10.02.2019, 12:30
90.000 Euro Schaden: Autofahrer schiebt acht PKWs ineinander

HAMBURG. Gleich neun Autos auf einen Schlag hat ein Mann in Hamburg bei einem Unfall beschädigt. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden dabei verletzt, wie die Polizei in der Nacht zu Samstag mitteilte. 

Ersten Erkenntnissen zufolge war der Mann zu schnell auf der Stader Straße unterwegs gewesen und hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren, als er über eine Verkehrsinsel fuhr. Daraufhin schob er mit seinem Wagen acht weitere Autos ineinander, wobei ein geschätzter Schaden von 90.000 Euro entstand.

(dpa/lno)

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 24.04.2019, DEINSTE/SAUENSIEK
    Einsätze bei Osterfeuern auf der Geest
    Mehr
  • 24.04.2019, HAMBURG
    Polizei verfolgt 20-Jährigen durch Berne
    Mehr
  • 24.04.2019, HAMBURG
    Lagerhalle in Hamm geht in Flammen auf
    Mehr
  • 24.04.2019, Hamburg
    Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt
    Mehr
  • 24.04.2019, Stade
    Essen kokelt auf Herd in Stade-Hahle
    Mehr
  • 24.04.2019, Hamburg
    Achtjähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt
    Mehr
  • 24.04.2019, Hamburg
    22-Jährige getötet: Tatverdächtiger festgenommen
    Mehr
  • 24.04.2019, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: 80-Jähriger auf Parkplatz bestohlen
    Mehr
  • 24.04.2019, HARBURG
    18-jähriger Messerstecher in Haft
    Mehr
  • 24.04.2019, Buxtehude
    Schuppen im Buxtehuder Westmoor brennt nieder
    Mehr