14.04.2019, 19:28
19-Jährige aus Landkreis Stade betrunken auf Autobahn unterwegs

RADE. Die Autobahnpolizei hat eine alkoholisierte 19-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Stade am frühen Sonntagmorgen auf der A1 aus dem Verkehr gezogen.


Gegen 1 Uhr kontrollierten Beamte an der Anschlussstelle Rade einen Pkw mit Stader Kennzeichen. Bei der 19-jährigen Fahrerin bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Der Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,26 Promille.

Im Anschluss wurde der 19-Jährigen im Krankenhaus Buchholz eine Blutprobe entnommen, ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde gegen eingeleitet und ihr Führerschein wurde sichergestellt. Vorerst wird sie ihr Pkw stehen lassen müssen.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 15.10.2019, HORNEBURG
    Briefkasten an Horneburger Polizeistation gesprengt
    Mehr
  • 15.10.2019, HAMBURG
    Verbotenes Messer und Pfefferspray
    Mehr
  • 15.10.2019, Hamburg
    Mordkommission ermittelt: Mann verletzt Frau schwer
    Mehr
  • 15.10.2019, LANDKREIS
    Flammen zerstören Keller in Stader Haus
    Mehr
  • 15.10.2019, STADE
    Autos im Stader Parkhaus aufgebrochen
    Mehr
  • 15.10.2019, Bremervörde
    Vermisster 79-Jähriger tot aufgefunden
    Mehr
  • 15.10.2019, Brunsbüttel
    Suchaktion am Brunsbütteler Elbdeich: Frau und Kind vermisst
    Mehr
  • 15.10.2019, HARSEFELD
    Umweltverschmutzung in Harsefeld: Flüssigkeit illegal in Gully entsorgt
    Mehr
  • 15.10.2019, Stade
    Zwei Einbrüche in Stade
    Mehr
  • 14.10.2019, HAMBURG
    Streit mit Messer ausgetragen
    Mehr