15.01.2018, 18:33
Frau mit 4,3 Promille aufgegriffen

HAMBURG. Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhof eine Frau mit 4,33 Promille aufgegriffen. Die 43-Jährige hatte sich am Montag in einem Restaurant in der Wandelhalle geweigert, ihr Essen zu bezahlen.

Die Beamten nahmen die Frau daraufhin mit aufs Revier, wo ein Alkoholtest den Wert von 4,33 Promille ergab. Die 43-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.11.2018, TWIELENFLETH
    Einbrecher steigen ins „Alaska“ ein
    Mehr
  • 22.11.2018, HAMBURG
    Polizei verhaftet acht Männer wegen Verdachts des illegalen Aufenthalts
    Mehr
  • 22.11.2018, HAMBURG
    Frau wird mit Messer attackiert
    Mehr
  • 22.11.2018, HAMBURG
    Mann stirbt bei Brand in Eimsbüttel
    Mehr
  • 22.11.2018, STADE
    Bargeld und Schmuck gestohlen
    Mehr
  • 22.11.2018, Hamburg
    Acht Festnahmen bei Polizeieinsatz in St. Georg
    Mehr
  • 22.11.2018, Hamburg
    Frau mit Messer lebensgefährlich verletzt
    Mehr
  • 22.11.2018, BREMERVÖRDE
    Dieb tarnt sich vergeblich mit Pappschild
    Mehr
  • 22.11.2018, Hamburg
    Zoll entdeckt 2500 Jahre alte ägyptische Osiris-Figur in Paket
    Mehr
  • 21.11.2018, BUXTEHUDE
    Einbrecher in Neukloster unterwegs
    Mehr