13.08.2019, 12:31
33-Jähriger mit schwerer Kopfverletzung an U-Bahn Hamburg-Dulsberg

HAMBURG. Ein Unbekannter hat einen 33-Jährigen in Hamburg schwer am Kopf verletzt. Passanten fanden den Schwerverletzten am Sonntagmorgen am U-Bahnhof Straßburger Straße in Hamburg-Dulsberg.

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, war der Verletzte nicht ansprechbar und musste im Krankenhaus behandelt werden, Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Ersten Angaben zufolge waren die Identität des Täters sowie die Hintergründe der Tat noch unklar. Die Polizei fahndet nun nach dem Unbekannten.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.08.2019, Horneburg/ Issendorf
    Fahrradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall auf der L 123
    Mehr
  • 17.08.2019, GrÄpel
    Diebe stehlen gesamten Zigarettenautomaten
    Mehr
  • 16.08.2019, Jork
    Schwerer Unfall auf Obstmarschenweg in Osterjork
    Mehr
  • 16.08.2019, WANGERSEN
    Einbrecher erbeuten Schmuck
    Mehr
  • 16.08.2019, HAMBURG
    Weitere Täter nach Überfall festgenommen
    Mehr
  • 16.08.2019, BARNKRUG
    Nach Arbeiten an Ölheizung: Zwei Verletzte bei Feuer in Barnkrug
    Mehr
  • 16.08.2019, ABBENFLETH/STADE
    Leichenfund in Abbenfleth: Polizei sucht mit Foto nach Hinweisen zur Identität
    Mehr
  • 16.08.2019, HAMBURG
    Wagen überschlägt sich bei Unfall
    Mehr
  • 16.08.2019, HAMBURG
    Autofahrerin überschlägt sich und beschädigt andere Autos
    Mehr
  • 16.08.2019, LANDKREIS
    Polizei gehen bei Kontrollaktion im Landkreis Stade 194 Raser ins Netz
    Mehr