16.05.2018, 16:27
Küken im Schacht: Feuerwehr rettet Entenfamilie
Leserbrief
Kommentare

STADE. Ungewöhnliche Rettungsaktion in der Stader Innenstadt: Eine Entenmutter und ihre zehn Küken mussten am Mittwochvormittag in der Stader Poststraße von der Feuerwehr aus einem Schacht gerettet werden.

Die Tiere waren in einen gemauerten Lichtschacht, der sich über die gesamte Hausbreite hinzog, gefallen und kamen alleine nicht wieder heraus. Mitarbeiter des Ordnungsamtes konnten nicht weiterhelfen und alarmierten die Feuerwehr.

Nachdem die Einsatzkräfte Teile der Kellerfenster ausgebaut hatten, musste ein Feuerwehrmann in den Lichtschacht kriechen und die Tiere einzeln einfangen. Die Entenmutter war nicht begeistert und wehrte sich. Trotzdem konnten alle Enten eingefangen, in Boxen untergebracht und am Burggraben unversehrt wieder ausgesetzt werden.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.05.2018, Buxtehude
    Polizei zieht Bilanz: Ruhiger Pfingstmarkt
    Mehr
  • 22.05.2018, STADE
    Feuerwehr löscht Brand in Industrieruine in Stade
    Mehr
  • 21.05.2018, Neu Wulmstorf
    Neu Wulmstorf: Versuchter Einbruch in Lotto-Laden
    Mehr
  • 21.05.2018, Heidenau/Sittensen
    Tödlicher Verkehrsunfall auf der A1
    Mehr
  • 19.05.2018, BUXTEHUDE
    Buxtehude: Einbruch ins Hotel
    Mehr
  • 19.05.2018, MITTELNKIRCHEN
    Lupo-Fahrer gefährdet Retter
    Mehr
  • 18.05.2018, JORK
    Unfallflucht auf der Jorker Umgehung
    Mehr
  • 18.05.2018, LANDKREIS
    Polizei Stade warnt vor Betrugsmasche
    Mehr
  • 18.05.2018, GRÜNENDEICH
    PKK-Propaganda bei Fußballfest in Grünendeich
    Mehr
  • 18.05.2018, HAMBURG
    Zweimal in 45 Minuten erwischt
    Mehr