09.11.2018, 08:17
A 1 zwischen Dibbersen und Hittfeld gesperrt

LANDKREIS HARBURG. Nachdem ein LKW-Anhänger in der Nacht in Brand geraten ist, ist die Autobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Dibbersen und Hittfeld (Kreis Harburg) Richtung Hamburg wegen Bergungsangaben noch bis voraussichtlich Freitagmorgen, 9 Uhr, gesperrt. 

Wegen Bergungsarbeiten nach einem Brand eines Lkw-Anhängers ist die Autobahn 1 bei Dibbersen in Fahrtrichtung Hamburg am Freitag für mehrere Stunden gesperrt worden. Der mit Tiefkühlpizzen und Nudelfertiggerichten beladene Lkw-Anhänger sei aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten, teilte die Polizei mit.

Daraufhin hatte der Fahrer des Lasters den Anhänger abgekoppelt und sich mit der Zugmaschine in Sicherheit gebracht. Der auf dem Standstreifen abgestellte Kühlanhänger brannte aus. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr rückte mit rund 60 Einsatzkräften an. Bei der Anfahrt wurde den Angaben zufolge ein Löschfahrzeug beschädigt, da die Rettungsgasse zu eng war. Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr nach Angaben der Verkehrsleitstelle bis zu fünf Kilometer.

(dpa)

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 21.11.2018, BUXTEHUDE
    Einbrecher in Neukloster unterwegs
    Mehr
  • 21.11.2018, ALTES LAND
    Paketausfahrer entsorgt Pakete im Alten Land
    Mehr
  • 21.11.2018, STADE
    Stade: Caddy schrammt in Gegenverkehr
    Mehr
  • 21.11.2018, HAMBURG
    G 20: Polizei stellt Beweismittel sicher
    Mehr
  • 21.11.2018, HAMBURG
    Brand in Papierbetrieb
    Mehr
  • 21.11.2018, NEULAND
    22-jähriger Handwerker stirbt bei Unfall in Neuland
    Mehr
  • 20.11.2018, JORK
    Jork: Polizei sucht Zeugen für zwei Verstöße
    Mehr
  • 20.11.2018, GUDERHANDVIERTEL
    Lühe: Einbrecher stehlen Maschinen
    Mehr
  • 20.11.2018, HAMBURG
    Junge Frau mit 3,26 Promille aufgegriffen
    Mehr
  • 20.11.2018, HAMBURG
    Haftbefehl am Flughafen vollstreckt
    Mehr