08.10.2019, 19:21
Autofahrer erfasst Mann auf Fahrrad

HAMBURG. Ein Fahrradfahrer ist bei einem Unfall am Dienstag an den Hamburger St. Pauli Landungsbrücken lebensgefährlich verletzt worden. Der 22 Jahre alte Brite war ersten Erkenntnissen zufolge – ohne sich umzuschauen – über eine Kreuzung an der Helgoländer Allee gefahren, wie ein Polizeisprecher sagte. Ein Autofahrer, für den die Ampel zu dem Zeitpunkt Grün gezeigt hatte, konnte nicht mehr reagieren und erfasste den Mann mit seinem Fahrzeug.

Der Radfahrer kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Dort wurde er intensivmedizinisch behandelt. Der 54 Jahre alte Autofahrer erlitt einen Schock.

Aus welcher Richtung der Radler kam, müsse nun ermittelt werden. In dem Zusammenhang suchte die Polizei nach Zeugen, die den Unfall am frühen Morgen beobachtet haben.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 23.02.2020, Hamburg
    Überwiegend friedliche Stimmung beim Duell von HSV und St. Pauli
    Mehr
  • 21.02.2020, BUXTEHUDE
    Buxtehude: Hochzeitsgast gibt Schüsse ab
    Mehr
  • 21.02.2020,
    Parkrempler auf dem Stadeum-Parkplatz: Polizei sucht Zeugen
    Mehr
  • 19.02.2020, STADE
    Räuber überfällt Wettbüro-Mitarbeiter in Stade
    Mehr
  • 18.02.2020, BUXTEHUDE
    Die dreisten Tortendiebe vom Buxtehuder Westfleth
    Mehr
  • 18.02.2020, Hamburg
    Gasleck beeinträchtigt Berufsverkehr in Hamburg
    Mehr
  • 18.02.2020, Hamburg
    Defekter ICE: Zugreisende müssen auf offener Strecke umsteigen
    Mehr
  • 17.02.2020, HORNEBURG
    Trickbetrüger erbeutet 200 Euro in Horneburg
    Mehr
  • 17.02.2020, HAMBURG
    Hamburger U1 rammt Ast: Ein Mensch leicht verletzt
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Ölfilm auf den Harschenflether Wettern
    Mehr