26.01.2020, 16:47
24-Jähriger beschädigt E-Scooter
Polizeieinsatz

HAMBURG. Ein 24-Jähriger hat in der Nacht zu Sonntag mehrere E-Scooter beschädigt. Gegen 4.15 Uhr wurde der Mann am Jungfernstieg von Zeugen beobachtet, wie er mehrere E-Scooter den Treppenabgang zur U-Bahnstation hinunterwarf. Die Polizei nahm ihn daraufhin fest.


Zeitgleich nahmen Polizeibeamte Zeugenaussagen auf, nach denen ein junger Mann, auf den die Beschreibung des 24-Jährigen passte, gegen 3.40 Uhr E-Scooter von der Brücke bei den St. Pauli Landungsbrücken auf die Fahrbahn warf. Außerdem brannte eine Anzahl von E-Scootern, die zu einem Haufen aufgeschichtet wurden. Das Feuer konnte durch die Zeugen gelöscht werden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.02.2020, STADE
    Tödlicher Unfall in Stade: Fußgänger von Lkw überrollt
    Mehr
  • 26.02.2020, Hamburg
    Zivilfahnder bei Festnahme lebensgefährlich verletzt
    Mehr
  • 26.02.2020, Hamburg
    Rauchwolke hängt über Fuhlsbüttel
    Mehr
  • 26.02.2020, Hagenah
    Glätteunfall auf B 74: Zwei Autos kollidieren in Hagenah frontal
    Mehr
  • 26.02.2020, Landkreis
    Glätte sorgt für 13 Unfälle im Kreis Stade
    Mehr
  • 25.02.2020, BUXTEHUDE
    Buxtehude: Mann nach Einbruch im Pfeffertörtchen verhaftet
    Mehr
  • 25.02.2020, HAMBURG
    Unbekannte brechen bei Juwelieren ein
    Mehr
  • 25.02.2020, HOLLENBECK
    Straßensperrung wegen Lkw-Bergung bei Hollenbeck
    Mehr
  • 25.02.2020, KUTENHOLZ
    Freiwillige säubern überflutete Straßen in Kutenholz
    Mehr
  • 25.02.2020, HOLLENSTEDT
    Feuer im Keller des Hollenstedter Hofs
    Mehr