17.11.2020, 13:36
19-Jährige in Hamburg-St. Georg mit Messer verletzt

HAMBURG. Ein unbekannter Mann hat am Montagabend eine 19-Jährige in Hamburg-St. Georg überfallen und mit einem Messer verletzt. Anschließend flüchtete der Täter, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die junge Frau soll das Krankenhaus St. Georg verlassen haben, als plötzlich ein mit einem Messer bewaffneter Mann vor ihr stand und die Herausgabe ihres Handys verlangte. Als sie sich weigerte, verletzte der Täter die Frau mit dem Messer und flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung. Die im Bauchbereich verletzte Frau wurde umgehend im Krankenhaus behandelt. (dpa/Ino)

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 30.11.2020, BUXTEHUDE
    Buxtehude: Autofahrer fährt Fußgängerin an und flüchtet
    Mehr
  • 29.11.2020, LANDKREIS
    Seenotsignal abgefeuert: Großeinsatz auf der Elbe
    Mehr
  • 29.11.2020, MOISBURG
    Evakuierung: Handgranate in Moisburg gesprengt
    Mehr
  • 29.11.2020, ESTEBRÜGGE
    Großbrand zerstört Wohnhaus in Estebrügge
    Mehr
  • 28.11.2020, HARSEFELD
    Geparktes Auto in Harsefeld wird schwer beschädigt
    Mehr
  • 28.11.2020, BUXTEHUDE
    Brandstifter versuchen Auto in Buxtehude anzustecken
    Mehr
  • 28.11.2020, STADE
    Feuer in Stader Wohnhaus
    Mehr
  • 27.11.2020, TWIELENFLETH
    Reh bei Bassenfleth aus der Elbe geborgen
    Mehr
  • 27.11.2020, HAMBURG
    Feuerwehr entdeckt Leiche
    Mehr
  • 27.11.2020, HAMBURG
    Kampf gegen reisende Einbrecher
    Mehr