07.11.2018, 10:52
Auto brennt in Krummendeich aus

KRUMMENDEICH. Ein Wagen ist am Dienstagabend in Krummendeich-Wechtern nach einem Unfall komplett ausgebrannt. Der Fahrer wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Der Autofahrer war gegen 21.15 Uhr in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen, hatte ein Verkehrsschild umgefahren und krachte anschließend mit seinem Wagen gegen einen Baum. Nach der Kollision geriet das Auto in Brand. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Wagen retten. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. 30 Feuerwehrleute aus Krummendeich und Freiburg löschten das komplett in Flammen stehende Fahrzeug. Gegen 22.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Quelle Google Maps/Montage Feindt

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.11.2018, TWIELENFLETH
    Einbrecher steigen ins „Alaska“ ein
    Mehr
  • 22.11.2018, HAMBURG
    Polizei verhaftet acht Männer wegen Verdachts des illegalen Aufenthalts
    Mehr
  • 22.11.2018, HAMBURG
    Frau wird mit Messer attackiert
    Mehr
  • 22.11.2018, HAMBURG
    Mann stirbt bei Brand in Eimsbüttel
    Mehr
  • 22.11.2018, STADE
    Bargeld und Schmuck gestohlen
    Mehr
  • 22.11.2018, Hamburg
    Acht Festnahmen bei Polizeieinsatz in St. Georg
    Mehr
  • 22.11.2018, Hamburg
    Frau mit Messer lebensgefährlich verletzt
    Mehr
  • 22.11.2018, BREMERVÖRDE
    Dieb tarnt sich vergeblich mit Pappschild
    Mehr
  • 22.11.2018, Hamburg
    Zoll entdeckt 2500 Jahre alte ägyptische Osiris-Figur in Paket
    Mehr
  • 21.11.2018, BUXTEHUDE
    Einbrecher in Neukloster unterwegs
    Mehr