15.01.2018, 18:33
Frau mit 4,3 Promille aufgegriffen

HAMBURG. Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhof eine Frau mit 4,33 Promille aufgegriffen. Die 43-Jährige hatte sich am Montag in einem Restaurant in der Wandelhalle geweigert, ihr Essen zu bezahlen.

Die Beamten nahmen die Frau daraufhin mit aufs Revier, wo ein Alkoholtest den Wert von 4,33 Promille ergab. Die 43-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 23.02.2019, HAMBURG
    Biker bei Unfall schwer verletzt
    Mehr
  • 23.02.2019, HAMBURG
    Warnung vor gefälschtem Schreiben
    Mehr
  • 23.02.2019, Buxtehude
    Tatgeschehen wirft Fragen auf: Buxtehuder von mehreren Männern verprügelt
    Mehr
  • 23.02.2019, Stade
    Räuber scheitert bei Tankstellenüberfall in Stade
    Mehr
  • 22.02.2019, Harsfeld
    Feueralarm: Harsefelder Oberschule evakuiert
    Mehr
  • 22.02.2019, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Einbrecher kommen über die Terrasse
    Mehr
  • 22.02.2019, LANDKREIS
    Polizei kontrolliert landwirtschaftliche Fahrzeuge - viele wegen Mängeln stillgelegt
    Mehr
  • 21.02.2019, Burweg
    Tödlicher Unfall auf B 73: Auto prallt bei Burweg gegen Brücke
    Mehr
  • 21.02.2019, HAMBURG
    Mutmaßlicher Hotelbetrüger festgenommen
    Mehr
  • 21.02.2019, ROSENGARTEN
    Reifenplatzer verursacht hohen Schaden
    Mehr