18.08.2019, 16:20
Autofahrer attackiert Polizeibeamte

BREMERVOERDE. Bei einer Verkehrskontrolle im Anschluss an einen groben Verkehrsverstoß hat ein 22-jähriger Mann einen Polizeibeamten angegriffen und dabei seine Uniform beschädigt.


Zufällig wurde eine Streifenbesatzung der Bremervörder Polizei an der Kreuzung Zevener Straße/Neue Straße Zeuge eines gefährlichen Verkehrsverstoßes.

Der Fahrer eines Opel Omega aus dem Landkreis Cuxhaven hatte an der Ampel übermäßig stark beschleunigt und beim Abbiegen in die Neue Straße die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Opel schleuderte auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen einen Kantstein der Ostebrücke. Den Fahrer schien das aber nicht zu stören. Er setzte seine Fahrt in Richtung Innenstadt unvermindert fort. Andere Verkehrsteilnehmer sind zum Glück nicht zu Schaden gekommen. Bei der Kontrolle des mit vier jungen Menschen im Alter von 20 bis 25 Jahren besetzten Fahrzeugs tat sich ein 22-jähriger Gnarrenburger besonders hervor. Er schlug einem Polizisten die Hand weg und riss an seinem Diensthemd.

Gegen den 25-jährigen Fahrer aus dem Landkreis Cuxhaven leitete die Polizei ein Verfahren wegen des Verkehrsverstoßes ein. Der 22-jährige Fahrzeuginsasse muss sich wegen des tätlichen Angriffs auf die Polizeibeamten verantworten.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 05.04.2020, GOLDBECK
    Goldbeck: Container mit Altkleidern in Brand gesetzt
    Mehr
  • 05.04.2020, STADE
    Feuer in Reihenhaus am Bullenhof in Stade
    Mehr
  • 04.04.2020, HARBURG
    Vermeintlicher Friedhofsmord war ein Suizid
    Mehr
  • 03.04.2020, HAMBURG
    Fahrkartenautomat in Hamburg-Moorfleet gesprengt
    Mehr
  • 02.04.2020, Hamburg
    Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Waltershof
    Mehr
  • 02.04.2020, Harburg
    Leiche auf Gelände des jüdischen Friedhofs Harburg entdeckt
    Mehr
  • 02.04.2020, Hemmoor
    58-Jähriger fährt ohne Führerschein
    Mehr
  • 02.04.2020, AHLERSTEDT
    Anhänger in Ahlerstedt gestohlen
    Mehr
  • 02.04.2020, STADE
    Stader Polizei sucht Beteiligten an Unfall
    Mehr
  • 02.04.2020, HAMBURG
    Büro der Grünen beschmiert
    Mehr