15.01.2018, 18:33
Frau mit 4,3 Promille aufgegriffen
Leserbrief
Kommentare

HAMBURG. Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhof eine Frau mit 4,33 Promille aufgegriffen. Die 43-Jährige hatte sich am Montag in einem Restaurant in der Wandelhalle geweigert, ihr Essen zu bezahlen.

Die Beamten nahmen die Frau daraufhin mit aufs Revier, wo ein Alkoholtest den Wert von 4,33 Promille ergab. Die 43-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 27.05.2018, Sittensen
    Verkehrsunfall: Feuerwehr befreit eingeklemmte Person
    Mehr
  • 26.05.2018,
    Übung: Feuer in der Aquarella-Sauna
    Mehr
  • 26.05.2018, HAMBURG
    Säurealarm im Zoologischen Institut
    Mehr
  • 26.05.2018, HAMBURG
    Feuerwehr sichert Gefahrgut am Cruise Center Altona
    Mehr
  • 26.05.2018, SCHEESSEL
    Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft
    Mehr
  • 25.05.2018, Stade
    Schauübung in Stade: Feuerwehren erinnern an Stadtbrand
    Mehr
  • 25.05.2018, HAMBURG
    Schwimmer wird in der Elbe vermisst
    Mehr
  • 25.05.2018, STADE
    Fahrerflucht in Stade
    Mehr
  • 25.05.2018, Stade
    Shell-Tankstelle in Stade überfallen
    Mehr
  • 25.05.2018, HAMBURG
    Freigang für den Drogenhandel
    Mehr