07.04.2017, 15:40
Altes Land: Sonnabend wandern die Bienen ein

JORK. Das Alte Land blüht auf: Experten des Obstbauzentrums Esteburg in Moorende rechnen bei der Kirsche bereits Ostern mit der Vollblüte. Deshalb hat die Esteburg den Termin für die Bieneneinwanderung auf Sonnabend gelegt.

Das heißt: Es gelten besondere Schutzregeln – für Obstbauern und Hausgärtner. Etwa 4000 Völker stellen die Imker an der Niederelbe auf, mehr als 100 Millionen Bienen werden wieder durch die Obstplantagen summen, um die Blüten zu bestäuben. Die Bienen und die Wildinsekten genießen ab heute einen besonderen Schutz – über die Bienenschutzverordnung hinaus. Während des täglichen Fluges dürfen bienenverträgliche Präparate, beispielsweise zur Pilzbekämpfung oder als Blattdünger, nicht in offene Blüten gesprüht werden. Obstbauern verzichten freiwillig auf Pflanzenschutzmaßnahmen am Tage und behandeln blühende Kulturen erst nach dem täglichen Bienenflug. Haus- und Kleingärtner sollten sich dieser Vorgehensweise anschließen, so der Appell der Esteburg.

Mehr zum Thema lesen Sie später bei TAGEBLATT online oder morgen im TAGEBLATT.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 24.05.2017, Altes Land
    TAGEBLATT ist on Tour im Alten Land
    Mehr
  • 13.05.2017, JORK
    Giftiges Kraut: Hunde nicht mit auf den Deich nehmen
    Mehr
  • 04.05.2017, JORK
    Sperrung bringt Pendlerstau am Elbdeich
    Mehr
  • 29.04.2017, JORK
    Die Zufahrt zum Blütenfest ist gesichert
    Mehr
  • 20.04.2017, ALTES LAND
    Eispanzer schützt die Apfelblüten
    Mehr
  • 19.04.2017, Jork
    New Jorker Gospel Voices suchen Mitstreiter
    Mehr
  • 08.04.2017, Estebrügge
    Estebrügge bekommt eine neue Kneipe
    Mehr
  • 06.04.2017, JORK
    Die Borsteler Reihe wird voll gesperrt
    Mehr
  • 31.03.2017, JORK
    Altes Land: Das kommt auf die Autofahrer zu
    Mehr
  • 25.03.2017, JORK
    E-Books kostenlos in Jork ausleihen
    Mehr