16.05.2018, 16:27
Küken im Schacht: Feuerwehr rettet Entenfamilie

STADE. Ungewöhnliche Rettungsaktion in der Stader Innenstadt: Eine Entenmutter und ihre zehn Küken mussten am Mittwochvormittag in der Stader Poststraße von der Feuerwehr aus einem Schacht gerettet werden.

Die Tiere waren in einen gemauerten Lichtschacht, der sich über die gesamte Hausbreite hinzog, gefallen und kamen alleine nicht wieder heraus. Mitarbeiter des Ordnungsamtes konnten nicht weiterhelfen und alarmierten die Feuerwehr.

Nachdem die Einsatzkräfte Teile der Kellerfenster ausgebaut hatten, musste ein Feuerwehrmann in den Lichtschacht kriechen und die Tiere einzeln einfangen. Die Entenmutter war nicht begeistert und wehrte sich. Trotzdem konnten alle Enten eingefangen, in Boxen untergebracht und am Burggraben unversehrt wieder ausgesetzt werden.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.01.2019, Guderhandviertel
    Guderhandviertel: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall
    Mehr
  • 17.01.2019, Sauensiek
    Torfbrand im Moor bei Sauensiek
    Mehr
  • 17.01.2019, Harburg
    Apotheker aus Harburg getötet
    Mehr
  • 16.01.2019, Hamburg
    Polizeitaucher bergen Toten aus Stadtparksee
    Mehr
  • 16.01.2019, STADE
    Polizei: So lief der Einsatz im Altländer Viertel in Stade
    Mehr
  • 16.01.2019, Bremervörde
    Passanten stellen Dieb im Bremervörder OsteMed Klinikum
    Mehr
  • 16.01.2019, Hamburg
    Vollsperrung nach schwerem Unfall auf A 7
    Mehr
  • 16.01.2019, Hamburg
    A 7: Kilometerlange Staus im Berufsverkehr
    Mehr
  • 15.01.2019, HAMBURG
    Wieder Lamellenbruch auf der A7
    Mehr
  • 15.01.2019, HAMBURG
    63-Jähriger stirbt bei Unfall
    Mehr