15.10.2020, 10:39
100.000 Euro Schaden: Transporter geht in Haddorf in Flammen auf

HADDORF. Am Friedhof in der Stader Ortschaft Haddorf ist am Donnerstagmorgen ein Mercedes-Transporter in Flammen aufgegangen. Die Arbeiter einer Tiefbaufirma waren gerade dabei, Glasfaserkabel zu verlegen, als ihr Fahrzeug plötzlich lichterloh brannte.

Augenscheinlich hatte sich das Feuer vom Motorraum aus ausgebreitet. Die Arbeiter setzten einen Notruf ab. Um 9.28 Uhr alarmierte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle den Zug I der Stader Feuerwehr. Beim Eintreffen der Freiwilligen brannte der Mercedes-Transporter mit allerlei Equipment und Benzinkanistern im Laderaum bereits in voller Ausdehnung.

Unter schwerem Atemschutz gingen die Feuerwehrleute vor. Zunächst mit Wasser und schließlich mit Schaum erstickten sie die Flammen. Sie konnten ein Übergreifen der Flammen auf eine Baumreihe und die angrenzenden Gebäude der Schwinge-Werkstätten – eine Behinderteneinrichtung des Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes – verhindern.

Der Transporter war jedoch nicht mehr zu retten. Auch ein angehängter Kompressor und weiteres Gerät nahm schweren Schaden. Der Stader Ortsbrandmeister Stephan Woitera bezifferte den entstandenen Sachschaden auf rund 100.000 Euro. Beamte des Einsatz- und Streifendienstes der Stader Polizeiinspektion dokumentierten die Spuren des Feuers.

Kreiselsperrung sorgt für Staus

Die Rauchsäule war aus dem Stadtgebiet und den umliegenden Ortschaften weithin sichtbar. Verletzte waren nicht zu beklagen. Ein Mitarbeiter der Tiefbaufirma musste kurzzeitig wegen Kreislaufbeschwerden von den Notfallsanitätern des Rettungsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes aus der Stader Rettungswache betreut werden.

Der Kreisel bei den Schwinge-Werkstätten musste zeitweise voll gesperrt werden, es kam zu Rückstaus in alle Richtungen. Nach rund einer Stunde war der Einsatz für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei beendet. Das verkohlte Fahrzeug-Wrack muss voraussichtlich im Laufe des Tages von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 30.10.2020, NEUENFELDE
    Leiche nahe dem Este-Sperrwerk gefunden
    Mehr
  • 30.10.2020, OLDENDORF
    Betrunkener Autofahrer verursacht schweren Unfall in Oldendorf
    Mehr
  • 30.10.2020, STADE
    25-Jähriger in Stade angefahren und mit Messer verletzt
    Mehr
  • 29.10.2020, HAMBURG
    Hamburgs Feuerwehr als Geburtshelfer
    Mehr
  • 29.10.2020, FISCHBEK
    Flüchtlingsunterkunft wegen Gasleck evakuiert
    Mehr
  • 29.10.2020, NEUENSCHLEUSE
    Motorboot aus Jorker Yachthafen gestohlen
    Mehr
  • 28.10.2020, HAMBURG
    Unbekannter stiehlt Schmuck im Wert von 50.000 Euro
    Mehr
  • 28.10.2020, HAMBURG
    Junger Mann will Streit schlichten und wird mit Messer verletzt
    Mehr
  • 28.10.2020, STADE
    Brandserie in Stade: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
    Mehr
  • 28.10.2020, NEU WULMSTORF
    Autofahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs
    Mehr