In die gute Laune mischen sich Sorgen
Einmal im Jahr ist Stade der Mittelpunkt des Elbe-Weser-Raums. Führende Köpfe aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft wünschen sich ein gutes neues Jahr, klönen und netzwerken, wenn die Industrie- und Handelskammer zum Jahresempfang lädt. Dieses Jahr gab es einen Ehrengast.
Mehr
Blumen und Kritik für die Ministerin
Am Mittwoch trafen sich in Stade Ärzte, Politiker und Vertreter aus Wirtschaft und Verwaltung aus der Region zum Neujahrsempfang der Ärztekammer (ÄKN) und der Kassenärztlichen Vereinigung (KVN). Gastrednerin war Landes-Sozialministerin Dr. Carola Reimann.
Mehr
Hafencity soll weiter wachsen
Weit bevor der Bau der Hafencity in gut zehn Jahren beendet sein wird, haben die Planungen für zwei angrenzende Gebiete begonnen. Die „Zukunftsräume“ sollten die Stadtentwicklungsidee der Hafencity fortschreiben, sagte Jürgen Bruns-Berentelg, Geschäftsführer der Hafencity Gesellschaft.
Mehr
Politik muss Windräder abnicken
Die Marschroute bei der Planung gibt der Landkreis Harburg mit den Vorgaben im neuen Regionalen Raumordnungsprogramm vor. „Wir können da nicht mehr gegenhalten“, sagt SPD-Mann Thomas Grambow.
Mehr

Streit um Gesichtserkennung geht vor Gericht
Im Streit um den Einsatz der Gesichtserkennungssoftware bei den Ermittlungen zu den G 20-Krawallen hat die Hamburger Innenbehörde Klage vorm Verwaltungsgericht eingereicht.
Mehr
Flüchtlingshelfer vor neuen Aufgaben
In Oldendorf und Himmelpforten sind neue Deutschkurse für Asylsuchende angelaufen. Für einige Teilnehmer werden sich Türen öffnen. Andere werden mehr Anläufe brauchen, vielleicht nie integriert werden können. In diesem Spannungsfeld ist der Arbeitskreis Asyl unterwegs.
Mehr
Polizei informiert über Netzkriminalität
Ein- und Verkaufen oder Bankgeschäfte online tätigen bringen auch Gefahren mit sich. Wie die aussehen und welchen Schutz es gibt, darüber spricht eine Polizeibeamtin aus Stade.
Mehr
Schüler treten am Freitag in Stade in den Streik
Zu einer Demonstration für Klimaschutz treffen sich am Freitag, 18. Januar, in Stade Schüler und Studierende. Von 9 bis 11 Uhr versammeln sie sich vor dem Stadeum und ziehen dann auf einer Route am Rathaus vorbei zum Pferdemarkt.
Mehr
Der reisende Poet kümmert sich selbst um Auftritte
Klaus-André Eickhoff ist ein Reisender in Sachen Kunst. Ein freischaffender Sänger, Poet, Kabarettist, Liedermacher und Musiker, der auf großen und kleinen Bühnen in Österreich, der Schweiz, Berlin und auch mal in Buxtehude auftritt. Das gehört zum Job, das Leben aus dem Koffer.
Mehr

„Nicht dass wir irgendwann noch Buxtehude eingemeinden“
Mit ihm können in der Samtgemeinde eigentlich alle: Kämmerer Peter Riebesell steht über den Dingen im derzeit auf der politischen Ebene hoffnungslos zerstrittenen Apensen. Im November geht der leitende Verwaltungsmitarbeiter in den Ruhestand.
Mehr
Er hat seine zweite Heimat gefunden
Für Neshan Noaman aus Syrien hat der Wahlkampf schon begonnen. Der junge Kurde bewirbt sich um ein Mandat im 2. Harburger Integrationsrat.
Mehr

Das City-Parkhaus hat noch Plätze frei
Noch ist vieles provisorisch, noch hat sich die neue Parkmöglichkeit nicht wirklich herumgesprochen: Das langersehnte Parkhaus in der City spielt nach seiner Teileröffnung im Dezember bislang offenbar nur eine Nebenrolle.
Mehr
Eine Testfahrt durch das neue Parkhaus in Stade
Das lange Warten hat ein Ende. Jetzt kann das neue Parkhaus direkt in der Innenstadt angesteuert werden. Parken wie Gott in Frankreich stelle ich mir vor. Oder doch nicht? Ein Praxistest muss her. Also rein ins TAGEBLATT-Mobil und ab ins Parkhaus.
Mehr
Tempolimit für Schiffe auf der Unterelbe
Auf der Elbe müssen Schiffe ab 90 Metern Länge zwischen Cuxhaven und der Hamburger Landesgrenze künftig ein Tempolimit einhalten.
Mehr

U5 ist technisch machbar
Der von Hochbahn und Stadt geplante Bau der Linie U5 ist auch im mittleren Abschnitt technisch realisierbar, so das Ergebnis einer Machbarkeitsstudie. Die 13 bis 17 Kilometer lange Strecke soll von der City Nord über die Innenstadt bis nach Stellingen führen.
Mehr
Keine G 9-Rückkehr an Gymnasien
Die CDU ist in der Bürgerschaft mit ihrem Vorstoß zu einer möglichen Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren an den Gymnasien auf Kritik gestoßen.
Mehr
Fundsachen werden versteigert
Fundräder, Schmuck, Uhren, Handys und viele andere Artikel aus dem Fundbüro der Hansestadt suchen in Buxtehude und Umgebung neue Besitzer. Die nächste Online-Fundsachen-Auktion der Hansestadt Buxtehude findet am heutigen Donnerstag, 17. Januar, ab 18 Uhr, statt. „Wir haben über 60 Fahrräder, (...)
Mehr
Empfang der Landfrauen fällt aus
Die Harsefelder Landfrauen wollten bei ihrer Neujahrsbegegnung am Sonnabendmorgen, 19. Januar, Vergangenes Revue passieren lassen und mit dem Ensemble Ladies First auf Zeitreise gehen. Doch die Veranstaltung in der Harsefelder Festhalle fällt wegen der zeitgleichen Trauerfeier für Gustav (...)
Mehr
Gemeinderat berät über Airbus-Areal
Mit der Aufstellung des Bebauungsplans „Entwicklungsbereich Airbus“ wird sich der Rat der Gemeinde Agathenburg am Mittwoch, 23. Januar, 20 Uhr, im Gemeinschaftshaus der Mehrzweckhalle Agathenburg beschäftigen. Dabei handelt es sich um ein 53 Hektar großes Areal landwirtschaftlicher Flächen (...)
Mehr
Informationen aus der Gemeinde
Normalerweise hat die Gemeinde-Veranstaltung in der St. Petri-Gemeinde in der Stadt Buxtehude immer am Ende eines Jahres stattgefunden. Damit der neue Kirchenvorstand aber erst einmal seine Arbeit richtig aufnehmen kann, wurde die Informations-Veranstaltung auf Mittwoch, 23. Januar, um 19.30 (...)
Mehr
Vorbereitung auf Prüfung zum Fischer
Der Stader Angler-Verein bietet einen Lehrgang zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung an. Er beginnt am Sonntag, 24. Februar, und findet in den Räumen des Anglerheimes, Am Alten Schwingearm, in Stade statt. Unterrichtszeiten sind sonntags von 14 bis 18 Uhr. Die Bewerber müssen das 14. (...)
Mehr
Mehr Geld für private Wachleute
Die über 8500 Bediensteten der privaten Wach- und Sicherheitsbranche erhalten mehr Geld. Für die Beschäftigten bedeute das Ergebnis zu zwei Stichtagen jeweils 3,0 Prozent mehr Lohn, teilte der Bundesverband der Sicherheitswirtschaft mit. Nach schwierigen Verhandlungen sei es ein ordentliches (...)
Mehr
Kommission will Bericht vorlegen
Nach knapp zweijähriger Arbeit will die Enquete-Kommission der Hamburgischen Bürgerschaft zur Stärkung des Kinderschutzes am Donnerstag ihren Abschlussbericht vorlegen. Auf 639 Seiten seien darin 70 Empfehlungen für eine bessere Kinder- und Jugendhilfe enthalten, teilte die Bürgerschaftskanzlei (...)
Mehr
Messe für Schulranzen im Autohaus
Bereits zum zehnten Mal findet am Sonnabend, 19. Januar, im Autohaus Meyer in Beckdorf die Schulranzenmesse statt. Von 9.30 bis um 15.30 Uhr können sich die Besucher nicht nur über eine riesige Auswahl an Schulranzen und Schulrucksackmodellen der großen Markenhersteller und attraktive (...)
Mehr
Seniorenbeirat plant das neue Jahr
Die nächste Sitzung des Seniorenbeirates der Gemeinde Himmelpforten findet am Mittwoch, 23. Januar, ab 15 Uhr in der Villa von Issendorff statt. Auf der Tagesordnung stehen der Rückblick auf 2018 und ein Ausblick auf das Jahr 2019 mit entsprechenden Planungen.
Mehr
Finsterstern findet einen guten Freund
Dörte Scholz liest Kindern am Montag, 21. Januar, in der Bibliothek Oldendorf aus dem Buch „Finsterstern und Funkelstein“ vor. Um 16.20 Uhr beginnt die Veranstaltung. Kinder erleben, wie eine Freundschaft entsteht.
Mehr
„Brotretter“ mit Goldenem Bulli geehrt
Der Volkswagen-Konzern zeichnet das Sozialprojekt „Brotretter“ in Hamburg mit dem „Goldenen Bulli“ aus. Das Konzept „Eine zweite Chance für Mensch und Brot“ wurde damit von VW als bundesweit bestes soziales Projekt ausgezeichnet, wie die Hamburger Bäckerei Junge am Mittwoch mitteilte. Der (...)
Mehr
Flugbetrieb nach Streik wieder normal
Nach dem Warnstreik des Sicherheitspersonals am Hamburger Flughafen ist der Flugbetrieb am Mittwochmorgen wieder aufgenommen worden. Die ersten Flieger starteten planmäßig um 6 Uhr, wie auf der Internetseite des Airports zu sehen war. Der Streik hatte den Reiseverkehr am Dienstag massiv (...)
Mehr
Hamburg will Schulgeld übernehmen
In Hamburg soll ab April das Schulgeld für Auszubildende in den Gesundheitsfachberufen Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie entfallen. Einem Antrag der Fraktionen von SPD und Grünen stimmte die Bürgerschaft zu. Darin wird der Senat ersucht, mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 das (...)
Mehr
Das denkbar schlechteste aller Szenarien
Nach der Ablehnung des Austrittsabkommens mit der EU droht der Hamburger Wirtschaft beim Brexit nach Ansicht der Handelskammer nun „das schlechteste aller denkbaren Szenarien“. Ein ungeregelter Austritt Großbritanniens aus der EU am 29. März werde „zu erheblichen Belastungen für den Handel (...)
Mehr
Senat sucht den nächsten Wahltermin
Die Hamburger sollen am 23. Februar kommenden Jahres eine neue Bürgerschaft wählen. Einen entsprechenden Terminvorschlag habe der rot-grüne Senat beschlossen, wie das Landeswahlamt mitteilte. Die Entscheidung liegt bei der Hamburgischen Bürgerschaft, die am 30. Januar darüber abstimmen soll.
Mehr