24.06.2020, 15:54
Achtjähriges Mädchen bei Autounfall schwer verletzt

HAMBURG. Ein achtjähriges Mädchen ist an einem Fußgängerüberweg im Stadtteil Mümmelmannsberg von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.


Das Kind habe mit seinem Fahrrad am Dienstagnachmittag den Havighorster Redder überqueren wollen, so die Polizei weiter. Ein 57 Jahre alter Mann übersah den Angaben zufolge das Mädchen wohl und fuhr es auf dem Fußgängerüberweg trotz einer Vollbremsung mit seinem Auto um. Die Achtjährige stürzte und verletzte sich schwer. Das Mädchen sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Lebensgefahr bestehe nicht.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 16.07.2020, BUXTEHUDE
    Weiße Kawasaki in Buxtehude gestohlen
    Mehr
  • 16.07.2020, BUXTEHUDE
    Buxtehude: Mutmaßlicher Ladendieb schubst Mitarbeiterin und flüchtet
    Mehr
  • 16.07.2020, GOLDBECK
    Zwei Verletzte bei Unfall in Goldbeck
    Mehr
  • 15.07.2020, HOLLERN-TWIELENFLETH
    Feuerwehr rettet Mäusebussard auf Obsthof
    Mehr
  • 15.07.2020, BUXTEHUDE
    Leichtkraftrad aus Kleingartenkolonie gestohlen
    Mehr
  • 14.07.2020, Buxtehude
    Buxtehuder Polizei sucht Fahrradeigentümer
    Mehr
  • 14.07.2020, Moisburg
    Moisburg: Zerstörung am Wanderweg an der Este
    Mehr
  • 14.07.2020, NEU WULMSTORF
    Werkzeug aus Autos gestohlen
    Mehr
  • 14.07.2020, JORK
    Altländerin sitzt nach Messerattacke auf Ehemann in U-Haft
    Mehr
  • 13.07.2020, STADE
    Grill löst Großeinsatz im Altländer Viertel aus
    Mehr