08.03.2018, 15:39
Feuerwehr rettet Mann aus Elbe

HAMBURG. Die Hamburger Feuerwehr hat am Donnerstag einen 55-Jährigen in Altona aus der Elbe gerettet. Ein Fußgänger hörte Hilferufe und entdeckte im Wasser einen Mann, der sich an eine Leiter klammerte, wie die Feuerwehr mitteilte.

Der Passant habe den Notruf gewählt und sei die Leiter hinabgestiegen, um zu helfen. Mit Sicherheitsleinen zogen Feuerwehrleute den Mann laut Mitteilung auf die Kaimauer. Von dort war er demnach vermutlich in den Fluss gestürzt. Der 55-Jährige kam stark unterkühlt in ein Krankenhaus. 32 Einsatzkräfte, darunter Taucher, waren an der Rettung beteiligt.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 11.12.2018, HAMBURG
    Rollerdiebe verursachen Unfall
    Mehr
  • 11.12.2018, STADE
    Handwerker sorgen für Feueralarm in Stade
    Mehr
  • 11.12.2018, STADE
    Stade: Einbrecher steigen übers Fenster ein
    Mehr
  • 11.12.2018, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Unbekannte beschädigen sechs Autos
    Mehr
  • 11.12.2018, Neugraben
    Polizei nimmt gesuchten Straftäter auf der Flucht fest
    Mehr
  • 10.12.2018,
    Dunstabzugshaube brennt, Reetdachhaus kann gerettet werden
    Mehr
  • 10.12.2018, HAMBURG
    Autofahrer flüchtet vor der Polizei
    Mehr
  • 10.12.2018, HAMBURG
    Jugendliche mit Messer verletzt
    Mehr
  • 10.12.2018, HAMBURG
    Retter suchen vergeblich Vermissten
    Mehr
  • 10.12.2018, LANDKREIS HARBURG
    Ermittler bitten um Unterstützung
    Mehr