17.04.2019, 12:00
Aus zwei mach fünf: Unfall mit Kettenreaktion

WINSEN/LUHE. Am Dienstag kam es in Winsen zu einem Unfall auf einem Parkplatz, der eine beachtliche Kettenreaktion mit sich zog. Statt eines "gewöhnlichen" Zusammenpralls mit zwei Fahrzeugen liegt die Zahl der beteiligten Autos bei fünf.

Am Dienstagnachmittag kam es auf dem Parkplatz eines Geschäftshauses in Winsen/Luhe zu einem Unfall mit mehreren Beteiligten.

Eine 35 - jährige VW Fahrerin fuhr aus einer Parklücke heraus und übersah dabei eine Mercedes-Fahrerin. Diese musste ausweichen und streifte dabei zwei weitere Autos. Einer dieser PKW wird durch die Wucht des Aufpralles gegen einen fünften PKW geschoben.

An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Höhe des Gesamtschadens wird auf knapp 30.000EUR geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 27.08.2019, Hamburg
    Schwer verletzt: Rollstuhlfahrer stößt mit Seniorin auf Gehweg zuasmmen
    Mehr
  • 26.08.2019, Hamburg
    Wasserbombenwürfe führen zu Zufallsfund von Cannabis-Zucht
    Mehr
  • 26.08.2019, Hamburg
    Kind wird von Bus überrollt und stirbt
    Mehr
  • 26.08.2019, Hamburg
    Brand in einem Entsorgungsbetrieb in Stellingen
    Mehr
  • 26.08.2019, JORK-KÖNIGREICH
    Fünf Verletzte bei Unfall an Königreicher Kreuzung
    Mehr
  • 24.08.2019, HAMBURG
    Autofahrer brauchen viel Geduld
    Mehr
  • 24.08.2019, HAMBURG
    Fahrradfahrer brutal verprügelt
    Mehr
  • 24.08.2019, SITTENSEN
    Ballenpresse lichterloh in Flammen
    Mehr
  • 24.08.2019, STADE
    Stade: Einbrecher steigen durchs Fenster ein
    Mehr
  • 24.08.2019, Landkreis
    Polizei will Unfall-Zahlen wegen Raserei senken: 37 Fahrer zu schnell unterwegs
    Mehr