16.05.2018, 16:27
Küken im Schacht: Feuerwehr rettet Entenfamilie
Leserbrief

STADE. Ungewöhnliche Rettungsaktion in der Stader Innenstadt: Eine Entenmutter und ihre zehn Küken mussten am Mittwochvormittag in der Stader Poststraße von der Feuerwehr aus einem Schacht gerettet werden.

Die Tiere waren in einen gemauerten Lichtschacht, der sich über die gesamte Hausbreite hinzog, gefallen und kamen alleine nicht wieder heraus. Mitarbeiter des Ordnungsamtes konnten nicht weiterhelfen und alarmierten die Feuerwehr.

Nachdem die Einsatzkräfte Teile der Kellerfenster ausgebaut hatten, musste ein Feuerwehrmann in den Lichtschacht kriechen und die Tiere einzeln einfangen. Die Entenmutter war nicht begeistert und wehrte sich. Trotzdem konnten alle Enten eingefangen, in Boxen untergebracht und am Burggraben unversehrt wieder ausgesetzt werden.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 18.10.2018, SÜDERELBE
    Flucht und Verfolgung mit Hubschrauber
    Mehr
  • 18.10.2018, NEU WULMSTORF
    Unfall eines Achtjährigen: Zeugen gesucht
    Mehr
  • 18.10.2018, HAMBURG
    Hamburg: Polizei fahndet mit Foto nach Räubern
    Mehr
  • 18.10.2018, HAMBURG
    Fußgänger angefahren: Unfallursache wahrscheinlich Autorennen
    Mehr
  • 18.10.2018, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Diebstahl von Werkzeug: Täter gestellt
    Mehr
  • 18.10.2018,
    Razzia gegen Raddiebe
    Mehr
  • 18.10.2018, Buxtehude
    Fünf Autos in Buxtehude aufgebrochen
    Mehr
  • 18.10.2018, Hamburg
    Brand in Hamburger Untersuchungshaftanstalt
    Mehr
  • 17.10.2018, STADE
    Vandalismus: Meterlange Blutspur in Stade
    Mehr
  • 17.10.2018, STADE
    Mehrere Einbrüche am Wochenende in Stade
    Mehr