09.11.2018, 08:17
A 1 zwischen Dibbersen und Hittfeld gesperrt

LANDKREIS HARBURG. Nachdem ein LKW-Anhänger in der Nacht in Brand geraten ist, ist die Autobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Dibbersen und Hittfeld (Kreis Harburg) Richtung Hamburg wegen Bergungsangaben noch bis voraussichtlich Freitagmorgen, 9 Uhr, gesperrt. 

Wegen Bergungsarbeiten nach einem Brand eines Lkw-Anhängers ist die Autobahn 1 bei Dibbersen in Fahrtrichtung Hamburg am Freitag für mehrere Stunden gesperrt worden. Der mit Tiefkühlpizzen und Nudelfertiggerichten beladene Lkw-Anhänger sei aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten, teilte die Polizei mit.

Daraufhin hatte der Fahrer des Lasters den Anhänger abgekoppelt und sich mit der Zugmaschine in Sicherheit gebracht. Der auf dem Standstreifen abgestellte Kühlanhänger brannte aus. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr rückte mit rund 60 Einsatzkräften an. Bei der Anfahrt wurde den Angaben zufolge ein Löschfahrzeug beschädigt, da die Rettungsgasse zu eng war. Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr nach Angaben der Verkehrsleitstelle bis zu fünf Kilometer.

(dpa)

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 20.03.2019, HIMMELPFORTEN
    Diesel gezapft und Gebäude beschmiert
    Mehr
  • 20.03.2019, Hamburg
    Schwerer Verkehrsunfall: Fahrradfahrer erliegt Verletzungen
    Mehr
  • 20.03.2019, Stade
    Tankstellen-Überfall: Weitere Tat eingeräumt
    Mehr
  • 20.03.2019, NEU WULMSTORF
    Autodiebe im Apfelgarten unterwegs
    Mehr
  • 19.03.2019, STADE
    Einbrecher steigen in Stader Imbiss ein
    Mehr
  • 19.03.2019, HAMBURG
    FC St. Pauli: Polizei bittet um Hinweise
    Mehr
  • 19.03.2019, AHLERSTEDT
    Ahlerstedt: Einbrecher steigen in Gaststätte ein
    Mehr
  • 19.03.2019, Neuwiedenthal
    Ungewöhnlicher Einsatz: Polizei findet Lamm auf Spielplatz
    Mehr
  • 19.03.2019, RADE
    Unter Drogeneinfluss auf der A1 unterwegs
    Mehr
  • 19.03.2019, Stade
    Mit Küchenmesser bedroht: Überfall auf Tankstelle
    Mehr