15.01.2018, 10:07
36-Jährige bekommt Kind im Auto
Leserbrief
Kommentare

HAMBURG. Eine 36-Jährige hat in Hamburg am frühen Montagmorgen ihr Kind im Auto zur Welt gebracht - mit telefonischer Unterstützung durch die Feuerwehr.

Die Frau und der Vater des Babys waren nach dem Einsetzen der Wehen im Stadtteil Lurup in den Wagen gestiegen, konnten aber nicht mehr losfahren, weil die Geburt einsetzte, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Mann wählte den Notruf der Hamburger Feuerwehr.

Ein Mitarbeiter habe die Geburt mit Hilfe eines speziellen Abfrage-Protokolls unterstützt, nachdem er einen Rettungswagen alarmiert hatte, hieß es. Der werdende Vater und die zur Hilfe geeilten Großeltern setzten die Anweisungen um. Die 36-Jährige brachte einen gesunden Jungen zur Welt und wurde zur Nachsorge in eine Geburtshilfeklinik gebracht. (lno)

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.02.2018, STADE
    Polizei sucht Zeugen von zwei Unfällen
    Mehr
  • 22.02.2018, HAMBURG
    14-Jährige vermisst: Neue Spur führt nach Hamburg
    Mehr
  • 22.02.2018, Hamburg
    Auto-Raub: Vier Jugendliche in Hamburg gefasst
    Mehr
  • 22.02.2018, Cuxhaven
    Millionenschaden bei Crash von zwei Güterzügen in Cuxhaven
    Mehr
  • 21.02.2018, HAMBURG
    33-Jähriger misshandelt Freundin
    Mehr
  • 21.02.2018, BUXTEHUDE
    Einbrecher in Buxtehude unterwegs
    Mehr
  • 21.02.2018, HAMBURG
    Zoll findet ein Kilo Kokain in Reisebus
    Mehr
  • 21.02.2018, Buxtehude
    Vermisster Schotte Liam Colgan: Suche mit Spürhund
    Mehr
  • 21.02.2018, STADE
    Ermittlungen nach Bränden gehen weiter
    Mehr
  • 20.02.2018, HAMBURG
    18-Jähriger an Binnenalster verletzt - Zeugen gesucht
    Mehr