebs erkrankten 16-Jährigen aber die Teilnahme am Schulunterricht. „Karlsson“ nimmt Lasses Platz im Gymnasium Altona ein, wenn der Elftklässler zu schwach ist, selbst zu kommen.
Mehr
Brücke zum Rüstjer Forst wird erneuert
Die Fußgängerbrücke zum Rüstjer Forst in Helmste (Gemeinde Deinste) soll neu errichtet werden. Mit einstimmigem Votum erteilte der Rat der Verwaltung kürzlich in öffentlicher Sitzung im Gasthaus Wiebusch den Auftrag, zwei Varianten für einen Überweg zu prüfen.
Mehr
Ortsumgehung Elstorf: Erster Widerstand gegen die B 3 neu
In Elstorf regt sich erster Widerstand gegen die geplante Westumgehung B 3 neu. Anwohner am westlichen Ortsrand wollen die Trasse nicht so dicht an ihren Häusern haben. Sie fürchten um ihre Gesundheit und gründen derzeit die Bürgerinitiative Elstorf West.
Mehr
Blinkende Windräder stören die Kranenburger weiter
Der Rat der Gemeinde Kranenburg beriet am Donnerstag vergangener Woche neben dem Haushalt (das TAGEBLATT berichtete) noch weitere Themen. So waren Beeinträchtigungen durch die Windkraft Thema.
Mehr
Düdenbüttel: Höhere Steuern und vielleicht ein Kredit
Andere Mitgliedsgemeinden diskutieren noch. Düdenbüttel geht den von der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten vorgeschlagenen Weg mit. Die Gemeinde erhöht die Steuern, damit sie finanziellen Spielraum behält. Denn die Millioneninvestitionen der Samtgemeinde müssen alle mitstemmen.
Mehr
Feuerwehrleute wollen kein Geld für ihren Einsatz
Die Linksfraktion im Rat der Stadt Buxtehude ist mit dem Versuch gescheitert, freiwillige Feuerwehrleute für ihren Einsatz zu entschädigen. Die Buxtehuder Feuerwehr hatte sich zuvor eindeutig gegen den Vorschlag ausgesprochen.
Mehr
Russische Gäste erstaunt über mangelnde WLAN-Verbindung
Die Gäste aus Russland sind begeistert von Buxtehude – aber über eine Sache haben sie sich schon gewundert: Dass sie in Buxtehude kaum Zugang zu WLAN haben, jedenfalls weder im Jugendgästehaus noch in der Schule.
Mehr
Kranenburg will Dorfplatz und Kapelle sanieren
In der Gemeinde Kranenburg stehen große Investitionen an. Der Dorfplatz am Kindergarten soll gestaltet werden, und die Kapelle ist sanierungsbedürftig. Eine Kreditaufnahme ist zwar nicht erforderlich, aber trotzdem steht im Haushalt ein Minus.
Mehr
Monatlich sechs Übergriffe auf Mitarbeiter
Die Hochbahn registriert pro Monat durchschnittlich sechs „Übergriffe“ auf ihre Bus- und U-Bahn-Fahrer sowie die Hochbahn-Wache. Diese seien von sehr unterschiedlicher Intensität und hätten unterschiedliche Auswirkungen, sagte ein Hochbahn-Sprecher.
Mehr
Ex-Minister Jörg Bode kommt zum Liberalen Stammtisch
Der Mittelstand diskutiert am Donnerstag, 27. Februar, beim Liberalen Stammtisch des Kreisverbandverbands Stade in Buxtehude über die Veränderungen auf dem Kraftstoff- und Antriebssektor. Mit dabei ist ein ehemaliger Wirtschaftsminister.
Mehr
Sehr frühe Douglasien-Ernte im Rüstjer Forst
Kürzlich fanden in der Revierförsterei Rüstje im Gebiet des Forstamtes Harsefeld die ersten Erntearbeiten in der Douglasien-Samenplantage „Humptulips“ statt. Ungewöhnlich früh, denn normalerweise werden die Zapfen der Douglasie im Herbst geerntet.
Mehr
Opposition fordert Aufklärung
Die Cum-Ex-Affäre hat zum offenen Streit innerhalb der rot-grünen Koalition in Hamburg geführt. Weil die SPD eine Sondersitzung des Haushaltsausschusses noch vor der Wahl abblockt, stellt sich der grüne Senatspartner nun auf die Seite der Opposition.
Mehr