15.01.2018, 18:33
Frau mit 4,3 Promille aufgegriffen
Leserbrief
Kommentare

HAMBURG. Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhof eine Frau mit 4,33 Promille aufgegriffen. Die 43-Jährige hatte sich am Montag in einem Restaurant in der Wandelhalle geweigert, ihr Essen zu bezahlen.

Die Beamten nahmen die Frau daraufhin mit aufs Revier, wo ein Alkoholtest den Wert von 4,33 Promille ergab. Die 43-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.02.2018, STADE
    Polizei sucht Zeugen von zwei Unfällen
    Mehr
  • 22.02.2018, HAMBURG
    14-Jährige vermisst: Neue Spur führt nach Hamburg
    Mehr
  • 22.02.2018, Hamburg
    Auto-Raub: Vier Jugendliche in Hamburg gefasst
    Mehr
  • 22.02.2018, Cuxhaven
    Millionenschaden bei Crash von zwei Güterzügen in Cuxhaven
    Mehr
  • 21.02.2018, HAMBURG
    33-Jähriger misshandelt Freundin
    Mehr
  • 21.02.2018, BUXTEHUDE
    Einbrecher in Buxtehude unterwegs
    Mehr
  • 21.02.2018, HAMBURG
    Zoll findet ein Kilo Kokain in Reisebus
    Mehr
  • 21.02.2018, Buxtehude
    Vermisster Schotte Liam Colgan: Suche mit Spürhund
    Mehr
  • 21.02.2018, STADE
    Ermittlungen nach Bränden gehen weiter
    Mehr
  • 20.02.2018, HAMBURG
    18-Jähriger an Binnenalster verletzt - Zeugen gesucht
    Mehr