16.05.2018, 12:27
Rotenburg: Mann zieht auf Spielplatz Messer
Leserbrief

ROTENBURG. Wie die Polizei berichtet, hat heute ein Mann gegen 8.30 Uhr auf dem Gelände eines Rotenburger Kindergartens ein Messer gezogen. Der Polizei gelang es später den Mann festzunehmen.

Gegen 8.30 stand der Fremde zunächst vor dem Kindergarten in der Bischofstraße. Dann kletterte er über einen Zaun, zog ein Messer aus seiner Hosentasche und forderte die Erzieherinnen auf, einen Krankenwagen zu rufen. Eine Mitarbeiterin wählte den Notruf und überließ dem Unbekannten, der ein blutbeschmiertes Unterhemd trug, das Gespräch. In dieser Zeit brachten die Erzieherinnen die Kinder und sich selbst in Sicherheit.

Der Mann ergriff die Flucht und randalierte kurz darauf auf dem Gelände eines Einkaufsmarktes in der Verdener Straße. Später entdeckte ihn eine zivile Streifenbesatzung in Höhe der Sparkassenfiliale und brachte ihn unter Kontrolle. Dabei setzte die Polizei Pfefferspray ein. Einer der
Polizisten zog sich leichte Verletzungen zu.

Bei dem Mann handelt es sich um einen 35-jährigen Rotenburger. Das Motiv für sein Verhalten ist derzeit noch unklar.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 18.10.2018, SÜDERELBE
    Flucht und Verfolgung mit Hubschrauber
    Mehr
  • 18.10.2018, NEU WULMSTORF
    Unfall eines Achtjährigen: Zeugen gesucht
    Mehr
  • 18.10.2018, HAMBURG
    Hamburg: Polizei fahndet mit Foto nach Räubern
    Mehr
  • 18.10.2018, HAMBURG
    Fußgänger angefahren: Unfallursache wahrscheinlich Autorennen
    Mehr
  • 18.10.2018, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Diebstahl von Werkzeug: Täter gestellt
    Mehr
  • 18.10.2018,
    Razzia gegen Raddiebe
    Mehr
  • 18.10.2018, Buxtehude
    Fünf Autos in Buxtehude aufgebrochen
    Mehr
  • 18.10.2018, Hamburg
    Brand in Hamburger Untersuchungshaftanstalt
    Mehr
  • 17.10.2018, STADE
    Vandalismus: Meterlange Blutspur in Stade
    Mehr
  • 17.10.2018, STADE
    Mehrere Einbrüche am Wochenende in Stade
    Mehr