15.05.2018, 11:22
Feuerwehren bekämpfen Flächenbrände

LANDKREIS. Die Temperaturen steigen, die Böden trocknen aus. Am Montag mussten die Feuerwehren im Landkreis Stade mehrere Flächenbrände löschen.

Gegen 16.30 Uhr alarmierte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle die Feuerwehren Assel, Asselermoor und Drochtersen in die Barnkruger Hafenstraße. Unweit des Hafens brannten im Deichvorland rund 200 Quadratmeter Wiesen- und Weideland. Die Rauchentwicklung war enorm. Teilweise mussten die 40 Feuerwehrleute den Brand unter schwerem Atemschutz bekämpfen. Kein angenehmes Unterfangen bei praller Sonne und Lufttemperaturen knapp unter 30 Grad im Schatten. Nach zweieinhalb Stunden war das Feuer gelöscht. Die Brandursache ist unklar.

Gegen 18 Uhr rückte Zug I der Stader Feuerwehr zum Stader Schneeweg aus. Hinter einem Reiterhof brannten 25 Quadratmeter einer Böschung. Die Einsatzkräfte hatten das Feuer rasch gelöscht. Weiter ging es für sie im Altländer Viertel. An der Mittelnkirchener Straße sollte eine Rasenfläche brennen. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich lediglich um ein winziges Feuer handelte, dass nach wenigen Augenblicken gelöscht war. Die Brandursache ist in beiden Fällen ebenfalls unbekannt.

Die Hitze befördert die Brandentwicklung. Da genügt etwa die Glut einer weggeworfenen Zigarette, um einen Flächenbrand auszulösen. In den vergangenen Wochen hatte es im Kreis Stade bereits mehrfach Flächenbrände gegeben - unter anderem auf Krautsand und in Buxtehude.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.01.2019, Guderhandviertel
    Guderhandviertel: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall
    Mehr
  • 17.01.2019, Sauensiek
    Torfbrand im Moor bei Sauensiek
    Mehr
  • 17.01.2019, Harburg
    Apotheker aus Harburg getötet
    Mehr
  • 16.01.2019, Hamburg
    Polizeitaucher bergen Toten aus Stadtparksee
    Mehr
  • 16.01.2019, STADE
    Polizei: So lief der Einsatz im Altländer Viertel in Stade
    Mehr
  • 16.01.2019, Bremervörde
    Passanten stellen Dieb im Bremervörder OsteMed Klinikum
    Mehr
  • 16.01.2019, Hamburg
    Vollsperrung nach schwerem Unfall auf A 7
    Mehr
  • 16.01.2019, Hamburg
    A 7: Kilometerlange Staus im Berufsverkehr
    Mehr
  • 15.01.2019, HAMBURG
    Wieder Lamellenbruch auf der A7
    Mehr
  • 15.01.2019, HAMBURG
    63-Jähriger stirbt bei Unfall
    Mehr