16.04.2018, 12:05
Feuerwehr löscht Pkw in Wohngebiet

BREMERVOERDE. Am Montagmorgen um 7.45 Uhr wurde die Feuerwehr Bremervörde zu einem brennenden Pkw im Großen Dieckkamp alarmiert. Nach ersten Angaben sollte sich das Fahrzeug noch im Carport befinden.

Beim Eintreffen hatten Polizei und Besitzer das Fahrzeug bereits aus dem Carport geschoben. Flammen schlugen aus dem Motorraum. Das Feuer konnte von einem Trupp unter Atemschutz zügig mit dem Schnellangriffsschlauch gelöscht werden.

Außerdem galt es, auslaufende Betriebsstoffe abzustreuen. Elf Feuerwehrleute waren mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. Als Ursache gehen die Einsatzkräfte von einem technischen Defekt am Fahrzeug aus.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 12.12.2018, HARBURG
    Betrunkener beschimpft Fahrgäste
    Mehr
  • 12.12.2018, HAMBURG
    Drei Autos in Langenhorn brennen
    Mehr
  • 12.12.2018, Hamburg
    Mann wird mit Messer attackiert und verteidigt sich mit Axt
    Mehr
  • 12.12.2018, Sittensen
    Millionenschaden bei Großbrand in Sittensen
    Mehr
  • 12.12.2018, Hamburg
    Drei Autos brennen in Hamburg
    Mehr
  • 11.12.2018, HAMBURG
    Rollerdiebe verursachen Unfall
    Mehr
  • 11.12.2018, STADE
    Handwerker sorgen für Feueralarm in Stade
    Mehr
  • 11.12.2018, STADE
    Stade: Einbrecher steigen übers Fenster ein
    Mehr
  • 11.12.2018, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Unbekannte beschädigen sechs Autos
    Mehr
  • 11.12.2018, Neugraben
    Polizei nimmt gesuchten Straftäter auf der Flucht fest
    Mehr