21.04.2019, 19:22
Autofahrer stürzen in Hafenbecken an der Elbe

BLECKEDE. Zwei Senioren sind in Bleckede mit ihrem Wagen in ein Hafenbecken gestürzt - und mit dem Schrecken davongekommen. Das Auto sei bei dem Unfall am Ostersonntag sofort gesunken, teilte die Feuerwehr Bleckede (Landkreis Lüneburg) mit. 


Drei Passanten seien ins Wasser gesprungen und retteten die Autofahrer. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar. Der Bleckeder Hafen liegt an der Elbe.

Nach Angaben des Rettungsdienstes blieben die Fahrzeuginsassen und die Ersthelfer unverletzt. Als die Feuerwehr eintraf, war das Auto bereits untergegangen und musste mit einer Seilwinde aus dem Wasser gezogen werden. Die Feuerwehr war begeistert vom «vorbildlichen Einsatz der Ersthelfer». Weitere Angaben zum Alter und Geschlecht der Autoinsassen gab es zunächst nicht.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 29.05.2020, STADE
    Unfall in Stade: Radfahrer trägt schwerste Verletzungen davon
    Mehr
  • 29.05.2020, RADE
    Tote Fische auf der Fahrbahn: B 3 gesperrt
    Mehr
  • 28.05.2020, ZEVEN
    83-Jährige enttarnt Enkeltrick
    Mehr
  • 28.05.2020, KIEL/HAMBURG
    Drei Festnahmen bei länderübergreifende Razzia im Drogenmilieu
    Mehr
  • 28.05.2020, HARSEFELD
    Einbrecher steigen in Harsefelder Seniorenheim ein
    Mehr
  • 27.05.2020, HAMBURG
    Ehepaar in Hamburg zum zweiten Mal beraubt
    Mehr
  • 27.05.2020, HAMBURG
    Rennradfahrer kollidiert in Altengamme mit Auto
    Mehr
  • 27.05.2020, Hamburg
    Fahrradkontrollen: Polizei ahndet zahlreiche Verstöße
    Mehr
  • 27.05.2020, Hamburg
    Mehrere Schwerverletzte: Auto rast auf Restaurant-Terrasse
    Mehr
  • 26.05.2020, DORNBUSCH
    Dramatischer Einsatz in Dornbusch geht glimpflich aus
    Mehr