11.09.2017, 12:19
Betrunken und bewaffnet in Buxtehude unterwegs
Leserbrief
Kommentare

BUXTEHUDE. Die Polizei hat am Freitag einen Autofahrer mit 2,84 Promille in Buxtehude erwischt. Zusätzlichen Ärger bekommt der 57-Jährige, weil auch noch Waffen in seinem Wagen gefunden wurden.

Am Freitag gegen 20.45 Uhr wurde der Polizei ein betrunkener Pkw-Fahrer gemeldet, der auf der Rübker Straße fuhr, dann das Auto abstellte und zu Fuß in Richtung Kälberweideweg ging.

Die Einsatzkräfte stoppten den 57-Jährigen und führten einen Alkoholtest durch. Heraus kam ein Wert von 2,84 Promille. Die Polizisten fanden außerdem zwei Softairwaffen (eine Maschinenpistole und eine Handfeuerwaffe) sowie einen Schlagstock und ein Tierabwehrspray im Auto des Mannes.

Gegen den 57-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 23.02.2018, Hamburg
    HSV-Profi alkoholisiert in Unfall verwickelt - Harte Strafen drohen
    Mehr
  • 23.02.2018, BUXTEHUDE
    Einbrecher knacken Tresor bei McDonalds
    Mehr
  • 22.02.2018, STADE
    Polizei sucht Zeugen von zwei Unfällen
    Mehr
  • 22.02.2018, HAMBURG
    14-Jährige vermisst: Neue Spur führt nach Hamburg
    Mehr
  • 22.02.2018, Hamburg
    Auto-Raub: Vier Jugendliche in Hamburg gefasst
    Mehr
  • 22.02.2018, Cuxhaven
    Millionenschaden bei Crash von zwei Güterzügen in Cuxhaven
    Mehr
  • 21.02.2018, HAMBURG
    33-Jähriger misshandelt Freundin
    Mehr
  • 21.02.2018, BUXTEHUDE
    Einbrecher in Buxtehude unterwegs
    Mehr
  • 21.02.2018, HAMBURG
    Zoll findet ein Kilo Kokain in Reisebus
    Mehr
  • 21.02.2018, Buxtehude
    Vermisster Schotte Liam Colgan: Suche mit Spürhund
    Mehr