22.08.2019, 14:28
Autoknacker brechen in Buxtehude mindestens neun Fahrzeuge auf

BUXTEHUDE. In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte in Buxtehude mindestens neun geparkte Autos aufgebrochen. Angerichteter Gesamtschaden: rund 15.000 Euro.


Die Täter gingen im Kanichweg, Heideweg, Milanweg, in der Falkenstraße sowie in der Habichtstraße ans kriminelle Werk. Sie schlugen jeweils von Mercedes-PKW die hintere Dreiecksscheibe ein, demontierten die Lenkradairbags und beschädigten bei einem Wagen die Mittelschaltkonsole. Der angerichtete Gesamtschaden beläuft sich schätzungsweise auf mindestens 15.000 Euro.

Die Polizei geht davon aus, dass der oder die Täter möglicherweise mit einem Fahrzeug in der Nähe der Tatorte gewesen sind. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0 41 61 / 64 71 15 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 27.02.2020, NEU WULMSTORF
    SUV in Neu Wulmstorf gestohlen
    Mehr
  • 27.02.2020, STADE
    Wem gehört dieser Schmuck?
    Mehr
  • 27.02.2020, LANDKREIS
    Polizeistationen im Kreis Stade bekommen neue Telefonnummern
    Mehr
  • 27.02.2020, LANDKREIS HARBURG
    Polizei zieht überladene Lkw aus dem Verkehr
    Mehr
  • 26.02.2020, Bliedersdorf
    Schornsteinbrand in Bliedersdorf
    Mehr
  • 26.02.2020, STADE
    Tödlicher Unfall in Stade: Fußgänger von Lkw überrollt
    Mehr
  • 26.02.2020, Hamburg
    Zivilfahnder bei Festnahme lebensgefährlich verletzt
    Mehr
  • 26.02.2020, Hamburg
    Rauchwolke hängt über Fuhlsbüttel
    Mehr
  • 26.02.2020, Hagenah
    Glätteunfall auf B 74: Zwei Autos kollidieren in Hagenah frontal
    Mehr
  • 26.02.2020, Landkreis
    Glätte sorgt für 13 Unfälle im Kreis Stade
    Mehr