22.05.2019, 09:30
71-Jähriger fährt Frau an und verletzt sie lebensgefährlich

HAMBURG. Eine 50-jährige Frau ist in Hamburg-Hummelsbüttel von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Die Unfallursache war zunächst unklar, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. 


Die Frau überquerte nach Polizeiangaben am Dienstagabend einen Zebrastreifen, als der 71 Jahre alte Unfallverursacher sie anfuhr. Die 50-Jährige kam in eine Klinik. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, um seine Fahrtüchtigkeit zu beurteilen.

(dpa/lno)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 16.10.2019, HAMBURG
    Polizei prüft die Herkunft der Autos
    Mehr
  • 16.10.2019, Zeven-Aspe
    Zeven: Kunde entdeckt vermissten Mann tot auf Parkplatz
    Mehr
  • 16.10.2019, FISCHBEK
    Einbrecher in Fischbek auf frischer Tat erwischt
    Mehr
  • 16.10.2019, DROCHTERSEN
    Drochtersen: Angebranntes Toastbrot löst Feuerwehreinsatz aus
    Mehr
  • 16.10.2019, LANDKREIS HARBURG
    Mega-Stau nach Unfall auf der A7
    Mehr
  • 15.10.2019, HORNEBURG
    Briefkasten an Horneburger Polizeistation gesprengt
    Mehr
  • 15.10.2019, HAMBURG
    Verbotenes Messer und Pfefferspray
    Mehr
  • 15.10.2019, Hamburg
    Mordkommission ermittelt: Mann verletzt Frau schwer
    Mehr
  • 15.10.2019, LANDKREIS
    Flammen zerstören Keller in Stader Haus
    Mehr
  • 15.10.2019, STADE
    Autos im Stader Parkhaus aufgebrochen
    Mehr