03.12.2018, 16:58
1,5 Promille: Betrunkener Autofahrer schlägt Polizisten

NEU WULMSTORF. Ein 23-Jähriger am Sonnabend in der Nacht eine Verfolgungsjagd mit der Polizei von Hamburg bis nach Neu Wulmstorf geliefert. Gegen 1.20 Uhr hatten Hamburger Polizisten den alkoholisierten Autofahrer von Hamburg bis nach Neu Wulmstorf verfolgt.

Dort konnten sie den Hamburger schließlich stoppen. Ein Alkoholtest ergab 1,5 Promille. Bei der anschließenden Blutentnahme leistete der 23-Jährige erheblichen Widerstand, so dass ein Beamter der Polizei Seevetal erhebliche Schmerzen erlitt und leicht verletzt wurde. Seinen Dienst konnte er trotzdem fortsetzen.

Außer dem Vorwurf der Trunkenheit im Straßenverkehr muss sich der Hamburger nun auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen an seine Eltern übergeben.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 14.12.2018, STADE
    Stade: Verdacht auf weiteren Einbruch
    Mehr
  • 14.12.2018, STADE
    Fehlalarm: Feuerwehr rückt zum Stader Elbe-Klinikum aus
    Mehr
  • 14.12.2018, DÜDENBÜTTEL
    Düdenbüttel: Einbrüche in Werkstätten und Reithalle
    Mehr
  • 14.12.2018, HAMBURG
    Kokain-Lieferant verhaftet
    Mehr
  • 14.12.2018, HAMBURG
    Tote Frau in Wohnung gefunden
    Mehr
  • 14.12.2018, LADEKOP
    Einbrecher in Westerladekop
    Mehr
  • 14.12.2018, STADE
    Einbruch in Bützflether Arztpraxis
    Mehr
  • 14.12.2018, STADE
    Einbrecher steigen in Ottenbeck ein
    Mehr
  • 14.12.2018, ZEVEN
    Mann führt Hund auf Gleisen aus
    Mehr
  • 13.12.2018, STADE
    Stade: Feuerwehr übt in der alten Klinik
    Mehr