12.03.2018, 18:19
Liam Colgan ist weiterhin verschwunden
Leserbrief
Mehr zum Thema
  Post beteiligt sich an Suche nach vermisstem Schotten
Vermisster Schotte Liam Colgan: Suche mit Spürhund
Videos
 

HAMBURG. Rund eine Woche nachdem 300.000 Flugblätter mit einer Beschreibung des in Hamburg vermissten Schotten Liam Colgan verteilt wurden, gibt es noch keine heiße Spur von dem 29-Jährigen. „Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagte ein Polizeisprecher am Montag in Hamburg.

Es habe Hinweise im zweistelligen Bereich gegeben, denen nachgegangen worden sei. Nach ersten Ermittlungen sei es nicht unrealistisch, dass der 29-Jährige verunglückt sei. Es gebe beispielsweise keine Hinweise darauf, dass der Schotte einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sei oder sich habe absetzen wollen. Colgan war vor rund vier Wochen auf der Reeperbahn verschwunden, nachdem er an einem Junggesellenabschied teilgenommen hatte. Er war nach Polizeiangaben stark alkoholisiert und weder in sein Hostel zurückgekehrt noch nach Schottland zurückgeflogen. Seitdem sucht die Familie nach ihm.  (dpa)

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.09.2018, FREIBURG
    Freiburg: Diesel aus Baggertank abgezapft
    Mehr
  • 22.09.2018, Stade
    Metronom kollidiert mit Ast - Streckensperrungen aufgehoben
    Mehr
  • 22.09.2018, Stade
    Drogenfund in Stade: Beschuldigter jetzt doch in U-Haft
    Mehr
  • 22.09.2018, LANDKREIS
    62 Autofahrer mit Handy erwischt
    Mehr
  • 22.09.2018, APENSEN
    Bauarbeiter auf Baustelle in Apensen verschüttet
    Mehr
  • 22.09.2018, Stade
    Feuerwehr löscht Brand in Stader Kleingartensiedlung
    Mehr
  • 21.09.2018, HAMBURG
    Fast 450 Handysünder ertappt
    Mehr
  • 21.09.2018, Stade
    Person im Stader Burggraben: Suche ergebnislos abgebrochen
    Mehr
  • 20.09.2018, LANDKREIS
    Moorbrand bei Meppen: Rauchgeruch auch im Landkreis Stade
    Mehr
  • 20.09.2018, BUXTEHUDE
    Streit eskaliert: Männer in Buxtehude mit Messer verletzt
    Mehr