09.11.2019, 08:30
Baum begräbt in Nottensdorf ein Auto unter sich

NOTTENSDORF. Ein 20 Meter hoher Baum ist am Freitag in Nottensdorf plötzlich umgekippt und hat einen Ford Ka unter sich begraben. Menschen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr hatte Schwierigkeiten das Gehölz zu beseitigen.

Gegen 14 Uhr stürzte der Baum ohne Vorwarnung auf die Straße „Fischerhof“  und krachte dabei auch auf einen Ford Ka, der auf der anderen Straßenseite vor einer Garage geparkt war. Das Auto wurde stark beschädigt. Der angerichtete Schaden wird von der Polizei auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Der Wagen ist stark beschädigt.

Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Nottensdorf und Horneburg wurden alarmiert, um das Gehölz zu beseitigen – und scheiterten. Schließlich wurde eine Fachfirma damit beauftragt, den einen Meter breiten Stamm zu zersägen. Polizei und Feuerwehr sperrten während der Aufräumaktion die Straße „Fischerhof“ ab.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 03.12.2020, LANDKREIS
    A26 nach Unfall vier Stunden lang gesperrt
    Mehr
  • 03.12.2020, Hamburg
    Streit zwischen Nachbarn: 40-Jähriger mit Messer verletzt
    Mehr
  • 03.12.2020, Hamburg
    Drei Verletzte bei Unfall in Hamburg
    Mehr
  • 02.12.2020, BUXTEHUDE
    Diebe brechen in Paketlager ein
    Mehr
  • 02.12.2020, STADE
    Polizei sucht unbekannten Autofahrer
    Mehr
  • 02.12.2020, WENZENDORF
    Wütende Landwirte blockieren Lidl
    Mehr
  • 02.12.2020, HARSEFELD
    Einbrecher flüchten ohne Beute aus Harsefelder Bäckerei
    Mehr
  • 02.12.2020, HAMBURG
    Mieter verletzt Vermieter mit Messer
    Mehr
  • 02.12.2020, AGATHENBURG
    Unbekannte stehlen Spirituosen aus Vereinsheim
    Mehr
  • 02.12.2020, HARBURG
    Sextäter attackiert Joggerin in Harburg
    Mehr